Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Erst 2020: Apple geht es beim iPhone mit 5G langsam an
5G Apple 2 Min Lesezeit 20 Kommentare

Erst 2020: Apple geht es beim iPhone mit 5G langsam an

Während wir immer noch auf den Launch des iPhone XI warten, gibt es bereits erste Gerüchte zum iPhone für das kommende Jahr 2020. Obwohl viele wohl erwarteten, dass Apple schon dieses Jahr ein iPhone mit 5G-Unterstützung auf dem Markt bringt, heißt es wohl noch bis zum nächsten Jahr warten.

Alle Hersteller scheinen es eilig zu haben, ihre 5G-Smartphones so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen, aber Apple geht es mal wieder ruhig an. Klar, das 5G-Netz befindet sich in vielen Ländern langsam im Aufbau, aber hier geht es nur in kleinen Schritten voran. Deshalb wird das kommende iPhone nicht mit dem neuen Standard kompatibel sein, sondern erst das im kommenden Jahr.

OLED-Display für die ganze iPhone-Familie

Wir wissen immer noch nicht genau, was Apple in Sachen Display bei den kommenden iPhones vor hat, aber eines scheint mittlerweile klar zu sein: Alle drei bekommen ein OLED-Panel spendiert. Das soll vom kompaktesten 5,4-Zoll-Modell über den 6,1-Zoller bis hin zum 6,7-Zoll-Riesen reichen. Das iPhone XS und XS Max verfügen bereits über diese Technologie, während man in Cupertino beim iPhone XR noch auf ein LCD setzte.

AndroidPIT iPhone X 5997
Wahrscheinlich gibt es auch dieses Jahr bei Apple wieder eine Notch. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Und was ist mit der Notch? Die soll Apple mit dem kommenden iPhone noch in gleicher und aktuell eher breiter Form beibehalten. Auch hier soll es erst beim iPhone 2020 eine Veränderung geben und die Kerbe im Display entweder deutlich kleiner werden oder gleich ganz verschwinden. Anderen Quellen zufolge soll das iPhone für 2020 zudem eine Time of Flight Kamera besitzen, die bei High-End-Modellen mittlerweile immer häufiger zu finden ist.

Weg mit der Notch, 5G-Support und ToF-Kamera: All das sind Smartphone-Trends des aktuellen Jahres. Aber Apple will damit erst im kommenden Jahr um die Ecke kommen. Haltet Ihr das für die richtige Entscheidung? Oder ist man in Cupertino dann zu spät dran?

Quelle: PhoneArena.com

Top-Kommentare der Community

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 6 Tagen

    Ist doch gut so wenn Apple sich in der Entwicklung Zeit lässt und dafür was vernünftiges auf dem Markt bringt. Heutzutage geht es leider immer nur noch schnell, schnell, schnell und das nervt mich total....

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ist doch egal, ob man einen technischen Vorteil durch 5G hat, oder nicht. Wenn es nutzbar ist, ist es der neue, geile Scheiß. Da werden sich genug Leute finden, denen das wichtig und Kaufargument genug ist. Und es werden sich genug Leute finden, die einen deutlichen Unterschied zu 4G bemerken, egal ob sie gerade tatsächlich mit 5G oder doch nur mit 4G verbunden sind, und zwar in beiden Betriebssystemfraktionen.


  • Ich warte trotzdem auf's nächste Xr mit 4G. Dann verabschiede ich mich erst mal von der Android Welt.


  • Ohne eine Diskussion lostreten zu wollen finde ich , dass Apple bei den horrenden Preisen zumindest entsprechende Chips hätte einbauen und später durch ein Update aktivieren können.

    Sicherlich kann man 5G erst in 3-4 Jahren halbwegs flächendeckend nutzen. Dennoch wird immer davon geschwärmt wie zukunftssicher Iphones sind. Das man garantiert 5 Jahre keine Probleme hat usw.

    Schade eigentlich.

    Ich möchte aber noch um einigen den Wind aus den Seegeln zu nehmen sagen, dass ich keine Kritik am Iphone übe. Es geht einzig um die Enrscheidumg von Apple.
    Seit dem A12 Chip und der beta 13 finde Iphones und Ipads richtig gut. Endlich kann man Festplatten und via USB OTG, Speichersticks anschließen. Geil.


    • C. F.
      • Blogger
      vor 6 Tagen Link zum Kommentar

      Warum jetzt schon einen Chip einbauen, der den Kunden Geld ohne Nutzen kostet? Du hast es selbst gesagt: 5G kann man erst in einigen Jahren (flächendeckend) nutzen. Vorerst ist das eh nur für die Industriesparten vorgesehen. Primär jedenfalls. Den Chip kann Apple dann einbauen, wenn er durch Massenproduktion auch günstiger geworden ist. Apple macht von daher alles richtig.


    • Naja, die Geräte sind auch ohne 5G zukunftssicher bzw. zukunftssicherER als alle Geräte mit 5G derzeit... von 5G hat man auch wenn es irgendwann mal da ist ohnehin quasi nichts auf einem Smartphone... Nachrichten, Videos und Co. werden damit effektiv auch nicht schneller versendet. Ist das gleiche wie mit 4G damals. Groß mit 300Mbit geworben, später dann sogar 500Mbit und neuerdings mit "GigaBit LTE" und was bekommt man davon in der Praxis? Richtig, gar nichts. Und bei 5G wirst du am Ende selbst bei ansatzweise guter Abdeckung auch nicht über die 100Mbit hinaus kommen...


    • speichersticks haben vorher auch funktioniert


  • Ich brauche kein 5g

    H G


  • Ich habe überall LTE.
    5G interessiert mich gar nicht!


  • Ich glaube nicht, dass Apple die 5G-Technologie noch nicht beherrscht und brauchbare Geräte erst Ende 2020 liefern kann. Vielmehr vermute ich, dass man sich überlegt hat, Kunden, die in zwei, drei Jahren 5G nutzen wollen, mögen sich dann ein neues iPhone kaufen, weil 5G nicht mit ihrem iPhone aus dem Jahre 2019 funktioniert.


    • Oder Apple will vorbeugen, weil die Leute ansonsten wieder rumheulen und Apple bekloppterweise die Schuld für den fehlenden Ausbau geben.

      So oder so kriegt Apple wieder einen Shitstorm ab, völlig egal was sie machen. Wenn's nach dem Internet geht, kann Apple nichts richtig machen ^^


  • Hätte nicht gedacht dass ausgerechnet Apple da vernünftig vorgeht..


  • Langsam? Völlig ausreichend. Was hat man nun bspw vom tollen 5G S10+? Richtig, höhere Kosten sonst nichts.


  • Bis 5G (auch außerhalb Deutschlands) ansatzweise brauchbar ist, vergehen ohnehin noch mind. 2-3 Jahre. Wozu also bitte jetzt schon damit anfangen, bevor die Technologie richtig ausgereift ist (ineffizient, sperrig usw.)?

    Meiner Meinung nach macht Apple dahingehend alles richtig. Diesen überhasteten Mist, der dann nur halb funktioniert (siehe z.B. Fingerscanner des S10) braucht niemand.


  • Erst 2020. Das ist immernoch früh genug. Bis dahin wird es nur eine Bruchteil geben die auch nur lokalabhängig 5G nutzen können. Von bezahlbaren Tarifen ganz abgesehen.


  • Bis es ein vernünftiges 5G jetzt mit bezahlbaren Tarifen geben wird dauert es vermutlich auch noch etwas.


  • Apple wird wie immer alles vernünftig angehen und nahezu perfekt bauen...!

    Tim


  • Ist doch gut so wenn Apple sich in der Entwicklung Zeit lässt und dafür was vernünftiges auf dem Markt bringt. Heutzutage geht es leider immer nur noch schnell, schnell, schnell und das nervt mich total....


    • Vor allem wenn die Umsetzung wegen dem ganzen "schnell, schnell, schnell" nur dürftig ist und kaum durchdacht...


      • Siehe Galaxy Fold... 🙄 👎.
        Ich freu mich ehrlich gesagt, das Nintendo für "Animal Crossing New Horizons" sich noch Zeit nimmt um ein tolles Erlebnis den Spieler präsentieren zu können. Da hab ich Verständnis wenn das Spiel erst im März 2020 rauskommt. Besser als wenn jetzt und dann werden Fehler durch nervig Updates versucht aus zubessern. Bis dahin vergnüge ich mich an NewLeaf weiterhin und drüber hinaus.
        Oder das Galaxy S10 ist auch so ein unfertiges Schnell, schnell Gerät. Haufen Fehler und Bugs, die Samsung versucht mit Updates aus zu bügeln. Aber andere Hersteller sind nicht besser.

        Tim

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!