App-Inventor

  • Antworten:58
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 169

17.07.2010 19:44:40 via App

Genau Jonas! ich erhoffe mir damit vor allem dass ich mein Handy auf meine eigenen Wünsche individualisieren kann:-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 103

17.07.2010 23:06:38 via App

Sven
Also ich freu mich drauf! Damit kann man sein handy noch besser auf sich selbst einstellen!
un der market müsste komplett neu aufgebaut werden.
un die sexy girls app rausgeschmissen werden!

Das unterschreib ich :-))
Aber ist denn schom bekannt, ob man die mit dem neuen Programm erstellten Programme, überhaupt uploaden kann? Oder ob sie nur auf das Moboltelefon übertragbar sind?
mfg
Siggi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 169

18.07.2010 12:14:38 via App

@yannick: nein das weis google selbst noch nicht. Vllt. versuchen sie ja wirklich im zusammenhang mit dem App inventor den Market neu auf zu bauen:-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 103

23.07.2010 14:53:10 via Website

Benjamin F.
Wann gehts den nun endlich los???
Ich kanns kaum noch erwarten! :wacko:

Ich denke, wird wohl Anfangs August kommen.
Aber wer sich angemeldet hat, bekommt dann zur (hoffentlich) richtigen Zeit ne Mail :grin:

Mich interessiert es vor allem, ob auch komplexere Vorgänge mit diesem Tool erstellt werden können..
Aber wir werden sehen..
Google lässt uns in letzter Zeit eh schon ein bisschen viel warten (Froyo Update, app Inventor...) :lol:

mfg
Siggi

— geändert am 23.07.2010 14:56:32

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

05.08.2010 08:23:27 via Website

Heute in der Früh wurden Einladungen verschickt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 463

05.08.2010 09:22:52 via Website

Na dan hoffe ich, dass ich das Programm bald erhalte und für meine Freundin die ein Wildfire besitzt einige sachen programmieren kann, die nicht auffindbar sind im Shop!

Weiss jemand ob der Programmcode von App's aus dem Shop mit diesem Programm ausgelesen werden kann und anpassungen machen kann?
Dies wäre extrem cool!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 102

05.08.2010 09:25:58 via Website

Beni W.
Weiss jemand ob der Programmcode von App's aus dem Shop mit diesem Programm ausgelesen werden kann und anpassungen machen kann?
Dies wäre extrem cool!

Das wird bestimmt nicht gehen. Wäre ja auch bei vielen Programmen eine Lizenzfrage!!!
Es gibt aber einige wenige OpenSource Programme, für welche du den Java Quellcode herunterladen kannst. Bei diesen kannst du den Quellcode nach deinen Wünschen verändern. Je nach Lizenz musst du deine Änderungen aber dann wieder unter der gleichen Lizenz weitergeben (z.B bei GPL lizenzierter Software)
Dies geht aber nicht im AppInventor, sondern über die "normale" Entwicklungsumgebung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

05.08.2010 09:41:29 via App

Ich bezweifle sehr stark, dass man geschriebenen Code bearbeiten kann.
Ich bin grad noch unterwegs ich werde es mal heute noch ausprobiere, dann kann ich noch mehr schreiben.
Bis jetzt hab ich nur die Email erhalten.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

05.08.2010 10:46:49 via Website

Ich habe mir den AppInventor gestern mal ganz kurz angesehen und glaube nicht, dass damit allzu tiefgründige Applikationen entwickelt werden können - da es aber nur 10minuten durchfliegen waren, kann ich momentan aber auch noch keine echte vernünftige Aussage dazu machen.

Den Code aus anderen Apps auslesen wird 10000%ig nicht gehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 915

05.08.2010 11:04:11 via Website

jetzt muss ich doch mal dumm fragen. Ich finde keinen Link zum registrieren oder downloaden. Heute stell ich mich irgendwie zu blöd an. Habt ihr mal einen Link für mich?

Danke
Ralph

... und ja, Flashen kann süchtig machen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 169

08.08.2010 19:31:28 via App

Ich habe bis heute leider keine Einladung bekommen:-(

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

08.08.2010 20:20:47 via Website

Ich warte leider auch noch auf die Einladung... bleib wohl sowieso beim herkömmlichen App entwickeln^^

-Flori-

Antworten
  • Forum-Beiträge: 472

01.09.2010 07:56:45 via Website

gibts denn eigentlich mal was neues?
hab ewig nichts mehr von app-inventor gehört...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.163

01.09.2010 18:10:44 via Website

Hi,

also ich habe seit 2 Wochen meinen Zugang ... habe auch schon ein wenig herumgespielt
und muss sagen, dass es großteils wirklich intuitiv läuft. Ein paar ... Stündchen einarbeiten und
dann geht's mit den einfacheren Dingen schon recht fix voran.

Gruß,
Kay

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

01.09.2010 18:46:33 via Website

Ich hab auch seit ein paar Wochen Zugriff und finde es ganz gut gestaltet... es ist auch wirklich intuitiv zu bedienen, auch wenn ichs etwas zu langsam finde, da wirklcih jedes kleine Modul immer hinzuziehen und zu ändern. Beispielsweise eine ganz einfache if-abfrage:

- in Untermenü wechseln und if bzw. if-else modul auf die arbeitsfläche ziehen
- in Untermenü wechseln und den Vergleichsoperator (zB "==") in die Bedingung der if-abfrage ziehen
- in Untermenü wechseln und einen der Vergleichswerte wählen (zB Aktuelle Gradzahl der Phone-Ausrichtung bei Sensoren) und diesen da rein ziehen.
- in Untermenü wechseln und zweiten Vergleichswert wählen (zum direkten Vergleich zB das "Number" Modul) und dieses an die Stelle ziehen
- das Number Modul auswählen und die entsprechende Vergleichszahl eintragen

- Operationen für den true-Fall auswählen und reinschieben
(- Operationen für den else-Fall auswählen und reinschieben)

Wie man also sieht, sind es einige Schritte, die man machen muss... Wer ein wenig Ahnung davon ab, wie Programmieren im Groben funktioniert (Prozeduren, Funktionen, Werte festlegen, Werte vergleichen, if/else-Abfragen, for oder while-Schleifen, ...) kann damit nach recht kurzer Einübung auch ein paar kleine Programme schreiben...

für brauchbarere Sachen ist das ganze imho etwas zu zeitaufwendig... Man kann zwar auch einfache klicki-klicke-Spiele, auch mit Nutzung der Sensoren oder so, bauen, aber bei komplexeren Anwendungen hapert es schon sehr gewaltig. Beispielsweise fehlen bei den Funktionen zur GPS-Nutzung Funktionen vom Umwandeln der Koordinaten in andere Formate oder Funktionen zum Berechnen der Distanz zwischen zwei Orten und andere Funktionen, die im herkömmlichen Android SDK erhalten sind und auch viel Sinn machen...

Noch dazu ist es bisher nicht möglich, Apps, die dort erstellt wurden, in den Market zu bringen, was es wohl für viele potenzielle Nutzer uninteressant macht. Man kann auch durhcaus markettaugliche Apps fernab der Puzzlespiele und Sexy Girls damit erstellen, wenn man wirklich will...

Im Moment bringt es eher was für Schulen oder so an Projekttagen oder für den Informatikunterricht... Aber welche Schule hat schon Android-Phones, welche man den Schülern zur Verfügung stellen kann? Und nur die wenigsten Schüler dürften selbst nen Droiden haben...


Insgesamt eine schöne Idee, auch um Leuten das Programmieren etwas näher zu bringen, speziell für Android, ohne dass diese sich erst mit Lebenszyklen von Apps, den Permissions, Acitivities oder Intents beschäftigen müssen... Dennoch ausbaufähig...



-Flori-

Antworten