Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Die Smartphone-Saison hat begonnen! Warum begeistert mich das nicht?

Die Smartphone-Saison hat begonnen! Warum begeistert mich das nicht?

Für Tech-Autoren und Leser weltweit ist der Herbst der Beginn dessen, was einige von uns als "Smartphone-Saison" bezeichnen. Denn zu dieser Zeit zeigen viele Hersteller ihre neusten Flaggschiffe. Aber dieses Jahr kann ich mich einfach nicht darüber freuen.

Die Gerüchteküche ist bereits in vollem Gange. Doch während wir uns auf die IFA 2019 in Berlin vorbereiten, Termine vereinbaren und die Berichterstattung planen, kann ich mir einfach nicht helfen - ich bin nicht sonderlich beeindruckt von der nun beginnenden Smartphone-Saison. Ich bin sicher, dass es einige großartige Telefone geben wird. Sei es von Google, Apple oder Huawei. Doch die Begeisterung fehlt mir - ich werde versuchen, herauszufinden, warum das so ist.

Die kommenden Smartphones

Als das Huawei Mate 20 Pro letztes Jahr auf den Markt kam, war ich wirklich begeistert. Der Fingerabdruckleser unter dem Display fühlte sich wie ein echter Schritt nach vorne an, ergänzt durch die Face-Unlock-Technologie, trotz ihres holprigen Starts. Es fühlte sich an, als experimentierten wir endlich mit den Entsperrtechniken für Telefone, und das war cool. Es war auch das erste Telefon mit dem Kirin 980, das ich in der Hand hielt. Dank KI wurde das SoC mit Spannung erwartet.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

In diesem Jahr, wo die Mate-30-Serie bevorsteht, sind meine Erwartungen gedämpft. Leaks zeigen ein neues Kameramodul und das Smartphone könnte mit dem Kirin 985 oder einem anderen, neuen Prozessor laufen. Aber es scheint, als gebe es davon abgesehen wenig anderes zu berichten. Ich hoffe, ich irre mich.

Dann haben wir das Google Pixel 4. Ich bin ein großer Fan von Pixel-Handys, das 3a ist derzeit mein täglicher Begleiter und ich nutze es immer wieder, nachdem ich ein Testgerät zurückgegeben habe. Ich bin am meisten auf das Pixel 4 gespannt, doch dennoch ist meine Begeisterung gedrückt.

Erstens gibt es das von Google veröffentlichte Teaser-Video zur Gestenkontrolle. Wer ein LG G8 ThinQ verwendet hat, wird der Technik gegenüber bestenfalls ambivalent eingestellt sein. Google könnte es natürlich meistern und das Ganze grundlegend ändern. Aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe. Außerdem erwarte ich eine schnellere, bessere Version des Pixel 3. Die Dualkamera betritt eine Welt, in der drei, vier oder sogar fünf Kameras mittlerweile normal sind. Dennoch bin ich daran interessiert, was Google hier wieder mit der Software zaubert. Ein 90- oder 120-Hz-Display könnte mich ebenfalls begeistern. Aber nicht, wenn im Display ein Loch ist.

Apple wird den Nachfolger seines iPhone XS auch in diesem Herbst zeigen. Selbst die treusten Android-Fans lügen, wenn sie behaupten, dass sie sich nicht zumindest kurzfristig dafür interessieren, was Apple neues bei seinen Smartphones zeigt. Sicher, sie werden lächerlich teuer sein und ein vorhersehbares Design haben. Ich komme auch nicht mit iOS klar. Doch wir können nicht leugnen, dass, wenn Apple sich innovativ zeigt, wir alle früher oder später dieselbe Pille schlucken.

Doch die große Innovation bei iPhones soll wohl 5G sein und erst 2020 kommen. 2019 rechnen wir mit weiteren AR-Anwendungen, vielleicht mit einem neuen Display. Ich bezweifle, dass der nächste große Smartphone-Trend in diesem Herbst von Apple kommt.

Und dann ist da noch Sony. Vielleicht bekommen wir ein Xperia 2. Das Xperia 1 wurde erst auf dem MWC 2019 im Februar angekündigt. Große Sprünge sollte man also nicht erwarten. Nokia hat in letzter Zeit einige wirklich coole Dinge getan. Aber HMD Global ist dieser Tage mehr darum bemüht, Grundlagen zu schaffen, als größere Risiken einzugehen - vom Nokia 9 PureView einmal abgesehen. Das Note 10 und das Note 10+. Sie sehen toll aus, sind aber nicht bahnbrechend. Und HTC? Okay, das war ein Scherz.

Falt-Smartphones und 5G: das gescheiterte Versprechen

Ich denke, meine Apathie lässt sich auch durch all die gescheiterten Versprechen dieses Jahres erklären. Es hätte das Jahr des faltbaren Smartphones werden sollen, mit dem die Stagnation im Smartphone-Bereich endlich endet. Nur ist das nicht passiert. Der Start des Galaxy Fold war ein Debakel - und am Ende auch immer noch kein Start. Auch das Huawei Mate X gibt es noch nicht. Das Galaxy Fold kommt zwar wohl im September, aber angesichts der Vorgeschichte sieht es nicht gut aus für das Samsung-Gerät.

AndroidPIT samsung galaxy fold front iso
Das Galaxy Fold wird im September zurück sein. / © AndroidPIT

Es gibt ein faltbares Smartphone, von dem ich begeistert bin, und das ist das Motorola Razr 2019. Natürlich wird das hauptsächlich durch Nostalgie getrieben. Ich hatte als Teenager ein Original-Razr und liebte es. Aber auch die Gerüchte, dass es sich beim neuen Razr um ein Mittelklasse-Smartphone handelt, fasziniert mich. Angeblich läuft das faltbare Razr mit einem Snapdragon 710 und etwas mehr als 4 GByte RAM. Käme es dann zu einem erschwinglichen Preis, könnte es zu einer Ikone werden, genau wie das Original-Razr. Bitte lasst es so sein!

Dann gibt es da noch 5G. Auch die neue Mobilfunktechnik wurde als nächster großer Schritt angekündigt. Natürlich wird 5G revolutionär sein und einige neue Möglichkeiten bieten. Die ersten 5G-Telefone sind bereits im Verkauf, und die Netze sind in kleinen Teilen der USA, Großbritanniens und Europas in Betrieb.

Für mich ist 5G auf eine prosaische Art und Weise aufregend. Ich glaube wirklich, dass es unser Leben einfacher machen wird. Aber zumindest in naher Zukunft gibt es im Bereich 5G wenig Romantik. Für den jetzigen Stand von 5G stehen wir morgens sicher nicht auf, oder? Die großen Änderungen, die 5G ermöglicht - vernetzte Autos, Smart Citys - sind noch Jahre entfernt.

Vielleicht bin ich einfach zu voreilig bei all dem. Verzeiht mir, es war ein langer, heißer Sommer. Aber so fühle ich mich derzeit. Ich halte Euch auf dem Laufenden, ob die Begeisterung doch noch eintritt.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 4 Wochen

    Wieso wird eigentlich wieder nur beim iPhone gesagt, dass sie "lächerlich teuer" sein werden? ^^ Wird das Pixel 4 etwa günstig? Nein. Das Mate 30 Pro? Auch nicht.
    Ich persönlich bin auch durchaus auf die iPhones mit Hinblick auf die Kamera gespannt, vor allem eben wegen dem deutlich anderen Kamera-Design. 5G ist für mich keine spannende Innovation. Das war 4G auch nicht und bei 5G wird es nicht anders sein...
    Ich denke die iPhones werden dieses Jahr spannender, als die 2020er.

    Auch beim Mate 30 Pro interessiert mich die Kamera, sollte es wirklich stimmen, dass es einen zweiten 40MP-Sensor bekommt und dieser sogar noch größer wird.

    Faltbare Smartphones und wie gesagt 5G sind für mich nun wirklich nicht interessant ^^ mehr als heiße Luft gibt es da bisher nicht.

  • Frank A. vor 4 Wochen

    In 15-20 Jahren? Das erscheint mir einen Ticken zu lange...aufm Lande könnte es aber hinhauen...

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hab mir letzten Montag das P30 Pro mit Vertragsverlängerung geholt. Ist 4 Monate nach Release noch immer das beste Smartphone. Vor 2 Tagen konnte ich beim Krone Fest im Oberösterreichischen Linz die Kamera testen. Ein Hammer was man bei 10fach Zoom und Super Nachtmodus für Fotos um 21 Uhr Nachts macht das schaffte kein anderes Smartphone. Das reicht für die nächsten 2 Jahre aus dann ist 5G massentauglich. Was soll beim Smartphone noch neues erfunden werden ich denke es gibt nur mehr weniges was man noch erfinden könnte. Faltbare Smartphones werden noch ein oder zwei Jahre brauchen und die Qualität von Spiegelreflex Kameras auf Smartphones zu übertragen dauert sicher auch noch Jahre. Ich denke es wäre sinnvoll nur mehr alle 2 Jahre ein neues Flaggschiff rauszubringen und das der Smartphone Markt auf ein gesundes Maß schrumpft. Wir sollten an die Umwelt und ans Klima denken. Riesen Müllberge an Smartphones sollten schrumpfen wir sollten vieles recyceln und wiederverwenden. Neue Innovation sollte eher bei Programmen und Apps forciert werden.


  • Also ich bin immer noch beim HTC U11 und bin zufrieden, seit ich das Update auf Pie bekommen habe. Die Akkulaufzeit stimmt wieder und es funktioniert wie es soll. Ich warte ab was von HTC jetzt noch kommt und werde erstmal das U11 noch solange nutzen bis etwas wirklich besseres auf den Markt kommt.


  • Faltbare Smartphones sind innovativ aber eine Nische, die letztendlich wahrscheinlich nicht das Smartphone als solches verändern wird. Gerade in Zeiten mit immer höher werdendem Bewusstsein über unsere Ressourcenverschwendung ist das doch total. Ich kann mehrere Jahre ein Smartphone verwenden, ohne mir auf die Zunge beißen zu müssen, weil ich eigentlich doch gerne das ein oder andere neue Feature hätte. Das Smartphone ist auserzählt, zumindest vorerst. Frontkameras unter dem Display fehlen mir noch, aber das ist eher eine Randnotiz.


  • Ich habe kein Bock mehr auf:
    * 18:9 und mehr
    * 4000er Akkus die solange halten wie 2000er
    * hinten Glas/ wo sind die geilen Metallmodelle?
    * Wo sind die coolen Custumroms von früher? Ich weis ist nicht mehr so wichtig wie früher. Dadurch wird es aber langweiliger
    * Kein Bock mehr auf gebogene Displays wo man nichts Ordentliches zum schützen findet
    * Kein Bock mehr auf diesen Playstore der immer den gleichen Mist liefert
    *Kein Bock mehr zu warten bis ich mit meiner Hardware etwas ordentliches zocken kann
    * Kein Bock mehr auf Schwanzvergleiche zwischen Apple und Android
    * Kein Bock mehr auf gebrochene Versprechen.

    Das alles und noch mehr sind Gründe warum ich neue Phones optisch vielleicht ansprechend finde aber nach einem Tag das Habenwillgefühl wieder weg ist.
    Das neue Note z.B. ist schon cool. Aber mit meinem S9 kann ich alles was ich brauche in einem angemessenen Tempo. Und Dinge die ich besser haben möchte wird mir ein Note leider auch nicht liefern.
    Ich denke wie mir gehts es hier vielen Lesern.


  • Der vom Hersteller propagierte Fortschritt ist mir wurscht. Mir muss ein phone "Freude" bereiten. Lange habe ich auf einen kompletten Screen gewartet, ohne Notch.

    Gefunden, gekauft, glücklich..

    P.S.
    Damit kann man auch telefonieren :-)


  • Ob es 1000 € oder 100 € Handys es gibt keine tatsächliche Neuerung. Ok Photos sind besser geworden. Android ist in Sackgasse geraten nur um Verkauf zu Steigern jedes Jahr eine neuen ausbringen bevor es reif geworden ist, ist keine Revolution. Bei normalen ottonormal Verbrauch kommt keine Handy über 24 Stunden. Kunden würden von Amerika verunsichert. Android wird bald eine Ende haben.


  • Abseits von dem ganzen technischen KI-Mist den keiner braucht , sowie Zungenabdruckscanner, Zwinkergestenbedienung, Pinkelpausenreminder, Blähungs-Annäherungssensor oder was auch immer da noch kommen mag, würde ich mir nur ein etwas kleineres High-End Smartphone wünschen - aber endlich mit einem ordentlichen Design, ordentlicher Akkulaufzeit, guter Kamera, einer Notification LED und einem OLED-Panel.

    Es wird mit Sicherheit wieder kein einziges Gerät kommen, dass wenigstens 3 dieser einfachen Grundbedürfnisse erfüllen kann.


    • Was ist für dich ein ordentliches Design? Gerade das Design hat in den letzten Jahren vieles am Smartphone schwieriger gemacht oder ganz verschwinden lassen.


      • Mein Post spielte auf das Xperia XZ2 compact an, welches zwar viele dieser Eigenschaften besaß, aber wie ein aufgeblähter Polster daherkam. Der Nachteil war, dass die Akkulaufzeit trotz der Gerätedicke als auch die Kamera recht mau waren.


    • Klasse 😅 👍... Zungenabrdruckscanner, Zwinkergestenbedienung, Pinkelpausenreminder, Blähungs-Annäherungssensor.


  • Hm, Smartphone-Saison, höre ich das nicht ständig vor jeder großen Messe? Vor, während und nach der Messe in Barcelona werden auch immer neue Geräte präsentiert. Und im Herbst zur IFA, meist neue Iphones, die Note Reihe und die Mate-Reihe. Also eigentlich ist nie oder immer Saison, soviel erst mal zum seltsamen Aufsetzer dieses Artikels.
    Ansonsten sind für mich die Zeiten der Freude, also wirkliche Freude, bei Neuheiten, egal ob Smartphone oder sonst was, lange vorbei. Es kommt nichts spektakuläres mehr und wenn dann doch mal was "in der Luft liegt", dann wird es von der Presse bzw. der Gerüchteküche so platt gestampft, dass man die Freude verliert bevor man sie bemerken könnte. Es ist also nicht nur die technische Entwicklung, die hängen bleibt, es ist auch die Gerüchteküche und die gesamte Berichterstattung sowie auch, dass wir Technikaffinen so dran gewöhnt sind, ständig von was Neuem zu hören, dass dann am Ende aber doch nur halbgar ist, dass wir keine richtige Lust mehr verspüren. Ups, jetzt hab ich "wir" geschrieben, wer das anders sieht, der mag sich bitte nicht zu diesem "Wir" gedrängt fühlen. Danke.


  • Ein gutes Smartphone mit einem sinnvoll umgesetzten e-Ink auf dem Rücken wäre fein. Nicht so murksig umgesetzt, wie damals, das russische dingsbums.


  • Worauf ich ja warte, ist der Desktop-Mode. Ich habe damals, als ich noch im Microsoft-Ökosystem war, Continuum genutzt und es war einige Zeit lang alles was ich an Geräten hatte. Smartphone, fertig, aus. Aber derzeit liest man bei den neuen Geräten und Android Q vieles, nur selten etwas über den Desktop-Mode.
    Liebe Redaktion, vielleicht ist dieser mysteriöse Desktop-Mode ja Mal einen Artikel wert? Wie ist der Stand, kommt er oder nicht und wenn ja, wie sieht er derzeit aus?
    Aber ich befürchte, dass es dazu wenig zu berichten gibt. :-(


    • Android hat ein auch einen Desktop-Mode mit Version 10 (Q). Ob ältere Versionen es auch hatten ist mir nicht bekannt.


    • Huawei und Samsung haben auch einen. Für Samsung gibt es schon den Dexpad. Da kannst Du auch ne Tastatur und ne Maus anschließen. Die Oberfläche kann man mit ein paar Tricks auch schick machen. Gibt viele Turtorials im Netz.

      Bei Huwaei läuft es über ein HDMI Kabel. Ob es da einen Dexpad gibt weiß ich leider nicht.


  • Verstehe die Leute nicht, die sich mit Mittelklasse zufrieden geben.
    Ich kaufe immer ein Flaggschiff vom letzten Jahr. Ist genau so teuer, wie ein aktuelles Mittelklasse Geräte.


    • Weil die "Mittelklasse" Geräte für den täglichen Einsatz das gleiche können wie "Flaggchiffe" häufig sogar besser. Und letztere sind nach einem Jahr immer noch doppelt so teuer.


      • Bei mir liegt es unter anderem daran, dass die Mittelklasse-Smartphones eine längere Akkulaufzeit haben, die Klinkenbuchse noch vorhanden ist und die für mein Nutzungsverhalten vollkommen ausreichen.

        Ich finde, dass sich die Hersteller mehr auf Dienste konzentrieren könnten, wenn der Hardware-Umsatz schwächelt.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!