Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 102 mal geteilt 32 Kommentare

Neues Patent von Samsung: Das faltbare Smartphone wird wohl schon bald Realität

Was sich vor 20 Jahren noch nach Science-Fiction angehört hat, ist heutzutage völlig normal. Man denke nur an Handys, mit denen der User wirklich reden kann - verrückt! Schon bald sollen angeblich auch faltbare Smartphones gang und gäbe sein. Zumindest verfolgt Samsung solche Pläne, wie ein neues Patent beweist.

Was ist Dir lieber als Back-up? Externer privater Speicher oder Cloud im Internet?

Wähle Externer Speicher oder Internet-Cloud.

VS
  • 8935
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Externer Speicher
  • 3241
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Internet-Cloud

Wir schreiben das Jahr 2025. Smartphones gibt es immer noch, das einst beliebte Tablet ist hingegen ausgestorben. So richtig tot ist es aber auch nicht, denn es lebt vielmehr in Smartphones weiter. Klingt verrückt, ist es aber eigentlich nicht. Faltbare Smartphones und Tablets geistern schon seit einigen Jahren als fixe Ideen durch die Technikwelt, wirklich realisiert wurde das durchaus vielersprechende Konzept aber noch nicht.

Zwar wurde immer mal wieder ein möglicher Release eines solchen Geräts vorhergesagt und interessante Prototypen vorgestellt, in die Tat oder Massenproduktion hat es bislang aber noch kein Gerät geschafft. Einen neuen Versuch startet aber anscheinend bald Samsung

Faltbares Smartphone und Tablet
So schnell soll sich ein Smartphone in ein Tablet verwandeln. / © USPTO

Wie so oft kommt der Hinweis auf neue Technik von einem Patenteintrag. So hat Samsung bei der amerikanischen Patent-Behörde ein Patent für ein Smartphone eingereicht, das sich zu einem kleinen Tablet  ausklappen und wieder einklappen lässt. Anhand beigefügter Bilder erkennt man außerdem, dass das Tablet ungefähr doppelt so breit wie das Smartphone sein soll.

Geht man von einer Phablet-Größe aus, wäre das Falt-Smartphone zwar deutlich kleiner als ein Sony Xperia Z4 (10,1 Zoll), die Unterschiede zu einem Shield Tablet K1 (8-Zoll) wären hingegen nicht mehr so groß.

Die Idee hat ohne Frage etwas und es wäre sicher sehr handlich, ein Mini-Tablet in einem Smartphone zu haben. Jedoch müssen erst einige Probleme gelöst werden, damit beides auch wirklich gut funktioniert. Die wohl größte Schwierigkeit liegt beim Display, das gebogen und  so einiges aushalten muss. Auch nicht unerheblich ist die Größe, beziehungsweise Dicke des Smartphones.

Es kann also noch etwas dauern, bis das faltbare Smartphone wirklich Realität wird. Ob es schon im kommenden Jahr oder erst 2025 soweit sein wird, bleibt abzuwarten.

Hättet Ihr Lust auf ein faltbares Smartphone, das auch ein kleines Tablet beheimatet?

102 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu