Whats App Kosten

  • Antworten:41
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

12.04.2011, 21:22:33 via Website

hallo leute
ich habe jetzt seit etwa einer woche ein handy mit android.. das samsung galaxy mini ...
auf jeden fall würde ich gerne die app "Whats App" benutzen aber egal wie ich es drehe un wende immer seh ich irgendetwas mit irgendwelchen kosten... aber ich seh nie wie hoch sie sind und wie oft man sie zahlen muss ... so zb steht wenn ich die app heruntergeladen und installiert habe:
"WhatsApp wird Ihnen zur Bestätigung einmalig eine SMS senden. Dies kann Kosten verursachen.
Bestätigen Sie ihre Landesvorwahl und geben Sie ihre Telefonnummer ein."
jedoch weiß ich nicht wie groß die kosten sein sollen und auch sonst finde ich keine Möglichkeit es ohne mögliche Kosten zu benutzen...
wär sehr froh wenn mir hier jmd helfen könnte
Danke schon einmal im vorraus
Lg Tobi :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 898

12.04.2011, 22:05:32 via App

Also dieser Hinweis bezieht auf zwei Dinge. Zum einen kann es sein, dass dir diese bestätigungs sms evtl. in Rechnung gestellt wird. Das hängt aber von seinem Tarif ab. Bei mir wurde sie nicht berechnet. Die anderen Kosten sind die Kosten der App selbst. WhatsApp ist im ersten Jahr bei Android kostenlos. Danach zahlt man jedes Jahr einmalig 1,99€. Also in jedem Folgejahren knapp 2 Euro. Das ist im Prinzip nicht viel für den gebotenen Service, aber unfair, da die iPhone Version nur einmal bezahlt werden muss. Es gab hier auch schon die Diskussion wie WhatsApp denn nun eigentlich abbestellt werden kann, da im Grunde eine Art "Abo" mit dem Download entsteht. Soweit ich weiß ist es mit dem reinen deinstallieren nicht getan. Mann muss des Weiteren noch eine Email an den Entwickler schicken und sein Abo kündigen, da dieses bei der Anmeldung mit deiner Mobilnummer gekoppelt wird. Am Besten suchst du mal im Forum hier unter dem Stichwort WhatsApp. Hier gibts einen Thread, wo das genau beschrieben wird. Da ich gerade per Androipit App schreibe, fehlt mir.leider der Link.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

13.04.2011, 07:08:19 via App

Laut Entwickler werden auch iPhone Besitzer in der Zukunft die App bezahlen müssen, genauso wie Android-Besitzer: einmal im Jahr.

— geändert am 13.04.2011, 07:09:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

13.04.2011, 11:21:06 via App

Maximilian Pütz
2€ ist doch nix überlegt mal was man da an sms spart

Finde ich auch. Alternativ gibt es ja das noch kostenlose Kakao Talk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

13.04.2011, 14:04:26 via Website

alles klar dankeschön :-D
ich hab mit das jetzt installiert und es hat mich jediglich das geld für die sms gekostet und die 2 € im Jahr werde ich auch überleben ;)
finde es echt klasse das man hier so schnell antwort erhält
danke leute :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 330

15.04.2011, 16:07:03 via Website

hey leute :)

kann mir einer vll erklären wie whatsapp das verrechnet.
hab mal whats app in die suche eingegeben aber keine diskussion darüber gefunden.
Hab es jetzt heruntergeladne, meine Telefonnummer eingegeben, und dann habe ich eine
SMS beokmmen mit so ner komischen langen Zahl
wird das über mein Mobilfunkbetreiber abgerechnet oder über Konto, wobei ich mir eig. sicher bin
dass ich bei meinem google konto keine Kontodaten angegeben habe.

hoffe ihr könnt helfen :)

grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

19.04.2011, 16:09:57 via Website

Dominik
kann mir einer vll erklären wie whatsapp das verrechnet.
hab mal whats app in die suche eingegeben aber keine diskussion darüber gefunden.
Hab es jetzt heruntergeladne, meine Telefonnummer eingegeben, und dann habe ich eine
SMS beokmmen mit so ner komischen langen Zahl
wird das über mein Mobilfunkbetreiber abgerechnet oder über Konto, wobei ich mir eig. sicher bin
dass ich bei meinem google konto keine Kontodaten angegeben habe.

Es wird gar nix verrechnet. Das Empfangen einer SMS (in diesem Fall der Verifizierungs-SMS) ist kostenlos in Deutschland.

Der Hinweis bei Whatsapp betrifft User, bei denen der SMS-Empfang kostet, z.B. in den USA.

Lisa F.
Laut Entwickler werden auch iPhone Besitzer in der Zukunft die App bezahlen müssen, genauso wie Android-Besitzer: einmal im Jahr.

Öhm ...

iPhone-Benutzer zahlen schon lange 79 ct für die WhatsApp-App.

— geändert am 19.04.2011, 16:10:33

Antworten
  • Forum-Beiträge: 898

19.04.2011, 18:07:43 via App

Stimmt, aber die 79 Cent sind ja nur einmal. Hier ist die rede davon, dass sie jährlich anfallen.

Des Weiteren fallen bei WhatsApp durchaus kosten an und dass nicht nur evtl. beim erstanden anmelden in Form einer sms. Ab dem ersten Jahr Nutzung. kostet WhatsApp 1,99 € pro Jahr. Kann man im Market nachlesen.

— geändert am 19.04.2011, 18:10:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

19.04.2011, 18:27:07 via Website

Thomas G.
Des Weiteren fallen bei WhatsApp durchaus kosten an und dass nicht nur evtl. beim erstanden anmelden in Form einer sms. Ab dem ersten Jahr Nutzung. kostet WhatsApp 1,99 € pro Jahr. Kann man im Market nachlesen.

Das ist doch klar, angesprochen wurden aber von Tobias W. und Dominik die Kosten für die SMS. WhatsApp weist auf mögliche Kosten für die SMS hin. Darauf habe ich mich bezogen.

— geändert am 19.04.2011, 18:27:19

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

19.04.2011, 21:30:13 via Website

iPhone-Benutzer zahlen schon lange 79 ct für die WhatsApp-App.

Öhm....

Ja, aber in Zukunft werden auch iPhone-Besitzer jährlich zahlen müssen (so hat mir es der Entwickler geschrieben)

Mein Hinweis bezog sich auf diesen Einwand:
Das ist im Prinzip nicht viel für den gebotenen Service, aber unfair, da die iPhone Version nur einmal bezahlt werden muss.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 330

20.04.2011, 01:17:01 via App

also ich meinte schon die jährlichen Kosten wie die verrechnet werden. sorry wenns zweideutig rüber kam. :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

20.04.2011, 12:11:26 via Website

Dann ist ja jetzt alles klar :).

Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt. Sinn macht die Sache ja nur, wenn man als Benutzer (Kunde) mit einer einzigen App möglichst viele Kontakte erreichen kann. Habe wenig Lust, später 5 Apps zu verwalten, weil jeder bei einem anderen Dienst ist.

Von daher hoffe ich, dass sich WhatsApp (meiner Meinung nach die beste solcher Apps) möglichst zügig innerhalb eine Jahres verbreitet. Dann ist es mir die 1,99 im Jahr auch wert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 72

20.04.2011, 13:19:29 via Website

ist das schon lange so mit den 1,99 ab dem 2. Jahr oder erst seit dem letzten Update? Ist mir vorher nicht aufgefallen. Schreibe meistens E-Mails, weil Whatsapp teilweise schon recht unzuverlässlich ist bei der Zustellung von Nachrichten (manchmal erst Stunden später übermittelt)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

02.06.2012, 14:30:24 via App

Hallo, ich habe WhatsApp schon weit über ein Jahr auf 2 Handys und bisher noch nichts bezahlt. Ich habe mal irgendwo (vielleicht sogar hier... kann mich echt gerade nicht erinnern) eine Stellungnahme seitens WhatsApp gelesen in der stand, daß der Kostenhinweis in der App im hinblick auf einen zukünftigen jährlichen Betrag sein soll. Damit es keine rechtlichen Probleme gibt wenn die App irgendwann kostenpflichtig werden sollte. Wie und ob überhaupt war zu der Zeit noch nicht sicher. Dies ist in etwa das an was ich mich aus dem Bericht erinnere. Diese Erinnerung ist natürlich ohne jegliche Gewähr. :o)
Ciao Thomas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

02.06.2012, 14:32:21 via Website

Hi,

auch ich habe noch nie etwas gezahlt für What's app. Zwar wird in den Settings der App ein "Ablaufdatum" genannt, wann die Zahlung fällig wäre, aber dieses Datum wird einfach jedes Jahr automatisch wieder geändert. De facto wurde mir noch nie was berechnet.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten

Empfohlene Artikel