Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Realme X mit Pop-Up-Kamera wird in Kürze vorgestellt
Realme X Hardware 2 Min Lesezeit 3 Kommentare

Realme X mit Pop-Up-Kamera wird in Kürze vorgestellt

Realme ist eine junge Marke, die eine starke Präsenz auf dem asiatischen Kontinent hat, insbesondere in Indien. Hier wurde kürzlich das Realme 3 Pro präsentiert. In Europa will Realme aber auch aktiv werden - wahrscheinlich mit dem Realme X. Hier ist alles, was wir über das Smartphone wissen.

Realme folgt der Strategie einiger chinesischer Hersteller - insbesondere der Schwesterfirmen Oppo, OnePlus und Vivo: ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten, um eine große Anzahl potenzieller Käufer zu gewinnen. Unter dem Codenamen RMX1901 wird sich das Realme X voraussichtlich einen Platz im mittleren Segment sichern.

Großer 6,5-Zoll-Bildschirm

Das Gerät wurde von der TENAA, einer chinesischen Zertifizierungsstelle, bereits abgesegnet. Daher stammen auch erste Informationen zu dem Gerät: Das Smartphone hat eine Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll und relativ dünne Ränder.

Auch Realme soll bereits einige Details selber bestätigt haben. So soll es sich um ein AMOLED-Panel handeln. Vermutlich steckt darunter ein ins Display integrierter Fingerabdrucksensor. Die verwendete Auflösung ist Full-HD+ (1.080 x 2.340 Pixel), was für die überwiegende Mehrheit der Nutzer mehr als ausreichend sein sollte.

realme x
Das Realme X hat eine Pop-Up-Kamera / © Weibo

Keine Notch!

Wie das Oppo Reno 10x Zoom sitzt die Kamera nicht in einer Notch, sondern wird bei Bedarf ausgefahren. Der Vorteil dieses Systems besteht darin, dass es im Bildschirm keine Unterbrechung durch die Kamera gibt. Aber auch der Rand kann so schmaler gehalten werden. Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera.

Diese Kamera hat einen 48-Megapixel-Sensor, den Sony IMX586, den wir bereits vom Honor View 20 kennen. Das Objektiv hat eine Blende von f/1.7. Kombiniert wird die Kamera mit einem 5-Megapixel-Sensor. Die Software ist optimiert, um qualitativ bessere Nachtaufnahmen zu ermöglichen.

realme fullscreen
So könnte das neue Realme X aussehen. / ©Weibo

Die Ausstattung des Realme X

Das Gerät wird wahrscheinlich von einem Snapdragon 710 und nicht, wie ursprünglich angenommen, von einem Snapdragon 730 angetrieben. Für ein Mittelklasse-Smartphone verspricht das eine gute Leistung. Mehrere Speicherkonfigurationen sind möglich: 4 GByte RAM und 64 GByte interner Speicher oder 6 GByte RAM mit 128 GByte internem Speicher. Eine andere Quelle spricht auch von 8 GByte RAM. Das Smartphone läuft natürlich mit Android 9 Pie, begleitet von dem ColorOS-UI. Der Akku ist 3.680 mAh groß.

Launch-Event am 15. Mai

Das Smartphone soll schon am 15. Mai in Peking enthüllt werden. Wir sind bei der Veranstaltung vor Ort und halten Euch auf dem Laufenden.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Noch ein Pop-Up-Ding mit 48MP Sensor und Riesen-Display.
    Mensch, die Hersteller sind aber auch Einfallsreich - beeindruckend!


    • sag das mal dem Kerl der du vor 15 Jahren warst, der wäre beeindruckt ;)


      • vor 15 Jahren war ich 8 und hab mich für sowas grundsätzlich kein bisschen interessiert, also ähm nö... ^^ und es hätte mich damals auch nicht beeindruckt, wenn mal wieder ein weiteres Gerät auf den Markt geklatscht wird, dass sich in bestenfalls 1-2 Kleinigkeiten von der gesamten Konkurrenz "unterscheidet".

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern