Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 5 Min Lesezeit 46 Kommentare

Fairphone 2: Das Smartphone, das ihr länger als 2 Jahre nutzen könnt

Unternehmen konzentrieren sich vor allem auf eins: den Umsatz. In unserer heutigen Gesellschaft spielt der Konsum eine immer größere Rolle, was aber nicht nur positive Folgen hat. Vor allem Smartphones sind regelrecht zu Wegwerfprodukten geworden, die spätestens alle zwei Jahre ausgetauscht werden wollen. Aber immer wieder gibt es kleine Unternehmen, die genau daran etwas ändern möchten. Vor allem der Hersteller Fairphone hat sich auf die Fahne geschrieben, ein Smartphone anzubieten, das man deutlich länger als zwei Jahre nutzen können soll. Jetzt hat der Hersteller ein Hardware-Upgrade für das Faitphone 2 präsentiert.

Wie viel würdet Ihr für ein Smartphone ausgeben, das mindestens 4 Jahre durchhält?

Das Fairphone 2 ist aktuell das einzige Smartphone, bei dem der Hersteller verspricht, es langfristig zu unterstützen. Viele andere Unternehmen bringen Mittelklasse-Smartphones auf den Markt, vergessen es dann aber schon nach sechs Monaten wieder. Einzig gravierende Sicherheitsprobleme werden dann noch behoben, zumindest manchmal.

AndroidPIT FAIRPHONE 2 13
Das ganze Fairphone 2 ist modular aufgebaut. / © ANDROIDPIT

Um wirklich Vergleiche zwischen anderen Smartphones und dem Fairphone erstellen zu können, müssen wir eine entscheidende Frage stellen: Wie viel geben wir pro Jahr für Smartphones aus? Wir möchten Euch ein generelles Beispiel für den typischen Smartphone-Nutzer geben, der sich für ein Mittelklasse-Smartphone entscheidet. Nehmen wir also an, wir haben im Jahr 2015 ein Huawei P8 Lite gekauft, welches wir dann im Jahr 2017 gegen ein Huawei P10 Lite austauschen. Für das P8 Lite haben wir 180 Euro bezahlt, das P10 Lite schlug mit 260 Euro zu Buche. Insgesamt macht das also 440 Euro in vier Jahren, um ein gutes Smartphone unser Eigen nennen zu können.

Statt einem Smartphone haben wir in den vier Jahren also zwei Smartphones verbraucht. Recycled werden die Gerät leider auch nicht wirklich. Also doppelt so viele Ausgangsmaterialien, doppelt so viele Emissionen und noch mehr Spannungen in den Herkunftsländern.

Das Fairphone 2 kostet knapp 520 Euro, also 80 Euro mehr als in unserem Fallbeispiel. Das Smartphone hat aber eine besserere Hardware als das P8 Lite und die Performance liegt knapp unter der des P10 Lite. Die Kamera ist leider etwas schwach, aber wie Ihr weiter unter lesen werdet, gibt es ein interessantes Update dafür.

Mit dem Kauf des Fairphone 2 sind auch jeden Monat Updates sicher, so lange die Hardware sie noch unterstützt. Sogar Hardware-Updates sind dank der modularen Konstruktion denkbar. Ökologisch gesehen sind wir auf der richtigen Seite, denn nur wenn wir mal ein Teil austauschen, belasten wir erneut die Umwelt.

Das Fairphone 2 erhält jeden Monat einen Sicherheitspatch, davon kann Samsung nur träumen

Eine der größten Vorteile, den das Fairphone 2 mitbringt, sind die regelmäßigen Updates, auch wenn es erst mal anders wirkt. Der Hersteller hat tatsächlich lange für das Update auf Android Marshmallow gebraucht. Am Update auf Android 7.0 Nougat werde nach wie vor gearbeitet, allerdings muss Fairphone dafür das Problem lösen, dass Android Nougat nicht auf dem eingesetzten SoC zertifiziert werden kann - im aktuellen Stand ist also ein offizielles, Google-konformes Nougat-Update nicht möglich.

AndroidPIT Fairphone 2 8462
Im Gespräch mit Oliver Herbert, CTO bei Fairphone. / © AndroidPIT

Was aber nie hinten angestellt worden ist, sind die monatlichen Sicherheitsupdates. Dass ein so kleines Unternehmen mit gerade einmal 135.000 verkauften Smartphones die Updates tatsächlich monatlich zur Verfügung stellen kann, sollte Konkurrenten wie Samsung, LG, Huawei, HTC & Co. wirklich zu denken geben.

Ich glaube Fairphone, dass sie ihr Smartphone wirklich so lange unterstützen, bis es einfach nicht mehr geht. Ein Käufer des Fairphone 2 kann sich auf die regelmäßigen Aktualisierungen verlassen. Große Versionssprünge sind aber schwierig.

Das einzige Smartphone der Welt, dessen Hardware aktualisiert werden kann

Im Rahmen der IFA 2017 hat Fairphone seine neuen Kamera-Module präsentiert. Das macht es zum ersten Smartphone der Welt, des Hardware tatsächlich verändert werden kann. Auch Fairphone musste für diesen Schritt einiges lernen, und letztendlich hat der Prozess auch länger gedauert, als erhofft.

Das neue Modul für die Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln auf und integriert einen zweifachen Blitz. Die Kosten sind mit 45 Euro erfreulich niedrig. Eine neue Frontkamera mit 5 Megapixeln kostet ganze 30 Euro. Kauft Ihr beide gleichzeitig, zahlt Ihr nur 70 Euro. Der Wechsel der Module ist sehr einfach, da es sich nun mal um modulares Smartphone handelt. Mit nur einem Schraubenzieher kann das ganze Gerät auseinander genommen werden.

AndroidPIT Fairphone 2 8457
Das sind die neuen Kamera-Module. / © AndroidPIT

Fairphone verändert die Branche

Um ein Smartphone unter fairen Bedingungen herzustellen, reicht es nicht, Baupläne nach China zu schicken und darum zu bitten, dass nur Fair-Trade-Materialien eingesetzt werden. Um sicherzustellen, dass das Smartphone unter den gewünschten Bedingungen hergestellt wird, müssen alle involvierten Unternehmen unter die Lupe genommen werden. Von der Fertigung des Smartphones, über den Hersteller von Bildschirmen, den Hersteller der Materialien bis hin zu den Minen, in denen letztere gewonnen werden.

Fairphone hat sich ein ganzes Netzwerk mit Unternehmen in Ländern wie Uganda und Peru aufgebaut, um an die Ausgangsmaterialien zu kommen. Und genau hier beginnen die Besonderheiten bei Fairphone. Denn Fairphone will die ganze Lieferkette auf konfliktfreie Materialien umstellen und ist dabei schon einen weiten Weg gekommenn.

AndroidPIT Fairphone 2 8442
Recycling und eine bedachtere Nutzung sind die ersten Schritte, um die Situation deutlich zu verbessern. / © AndroidPIT

Auf diese Weise schafft es ein kleines niederländisches Unternehmen, zu zeigen, dass eine faire Produktion von Elektronik möglich ist. Eines Tages könnte diese Vorgehensweise auch für Verbesserungen in Ländern sorgen, die unter dem illegalen Handel mit Materialien leiden.

Konsequent oder ignorant sein?

Viele elektronischen Geräte werden aus Materialien hergestellt, die unter problematischen Bedingungen hergestellt bzw. geschürft werden. An zu viele Smartphones, die man bei Elektronik-Händlern in Deutschland findet, klebt Blut. In diesem Zusammenhang gibt es zwei Typen Smartphone-Käufer.

Die einen wissen über die Umstände bescheid und kaufen sich ein Fairphone oder ein anderes Smartphone, dessen Hersteller Wert auf Fair Trade legt. Die anderen leben in Unkenntnis und wollen es vielleicht auch nicht besser wissen. Nur leider haben die Menschen - vor allem auch Kinder - in den Minen etwas deutlich Besseres verdient.

Würdet Ihr Euch ein Fairphone 2 kaufen?
Ergebnisse anzeigen

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   15
    Gelöschter Account 07.09.2017 Link zum Kommentar

    NEUSTE MELDUNG VON DER IFA.... NEUE TABLET PCS VORGESTELLT. DENKT MAN AUCH ERSTMAL..😃✌️... ABER NACH GENAUEREN HINSEHEN KOMMT DIE ERNÜCHTERUNG 😥.... RAMSCHTECHNIK DIE AUCH BEI REAL UND SO IM SCHRANK RUMLIEGEN.... UND DANN AUCH NOCH NUR ANDROID 6.0...💩👎...WO ES DOCH SCHON 7.0,7.1 ODER 8.0 GIBT.


  •   27
    Gelöschter Account 07.09.2017 Link zum Kommentar

    Nutzen kann man mit Sicherheit jedes Smartphone länger als 2 Jahre... Die Frage ist nur, ob es das Gerät mitmacht und ob man das in Zeiten dieser Wegwerfgesellschaft mit alljährlichen Android-Updates, die nicht mal 1 Jahr alte Devices schon nicht mehr bekommen, auch noch macht... Für mich braucht es hierzu erst mal eine Entwicklung seitens der Smartphone-Hersteller... Man muss die Geräte erst mal länger als 1-2 Jahre mit Updates versorgen, damit ich persönlich sagen kann, ich würde mein Gerät länger als 2 Jahre nutzen!


    • Ja da hast du Recht. Wobei man bei aller Kritik den Applelern zu Gute halten muss, dass deren IPhones in der Tat eine Lebens- und vor allem Updatedauer von im Schnitt 5 Jahren +- haben.

      IPhones scheinen wohl wirklich sehr langlebig zu sein. Pro Jahr zahlt man wohl aber absolut gesehen immer noch einen höheren Preis.


  • Ayumi
    • Blogger
    05.09.2017 Link zum Kommentar

    Es wäre echt super, wenn sich eine modulare Bauweise durchsetzen würde (oder zumindest einen größeren Marktanteil erreichen würde), die ggf. persönlich anpassbar ist und gleichzeitig mit modernen Mittelklasse- oder sogar High-End-Geräten mithalten könnte und auch noch gut aussieht. Dazu gehören aber eben auch auch Updates auf neue Android-Versionen. Wenn das ganze dann noch fair ist, wär's natürlich der Jackpot. Da es die eierlegende Wollmilchsau aber nicht gibt, mache ich mir da keine zu großen Hoffnungen. ;)


  • Solange es Ersatzteile gibt und für eine guten Preis, wäre es schon Al eine feine Sache. Aber ich denke mal es wird schwer sein teile wie Display zu bekommen.


  • Es gibt heute noch Leute die nutzen ein iphone 4s und sind glücklich damit. Ich brauch nicht alle zwei jahre ein neues. solange läuft wird es genutzt. Der hype mit den updates wird doch eh nur von Google gemacht damit man sich ein neues Phone kauft.


    •   15
      Gelöschter Account 04.09.2017 Link zum Kommentar

      Es geht doch darum das es Scheisse ist und verarsche ein Smartphone/ Tablet zuverkaufen was noch eine alte Android Version wie 4.4 drauf ist für Geld wo man doch schon 7.0 haben kann


  •   15
    Gelöschter Account 04.09.2017 Link zum Kommentar

    Das Fairphone ist schon okay... Aber was nützt neue Hardware wo noch altes Android drauf läuft.
    War heute bei Saturn.... Habe nach einem Tablet PC gefragt....was bekomm ich angeboten???😥👎


    SAMSUNG GALAXY TAB E MIT ANDROID 4.4 FÜR 159€...😣
    HAB ICH DEM GEFRAGT AUS WELCHEM RESTBESTAND DER DAS RAUSGEHOLT HAT... ALS ANTWORT BEKAM ICH DAS ER MIR ANDROID 5.1 ALS UPDATE DRAUFSPIELEN KANN..🙄👎... HABE ICH GESAGT... DAS IST GENAUSO ALT... UND FÜR 159€ NOCH.... VOLL DIE FRECHHEIT NUR WEIL SAMSUNG DRAUF STEHT.


    • Für nur ein paar Euro mehr bekommst du immerhin ein Galaxy Tab A 10.1 2016, inclusive Full HD , besserer SOC und Android 7. Nebenbei hält der Akku bei mittlerer Helligkeit ca.. 15 Std. Online surfen durch.


    • Update 7.0 kostet 2mal soviel sogar viel mehr ... ich bin dagegen das ein handy 1000€ kostet... 1std sterben 300 kinder in Afrika


  • Was ist denn das für eine bescheuerte Auswahl "Nein, ich habe keine Seele"? Lol, war da heute Tag der Einsicht bei dem Schreiber?


  • Wenn man nicht für jede neue Softwareversion ein neues Phone bräuchte, wäre der Welt auch schon geholfen!
    Lobenswert, dass es auch Unternehmen gibt, die sich Nachhaltigkeit und Langlebigkeit auf die Fahne schreiben. Aber in diesem Sektor wird es schwierig, die Kundschaft zu überzeugen! Alles läßt sich ja nun auch nicht tauschen bei diesem Gerät.


  • Ich entsorge mein Smartfone erst, wenn ich es aus 7m Höhe nicht vernünftig aufgefangen habe oder es anderweitig nicht mehr funktioniert und nicht weil die Hersteller im "Supersprint Modus" ihre Smartfones auf den Markt bringen mit ihren 4-5 verschiedenen Modell- Variationen :-)

    Es gibt für mich persönlich immer erst die Option eine Custom Rom zu installieren.

    Was das Fairfone2 betrifft, so finde ich die Idee vom modularen Smartfone genial!


  • länger als 2 jahre? echt jetzt? Mein note 2 hielt 4 Jahre...


    • Es geht doch nicht darum wie lange ein Gerät hält, wenn man Sorge hält kann jedes Gerät 6 Jahre halten.

      Es geht um die Updates, und das Note 2 hat ja wohl eher gar keine Updates erhalten :D Es kam doch Q3/2012 mit 4.1 und bekam Q2/2014 dann 4.4 und das Update auf 5 war mal versprochen aber kam dann nie oder wie war das genau ;)
      das sind dann also keine 2 Jahre. Aber das war dazu mal normal.
      Zum Vergleich hatte ich damals ein HTC One M7 in Q1/2013 mit 4.1.2 und bekam noch Q1/2015 das 5.0.2 , nur die Google Play Edition bekam noch Q2/2015 das 5.1, also nicht viel länger. Erst danach hat Google 3 Jahre Updates versprochen.


    •   15
      Gelöschter Account 04.09.2017 Link zum Kommentar

      Mein Nokia 7650 hält Dank neuen Akku immer noch


  • Nicht schlecht, aber der Preis ist hoch. Vorher war es LG G5 und das End war gar nicht so gut.


  • Welche Hardware hat das Fairphone 2?
    So kann ich leider die Umfrage nicht ganz beantworten.
    (Mir reicht es nicht den Preis zu wissen und die Anzahl der Megapixel der Kameras).


  • "Das Fairphone 2 erhält jeden Monat einen Sicherheitspatch, davon kann Samsung nur träumen"
    Ehrlich gesagt, nö.
    Samsung braucht zwar ziemlich lange, um richtige Systemupdates zu liefern (8.0 fürs S8 wird wahrscheinlich nicht vor Januar kommen), aber die monatlichen Sicherheits-Patches liefert Samsung besser, als fast alle anderen. S8, S7, Tab S2, Note5, NoteFE, Note4(!) usw. haben alle schon seit bis zu 3 Wochen den August-Patch. Mein NoteFE sogar schon seit dem 5. August. Und Samsung liefert meistens auch wirklich jeden Monat und wie am Beispiel des Note4 auch bei drei Jahre alten Geräten.
    Das man für 6.0 so lange gebraucht hat und 7.0 immer noch in Arbeit ist, spricht auch nicht gerade für einen Vorsprung gegenüber Samsung.

    "Ich glaube Fairphone, dass sie ihr Smartphone wirklich so lange unterstützen, bis es einfach nicht mehr geht."
    Und das scheint ja allem Anschein nach bereits der Fall zu sein, wenn Nougat nicht mit dem Prozessor zusammenspielt. Aus dem gleichen Grund hat bspw. das Xperia Z3 nie Nougat gesehen, obwohl die Betas noch darauf liefen. Ebenso wie das OnePlus X.


    • @Tim: mein Samsung Galaxy S7 Edge (freies Gerät mit T-Mobile im Einsatz) hat immer noch den Sicherheitspatch vom Juli ... nur so am Rande bemerkt!

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel