Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 4 Kommentare

Apple HomePod: Hier gibt es den Siri-Lautsprecher zukaufen

Nun ist der HomePod endlich auch außerhalb der USA und Großbritannien erhältlich, denn ab sofort kann der Lautsprecher mit dem Sprachassistenten Siri in Deutschland gekauft werden. Falls Ihr auch plant, euch den HomePod zu kaufen, dann müsst Ihr aber nicht zwangsweise in einen Apple Store laufen, sondern könnt diesen auch bei zahlreichen anderen Shops erwerben.

Der Home Pod von Apple kommt mit mächtiger Verspätung in den deutschen Handel, denn schließlich ist der Lautsprecher schon seit dem 9. Februar in den USA und auch in Großbritannien erhältlich. Nichtsdestotrotz kann man nun Apples HomePod nun auch hierzulande kaufen und Siri versteht und antwortet in deutscher Sprache. 

Den HomePod kann man wie bei Apple-Produkten üblich direkt bei Apple bestellen, oder auch in deren Apple Stores kaufen. Aber es gibt auch andere Händler, die Apples HomePod schon vorrätig haben. Hier die Übersicht der Händler, die in Deutschland den HomePod anbieten und verkaufen: 

Mit iOS 11.4 ist es nun dank AirPlay 2 auch möglich, zwei HomePods zu einem Stereo-Paar zusammenzufassen. Durch den hohen Einstiegspreis für ein HomePod von immerhin 350 Euro müsste man dafür also dann satte 700 Euro auf den Tisch legen.

Quelle: Apple

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   40
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Schlicht gesagt: Der Lausch-Pod mit Musikfunktion ist sein Geld nicht Wert. Es sei denn es legt jemand gesteigerten Wert aufs abgehört werden und ist bereit das mit viel Geld zu unterstützen. Vielleicht nennt man das bei denen "Innovation". Ich nenne es: "für dumm verkauft"


    • Ein Smartphone hast du keins?


      •   40
        Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        @DiDaDo: Schau mal. Nach 2-3 Tagen gibt es gerade mal 3 Kommentare dazu. Deiner eingeschlossen. Sollte doch genug belastendes Material für meine Behautpung darstellen? Wäre es anders würden wohl viele Fachsimpeln u. Meinungen dazu austauschen. Ist wohl anscheinend hier kein Thema.


  •   15
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Kleiner Tipp am Rande: Es heißt "zu kaufen" und nicht "zukaufen". ;)

    Tim

Empfohlene Artikel