Samsung Galaxy S - welche Navigation Software

  • Antworten:54
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

19.05.2011, 09:54:56 via Website

Ich bin über Mobilcom bei T-Mobile und verwende daher Navigon Select und es reicht mir vollkommen.:grin:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 118

19.05.2011, 11:58:59 via App

Google-Navi ist echt nett. Vor allem finde ich die spracheingabe vom Ziel cool. Ich glaube mehr “navi“ braucht man nicht. Einziger nachteil, ich glaube das eine internet verbindung nötig ist, somit wird es im ausland teuer....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

20.05.2011, 20:03:32 via Website

Sven R.
...hallöle...ich verwende am liebsten die Aura-Navigation...diese bietet ganz Europa für nur 15,-€ einmalig...zudem noch alles in 3D wenn man es mag...kann man natürlich auch in 2D verwenden...sieht sehr gut aus und bietet sehr gute Einstellungen...sollte man mal ausprobiert haben...im Market einfach Aura eingeben und insten...außerdem hat man da auch den Vorteil, dass man Gps auch ausschalten kann bzw. es ohne zu verwenden(nach 10 min.)...man hat also die daten komplett auf der SD-Karte...das GS verfügt ja über ausreichend Speicher...gg...Gruss Svenne

Kannst du mir bitte einen Link geben von Aura-Navi ich finde das Programm nicht danke und schönes WE

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

21.06.2011, 18:39:44 via Website

Hallo Gemeinde,

also ich frage mich gerade ob es nicht sinnvoller ist, ein extra Navi zu kaufen statt mit Galaxy S zu navigieren.

Hintergrund ist der, dass ich neulich auf einer längeren fahrt Google-Maps mit Navifunktion getestet habe und nach einiger Zeit die Meldung "Akku zu heiss" bekam, worauf nix mehr ging. Das handy hing dabei die ganze Zeit am Kfz-Lader (original Samsung) da die Navi ja ordentlich am Akku nuckelt und nicht lange durchhält.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht auch mit anderer Navi-Software (Navigon?) und kann Erfahrung schildern?

DankeSchön :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

21.06.2011, 19:02:04 via App

Aus mehreren Gründen verwende ich zur Navigation normalerweise nicht mein Handy, sondern ein dediziertes Navigationssystem.

Das halte ich generell auch für sinnvoller.

Gruß

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

21.06.2011, 19:42:54 via App

@jelo
nutze Navigon Select, bei praller Sonne und SGS am Ladekabel habe ich nach 10 Minuten die Meldung Akku zu heiß Ladung unterbrochen. Ist somit für längere Routen nicht geeignet. Schade, da Navigon ansonsten prima funktioniert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 169

21.06.2011, 21:00:13 via Website

Also ich nutze CoPilot und bin sehr zufrieden. Viel gibt es nicht zu sagen und es kann locker mit richtigen Navis mithalten.
Positionsbestimmung in 5 Sekunden :)

Galaxy S = Einfach nur galaktisch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

21.06.2011, 21:16:17 via App

Ich hab Sygic Aura und bin damit
sehr zufrieden aber am ende mußt du selber rausfinden mit welchen navi du am besten klar kommst

Antworten
  • Forum-Beiträge: 250

21.06.2011, 21:19:53 via Website

HI

ich nütze Google MAps in Österreich zumal es die direkt Suche hat
(Arzt, Tankstelle - oder gar schnell Autohaus mit VW)
sonst habe ich mir mal das "Sygic" Navi geleistet
mega genial und hat mich bisher in Italien, Deutschland, Österreich, Slovenien und Kroatien (erstaunlich gut) nie im stich gelassen

lg Steve

Android und nur Android ... und sonst ab zur Telefonzelle

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.086

22.06.2011, 04:54:08 via Website

Hi an alle,

ich habe so einige Navis testen dürfen oder können. Top ist und bleibt für mich Navigon!!

Sygic Aura..........ständig friet mir mein SGS ein. Meiner Meinung das Geld nicht wert!!!
Waze....bin ich nicht von überzeugt sieht einfach billig aus.
N-Drive..........leider auch durch gefallen, kann aber nicht mehr sagen warum, zu lang her
Google ist schon ein super Kostenloses Navi, hab mir dazu neue Stimmen zugelegt, und seid dem macht es auch spaß der Stimme zu lauschen.

Was für mich wichtig ist, das der MP3 Player bei Ansagen gestopt werden.

Warum gibt es Tomtom nicht für Android?? Bei Apple gibts doch schon lange

LG Andreas: HTC Legend- SGS und nun HTC one X : Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 121

22.06.2011, 07:55:23 via Website

Torsten Mühlberger
...
Wollte einfach mal wissen was ihr für Navi Software auf dem Gerät habt?
... wollte mir erst das I-Phon holen.

...oder hab ich dann noch einiges mehr zu bieten?

Hi,

ad1: google maps. funktioniert gut - benötigt aber internet - sehr sehr stromhungrig

ad2: warum hast du es dann nicht gemacht, oder holst du es dir als zweites?

ad3: was du zu bieten hast, kann ich dir nicht sagen:grin:B):wacko:

sg
ude

SG - ude

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

22.06.2011, 08:29:45 via Website

Ich nutze einfach google maps mit dem SGS.
Das beschriebene Problem habe ich nicht, da ich mir als Handyhalter die Spinne zugelegt habe. Die steckt in den mittelern Lüftungsschlitzen. So wird das Handy also noch schön von hinten gekühlt.
Mache ich seit Monaten so und das geht prima.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

22.06.2011, 09:22:37 via Website

Ich habe zunächst Google Maps benutzt. Ist ganz ok für den gelegentlichen Gebrauch, hat aber auch Nachteile. Dies sind z.B. der fehlende Fahrspurassistent, der gerade bei sehr großen, unübersichtlichen Kreuzungen manchmal sehr hilfreich ist und vor allem die zwingenden Online-Verbindung. Da ich auch im benachbarten Ausland nicht aufs Navi verzichten will, Daten-Roaming aber schweineteuer ist, habe ich ende Mai Navigon Mobile Navigator Europe gekauft, es war da gerade zum Aktionspreis (59,- statt sonst 89,-) zu bekommen. Auch auf meinen früheren Smartphones und PDAs hatte ich schon Navigon-Versionen, aber auch einmal TomTom und einmal Navigator (oder so was, nicht Navigon jedenfalls). Von der Darstellung her finde ich aber die Navigon-Programme eindeutig am besten.

Ich habe mein Handy so im Auto untergebracht, dass es nicht in der prallen Sonne steht, ich habe so kleine Dreiecksfenster vorne. Da geht es ganz gut, zudem hat man einen guten Blick auf die Karte aber es stört nicht im normalen Blickfeld. Genauigkeit ist akzeptabel, das GPS des Samsung Galaxy ist in der Hinsicht leider schlechter als meine BT-GPS-Maus mit SirfIII vorher, die Laufzeit dürfte auch gerne länger sein ;)

Im Gegensatz zu einem normalen nur-Navi habe ich so immer nur ein Gerät und kann es auch außerhalb des Autos nutzen. Und es bietet einen erheblichen Mehrwert gegenüber einem nur-Navi. Ich denke auf Dauer werden die nur-Navis auch vom Markt verschwinden.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

22.06.2011, 09:28:39 via App

Igitt, Navi links kann ich gar nicht haben :D

Finde aber CoPilot wesentlich schöner wie Navigon, da letzterem ein wesentliches Feature fehlt: Die Zoomfunktion. Da hilft mir auch kein Reality View, von der Bab komm ich so auch runter.

Antworten

Empfohlene Artikel