Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Das Galaxy S9 zeigt, dass Samsung kein Marktführer mehr ist

Das Galaxy S9 zeigt, dass Samsung kein Marktführer mehr ist

Abgesehen von der verstellbaren Blende zeigt Samsung auf dem Unpacked Event zum Launch des eigenen Top-Smartphones Galaxy S9 keine einzige eigene Innovation. Doch anstelle neuer Bling-Bling-Features, die Samsung von Konkurrenten abkupfert, hatte ich ein ganz anderes Alleinstellungsmerkmal erwartet. Dass Samsung es trotzdem anbietet, ist ein kleiner Hoffnungsschimmer. Aber als Marktführer hätte man damit anders umgehen müssen.

Von einem der größten Konzerne der Erde hätte ich mehr erwartet. Nicht nur sehen die neuen Galaxy-Smartphones fast genau so aus wie die Vorgänger, sondern sie bieten weitgehend dieselben Features. Abgesehen von der neuen, in zwei Stufen verstellbaren Blende in der Hauptkamera bekommt man alle anderen Features schon woanders.

  • AR Emojis heißen bei Apple Animojis und man bekommt sie auf dem iPhone X.
  • Zeitlupe mit 960 FPS gibt es bei Sony im Xperia XZ Premium.
  • So etwas wie DeX, bei dem das Smartphone als Trackpad für die Maus genutzt wird, hat Huawei mit dem Mate 10 Pro schon gezeigt.
  • Bixby bietet nichts, was Google Assistant oder Google Lens nicht auch bieten.
  • Mega-laute Stereo-Frontlautsprecher hatte HTC 2013 auch schon in seinen Smartphones.
  • Wenn ich den Startbildschirm horizontal bedienen will, installiere ich einen aus Dutzenden alternativen Launchern aus dem Play Store.
AndroidPIT animoji android 0036
Animojis lösen all unsere Smartphone-Probleme - nicht. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Ist Samsung fertig, oder ist es die ganze Branche?

Samsungs Galaxy-S-Serie hat einen Ruf zu wahren. Sie ist nicht nur die Flaggschiff-Serie für Samsung, sondern ein Stück weit auch für die ganze Branche. Was Samsung liefert, machen die anderen wenig später nach. Zugegeben, ein wenig hatte Samsung auch immer bei Apple abgekupfert. Doch diesmal treibt es Samsung mit seinem Eklektizismus auf die Spitze. 2018 zeigt, dass Samsung nicht mehr führt.

Dabei gibt es so viele offensichtliche Baustellen, die Samsung anpacken könnte. Kernprobleme der Smartphones bleiben stattdessen weiterhin unangetastet:

  • Die Akkulaufzeit wird auch mit dem überarbeiteten Exynos-Chipsatz nicht massiv ansteigen. Und von einem austauschbaren Akku wird inzwischen gar nicht mehr gesprochen.
  • Das Smartphone ist nach wie vor auf beiden Seiten verglast und somit sowohl zerbrechlich als auch teuer zu reparieren.
  • Niemand wird verstehen, warum man ein S9 anstelle eines S8 kaufen sollte. Was sollen jährliche Upgrades?

Um das letzte Problem zu lösen, startet Samsung in Kooperation mit vielen Händlern Trade-in-Aktionen. So könnt Ihr Euer altes Smartphone (sei es ein S8 oder nicht) zu Geld machen, wenn Ihr danach gleich das S9 kauft. Also wenn es nach mir ginge...

Denn wenn die Mainstream-Marken der Branche ein Kaufargument nahezu unangetastet lassen, dann ist das die Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Anstelle von Bixby und einem geschlossenen Internet-of-Things-Ökosystem hätte sich Samsung bei mir und bestimmt vielen anderen beliebt gemacht, sich auch um das eine echte Ökosystem zu kümmern.

Alles bleibt beim Alten

Stattdessen erhalten wir ein weiteres zerbrechliches Smartphone, das das im vergangenen Jahr vorgestellte auf Biegen und Brechen obsolet machen soll und nicht kann. Stattdessen spricht Samsung mit keinem einzigen Wort die eklatante Ersatzteil-Situation für seine Geräte an.

Das ist eine Entwicklung, die nicht nur an Stamm- und Neukunden sondern an allen Menschen vorbeigeht. Aber Samsung ist gewiss nicht der einzige Hersteller, der diesen Schuss nicht hört. Doch als Marktführer sollte es bezüglich einer der wichtigsten Fragen der Zukunft eine andere Position einnehmen. Mit seiner jetzigen Haltung ist Samsung austauschbar.


Dieser Kommentar ist die Meinung des Autors und nicht zwingend die der kompletten Redaktion.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    25.02.2018

    Ich machs mal als erstes, bevor wieder die gleichen kommen: SamsungPIT ! Ihr schreibt über gar nichts anderes heute!!!einself!

    Die nette Version: Es kommt heute noch weiteres von Nokia. Wir arbeiten heute noch ne Weile für Euch an neuen Inhalten auf der Seite. :)

  • Peter 25.02.2018

    Absolut positiv : Das S9 hat weiterhin einen Kopfhöreranschluss.

  • Bodo P. 25.02.2018

    Wieso soll Samsung fertig sein? Die machen doch das, was sie machen, nur deshalb, weil sie damit Erfolg haben. Und warum haben sie Erfolg? Richtig, weil wir ihren Scheiß kaufen und ihre irrwitzigen Preise bezahlen.
    Warum Scheiß?
    Wie kann man nur ein Handy kaufen, das - fast so dünn ist, wie ein Rasiermesser und ohne Gummibumper fast gar nicht in der Hand zu halten
    - so dünn ist, dass damit zwangsläufig auch die Akkus zu wenig Kapazität haben
    - auf beiden Seiten Glas hat, das dann auch noch am Rand gebogen ist, sodass ein ganzflächiger Schutz mit 'Panzerglas' unmöglich ist?
    Und ganz sicher ist Samsung nicht fertig, weil das S9 so aussieht, wie das S8. Abgesehen von den o.g. Rundungen an der Seite sehen nun mal alle Smartphones (fast) gleich aus. Wenn man sie 'einpackt', weil sie zu teuer sind... allemal. Hört doch endlich mal mit dem Design-Spätpubertär-Unsinn auf.

  •   52
    Gelöschter Account 25.02.2018

    Als Samsung noch Plastik verbaut hatte, haben sich alle beschwert, dass Samsung keine wertigen Handys baut und jetzt beschwert ihr euch, das Samsung wertige Handys baut?? Und wenn man nur ein bisschen auf sein Handy aufpasst, passiert dort normalerweise auch nichts.
    Und zum wertigen Handy gehört halt nunmal auch ein nicht austauschbarer Akku. Es bringt doch wirklich nichts, dass in so gut wie jedem Beitrag wieder anzusprechen.

    Was habt ihr denn anderes erwartet?
    Es ist bei so gut wie jedem Hersteller so, dass ein Gerät mit neuen Innovationen vorgestellt wird und das darauffolgende Gerät nur eine Modellpflege ist, bei der die "Fehler" behoben werden und um ein paar kleine Funktionen ergänzt wird.
    Man kann doch nicht jedes Jahr komplett neue Innovationen bringen!
    Vor allem nicht, wenn nächstes Jahr das Galaxy S10 kommt, wo Samsung sicherlich wieder mit ein paar Innovationen kommen wird.
    Schaut euch mal die iPhones und die Sonys ans. Apple hat seit dem iPhone 6 bis zum iPhone 8 nur Modellpflege betrieben und kaum einer hat Apple dafür kritisiert, kaum Innovationen zu liefern.

  • meridiannet 26.02.2018

    Vielleicht sollte man auch einmal lobend erwähnen, dass Samsung es geschafft hat das S9 sowohl Wasserdicht zu machen und Stereoboxen zu integrieren. Es hat auch einen großen Akku und ein schönes Design. Dennoch hat es weiterhin ein 3.5mm Klinkenstecker!! Ein Punkt, der beispielsweise andere große wie Apple, aber auch Google (HTC) nicht auf die Reihe kriegen. Ich würde also nicht zu fest auf Samsung rumhacken und auch mal solches löblich erwähnen! Ich denke, dass ist auch der Grund warum sie die Nummer 1 verdient haben. Die Mischung zwischen neuem und bewährtem. Man darf die Nutzer nicht zu stark erschrecken und braucht eine gesunde Balance. Das schafft Samsung mit seinen Galaxys am besten. Für die anderen gibt es die Note Reihe.

124 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde schade, dass Samsung es nicht mehr schafft ordentliche Akkus zu produzieren bzw. dass die Akkus nicht lange halten. Total unlogisch finde ich, dass die neue Kamera den Akku leer macht.

    Für mich ist das Teil, nach dem S8 Plus, wirklich mal wieder ein Gerät gewesen, welches dieses "Haben will" Gefühl ausgelöst hat. Aber jetzt lese ich immer mehr von Akkuproblemen. Ich denke nun wäre es schlauer doch noch einige Zeit zu warten. Mal sehen was für Updates kommen. Ich hoffe es bessert sich, da ich mir gerne das Phone zulegen würde.

    Vielleicht können ja einige Besitzer ihre Erfahrungen mit dem Akku posten? Ist es wirklich so schlimm?


  • Ein Renner wäre ein gehäuse aus transparentem Aluminium...
    Aluminiumoxynitrid ist ein transparenter keramischer Werkstoff, bestehend aus Aluminium, Sauerstoff und Stickstoff. Es wird unter dem Handelsnamen ALON[2][4] vermarktet und im US-Patent 4.520.116[5] beschrieben. Das Material bleibt bis zu 1200 °C fest und ist härter als Glas. Wird es als Fensterglas für gepanzerte Fahrzeuge geformt und poliert, betragen die derzeitigen Materialkosten (2005) ungefähr 15000–23000 US-Dollar pro Quadratmeter. Das wird wohl apple demnächst machen. Dann kostet das iPhone X gleich mal 3000 Euro.

    "Alles bleibt beim Alten
    Stattdessen erhalten wir ein weiteres zerbrechliches Smartphone, das das im vergangenen Jahr vorgestellte auf Biegen und Brechen obsolet machen soll und nicht kann..."

    Kann man sehen wie man will... manchmal ist es besser das gute beizubehalten und weiter zu entwickeln. Da hat Samsung manchmal schon einige Sachen verpasst.... hätten die mal das K zoom beibehalten können oder das s beam.

    "Das Smartphone ist nach wie vor auf beiden Seiten verglast und somit sowohl zerbrechlich als auch teuer zu reparieren."

    Ich find des hübsch und da mein smartie dann in die Hand erst kommt wenn ich sitze und nicht während dem Laufen, brauch ich mich keine Sorgen machen das was kaputt geht. Ausserdem hab ich transparent schutzcover.


    Das größte Update wäre wenn bixby endlich deutsch kann


  • Bus jetzt bot jeden Galaxy ganz erhebluche verbeteringen.

    Die Displays wurden jedes mal besser, auch das Note hat ein erheblich besseres Display als ein s8 und das wird beim s9 nicht anders sein.

    Das s8 hat auch eine erkennbar besseres Display als ein s7. Trotzdem sind alle auf einem extrem höher Level.

    Walcheren Hersteller brachte derartige Verbesserungen bei jedes Modellreihe?
    Sony? Apple? Htc? Oppo? Huawei? LG? Motorolla?
    Keiner davon trieb die Displays permanent so voran.

    Die Kamera und das Display sind schon zwei Inovationen für sich.

    Man muss auch nicht permanent die Ultimativem veränderungen binnen 12 Monaten erwarten. Ich finde es auch gut so das die Älteren High end Geräte nicht mehr nach 12-24 Monaten das totale alte eisen sind.

    Der Sektor ist oder war zu schnelllebig.

    Alles in allem wird sich wieder viel im Detail getan haben und das ist auch gut so.


  • nichts ist für immer, wenn einer fällt, steht schon der nächste da. So ist es auch richtig, um nicht auf der Stelle zu tanzen. Samsung und vielen andern gehen die Ideen aus und das zeigt sich an deren Modellen. Die unterscheide werden immer kleiner, zum Schluss geht es nur noch um die schnelle CPU und das Display.


  • Man muss ja auch nicht jedes neue Galaxy Modell kaufen, ich warte auf das S10.


  • Manchmal frage ich mich echt was in der Redaktion falsch läuft.

    1, Wenn Apple jedes jahr "gemäßigte" updates ihrer handys raus bringt ist das absolut in ordnung für euch. Wenn das ein anderer macht ist dieser Hersteller gleich am ende!

    2, Früher habt ihr euch beschwert das die Handys kunststoff-rückseiten, falsche leder-optik, usw usw haben und dadurch nicht "wertig" für euch waren. Heute Haben sie glas/alu rahmen/rückseiten und da beschwert ihr euch das die zerkratzen und kaputt werden (wow glas kann zerbrechen).

    Hab leider das Gefühl das ihr nur jammert wegen des jammerns willen.


    • Glasrückseiten sind nicht wegen des Zerbrechens nicht so Wertig, sondern wegen der Art des verbauens. Weil es verklebt wird. Sowas hat in einem 700€ Smartphone absolut nichts verloren und erweckt den Eindruck das man einen absolut billigen Chinaklon in der Hand hat. Hier wird nicht gejammert wegen des jammerns Willen, sondern wenn etwas schlechter gemacht wird das vorher kritisiert wurde ist das schon Grund genug.
      Das Glas zerbricht ist da das kleinste Übel.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      27.02.2018 Link zum Kommentar

      Oder jeder hat einfach seine eigene Meinung und die kann sich mit der Zeit auch ändern. Vor knapp 10 Jahren war das T-Mobile G1 für mich das schönste Smartphone und mittlerweile besteht es mir doch zu sehr aus Plastik, wenn ich es in die Hand nehme.


  • "Abgesehen von der neuen, in zwei Stufen verstellbaren Blende in der Hauptkamera bekommt man alle anderen Features schon woanders."

    Ja und? Soll man diese Features nicht haben dürfen, wenn man ein Samsung will? Oder meinst Du, man kann kann ja genausogut auch drei bis vier Telefone in der Tasche mitrumschleppen.?!


  • Ich hab die Geräte heute in der Hand gehabt und angetestet und muss sagen, dass ich enttäuscht bin. Es gab kein Wow. Kein Ah. Nicht mal ein Oh von mir.
    Das S9 ist kaum unterschiedlich zum S8.
    Beim S9 Plus wird es etwas besser, aber ich bin immer noch der Meinung, dass Samsung mit der S9er Reihe das geliefert hat, was 2017 fällig gewesen wäre.
    Aber wenigstens Oreo. Wenigstens das....


  • Bravo, ein wirklich polemischer, sinnfreier und zudem unreifer und kindischer Beitrag.
    Normalerweise sollte sich jeder Kommentar darauf als erübrigen, denn ein solcher Beitrag ist es nicht wert, kommentiert zu werden.

    Auf die Frage im Artikel:
    Ist Samsung fertig, oder ist es die ganze Branche?
    Würde ich antworten: Nein, Herr Herrmann, Sie sind scheinbar fertig. Ziemlich fertig, denn ansonsten wäre dieser Artikel nicht erschienen.

    Daher nur soviel:
    Samsung macht alles richtig, sie verbessern, erweitern oder ergänzen ihre Hardware mit kleinen Stellschrauben und an den genau richtigen Stellen. Kleine Schritte, unaufgeregt und ruhig und frei von naiven Kundenwünschen.
    Die Zeiten der großen Innovationen sind zum einen vorbei, bzw. die Abstande dieser kindisch geforderten Innovationen werden deutlich länger.

    Oder sollen wir nun sagen: Oh, der Reifen Hersteller XYZ ist am Ende, der neu vorgestellte Reifen ist erneut rund und besitzt ein Profil, wie der Reifen von dem Reifen Hersteller ABC....


    • Die kleinen Schritte sind doch gerade das Unattraktive am S9. Da frage ich mich dann aber doch glatt, ob nach deiner Logik das S9 gar nicht hätte erscheinen dürfen, wenn die Zeit der großen Innovation zu Ende ist. Das wär dann aber auch wieder nicht recht, oder?


      • Vollumfänglich in die falsche Richtung gedacht.
        Natürlich darf es erscheinen, wenn auch die Zyklen einer Neuerscheinung durchaus länger dauern dürfen.
        Wir haben einfach eine exorbitant hohe Erwartungshaltung, die wir herunterfahren sollten. Wenn ein Hersteller nicht die grandiosesten Innovationen zeigt, weil wir sie so gerne einfordern, dann wird er als Unattraktiv deklariert.

        Falsch, absolut falsch. Gerade das macht einen guten Hersteller aus. Er geht seinen Weg stringent und unaufgeregt, verbessert an den richtigen Stellen und mit den passenden Stellschrauben.

        Daher sind mir diese Hersteller, Samsung und Apple, mit Abstand die liebstem, weil sie genau diesen Weg gehen, unabhängig davon, wie laut das Kundengeheule und Geschrei auch immer ist.


      • Galaxy s9 mit videobeamer wäre toll gewesen


  • Hm diese Feature Aufzählung soll wohl vermitteln, dass dem S9 die Innovationen ausgegangen sind und man nur abkupfert, aber obwohl ich das Handy nicht mag, da mir die genannten Negativpunkte Akku und Glas und noch schlimmer die sinnlos Bixby Taste, oder samsungs ui arg aufstoßen...
    muss ich sagen Sound, Cam und peinlicherweise auch einen Fingersensor an der richtigen Stelle sind viel stärkere Verbesserungen als ich Ihnen zugetraut hätte. Auch alle diese anderen Dinge in einem Handy zu vereinen, ist auch irgendwie innovativ und nicht nur abgekupfert. Also wer die negativen Sachen als nicht für wichtig erachtet, kann das Handy zu Recht als sensationell betrachten.
    Gruß ein Samsung Hater :)


  •   20
    Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

    Samsung war noch nie Marktführer... auch wenn die die meisten Telefone verkaufen. Marktführer sind jene die lange überleben oder wie Nokia ein Comeback geben und auch auf ihre kunden hören was gewünscht ist. Das ist wie beim Auto VW ist für mich auch kein Marktführer... alle Automobilhersteller sind irgendwo Marktführer auch Jene wie Ferrari die eben nicht so viele Autos verkaufen dafür aber Autos die sich in dein Hirn festbrennen oder Lamborghini Maserati und so.


    • Dann geh mal zu den Germanisten dieses Landes und kläre sie über die Begrifflichkeit der Marktführung auf, sonst sterben die alle dumm. Und vergiss nicht die Einträge für den Begriff im Duden und bei Wikipedia zu ändern.... die haben es auch falsch definiert.


    • "Der Marktführer (englisch market leader) ist ein Unternehmen, das auf einem relevanten Markt unter allen Marktteilnehmern den größten Marktanteil am Marktvolumen oder der abgesetzten Menge (Stückzahlen) besitzt. Auf globaler Ebene spricht man von einem Weltmarktführer."

      Man muss es sich nur so biegen, bis es passt?
      Gut, bleiben wir bei Autos - in diesem speziellen Fall: Sportwagen.

      Dank Fiat und Volkswagen konnten sich diese Marken in Dein Hirn brennen - denn ohne diese gäbe es solche schon längst nicht mehr. Deiner Logik folgend sind Fiat oder Volkswagen dann doch Marktführer. ;)

      Welches Handy (welcher Hersteller) ist denn "Dein Marktführer"? Muss ja eine außergewöhnliche Rakete sein und eine sehr exotische Nische bedienen! Ach, ein BlackBerry? Naja... :D


      •   20
        Gelöschter Account 27.02.2018 Link zum Kommentar

        Warum so frech?... jeder hat Seine Meinung... muss man nicht gleich so mich angreifen...trabant ist Marktführer😅... riecht gut und langlebig


      • Wer ist denn nun mit frech gemeint?!?

        Ach, jeder hat seine Meinung (und das ist nicht immer Deine) - prima! Und genau die wollte ich doch zu gerne erfahren:

        Welches Handy (welcher Hersteller) ist denn "Dein Marktführer"?

        Wirf doch bitte nicht nur Nebelkerzen - Butter bei die Fische! Spuck´s doch endlich mal aus! Oder geht es Dir nur darum, den Obertroll zu spielen? Das wäre Dir allerdings gut gelungen.

        Dass sich so manche immer derart zieren, handfeste Infos raus zu rücken...


      •   20
        Gelöschter Account 27.02.2018 Link zum Kommentar

        Eigentlich alle die am Markt vertreten sind sind irgendwie Marktführer


      • ...bis auf einen:
        "Samsung war noch nie Marktführer..."


  • Aha - bei Apple bekomme ich dieses Feature, bei Sony jenes, bei Huawei ist das dabei, Google beglückt mich damit, HTC ist auch laut und der Play Store erledigt den Rest.
    Wenn ich das alles möchte, muss ich nach Adam Riese also mindestens 5 Handys mit mir rumschleppen. Das S9 bietet das alles in einem. Und das ist ein Nachteil? Ähm, hallo? Könnt ihr nicht bis 3 zählen?
    Ob das S9 genügend (neue) Kaufargumente bietet, mag jeder selbst entscheiden. Aber die Leser für doof verkaufen - nicht als Meinung, sondern als reißerischer Artikel - sorry, da fragt ich mich schon, was ihr so schluckt, um nicht bis 3 zählen zu können.
    Wäre ja mal interessant, was ihr jemandem raten würdet, der all diese Features in EINEM Handy haben möchte?


    •   17
      Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

      Das s9 ist sicher nicht das einzige Smartphone das alles bietet bei android!


      • Wenn Du Dir da so sicher bist: welches denn?


      •   40
        Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

        Die Frage ist nicht: was es alles bietet, sondern für wen was geboten wird. Vieles von dem was Samsung anbietet brauchen die meisten einfach nicht. Im Besten Fall schauen die Käufer es sich mal aus Neugierde an und dann liegt der Schrott auf dem Gerät brach. Zumal manches ja nicht einmal wirklich gut läuft. (soll ich wieder Bixby erwähnen?) Das Gerät ist bis an die Kante voll gestopft mit Samsung eigenem Zeug. Manches ist OK, vieles überflüssig und kann durch 3.Anbieter besser ersetzt werden wenn gewünscht. Das alles, u. die paar techn. Updates sollen nun den hohen Preis für neue Hardware rechtfertigen?
        EIn animierter Sch***h****n darauf, den man ja jetzt auch noch mit bezahlt. Früher gab es so was im FW-Update gratis dazu.


      • Sehr richtig, Holger!
        Mir geht es aber nicht um das Ding an sich - muss jeder für sich entscheiden.
        Mir geht es um die Art und Weise des Artikels - für wie dumm wir hier verkauft werden - das stößt mir auf!
        An anderer Stelle wird hier https://www.androidpit.de/samsung-galaxy-s9-test von Liebe auf den zweiten Blick gesprochen - da sind sich die Fachjournalisten offensichtlich überhaupt nicht einer Meinung.
        Oder sind es doch nur möchtegern "Journalisten", die sich wichtig tun müssen? Oder ist das der Preis für irgendwelche Klicks, auf die sie angewiesen sind? Quark labern auf Teufel komm raus?
        Wenn - scheinbar - andere Artikel zu einem völlig anderen Resumé kommen, wie glaubwürdig und fachlich fundiert muss ich diese dann sehen, wenn doch hier ein völlig anderes Bild gezeichnet wird?


      • Man nennt es auch Meinungsfreiheit. Unterschiedliche Ansprüche, unterschiedliche Ansichten, unterschiedliche Urteile. Und wie es am Ende des heißt es auch ausdrücklich, dass der Artikel nicht zwangsläufig die Meinung der gesamten Redaktion wiedergibt.

        Hier in unserer Redaktion arbeiten knapp 20 Leute. Ich mag alle, aber ich stimme nicht mit jeder Einzelmeinung überein. Trotzdem sollten diese erscheinen. Meinst du nicht?


      • Ich habe nichts gegen Meinungsfreiheit - ganz im Gegenteil. Habe ich das kritisiert?
        Und schon gar nicht muss EINE Meinung die der gesamten Redaktion wiederspiegeln. Habe ich das kritisiert?

        Man wird doch aber von "Fachjournalisten" erwarten dürfen, dass sie bis 3 zählen können, oder?

        Und man darf auch von "Fachjournalisten" erwarten, dass ihnen die Bedeutung von "Marktführerschaft" bekannt ist, oder?

        Etwas mehr Objektivität, etwas mehr Respekt gegenüber der eigenen Leserschaft - sollte JEDEM der knapp 20 Leute die Richtung weisen, oder? Oder ist die Maxime der Redaktion: schreib, egal was - und wenn´s Quark ist, der Masse bringt?

        Was (vorgetäuschte?) mathematische Unfähigkeit mit Meinungsfreiheit zu tun hat, ist mir dann schon recht rätselhaft. Und das ist ja gerade das schöne an der Mathematik: da gibt es keine Meinungen - da gibt es eindeutige Ergebnisse. ;)

        5 x 1 ist oberflächlich betrachtet das gleiche wie 1 x 5.
        Geht man aber nur etwas tiefer, sollte auch extrem leicht zu erkennen sein, dass 5 x 1 erheblich teurer ist und erheblich mehr Platz in der Hosentasche benötig. Um das feststellen zu können, bedarf es kaum mehr mathematischer Intelligenz.

        Mal ehrlich: hier geht es doch in erster Linie um Polemik - auf Teufel komm raus, oder?

        Ähm - kommt Deine Meinung aus der Copy&Paste-Schublade? ...die passt ja wohl auf jeden Artikel hier. Klare Kante ist dann schon etwas anderes. ;)

        Aber gut - auch die dümmste Äußerung fällt unter Meinungsfreiheit. Wenn das der einzige Maßstab ist, dann ist der Artikel große Klasse!


      • Da laufen jetzt viele Sachen irgendwie quer durch alle Absätze, ich versuche mal:

        - Stichwort Meinungsfreiheit. Du schreibst: "An anderer Stelle wird hier https://www.androidpit.de/samsung-galaxy-s9-test von Liebe auf den zweiten Blick gesprochen - da sind sich die Fachjournalisten offensichtlich überhaupt nicht einer Meinung." Klingt für mich auch in der Folge danach, dass du mit der unterschiedlichen Akzentuierung auf unserer Seite nicht einverstanden bist, sondern uns aufforderst ein Meinungsbild darzustellen.

        - Du schreibst: "Aber die Leser für doof verkaufen - nicht als Meinung, sondern als reißerischer Artikel - sorry, da fragt ich mich schon, was ihr so schluckt, um nicht bis 3 zählen zu können." Das ist nicht korrekt. Der Artikel ist als Kommentar gekennzeichnet, insofern ist doch logisch, dass er mit spitzer Feder geschrieben ist. Die anschließende Referenz auf mathematische Überlegungen und die Diskussion über 5x1 oder 1x5 erscheint mir - mit Verlaub - aus der Luft gegriffen zu sein.


      • Wenn die "mathematischen Überlegungen" (die ja Dein Kollege angestoßen hat!) aus der Luft gegriffen ist, dann werde doch mal konkret: welches Handy - außer dem S9 - bietet diese 5 Features (gleichzeitig - falls das immer noch nicht begriffen worden ist!) denn noch?

        Für mich ist das nicht aus der Luft gegriffen - eher der merkwürdige "Vergleich", das andere Anbieter diese 5 Features - jedoch einzeln - vorweisen können. Vielmehr macht es doch Sinn, die Handys aufzulisten, die ALLE 5 Features bieten - wie das S9. Ist nicht geschehen. Warum nur? Weil die Leserschaft mit scheinheiligen "Argumenten" für blöd verkauft werden sollen (nur - warum?!?). Dass Samsung - angeblich - kein Marktführer mehr sei, hat ja fast jeder hier begriffen, dass dies an Schwachsinn kaum zu überbieten ist - bis auf seltsame Ausnahmen; der Verfasser zählt offensichtlich auch dazu. Nötige Nachhilfe gibt - auch Dir - Dr. Google - Suchbegriff "Marktführer" ;)
        Allein diese Tatsache zeigt von Beginn an, welch Geistes Kind hier am Werke war und was den Leser zu erwarten hat: viel Lärm um nichts.

        Vorab: der Artikel "Liebe auf den zweiten Blick" erscheint mir deutlich sachlicher und vor allem logischer.
        Wenn jedoch hier im Artikel (und das ist vom Stil her keine Eintagsfliege - findet man leider recht häufig hier) extrem schlampig "argumentiert" wird, dann ist das nicht unbedingt ein Beleg dafür, dass es anderswo richtig gemacht wird - da kommen doch eher Zweifel auf, ob andere Artikel seriös verfasst sind.

        Was ich damit sagen will: ein sehr schlechter Artikel stellt andere eventuell in ein schlechteres Licht, als sie eigentlich verdient hätten. Muss das sein? Muss man die eigene Glaubwürdigkeit durch sowas wie hier untergraben?

        Wie gesagt: nichts gegen Meinungsfreiheit - nur wenn sie schlecht fundiert ist, ja geradezu für Deppen gemacht ist, dann kann man sowas schlicht nicht ernst nehmen. Sowas gehört nicht in seriöse redaktionelle Arbeit - sondern dort hin, wo es hingehört: in den Müll.

        Gerne darfst Du, Deine von Dir hoch geschätzte Kollegin und selbstverständlich der Verfasser diesen Artikel genial finden. Leider zeigt auch DAS, dass es dann eben nicht wirklich seriös hier zu geht. Hochmut kommt vor dem Fall...


  • Samsung hat für mich persönlich, nachdem ich mich einmal auf vielen Techsites ins S9/+ eingelesen habe, einen guten Job gemacht. Sie können "das Rad nicht neu erfinden" haben jedoch tolle Feinarbeit geleistet mit der variablen Blende, dem Stereo Sound und dem besser platzierten Fingerscanner.

    Und wieder einmal ist Samsung Vorreiter, was Innovation betrifft.
    Die variable Blende (falls nicht rechtlich geschützt) wird mit Sicherheit demnächst in anderen 2018er Smartfones folgen und "kopiert" werden.

    Die Kamera wird wieder qualitativ so weit oben spielen, dass sich andere daran messen lassen müssen.


    • Eine variable Blende gibt es in jedem Fotoapparat. Wenn jemand diese rechtlich schützen konnte, hat der Patent-Heini eine auf die Linse verdient.


  • Marktführer ist laut Definition der mit den höchsten Absatzzahlen. Das ist nun mal Samsung, ob einem das gefällt oder nicht. Ob Samsung Innovationsträger ist oder war ist eventuell das was der Autor gerne dargestellt hätte. Diese Frage lässt mehr Spielraum, daher sollte man die Begrifflichkeiten besser kennen wenn man solche Artikel schreibt. Geschrieben von einem LG G6


  • Es wird wohl auch für Samsung immer schwerer. Bei meinem Ausflug ins WWW am Freitag mußte ich mit staunen feststellen, das Treble bei Honor und Huawei bereits fleissig genutzt wird und z.B. ein erstes Lineage OS 15.1 für beide gelauncht wurde.

    Da Samsung sicher weiter an seinem Knoxcounter festhalten wird und ich gleichermasen nicht mit großen Änderungen bei der Updateversorgung rechne, werden die Konkurenzprodukte mit jedem Jahr attraktiver.

    Der Vorsprung durch Technik wird immer dünner und zur Sensation reichen die Features die Samsung bringt schon lange nicht mehr.

    H G


    • Der Release des S8 war im letzten Jahr schon eine kleine Sensation - das Infinity-Display im 18:9-Format, die Kamera (zwar solo) mit besonders kleiner Blende, das AOD und noch mehr. Damals gab es fast keine Displays in Europa mit diesem Format und mit diesen Features. Mittlerweile ziehen alle mehr oder weniger nach. Auch Apple hatte nichts Vergleichbares zu bieten, zog dann mit dem deutlich teureren iPhone X nach und einem Display - ratet mal von welchem Hersteller produziert?


  • Den horizontalen Homescreen hat Sony schon seit Jahren ;)


  •   45
    Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

    Auch wenn die süße Sophie es befürchtet- hier ist nicht SamsungPit. Sicher hat Samsung einen beachtlichen Anteil an Würdigung in diesem Blog, aber hallo- wenn man über deutsche Autos berichtet, kommt man auch nicht an VW vorbei...
    Samsung hat den Weltmarkt wie kein anderer Hersteller durchdrungen und verdient insoweit einen beachtlichen Anteil an Berichterstattung.
    Aber Quantität ist nicht gleichbedeutend mit einer Voreingenommenheit- Samsung bekommt hier (zu Recht) auch "sein Fett weg"...
    Samsung ist nichts besonderes und die im obigen Bericht gelisteten "Defizite" treffen jeden anderen Smartphone-Hersteller in gleichem Umfang.
    Bestehendes wird lediglich optimiert, gepimpt und aufgehübscht. Die Branche bzw. das hier betrachtete Segment ist ausgelutscht und derzeit gibt es keinerlei Innovation und/oder Alleinstellungsmerkmale. Der Konsument hat die Vielfalt erfolgreich verbannt und dem Mainstream zur Alleinherrschaft verholfen- und nu´ist es kacke langweilig!
    Der Markt lebt nur noch von zwei Dynamiken: der Konsument reagiert auf "NEU" mit dem Gefühl, es müsste "BESSER" sein (Danke, Werbewirtschaft und psychologischer Manipulation!) und der angehexten Obsoleszenz... Glas, Akku, Software- alles geliebte Sollbruchstellen!
    Samsung oder alle anderen- Langeweile pur!


    • Da wären wir dann wieder beim Thema W10mobile, welches keine Chance auf einem durch Apple und Android gesättigten Markt hatte. Trotzdem finde ich das S8 alles andere als langweilig. Aber ich würde es ebenso gut oder besser mit dem Windows-Betriebssystem finden.


  •   27
    Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

    Hahaha, Marktführer waren die noch nie!!!


    • Auch wenn es für einige ganz schrecklich ist aber Samsung ist Quartalsweise Marktführer.. und dann mal wieder nicht .. vorallem ind den Quartalen in den neue Iphones vorgestellt und verkauft werden.
      Die Markführung ist klar durch fakten belegbar und zwar... jetzt halt dich fest Hr. Tippner..Verkaufszahlen!
      Also ich bin ja immer für mehr Sinnvole belegbare Artikel und komentare ( auch von Comunity Mitgliedern.. nicht war Hr. Tippner..) als für polemische, oder Reiserische Aussagen... mich nervt so ein "Hausfrauen /Stammtisch Geschwätz"


    • Ehm, doch, waren und sind sie :D


  • Vielleicht sollte man auch einmal lobend erwähnen, dass Samsung es geschafft hat das S9 sowohl Wasserdicht zu machen und Stereoboxen zu integrieren. Es hat auch einen großen Akku und ein schönes Design. Dennoch hat es weiterhin ein 3.5mm Klinkenstecker!! Ein Punkt, der beispielsweise andere große wie Apple, aber auch Google (HTC) nicht auf die Reihe kriegen. Ich würde also nicht zu fest auf Samsung rumhacken und auch mal solches löblich erwähnen! Ich denke, dass ist auch der Grund warum sie die Nummer 1 verdient haben. Die Mischung zwischen neuem und bewährtem. Man darf die Nutzer nicht zu stark erschrecken und braucht eine gesunde Balance. Das schafft Samsung mit seinen Galaxys am besten. Für die anderen gibt es die Note Reihe.


    •   37
      Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

      Was bitte Apple hat ebenfalls Stereo Lautsprecher verbaut ,schon weit vor Samsung .

      Wozu Wasserdicht ,wenn es wasserabweisend ist ,ich habe nicht vor damit baden zu gehen .

      Auch das "größere"Akku nützt nicht viel beim so gigantischen Samsung ,wie du es hier beschreibst,den der muss auch nach einen Arbeitstag,spätestens abends aufgeladen werden .

      Samsung hat immer noch ein veraltetes OS , vielleicht sollten sie mal daran arbeiten,das stünde ihnen besser ! 😁

      Ich habe auch ein Smartphone,der noch das Alt bewährten besitzt und wenigstens auch noch den Fingerabdruck vorne hat da wo er hingehört ,einen Klinkenanschluss hat es auch und eine Top Updatepolitik ,mit aktuellen OS.

      Da sollte sich Samsung mal eine Scheibe von abschneiden ,dieser Kritik Punkt wird Samsung das Genick brechen ,irgendwann .


      • Du vergleichst hier EIN Gerät mit den besseren Punkten einzelner anderer.
        Das iPhone X hat Stereospeaker und ist Wasserdicht. Hat es die Klinke? Nein.
        Es hat eine ältere OS-Version. Interessiert das irgendjemanden? Nicht wirklich...
        Dein Nokia 8 hat aktuelle Software, den wirklich besser platzierten Fingerscanner und die Klinke. Ist es wassergeschützt? Nein. Hat es eine "top Updatepolitik"? Nö. Android 8 hat eine ganze Weile auf sich warten lassen, trotz quasi Stock.

        Und ja. Sicher. Samsung macht es genauso wie vor 5 Jahren, was Updates angeht. Und man sieht ja, wie sehr ihnen das das Genick bricht...
        Manche wünschen sich dass, aber Tatsache ist nuneinmal, dass der Masse die OS-Version völlig egal ist und nicht der mit Abstand wichtigste Kaufgrund ist, wie sich das manche hier vorstellen.


  • Die ganze Branche hat den Knall nicht gehört.Jedes Jahr ein Smartphone.Jetzt super Kamara nächstes Jahr uralt.Man sollte sich mal um Software Updates kümmern.


    • So ist es leider, war die Kamera im letzten Jahr noch so gut, kaum ist der Nachfolger da wird einem weiß gemacht sein "altes" Gerät bringt es nicht mehr. Absoluter Schwachsinn.
      Aber leider gibt es immer wieder genug die da mitmachen.


  •   40
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    Samsung hat schon immer schrottige Massenware produziert und das wird auch immer so bleiben. Das gilt nicht nur für deren Smartphones, sondern auch alle anderen Geräte (Haushaltsgeräte, TVs etc.) aus dieser Klitsche.
    Den "Erfolg" hat Samsung einzig und allein dem geschickten Marketing zu verdanken - und den vielen Leuten, die sich so sehr davon beeinflussen lassen, dass sie nicht mal merken, was für einen Mist sie da gekauft haben ^^


    • Vielleicht haben sie auch deshalb Erfolg, weil sie es verstehen, ihre Hardware auf dem Stand der Zeit zu halten und besonders schick zu verpacken und mit den besten Displays auszustatten (auch viele TV-Geräte)? Marketing ist allerdings auch bedeutsam, das sieht man am Erfolg von Apple, das mit seinen Smartphones die höchsten Umsätze generiert.


    • Auf belegbaren Fakten beruht dein Kommentar aber nicht...
      Der Hass tief in dir sitzt dunkler Ritter.
      Ich habe einen Samsung TV, der jetzt schon 6 Jahre am Buckel hat und nach wie vor läuft wie neu und dazu immer noch alles kann was man heute braucht.. einzig 4K hat er noch nicht. Ich habe 4 SSDs von Samsung, die laufen alle noch ohne Probleme und da ist unter anderem auch eine 830er mit 256GB dabei, die auch schon über 5 Jahre alt ist.
      Alles sehr gute Hardware.
      Da könnte ich noch ein paar Beispiele nennen, die Erfahrung ist aber entscheidend und die sagt das Gegenteil von dem was du hier verzapfst.


      • @ i Rollo Richtig ich habe ein Ferseher (5 Jahre alt) ein Bluerayplayer (2 Jahre Alt) ein Satreciver (neu) einen Kühlschrank (3 Jahre alt) und 2 Fitness devices (2 und und 1 Jahr alt) 2 Tablets (2Jahre Alt) sowie 2 Smartphones ( 2 und 1Jahr alt ) und bin sehr zufrieden mit der Qualität von Samsungs Produkten. Dein Komentar kann ich absolut nicht nachvollziehen, ich bin mal gespannt wie du deinen Kommentar belegen möchtest... aber bitte mit Fakten und nicht deinem Bauchgefühl..


  • Absolut positiv : Das S9 hat weiterhin einen Kopfhöreranschluss.


    • Hoffen wir, dass das noch eine Weile so bleibt. Beim S9-Spot hat man aktiv gezeigt, wie eine Frau Kopfhörer an den Anschluss anschließt. Also nicht einfach nur unbeachtet als Nebenbei-Extra. Seit dem iPhone 7 hat Samsung das bei jeder Vorstellung aktiv beworben. Hoffen wir, dass das ein Zeichen dafür ist, dass uns die Klinke noch 2-3 Generationen oder länger erhalten bleibt


  • Wieso soll Samsung fertig sein? Die machen doch das, was sie machen, nur deshalb, weil sie damit Erfolg haben. Und warum haben sie Erfolg? Richtig, weil wir ihren Scheiß kaufen und ihre irrwitzigen Preise bezahlen.
    Warum Scheiß?
    Wie kann man nur ein Handy kaufen, das - fast so dünn ist, wie ein Rasiermesser und ohne Gummibumper fast gar nicht in der Hand zu halten
    - so dünn ist, dass damit zwangsläufig auch die Akkus zu wenig Kapazität haben
    - auf beiden Seiten Glas hat, das dann auch noch am Rand gebogen ist, sodass ein ganzflächiger Schutz mit 'Panzerglas' unmöglich ist?
    Und ganz sicher ist Samsung nicht fertig, weil das S9 so aussieht, wie das S8. Abgesehen von den o.g. Rundungen an der Seite sehen nun mal alle Smartphones (fast) gleich aus. Wenn man sie 'einpackt', weil sie zu teuer sind... allemal. Hört doch endlich mal mit dem Design-Spätpubertär-Unsinn auf.


    • Viele schicke Dinge sind so gefertigt, dass sie bei unsachgemäßer Behandlung auch Schaden nehmen können, egal ob es nun ein Smartphone ist oder Schmuck, Kristallgläser und Mode oder Autos. Man kann auch mit einem einfachen Handy telefonieren, in stabiler Jute herumlaufen und aus Holzbechern trinken, sich Stahlketten umhängen, mit einem Bollerwagen durch die Gegend fahren usw. Es ist immer eine persönliche Entscheidung, was man sich wünscht. Ich finde das aktuelle Design der S-Reihe sehr gelungen, gehe mit meinem Gerät aber auch sorgsam um.

      Natürlich kann trotzdem ein Schaden entstehen, aber die meisten Nutzer sind sich dieses Risikos bewusst. Ich packe mein Smartphone nicht in ein Cover und nutze auch keine Displayschutzfolie, weil ich es so, wie ich es gekauft habe, schick finde. Wenn im Laufe der Zeit mal ein Kratzer dran kommt, dann ist es so, und ich kann damit leben. Mein einziger winziger Kratzer auf der Rückseite des Galaxy nach einem halben Jahr wurde durch ein Cover, welches ich testweise ausprobieren wollte, verursacht, weil es sich schwer wieder entfernen ließ.


    • Ich finde das Design sehr gut! Für mich ist da nichts spätpubertär.


    • nunja, das mit der Dicke ist mehr als übertrieben... das S9 ist 8,5mm dick. Damit gehört es zu den dicksten auf dem Markt und ist auf Niveau eines S3 und damals hat sich auch niemand über die Dicke beklagt...

      Beim Rest, inklusive den bescheuerten Edges, stimme ich aber komplett zu


      • Reinhard, Falco und Tim, na klar sind die Dinger chic, finde ich auch. Aber einer meiner Söhne hatte das S7 und hat jetzt das S8... Die runden, dünnen Dinger ließen sich in meiner! Hand kaum halten.
        Deshalb, für mich, alleine daher: Gummibumper.
        Natürlich kann man so ein Ding auch weglassen. Aber irgendwann fällt einem das Handy aus der Hand. Wieder mein Sohn: 'fällt mir nicht aus der Hand'. Ich: 'ich gehe jede Wette ein, dass du Hunderte von Euros vernichtest...'. Ist wohl klar, wer die Wette gewonnen hat.
        Noch x Tim-
        natürlich habe ich bewusst übertrieben mit der Dicke. Aber warum nicht noch 1 mm dicker und der Akku wird größer?


  • "Wenn ich den Startbildschirm horizontal bedienen will, installiere ich einen aus Dutzenden alternativen Launchern aus dem Play Store."
    Das will aber nicht jeder. Ich habe mich 2015 auch "wahnsinnig" gefreut, dass Samsung die Möglichkeit eingebaut hat, das Raster zu ändern, denn ich mag den Samsung-Homescreen. Vor allemw as Optiken die Ordner angeht, hasse ich Stock-Android (und damit Nova und Co.)

    "Ist Samsung fertig, oder ist es die ganze Branche?"
    Die Branche.
    Das Mate 10 Pro ist ein Rückschritt vom Mate 9, das normale Mate 10 ist nur MINIMAL besser, als dieses
    das iPhone X ist auch nichts wirklich neues. Nur halt die Front wurde erneuert. Aber ansonsten ist es keine Revolution. 95% der Technik steckt schließlich auch im iPhone 8, welches so aussieht, wie ein iPhone 6.
    Sony ist sowieso kein Thema
    das V30 ist für (die paar) Fans der V-Reihe auch eher ein Rückschritt, keine abnehmbare Rückseite mehr, kein zweites Display usw.
    Überall kommt nur noch Mist zustande. Und wenn mal ein Hersteller ein gutes Gesamtpaket liefern KÖNNTE, macht man es durch Dinge wie das Weglassen der Klinke wieder kaputt.

    Dennoch finde ich schade, dass Samsung nicht mehr der "Meister aller Klassen" ist. Wenn ich mich an Zeiten des Note3 zurückerinnere, da war Samsung bei neuen Technologien noch Vorreiter. Air View mit dem bloßen Finger, einer, wenn nicht sogar DER erste Hersteller mit 32GB als Standardgröße usw. und heute? Man bietet bei einem 850 bzw. 950€ Flaggschiff immer noch nur 64GB an. Es gibt zwar jetzt ENDLICH mal wieder die Option, 256GB auszuwählen, aber dennoch. Hoffe, dass es beim Note9 auch diese Auswahl gibt. SD-Slot hin oder her, ich hätte in meinem Note8 liebend gern 128 oder gar 256GB...
    Bei der Kamera hat Samsung auch lange gepennt, nachdem man beim S7 so krass drauf gehauen hat. Aber vielleicht passiert da ja nun endlich mal wieder was. Samsung war bis zum S8 neben den iPhones quasi unangefochten im Kamera-Bereich und mit dem S7 hatte man diesen Abstand noch deutlich vergrößert. Aber seit eben dem S7 ist quasi NICHTS mehr passiert und das Note8 ist in Sachen Kamera höchstens noch "Oberklasse-Durchschnitt".

    Zu Samsungs (und allen anderer Hersteller) Verteidigung:
    Was sollen sie denn machen? Smartphones in Barrenphone lassen irgendwann halt nicht mehr viel Spielraum zu, die Physik sagt auch irgendwann mal "nö du, lass das mal lieber", Stichwort Blendengröße, Herstellung der SoCs, mAh pro cm³ usw.
    Und selbst wenn Samsung jetzt mit sowas wie diesem eigentlich völlig neuen Kamera-Konzept daherkommt, ist das eher eine einfache Weiterentwicklung. Und bei so einer Einstellung ist es schwer, Innovationen zu liefern ^^

    Ich würde mir von Samsung eigentlich nur zwei Dinge wünschen:
    - Konzentriert euch zur Hölle mehr um euren Geräte-Support. Man kann sich 100% sicher sein, dass das S9 nächstes Jahr genauso behandelt wird, wie das S8 jetzt aktuell mit Oreo. Und das kann bei solchen Preisen einfach nicht sein.
    - Wenn ich so einen hohen Geldbetrag hinlegen soll, dann will gefälligst ICH bestimmen, welche Farbe und Speichergröße ich will. Was ist, wenn ich das VORGESTELLTE, silberne S9 will? Geht nicht, weil es hier nicht verkauft wird.
    Was ist, wenn ich 256GB will, aber gern das blaue S9+ hätte? Scheint auch nicht zu gehen. Wobei da bei der Samsung-Webseite aktuell einiges schief zu laufen scheint. Teilweise kann man die 256GB nur beim S9+ Duos in schwarz auswählen, teilweise auch das kleine S9 als Single-SIM.


  • Oh, da liegt jetzt aber ein schwerer Irrtum vor!
    Samsung ist und bleibt der Marktführer, dies kann AP nicht wegschreiben. In ein paar Jahren wird Samsung eventuell von der Spitze verdrängt, nicht aber jetzt und schon gar nicht wegen dem einen oder anderen Artikel hier!
    Das Samsung nicht mehr Technologieführer ist hätte man schon eher schreiben können, wenn da nicht die ganze Technologie wäre die nicht nur in Samsungs, sondern auch in den Geräten von fast allen Konkurrenten drinsteckt. Also nein das eher auch nicht. Samsung ist nicht mehr Innovationsführer...ok jetzt wird es heiß und das hätte man tatsächlich schreiben können, dies würde aber voraussetzten, dass Samsung dies schon immer mehr als andere war und dem ist nicht so. Es liefern alle ihre Mosaiksteinchen (einmal eins mehr und einmal eins weniger) zu dem Ganzen und die anderen saugen es wie Schwämme auf...nicht mehr und nicht weniger ist es, was sich am Smartphone-Markt abspielt.
    Es gibt also nur eine Führung die Samsung tatsächlich Innehat und das ist ganz klar und deutlich die Marktführung, daran hat ein Note7 nichts geändert und daran wird auch ein S9 nichts ändern.
    Ansonsten verfolgt Samsung die Masche die auch andere verfolgen, diesmal eben wieder Evolution und das ist auch gut so, was nämlich den meisten und auch hier bei AP niemanden auffällt ist, dass man eigentlich eh nur alle 2 Jahre ein wirkliches neu designtes Gerät rausbringt. Wer jetzt ein S8 hat muss nicht unbedingt updaten, wer aber ein S7 hat und bei dem vielleicht auch noch eine Vertragsverlängerung ansteht, ja der greift dann zum S9....die Masse der Leute macht das so und interessiert sich Null für irgendwelche Pseudokriterien. Was ein paar Nerds und die Plattformen die für diese schreiben... wollen ...interessiert...keine Sau! ..vor allem nicht bei Samsung.
    Der Kreis schließt sich nun, denn deshalb bleibt Samsung auch der Marktführer, weil man Marketingtechnisch den Fuß in der Tür hat und daran lässt sich so einfach nichts ändern.


  • Klar, ist jetzt keine Innovation, aber ich verstehe nicht, warum „[man bekommt] alle anderen Features schon woanders“ schlecht geredet werden muss. Ist doch super, wenn ich alles, was ich mir im Moment auf dem Markt wünschen kann, im S9 wiederfinde. (Anstatt, dass ich mir dafür fünf verschiedene Smartphones kaufen müsste oder mir durch ein „innovatives“ Feature falsche Begierde geweckt wird, für etwas, dass ich davor nicht brauchte und danach auch unwahrscheinlich brauchen werde.)


  • Was für eine Erwartungshaltung aus so einem Kommentar spricht - man kann doch auch in Samsungs Geschichte sehen, dass die wirklichen Veränderungen im 2-Jahres-Rhythmus geschehen - wie bei anderen Herstellern auch. Unter der Haube wurde das Smartphone auf den neuesten Stand gebracht, ein paar Features hinzugefügt, der Fingerabdrucksensor neu platziert und die Kamera verbessert. Das S8 ist ein Smartphone, welches durchaus vom Formfaktor her zwei Jahre lang tragen kann. Vom S6 auf das S7 war es ja auch eher eine Modellpflege wie hier. Wer jetzt ein neues Smartphone kauft und die allerneueste Technik haben will, der legt sich das S9 zu, wer sparen kann und will kauft sich das S8. Ein Drama aus dem bereits lange Bekannten heraufzubeschwören zeigt die niemals satte Gesellschaft, die ständig nach mehr schreit, obwohl sie doch selbst so wenig mehr anbietet.

    Wenn Android Pit nach mehr, mehr, mehr bei Samsung schreit, sollte es doch mal vor der eigenen Haustür kehren. Die dauernden nervenden Umfragen und Verlinkungen innerhalb der Anfangszeilen eines Artikels, die zum Scrollen nötigen, um überhaupt erstmal in den Artikel starten zu können, sind bearbeitungswürdig. Wurde schon mehrfach von Nutzern kritisiert. Auch, weil viel unnötiges Volumen beim Lesen im Mobilfunknetz verbraucht wird. Umfragen sind vielleicht manchem wichtig, aber so prominent und übergroß innerhalb von Artikeln präsentieren nur wenige so etwas. Was ist denn da bisher an Verbesserungen passiert? M.E. geht da der Daumen nach unten. Weniger detaillierte Informationen, dafür mehr reißerische Artikel. Mehr Boulevard, weniger Fach?

    Ich kann jedenfalls kein Drama im neuen S9 erkennen, weil der S8-Formfaktor noch mindestens ein Jahr als eines der schönsten Smartphones am Markt bestehen kann, auch wenn jetzt viele Hersteller den gleichen Weg gehen, der noch ein Jahr vor dem S8 von Xiaomi eingeläutet wurde. Es gibt nur wenige, die die Topp-Technik mit einem so schicken Auftritt hinbekommen. Als Nicht-Samsung-Fan, der vermutlich bald wieder die Marke wechselt, um immer mal was Neues zu erkunden, mit dem ersten längeren Verweilen überhaupt bei einem Samsung Gerät muss ich hier wirklich eine gute Leistung anerkennen, die sicher dem einen oder anderen noch verbesserungswürdig erscheint, aber jeden kann kein Hersteller zufriedenstellen.


  • Samsung reißt leider fast Niemanden mehr vom Hocker. Bei Apples Vorstellungen hat man sogar hier auf AndroidPit innerhalb von Minuten hunderte Kommentare, bei Samsung-Artikeln ist das Interesse nicht mehr so stark.

    Zum S9 kann ich sagen, macht einen guten Eindruck und ist sicherlich auch ein tolles Gerät.


  •   20
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    Samsung war noch nie der Marktführer bei Smartphones genauso wenig wie Apple. Jeder Hersteller ist irgendwie Marktführer.

    Gelöschter Account


    • ääähhhhh.... was?


      •   20
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Wie was... ist so... wer Marktführer ist ist immer Ansichtssache für die einen ist es Sony für andere samsung oder LG oder Motorola... das ist wie beim Auto für die einen ist VW Marktführer für die anderen Opel oder Renault oder Mercedes oder was auch immer...


      •   52
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Marktführer ist doch derjenige, der das meiste verkauft?
        Und das ist ganz deutlich Samsung.


      • Jepp und die Definition bringt auch nichts wirklich anderes zum Vorschein, selbst wenn das im Artikel suggeriert werden soll.;-) :D

        Gelöschter AccountGelöschter Account


      •   17
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Weil sie 150 verschiede Geräte haben deshalb verkaufen sie ein wenig mehr. Sind nach 2monaten auch extrem billig und für jeden erschwinglich

        Gelöschter Account


      • In Indien nicht mehr. Dort hat Xioami Sammsung und Apple vom Thron gestossen. Verkaufszahlen sind rückläufig. Ist auch richtig so, die Chinesen bauen die besseren Geräte für weniger Geld. Ist sowieso zuviel Hype um die Marke. Früher warst du out wenn du kein Nokia hattest, heute bist du Exot mit sonem Teil. Jeder soll das kaufen was er für richtig hält und andere nicht den Willen aufzwingen. Ist wie mit Autokauf: Jeder Möchtegern-Experte kommt (meistens die Väter), und sagt: Deeeen MUSST!!!! du kaufen. Wasn Schwachsinn. Hab mit diesen Empfehlungen nur in die Scheiße gegriffen. Kauf mir jetzt was ich mag. Bei Autos LADA, bei Handies LG und bei Fernsehern bestimmt keinen Samsung mehr. Jedem das Seine........


  • Naja die haben es wie apple gemacht. Das S9 ist ne evulotion vom s8 nicht ne revolution... aber dass das so ist war doch von anfang an klar... seit dem ersten Leak von Evan Blass bzw. später seit dem ersten Teaser von Samsung. Also die Kamera ist besser (beide Front wie Back) der Sound ist Besser (wurde ja schon lange bemängelt) die Softwäre ist etwas besser.. und schneller.. die SOC, mit dem neuen Exynos Chip, die Implementierung von Augmented Reality.. die es so bei Samsung nicht gab. Der Fingerprint scanner besser platziert und die Mischung aus Irisscan und Face Recognition ist besser die Gesichtserkennung von Vorher..
    So und die Tasache dass es genau so Teuer ist wie dass S8 ist auch Super ... nachdem alle schon geschrien haben das mindestens 100 € teurer wird..
    Alles in allem sehr gute Modelpflege... nachdem bei Samsung in den letzten vier jahren ehh nur ein 2 Jahres Rhythmus für größere Inovationen umgesetzt wurde ist doch alles so wie immer.. also alles erwartbar und bekannt. Soweit also auch keine Entäuschungen.. (außer für Träumer)
    Mir gefällts.. auch ohne den Emoji Quatsch


  • Auch Samsung kann das Rad nicht jedes Jahr neu erfinden. Nennt mir einen Hersteller der jedes Jahr "Innovationen" bringt.
    Allein das Wort "Innovation" sollte mal genauer definiert werden.

    Fabian GrsPeterGelöschter AccountGelöschter Account


    •   17
      Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

      Es müssen keine Innovationen kommen aber Samsung hat genug Baustellen u keine wurde behoben oder verbessert aber das steht ja im Artikel.
      Kamera wird besser aber die war davor schon recht gut


      •   52
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Doch, Samsung hat Sachen verbessert, z.B. den Fingerabdrucksensor besser platziert.
        Heißt ja nicht weil die Kamera schon gut war, dass man sie nicht noch weiter verbessern muss. 😉
        Und ich wette mit dir, wenn Samsung an der Kamera nichts gemacht hätte, hätten sich alle darüber beschwert, dass Samsung an der Kamera nichts gemacht hat.


      •   17
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Da wo es wichtig gewesen wäre ist leider nichts passiert


      •   20
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Ob der Fingerabdruckscanner neben der Kamera sitzen oder unter der Kamera sitzt ist reine Geschmackssache nur weil der Fingerabdruckscanner jetzt unter der Kamera sitzt ist das für mich keine Verbesserung in dem Sinne und ob nun vorne oder hinten oder an der Seite ist immer Geschmackssache


      •   52
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        @Tobi
        Das ist aber auch wieder jedem seine persönliche Ansicht. Meiner Meinung nach hat Samsung an genau den richtigen Stellen angesetzt und verbessert.


      • @Tobi Braun, deine Allgemeinplätzchen und Klischees lassen (natürlicherweise) Detailreichtum in der Begründung vermissen.


      •   17
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Wer lesen kann ist klar im Vorteil


  •   52
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    Als Samsung noch Plastik verbaut hatte, haben sich alle beschwert, dass Samsung keine wertigen Handys baut und jetzt beschwert ihr euch, das Samsung wertige Handys baut?? Und wenn man nur ein bisschen auf sein Handy aufpasst, passiert dort normalerweise auch nichts.
    Und zum wertigen Handy gehört halt nunmal auch ein nicht austauschbarer Akku. Es bringt doch wirklich nichts, dass in so gut wie jedem Beitrag wieder anzusprechen.

    Was habt ihr denn anderes erwartet?
    Es ist bei so gut wie jedem Hersteller so, dass ein Gerät mit neuen Innovationen vorgestellt wird und das darauffolgende Gerät nur eine Modellpflege ist, bei der die "Fehler" behoben werden und um ein paar kleine Funktionen ergänzt wird.
    Man kann doch nicht jedes Jahr komplett neue Innovationen bringen!
    Vor allem nicht, wenn nächstes Jahr das Galaxy S10 kommt, wo Samsung sicherlich wieder mit ein paar Innovationen kommen wird.
    Schaut euch mal die iPhones und die Sonys ans. Apple hat seit dem iPhone 6 bis zum iPhone 8 nur Modellpflege betrieben und kaum einer hat Apple dafür kritisiert, kaum Innovationen zu liefern.


    •   20
      Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

      Eine richtige Verbesserung wäre gewesen wenn Samsung an der Software für das Galaxy S8 weiter arbeiten würde und da Verbesserung bring tut regelmäßig

      Gelöschter Account


      •   52
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Samsung hat sicherlich an der Software gearbeitet. Wir können aber auch erst vergleiche machen, wenn es erste ausführliche Tests damit gibt.


      •   17
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Wäre wünschenswert, das werden die Test zeigen


    • Tim E. Sie sind ja jetzt deshalb nicht wertiger. Eher sogar schlechter verarbeitet, da Einweg Konstruktion.
      Das ist ein absoluter Fehlglaube das zu einem wertigen Smartphone ein nicht austauschbarer Akku gehört. Sowas gehört wenn schon zu den billigsten Smartphones unter 100€. Aber fest verbaut stößt mir immer wieder sauer auf und hat absolut rein gar nichts mit Wertigkeit zu tun.


      •   20
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Ich rede von Updates auf mindestens 5 Jahre so wie es Apple mit seinen iPhones macht wo ist das Problem daran trotzdem kann man jedes Jahr ein neues Smartphone raus bringen wenn es sein muss aber trotzdem kann man eine ehemaliges Flaggschiff noch jahrelang mit Updates versorgen


      •   52
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        @Peter
        Also hälst du es nicht für wertiger, wenn ein Hersteller statt Plastik Glas und Metall verbaut?
        Was für ein Handy ist für dich dann wertig?


      • Nein, wenn Glas hinten verklebt ist, dann ist das für mich alles andere als Wertig. Sowas hat einfach immer noch den Charakter eines billigen China Klons. Wie schon mehrfach geschrieben hat Samsung den Fehler gemacht damals das sie Plastik sehr schlecht verarbeitet haben. Damit meine ich den Rahmen, den Samsung lackiert hat, in chromoptik. Ich bin mir sicher das wenn Samsung damals schon ab dem galaxy s3 einen echten Metallrahmen verbaut hätte, dann wäre nie eine Diskussion aufgekommen das da was schlecht verarbeitet ist mit billigen Materialien. Das Galaxy Alpha war so ein Beispiel. Metallrahmen und abnehmbare Rückseite. Für mich besteht eine Wertigkeit auch aus Funktionalität. Und die ist leider so nicht mehr richtig gegeben.


    • Da gehe ich fast zu 100% Konform!
      Das mit dem Akku, ok dies kann man schreiben...ob man es soll und ständig noch dazu? Man kann, muss aber nicht, muss es aber auch nicht lassen. Es ist ein angebrachter Kritikpunkt, den man auch immer mal wieder erwähnen kann. Ob es was bringt ist wie bei vielen anderen Punkten auch berechtigter weise anzuzweifeln, es tut aber auch nicht weh.

      Peter


    • Sony hat bis zur Z Ära mit jedem Handy eine Innovation dargestellt. Sei es die Illumination Bar, das floating Touch oder Kleinigkeiten wie IP Zertifakte. Samsung bringt aus meiner Sicht seit dem S3 nur noch Remakes mit bißchen bling bling


    • @Tim E. : "... Und zum wertigen Handy gehört halt nunmal auch ein nicht austauschbarer Akku. ..."

      Wie bitte?


  •   15
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    Wenn ich bedenke, dass es bei Samsung Präsentationen stets minutenlange Standing Ovations gab... war die heutige Vorstellung der S9 Reihe mehr als nur lachhaft.
    Das ehemals hoch angesehene Galaxy S - Flagschiff wurde zum teuersten und überbewertesten Smartphone des Jahrtausends. Aber auch wirklich... noch nicht mal ansatzweise minimale Erneuerungen... Das sind keine 3 Schritte zurück.. das ist ein Gewaltiger Stillstand.

    Ein 1000Euro teurer Briefbeschwerer.


    Samsung ist mittlerweile nur einer von vielen und nicht mehr der eine Marktführer für Technologien.

    Gelöschter Account


    • Es mag ja sein, dass das S9 gegenüber dem S8 keine großen Neuerungen bringt, sondern letztlich "nur" Modellpflege ist. Aber es zeugt schon von einer absurden Erwartungshaltung, das Gerät wegen fehlender Neuerungen als "Briefbeschwerer" zu bezeichnen. Vielleicht sollten sich die Verbraucher mal an die eigene Nase fassen, was sie eigentlich jährlich für Wunder erwarten...


  •   35
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    wow kaum öffne ich androidpit und schon sehe ich 6 Artikel nacheinander über Samsung

    Gelöschter Account


  • Ich weiß noch, wie enttäuscht alle zuerst bei der Vorstellung des S7 waren, was nachher zu einem der beliebtesten Smartphones wurde und auch heute noch sehr gut mit der Konkurrenz mithält. Dabei war es auch nur ein ausgebessertes Galaxy S6, welches an den richtigen Stellen verändert wurde. Natürlich blieben abgesehen von der Kamera große Innovationen aus, aber was spricht dagegen, Features von anderen Herstellern zu übernehmen und Probleme des S8 (wie der Fingerabdrucksensor) zu beheben? Das Problem mit den Innovationen ist ein Allgemeines und betrifft auch Apple, Huawei und Co.
    Wo blieb den die Innovation bei Apple die letzten 3 Jahre? Das Iphone X ist das erste, was wirklich was neues bietet. Auch wenn einige Features des Iphone X wirklich sinnvoll sind, so wird doch viel zu viel für sinnlose Spielereien geforscht und nicht für wichtige Dinge wie der Akku oder sonstiges.
    Trotzdem werden viele meiner Meinung nach wahrscheinlich vom S7 auf das nun verbesserte S8 umsteigen.


    •   17
      Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

      Das s7+ hat auch keine 1000€ gekostet,denke ich mal. Das war sicher 2-300€ billiger!

      Ach ja! Schon wieder Apple! Apple hat in der Zeit ganz andere Dinge neu und verbessert. 3D Touch, Fingerabdruck wurde super schnell u genau, Software,7+ cam usw usw


      • Achja na klar... Weil Apple auch den 3D touch erfunden hat *hust* es war Nokia vor vielen Jahren *hust*


  • Hatte ich nicht ähnliches neulich in einen Freitags Videocast mit euch angedeutet???

    Die Langeweile der Branche und die viel zu überzogenen Wünsche nach Innovation, sind einfach am Limit. Alle Hersteller kochen nur mit Wasser.

    Samsung versucht wieder so viel zu bieten, dass der Casual Kunde niemals alle Möglichkeiten entdecken wird. Braucht er diese überhaupt?
    Mal Hand aufs Herz... Geht nicht von euch aus, sondern von Leuten die Ihr im öffentlichen Leben so seht... Diese Masse braucht nur Whatsapp und Facebook. So traurig mich das als Technik Enthusiasten auch macht, ist es einfach nur mal ein Fakt.

    Die Hersteller sollten weniger Energie in nutzlose Innovationen stecken und lieber in Service investieren.
    Bestes Beispiel ist hier Apple, die jährlich trotz minimaler Fortschritte große Erfolge feiern. Dennoch weiß der Kunde das er etwas erwarten kann.

    Gerade deswegen mag ich z.B. das Google Pixel im Android Lager am meisten. Es bietet einen Mehrwert der einzigartig ist in der Branche... Unbegrenzten Speicher im maximaler Qualität für Fotos und Videos. Das ist doch mein Service der leicht kommuniziert und verstanden werden kann.


  • Der Titel ist absoluter Käse. Markführer ist Samsung immernoch und die werden es auch noch lange Zeit bleiben. Klar ist das S9 nicht gerade ein weiter Wurf, aber worin liegt das Problem gute Ideen aus den Vorjahren wie zB. laute Stereo-Lautsprecher in einem neuen Gerät zu kombinieren? Wer kein zerbrechliches Handy haben will der soll sich ein Cat Rugged Phone kaufen. Kein aktuelles Gerät irgendeines Herstellers ist dafür gebaut als Wurfgeschoss auf der nächsten G20 Demo verwendet zu werden! Das liegt alleine schon in der natur von Elektronik (bis auf wenige Ausnahmen wie Aktioncams).
    Mit der Akkulaufzeit meines S8s hatte ich bisher keinerlei Probleme. Klar wäre es schön nicht jeden Abend ans Kabel zu müssen, aber das ist ebenfall ein Problem was nahezu alle Hersteller teilen. Und auch sich über Launcher Updates aufzuregen ist Schwachsinn. Es gibt durchaus Benutzer von Smartphones, die nicht auf Plattformen wie AndroidPit rumgeistern und technisch versiert sind, aber womöglich dennoch eine horizontale Bedienung haben wollen. Sich darüber zu beschweren ist vergleichbar mit der implementierung von App-workarounds als native Android Funktion.


    •   37
      Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

      Trotzdem schwach als Marktführer, das sie für ihre 1000€ Geräte nichts übrig haben und diese so stiefmütterlich behandelt werden ,in Sachen Updates .

      Der Fall wird kommen 😏

      Gelöschter Account


    • "Der Titel ist absoluter Käse. Markführer ist Samsung immernoch und die werden es auch noch lange Zeit bleiben."

      Das haben Nokia, MySpace, Nintendo, Microsoft, co sicher auch mal geglaubt.

      Wie schnell der Auftstieg und Fall eines Herstellers gehen kann, wird dir HTC sicher beantworten können.


      • Wie lange sie es noch bleiben - gut, eine Glaskugel hat niemand, sei's drum. Dennoch ist der Titel "kein Marktführer mehr ist" Unfug, denn aktuell ist Samsung nach wie vor Marktführer. Der Markführer ist der, der am meisten verkauft (Umsatz/Gewinn macht), nicht der, der auf Produktvorstellungen wundersame Neuerungen vorstellt. Letzterer mag ein Innovationsführer o.ä. sein.


      • Du vergleichts hier Äpfel mit Birnen. Nokia hat eigentlich nur Telefone/Smartphones entwickelt und verkauft. Nintendo verkauft seit jeher nur Spielekonsolen. Microsoft würde ich im Bereich Office und Desktop immernoch als Marktführer ansehen. Samsung hingegen ist ein GIGANTISCHER Mischkonzern. Die bauen Fernseher, Displays (auch für Apple!), Fernseher, Akkus, Medizinische Geräte und sogar Schiffe und Kraftwerke! Samsung ist also eher vergleichbar mit Siemens oder GE als mit einem deiner genannten Unternehmen. Das Samsung in näherer Zukunft den selben werdegang wie HTC oder Nokia hinlegen wird ist also äußerst unwahrscheinlich :)


  • Also... Natürlich bietet das s9 nichts revolutionäres mehr. Wie auch? Es erfindet sich nicht jeden Tag mal das Rad neu. Und günstige Marken wie Honor und Co. schließen auf. Also wenn down dann mehr oder weniger die ganze Branche.

    Aber mal was anderes, weil es so kritisiert wurde das man nichts neues herausbringt... Wie ist das mit dem. IPhone 8 zum iPhone 7? Wie ist das mit der absolut austauschbaren Sony Xperia Reihe? Selbst der Neu - Player Huawei bietet nicht mit jedem Modell eine Revolution...

    Es wäre an der Zeit für die Hersteller statt auf Firlefanz wie animierte Kackhaufen eher mal an Akkus zu forschen die entsprechend schnell zu laden sind und die man nicht 1.5 Stunden dran hängen muss. Die Robustheit wäre ein Ansatz. Wer will denn ein Handy das bei geringste Erschütterung dahin geht?

    Und vor allem wäre es mal an der Zeit alte Smartphones zurück nehmen zu müssen. Und sei es nur für nen 20er aber die seltenen Erden und weiteren wichtige Rohstoffe dürfen nicht einfach im Mülleimer landen. Hier wurde ein Hersteller mal richtig punkten können...


    •   37
      Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

      Alte Arzneimittel nimmt bei uns auch keine Apotheke mehr entgegen ,nein man solle sie doch bitte ganz normal im Hausmüll entsorgen.

      Was verlangst du also ? 🙄


      •   37
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich...

        Alte Medikamente kommen über den Hausmüll in die Verbrennungsanlage, da plant keiner Recycling.
        Elektronikartikel sollten nicht in die Verbrennungsanlage, hier ist Recycling grundsätzlich sinnvoll - wenn auch die Hersteller selber wohl kein Interesse daran zu haben scheinen. Das aber könnte sich ändern, wenn die Hersteller die Altprodukte zur Rückgabe gegen Pfand verpflichtet wären.


      •   37
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Dann werden die Preise noch höher ausfallen für die jeweiligen Endgeräte,so etwas geht nicht gut .


      •   37
        Gelöschter Account 26.02.2018 Link zum Kommentar

        Na und, dann kostet ein Mobiltelefon halt 50,- mehr die man dann bei Rückgabe zurück bekommt.

        Dann kostet ein Low-Cost-Fon 200,- statt 150,. Euro und ein High-End-Fon 1.050,- statt 1.000,-, wobei man das Pfand ja durchaus staffeln kann.
        Und wer dass nicht möchte nutzt sein altes Gerät halt länger - was auch ökologisch sinnvoll ist.

        Aber das wird in der Billig Republik Deutschland wohl nichts...


    •   17
      Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

      Es geht hier zwar nicht um Apple aber ich denke sie haben mit dem x genug bewiesen u das 8er ist billiger deswegen zum 7ner nicht viel Unterschied.

      Gelöschter Account


      • Dafür hatte Apple allerdings auch so einige Jahre gebraucht, im Grunde hat sich zuvor seit dem Iphone 6 nicht viel verändert. 3D-Touch war letztendlich doch nur ne Spielerei, die kaum jemand den ich kenne wirklich genutzt hat.


      •   37
        Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

        Wenn man bei Samsung erstmal anfängt darüber zu schreiben ,was sie alles für Spielereien gebracht haben ,wäre man wohl morgen noch nicht fertig, mit schreiben .

        Der erste und auch größte Reinfall ,ist und bleibt wohl Bixby und diese berühmte Taste ...ist ja nicht so das es schon Assistenten genug gibt ... Gesichtserkennung die sich austricksen lässt und dann noch dieses Dex .

        Diese Mühe und Kraft hätten sie lieber woanders reinstecken sollen zbsp. in einem aktuellen OS, um auch dort gegen halten zu können.


      • Gebe ich dir absolut nicht recht. Ich finde Bixby grundästzlich extrem Praktisch. Klar, der Sprachassistent ist scheiße, aber das Programm hat noch einiges mehr zu bieten. Ich frage mich zB. seit jeher warum denn sogut wie kein Hersteller einen verdammten QR Code Scanner in die Kamera integriert oder wenigstens eine Standard-App mitinstalliert, wenn die Teile einem schon jeden Tag den Weg kreuzen. Der Feed den man mit einem kurzen Druck auf den Bixby Button erhält ist auch ganz nett und wird von mir regelmäßig genutzt. Ich schließe mich jedoch der Kritik in sofern an, das man den Button schon ruhig standardmäßig remappen können sollte.
        Und diese Einstellung "die sollen bloß nicht experimentieren" ist genau der Grund warum Apple ca. seit dem iPhone 6 ein und das selbe Smartphone verkauft. Ohne das ein Hersteller anfängt neue Features zu implementieren oder überhaupt zu entwickeln wären wir womöglich heute noch mit Symbian unterwegs.
        PS: Mit dem Samsung System bin ich auch absolut zufrieden. Klar, das mit dem Oreo Update ist ziemlich peinlich, aber es gibt Hersteller die größere Böcke schießen *hust* OnePlus, LG *hust*


  •   17
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    Samsung hat es dieses Jahr auch nicht verdient das so eine Welle um ihre Phones gemacht wird.Schade das Huawei etwas Angst hatte aber zum Glück kommt noch Sony


  •   37
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    So etwas wie Dex hat auch Huawei nicht neu erfunden ,sondern gab es schon unter Windows Mobile und dem Lumia 950 .

    Der Ansatz sogar um einiges besser gelöst , allerdings nur mit mäßigen Erfolg beim OS ,sehr schade wie ich finde .

    Die Kameras sind heute noch top davon .


  •   29
    Gelöschter Account 25.02.2018 Link zum Kommentar

    Trotzdem 6


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    25.02.2018 Link zum Kommentar

    Ich machs mal als erstes, bevor wieder die gleichen kommen: SamsungPIT ! Ihr schreibt über gar nichts anderes heute!!!einself!

    Die nette Version: Es kommt heute noch weiteres von Nokia. Wir arbeiten heute noch ne Weile für Euch an neuen Inhalten auf der Seite. :)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!