Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
ColorOS: Tipps und Tricks für Euer Oppo-Smartphone
Oppo R15 Pro Tipps & Tricks OPPO Find X 7 Min Lesezeit 1 Kommentar

ColorOS: Tipps und Tricks für Euer Oppo-Smartphone

Ihr habt Euch ein Oppo-Smartphone gekauft und seid nicht mit ColosOS, der hauseigenen UI des Herstellers vertraut? Keine Sorge, wir sind für Euch da. Hier sind einige Tipps und Tricks, die Ihr kennen solltet, um das Beste aus Eurem neuen Smartphone und dessen Funktionen herauszuholen.


Wichtig: Diese Tipps und Tricks basieren auf ColorOS 5.2 und wurden auf Oppo Find X und R15 Pro überprüft. Aufgrund einiger Unterschiede zwischen den Modellen haben einige Oppo-Smartphones möglicherweise nicht alle Funktionen, die Ihr in diesem Artikel findet.


Direkt zum Abschnitt springen:

Energiesparmodus und App-Benachrichtigungen

Oppo-Smartphones sind dafür bekannt, dass sie über ein ziemlich aggressives Energiemanagement verfügen, die verhindern können, dass Ihr einige Benachrichtigungen erhaltet. Mit diesen Einstellungen könnt Ihr die Kontrolle über Eure persönlichen Benachrichtigungen wiedererlangen und entscheiden, ob und wie Ihr Energie sparen wollte.

Einstellungen > App Management

  • Automatisches Starten erlauben: Aktiviert die Option, wenn Ihr Benachrichtigungen über die betreffende Anwendung erhalten möchtet. Oppo begrenzt leider die Anzahl der Apps mit automatischem Start auf 5, um "sicherzustellen, dass das Telefon reibungslos läuft". Wählt also sorgfältig aus.

Einstellungen > Akku

  • Energiesparfunktion: Ähnlich wie der klassische Energiesparmodus von Android, wird dieser Modus Hintergrundprozesse häufiger schließen, die Synchronisation und Animation einschränken und weitere kleine Änderungen vornehmen, um die Akkulaufzeit zu maximieren.
  • Intelligenter Energiesparer: Ein zusätzlicher, weniger aggressiver Energiesparmodus, der versucht, Eure Smartphone-Nutzung zur Verlängerung der Akkulaufzeit zu erlernen, ähnlich wie der adaptive Akku unter Android Pie.
  • Individuelle Energieeinsparung: Durch das Öffnen dieses Punkts habt Ihr Zugriff auf die Liste aller auf dem Smartphone installierten Anwendungen. Von hier aus könnt Ihr für jede App auswählen, ob folgendes erlaubt ist::
    • Ausführung im Hintergrund zulassen: Empfohlen für Anwendungen, die synchronisiert werden müssen und häufig Benachrichtigungen senden.
    • Ausführung im Hintergrund verbieten: Für eine bessere Energieeinsparung
    • Ausführung im Hintergrund intelligent beschränken: Die beste Option in ColorOS
  • Energieverbrauch: Hier bekommt Ihr die klassischen Statistiken über den Batterieverbrauch der Apps am aktuellen Tag oder in den beiden vorangegangenen Tagen einsehen. Leider gibt es keinen Eintrag zur Nutzungszeit des Bildschirms.
  • Batterieladung in % in Statusleiste anzeigen: Um den Prozentsatz der verbleibenden Akkuladung anzuzeigen (auch unter Einstellungen > Benachrichtigung und Statusleiste möglich).
AndroidPIT oppo find x back2
Oppo Find X ist ein Gerät, das aus der Zukunft zu kommen scheint / © AndroidPIT

Einstellungen > Benachrichtigungs- und Statusleiste

  • Mitteilungen verwalten: In dieser Liste findet Ihr wieder alle Eure installierten Anwendungen und für jede App könnt Ihr die Benachrichtigungen im Detail konfigurieren:
    • Benachrichtigungen zulassen: auf EIN setzen, um Benachrichtigungen der betreffenden App zuzulassen.
    • Auf Sperrbildschirm anzeigen: Anzeige von Benachrichtigungen im Entsperrbildschirm ermöglichen.
    • Badge auf Startbildschirmsymbolen anzeigen: Mit dieser Einstellung zeigt ein kleines Label die Anzahl der Benachrichtigungen.
    • Anzeige am oberen Bildschirmrand: Das Deaktivieren dieses Elements verhindert, dass die Anwendung Benachrichtigungen als Banner oben auf dem Bildschirm anzeigt. Ich empfehle, das für den Google Play Store zu deaktivieren, da Ihr sonst durch jedes einzelnes installiertes Update gestört werdet.
    • Inhaltsbenachrichtigung ausblenden, wenn gesperrt: Durch Aktivieren wird auf dem Sperrbildschirm nur den Name der App, nicht aber der Inhalt einer Benachrichtigung gezeigt.
    • Prioritätsbenachrichtigung: Damit wird eine Benachrichtigung auch im Nicht-Stören-Modus angezeigt.
  • Netzwerkgeschwindigkeit anzeigen: Um Euren Daten- oder die WLAN-Verbindung im Auge zu behalten
  • Dropdown-Benachrichtigungsleiste in Sperrbildschirm-Schnittstelle erlauben: Ist das aktiviert, könnt Ihr auch auf dem Sperrbildschirm die Benachrichtigungsleiste nach unten ziehen
  • Bannerbenachrichtigungen im Vollbild anzeigen: Um Banner-Benachrichtigungen ein- oder auszublenden, wenn Ihr Bildschirminhalte wie Spiele oder Videos im Vollbild anseht
Coloros notifications
Benachrichtigungen sind im Detail vollständig konfigurierbar. / © AndroidPIT

Wie man die Benutzeroberfläche anpasst

ColorOS ist nicht gerade ein sehr frei und umfassend anpassbares System. Aber Ihr habt trotzdem einige Möglichkeiten Eure Oppo-Smartphone nach Euren Bedürfnissen anzupassen. 

Einstellungen > Homescreen und Sperrbildschirmzeitschrift

  • Startbildschirm-Layout: Passt hier an, in welchem Raster Apps auf dem Startbildschirm angeordnet sind.
  • Sperrbildschirm-Magazin: Wie bei Huawei/Honor oder Xiaomi Smartphones, habt Ihr hier die Möglichkeit, einzustellen, dass sich das Bild auf dem Sperrbildschirm regelmäßig ändert.
  • Theme festlegen: Hier könnt Ihr das Theme Eures Smartphones ändern, indem Ihr eines aus den bereits heruntergeladenen auswählt oder im Shop stöbert. Dort gibt es komplette Pakete, Symbole oder Hintergrundbilder zum Herunterladen.
  • Hintergrund festlegen: Dem Namen entsprechend könnt Ihr hier einen Hintergrund für den Start- oder Sperrbildschirm festlegen.
coloros theme store
Passt das Oppo-Smartphone Euren Wünschen entsprechend an. / © AndroidPIT

Interaktion mit Eurem Smartphone

Einstellungen > Intelligent und komfortabel

  • Navigationstasten: Schaltet zwischen den drei Tasten in der Software-Navigationsleiste am unteren Rand des Displays und dem neuen gestenbasierten System umher.
  • Hilfskugel: Ein Navigationssystem, das aus einem einzigen transparenten Punkt besteht, der überall auf dem Bildschirm platziert werden kann.
  • Smart Sidebar: Im Querformat könnt Ihr eine Leiste mit schnellem Zugriff auf 3 Schnelleinstellungen und 3 bevorzugte Messaging-Anwendungen aktivieren, die in einem Fenster geöffnet werden. Perfekt, um Videos oder Videoanrufe nicht unterbrechen zu müssen, aber trotzdem Nachrichten anzuzeigen.
  • Gesten & Bewegung: Hier könnt Ihr die Aktivierung des Display beim Anheben des Smartphones anschalten, Screenshot-Gesten aktivieren oder spezielle Gesten für das gebogene Display nutzen.
  • Intelligentes Fahren: Ermöglicht es Euch, den "Smart Driving"-Modus anzupassen, der jedes Mal aktiviert wird, wenn Ihr Euer Smartphone per Bluetooth mit dem Eurem Autos verbinden.
IMG 6196
Die neuen Oppo-Smartphones verfügen alle über ein schönes Display mit dünnen Rändern. / © AndroidPIT

Das Display den eigenen Vorlieben entsprechend anpassen

Ein tolles Display ist nicht die einzige Grundvoraussetzung für ein gutes Smartphone, man muss es am besten auch nach Belieben anpassen können. Oppo ermöglicht eine Vielzahl von Verbesserungen in den Einstellungen.

Einstellungen > Display und Helligkeit

  • Helligkeit und Farbtemperatur: Die ersten Punkte im Display-Bereich betreffen das Helligkeitsniveau, die Aktivierung der automatischen Helligkeit und die Anpassung der Farbtemperatur des Bildschirms.
  • Bildschirm-Uhr: Hier findet Ihr das sogenannte Always on display, das standardmäßig deaktiviert ist. Auch ein Zeitfenster, wann Ihr es nutzen möchtet, könnt Ihr hier angeben.
  • Gekrümmter Panorama-Lichteffekt: Diese Funktion lässt die Kanten des Bildschirms beim Empfangen eines Anrufs oder einer Benachrichtigung leuchten. Eine optisch sehr ansprechende Funktion, die ich Euch empfehle zu aktivieren.
  • Nachtschutz: Dieser Nachtmodus kann zu einer bestimmten Zeit automatisch oder manuell aktiviert werden und hilft dabei, Eure Augen zu schonen. Ihr könnt auch blaues Licht rausfiltern, den Bildschirm schwarz-weiß machen oder sogar die Farben umkehren, damit die Augenermüdung durch die Bildschirmblendung verringert wird.

Die Kamera im Griff haben

Einstellungen > System-Apps > Kamera

  • Raster: Aktiviert ein 3x3-Raster in der Vorschau der Kamera
  • Auslöseton: Schaltet den Ton beim Auslösen der Kamera ein/aus
  • Standort: Wollt Ihr Euren Standort in den Bilddaten hinterlegen?
  • Videokodierung: Meistens kompatibel ist der Codec H.264, Hohe Effizienz verwendet den neuen H.265, der auf einigen Smartphones oder PCs aber nicht abgespielt werden kann, aber die Qualität und Effizienz verbessert.

Den Beautymodus den eigenen Wünschen anpassen

Im unteren Teil der Kamera-App selbst befindet sich eine Schaltfläche, die dem Beauty-Modus gewidmet ist. Hier könnt Ihr die Intensität des Modus anpassen oder die KI entscheiden lassen. Bei Letzterem scannt Euer Smartphone das Gesicht und schlägt Verbesserungen vor, die Ihr dann bei jeder Aufnahme ohne weiteren Aufwand auf Euer Selfie anwenden könnt!

oppo r17 pro official
Versteckte Kameras wie beim Find X oder lieber eine Notch  wie beim R17 Pro? / © Oppo

Weitere nützliche Tipps

Hier sind einige der Einstellmöglichkeiten, die sich als nützlich erweisen könnten und wo Ihr sie finden könnt:

  • Das Smartphone zurücksetzen: Einstellungen > Zusätzliche Einstellungen > Sichern und Zurücksetzen > Auf Werksdaten zurücksetzen > Alle Inhalte und Einstellungen löschen
  • Das System updaten: Einstellungen > Softwareaktualisierung
  • Messenger mit unterschiedlichen Profilen nutzen: Einstellungen > Multi-Launch-App
  • Gaming-Modus anpassen: Einstellungen > Spielplatz. Hier könnt Ihr das System für voll Leistung beim Zocken optimieren und mehr.
  • OTG-Verbindung: Einstellungen > Zusätzliche Einstellungen. Ermöglicht es Euch, Speicher wie USB-Sticks an den Typ-C-Anschluss Eures Smartphones anzuschließen.
  • Jeder SIM-Karte einen Namen zuweisen: Einstellungen > Doppel-SIM und Mobilfunk. Hier könnt Ihr auf eine SIM tippen und sie umbenennen, könnt aber auch andere Einstellungen in Bezug auf die SIM ändern.

Kennt Ihr noch andere Tipps oder Tricks für ColorOS und Oppo-Smartphones? Schreibt sie uns in die Kommentare.

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Energiesparfunktion ist bei mir generell auf Aus. Aber mit Oppo liebäugel ich schon etwas. Nur zögern tue ich noch, da mir die Marke noch nicht so bekannt ist.