Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Von Huawei "inspiriert": Neue Details zu den Features des iPhone 2019
Apple iPhone XI Hardware Apple 2 Min Lesezeit 3 Kommentare

Von Huawei "inspiriert": Neue Details zu den Features des iPhone 2019

Das iPhone gehört zu den am meisten erwarteten Smartphones des Jahres und es scheint, als plane Apple diesmal etwas Großes. Die Verkäufe der aktuellen iPhones waren niedriger als erwartet, der Hersteller wird also versuchen, aufzuholen. Neue Gerüchte geben einen Ausblick auf das, was Apple plant.

Apple sollte in diesem Jahr mindestens drei Geräte anbieten: das iPhone 11 und 11 Max für den High-End-Markt sowie ein iPhone XR2, das etwas günstiger ist. Die Namen der Smartphones sind natürlich noch nicht offiziell bestätigt. Apple verwendet wohl die Codenamen D43, D44 und N104 für die neuen Smartphones.

Die beiden iPhone-11-Varianten gehen einen Schritt weiter als die aktuellen iPhones und bieten eine dritte Kamera auf der Rückseite. Es soll ein Ultraweitwinkel-Objektiv geben, so wie es auch die Konkurrenz anbietet. Zuvor gab es schon Leaks dieses Kameramoduls, das wie ein Buckel auf der Rückseite des iPhones sitzt. Das neue XR wird mit einer Dualkamera, ähnlich der des iPhone XS, ausgestattet.

iphone xs xs plus 02
Wird das iPhone XI anders aussehen? / © AndroidPIT

Auf der Hardware-Seite wird Apple natürlich seinen neuen A13-Chip verbauen. Der kommt gerade aus der Testphase, die Massenproduktion soll noch diesen Monat beginnen. Vermutlich gibt es auch noch ein Extra: Von der Konkurrenz inspiriert, soll auch das neue iPhone XI Reverse-Charging bieten. Das bedeutet, dass das iPhone andere Geräte drahtlos aufladen könnte. Es ist offensichtlich, dass Apple sich hier auf AirPods konzentrieren wird.

Was das Design betrifft, so erwarten wir keine größeren Veränderungen als die "Beule", von der in den Gerüchten gerade so viel geredet wird. Laut Bloomberg soll das neue iPhone einen halben Millimeter dicker sein.

Wir werden bis nächsten September warten müssen, um wirklich alle Details zu kennen. Aber was sagt Ihr bereits jetzt zur nächsten iPhone-Generation? Was muss Apple bieten, um Euch zum Kauf zu verleiten.

Via: Forbes Quelle: Bloomberg

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was ist eigentlich mit dem "SE2" oder "XE"? Eine Zeit lang wurde es gehyped und halb geteasert, aber jetzt ist es da sehr still geworden 😕


  • Hmm… Reverse Charging ist doch schon im neuen iPad Pro verbaut, oder? Das lädt den Stift auf, wenn er an der Seite "angeflascht" wird.


  • Ich hoffe nach wie vor auf ein Upgrade unterhalb der sichtbaren Linse - nämlich beim Sensor selbst. Hoffentlich kommen da größere Sensoren zum Einsatz, die diese riesige Aussparung rechtfertigen.
    Dass die Front quasi nicht verändert wird, stört mich nicht, da ich von Anfang an davon ausgegangen bin... Apple wird die Notch nicht Stück für Stück kleiner machen, sondern sie irgendwann einfach direkt weglassen. Bis zum iPhone X hat Apple die Rahmen ja auch nicht immer kleiner gemacht, sondern "auf einen Schlag".

    Und Reverse-Charging bleibt für mich unsinnig ^^ vor allem wenn man damit ein anderes Smartphone laden will, bei dem selbst der Begriff "Gimmick" Fast zu hoch angesetzt ist...

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern