Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 40 Kommentare

Diese fünf Neuheiten hat Apple uns auf der iPhone-Keynote verschwiegen

In zwei Stunden Apple-Keynote kann man viele Dinge erzählen und zahlreiche Produkte vorstellen, das war auch beim iPhone-Event 2018 nicht anders. Doch über manche Dinge hat Apple eisern geschwiegen. Wir verraten Euch, was die fünf spannendsten Themen waren, die Apple nicht angesprochen hat.

AirPower

Letztes Jahr, als Apple erstmals iPhones und die Apple Watch mit drahtloser Ladetechnologie vorstellte, wurde auch AirPower vorgestellt. Die Ladematte sollte es schaffen, gleichzeitig ein iPhone, eine Watch und - mit einer speziellen Hülle - auch noch die AirPods drahtlos zu laden. Klingt nicht besonders kompliziert, es gibt Qi-Ladematten für bis zu drei Geräte von vielen Herstellern für kleines Geld zu kaufen. Doch anscheinend ist das bei Apple alles ein bisschen komplizierter, denn noch immer ist AirPower nicht zu kaufen - im Gegenteil. Von Apple war weder bei der Keynote selbst noch danach auch nur ein Wort zu der Matte zu erhalten. Es scheint momentan eher, als käme AirPower überhaupt nicht mehr auf den Markt. Warum? Man weiß es nicht.

Die runde Apple Watch

Mein Kollege Fabien ist total begeistert von der Apple Watch 4, das habt Ihr vermutlich in seinem Kommentar gelesen. Doch noch begeistert wäre nicht nur er gewesen, wenn Apple auch noch eine rund Apple Watch gezeigt hätte, die ein wenig mehr nach klassischer Uhr ausgesehen hätte. Der Ring auf der Einladung von Apple und der Aufruf "Gather round" hatten viele Experten und Fans heiß gemacht auf eine runde Apple-Uhr, doch Pustkuchen, es bleibt beim rechteckigen Design.

Das iPhone SE 2

Das iPhone SE war die Überraschung von Apple im Frühjahr 2016, und es zeigte sich, dass so ein kleines Smartphone - das Display misst gerade mal 4 Zoll - auch heute noch begehrt sind. Aber anscheinende sieht man das bei Apple nicht so, denn entgegen einiger Gerüchte im Vorfeld stellten Tim Cook und seine Mannen das iPhone SE 2 nicht zusammen mit den drei neuen iPhones vor. Und es sieht auch nicht so aus, als würde das Mini-iPhone mit dem Retro-Charme jemals eine Neuauflage bekommen. Schade.

AndroidPIT iPhone SE 4291
Eine Neuauflage des iPhone SE ist nicht in Sicht. / © ANDROIDPIT

Apple Pay in Deutschland

In den USA ist Apple Pay vor vier Jahren gestartet, mit dem iPhone 6. Das ist eine Ewigkeit her, und jedes Jahr rechnen wir damit, dass Apple endlich den Start für Deutschland verkündet. Doch auch beim Apple-Event 2018 ist davon wieder nichts zu hören. Was kann den so schwer daran sein, wenn es Google Pay schon nach Deutschland geschafft hat, von Diensten wie Garmin Pay und Fitbit Pay gar nicht zu reden. 

Wofür steht das R?

Da kommt Apple mit dem iPhone XR daher und verschweigt bei allen tollen Details das wichtigste: Was bedeutet der Buchstabe "R"? Das "S" als Zusatz kennen wir von Apple seit Jahren, aber R? Was soll das? R, das könnte stehen für "Reduced", für "Rich", für "Real", aber auch für "Radical", "Rainbow" oder "Revolution". Ernsthaft, Apple, Ihr müsst das Euren Fans doch erklären!

Vielleicht könnt Ihr es mir ja sagen: Wofür steht das "R" im iPhone XR, was denkt Ihr? Und kommt diese Ladematte oder das iPhone SE 2 irgendwann noch auf den Markt?

Top-Kommentare der Community

  • Klaus Trofob vor 1 Woche

    Warum sollte Apple bei der Präsentation der Neuveröffentlichungen über Dinge sprechen, die weder geplant noch kurz vor Markteinführung stehen?
    Und bitte ... Apple Pay in Deutschland? Für wie wichtig halten wir Deutsche uns mittlerweile? Das hat nicht wirklich jemand erwartet, dass sich Tim Cook am Ende plötzlich in Kamera 3 dreht und sagt: "One more thing ... Dear Krauts, we start with Apple Pay in December 2018 in germany."

  • Gelöschter Account vor 1 Woche

    Finde es auch erwähnenswert, dass bei einem Gerät für mindestens 800€ kein Adapter im Wert von 10€ beiliegt und dieser separat erworben werden muss.

  • Aries vor 1 Woche

    Bei meinem Auto steht das "R" für den Rückwärtsgang.

  • Karsten 😄🖖 vor 1 Woche

    Kaum hat Apple neue iPhones draußen will jeder bibelprediger und Verschwörungstheoretiker bei YouTube drüber labern was gut und mies sei wobei die nicht mal das Gerät in der Hand hatten.Erst ausprobieren dann Testbericht machen.🙄 das nervt voll.

  • Tenten vor 1 Woche

    Ich denke, das R steht für Ruckizuckistimmungskapelle.

    Im Ernst, muss es wirklich was bedeuten? Wir sind doch nicht bei Android.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel