Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Apple AR Glass: Das ist Apples Datenbrille

Apple AR Glass: Das ist Apples Datenbrille

Apple und Fans der jährlichen iPhone-Keynote haben ein Problem namens Jon Prosser. Der Tech-Leaker hat nach großer Ankündigung erste Einblicke in Apples Datenbrille namens AR Glass gegeben. 

Prosser hatte das Leak-Video heute bereits in einem Tweet angekündigt (Wir berichteten kürzlich), nachdem ihn bereits ein hohes Tier im Apple-Universum auf Twitter geblockt hatte. Nun hat er auf dem YouTube-Kanal Front Page Tech ein Video veröffentlicht, in dem er über Apples Versuche, seine Quellen zu enttarnen, spricht und einen exklusiven Einblick in Apples Datenbrille ermöglicht. 

Apples AR Glass wird 499 Dollar kosten

Prosser zeigt im Video Marketing-Material von Apple – angeblich offiziell. Zu sehen ist eine eckige "Nerd-Brille" neben einem Apfel-Logo und dem Schriftzug "Glass". Die Datenbrille wird also vermutlich Apple Glass heißen – wie beim letzten iPhone-12-Leak nennt Prosser auch gleich den Preis für die Datenbrille mit Apple-Logo. Anders als erwartet, ist die Basis-Version mit veranschlagten 499 Dollar recht erschwinglich – im Vergleich zu anderen "innovativen" Apple-Produkten. 

In Deutschland dürften wir dann mit mindestens 519 Euro rechnen. Prosser erklärt im Video noch mehr Details zur Apple Glass: Wie bei der ersten Apple-Watch-Generation soll die Brille ihre Daten komplett übers iPhone beziehen und ohne Apple-Telefon also unbrauchbar sein. Laut Leaker will Apple die Glass als "One more Thing" im vierten Quartal 2020 oder ersten Quartal 2021 aus dem Hut zaubern – na, jetzt wohl nicht mehr. Verfügbar sein soll die Datenbrille dann Ende 2021 oder Anfang 2022. 

Apple Glass
So soll Apple die Marketing-Bilder für die Apple Glass vorbereiten. / © Front Page Tech / YouTube

Angeblich hielt Prosser einen Prototyp der Apple Glass bereits in den Händen. Demnach besitzt sie keine Kameras, dafür aber einen LiDAR-Sensor für Tiefenmessungen. Aufgeladen wird die Brille kabellos auf einem Ladestand. Beide Gläser sollen ein Display beinhalten; eine Sonnenbrille soll nicht möglich sein, da Apples Technologie nicht auf getönten Brillengläsern funktioniere. Bedienen lässt sich die Datenbrille per Gestensteuerung; ein QR-Code-Scanner soll ebenfalls enthalten sein. Mehr Infos hat Prosser zum jetzigen Zeitpunkt nach eigenen Angaben nicht.

Quelle: YouTube

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Woche

    Außer solche Kommentare kannst du auch echt nichts abgeben, oder?
    Die Apple Watch funktioniert nebenbei auch nur mit dem iPhone und beherrscht den gesamten Markt trotzdem mit uneinholbarem Abstand...

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hey Jungs, lasst uns heute Abend Spaß haben! Meine sexy Fotos und Kontakte hier >> dirtytinders.ml/liepephensa


  • schwer google da noch einholen. die zweite Generation mit den ganzen Business Anwendungen ist wie ms Lösung viel weiter und stark vertreten in der Industrie


  • Und die Idee für diese Brille die ausschließlich mit ih Produkten funktioniert haben sie sich ganz als erster ausgedacht oder warum innovativ ? 🤔


    • Außer solche Kommentare kannst du auch echt nichts abgeben, oder?
      Die Apple Watch funktioniert nebenbei auch nur mit dem iPhone und beherrscht den gesamten Markt trotzdem mit uneinholbarem Abstand...


      • Und Erfinder der Armbanduhr waren sie trotzdem nicht 💁👎


      • Sag mal toyo, bist du zehn Jahre alt? Anders kann ich mir deine Kommentare nicht erklären.


      • @toyo
        Wenn es Smartwatches angeht könnte man es sogar meinen (dennoch ist Apple Philosophie nie erster zu sein sondern Bester). Was die anderen für ein Müll rausgebracht haben war ja nicht mehr schön. Ich hatte sogar die erste LG Smartwatch aber nicht zu vergleichen mit meiner Apple Watch 4 die ich hatte


      • beherrschen weniger seit Jahren gleich aus und sehen auch wie billigeren mit mehr Funktionen zum Bruchteil ihres Preis


      • meine amzfit sieht gleich aus und kostet einen viertem und der akku hält i Tage. jeden Tag laden ist ein no go


  • Ich bin froh das ich meine Augen Lasern lassen habe da werde ich mir sicher nicht wieder so ein Teil auf die Nase setzen was ich als sehr stöhnend empfunden habe (Sport, kalt/warm Beschlagung etc.) Wenn es Kontaktlinsen gibt dann bin ich aber dabei 🤣


    • Ich trage ja Kontaktlinsen, aber die paar mal im Jahr, wo ich eine Brille aufsetzen muss, hasse ich total. Ich kann das also sehr gut nachvollziehen.


      • Geht mir genau anders herum :D bzw. ich hatte noch nie Kontaktlinsen "im" Auge und werde das auch niemals machen, weil mir allein schon der Gedanke extrem missfällt. Gegen meine Brille hingegen habe ich gar nichts - selbst beim Sport nicht und ich hatte in 4 Jahren bisher nur ein einziges mal, dass sie durch Wärme/Kälte beschlagen ist... 😅


      • @Tim
        Dann hattest aber bisher Glück ☺️ Als ich die Brille mehrere Tage vor der OP tragen musste war Fitness eine Qual. Dauernd beschlagen/voll mit Schweiß und dazu einfach störend wenn man Übungen gebeugt macht und dann seitlich schauen will ob der Rücken gerade ist. Nene bin froh sowas nicht mehr haben zu müssen. Zumal ich gespannt bin wie die Brille bei -10 oder +40 Grad Celsius funktionieren wird, denn das wird die sicher abbekommen


      • @Tim:
        Du meinst, du hast dich in diesen 4 Jahren ein einziges Mal von Androidpit losreissen können und dabei ist dir an der frischen Luft gleichmal die Brille angelaufen 😂😂😂
        (Bitte als Scherz auffassen!!!)

        Im Ernst:
        Sollte Apple eine Brille herausbringen, dann bin ich neugierig welchen Mehrwert sie bringen wird und bringen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das etwas für mich sein wird. Neugierig macht mich das aber dennoch. Ich trage ja selber Gleitsicht, weil ich dieses Lesebrillen-auf-und-ab nicht ausstehen kann. Seit dem verpflichtenden Tragen eines Mundschutzes läuft mir die Brille dauernd an.


      • @route9
        Keine Sorge. Außerdem gibt's ja Smartphones :D Wahrscheinlich die Hälfte von dem, was ich hier poste, mache ich von unterwegs aus :D

        Zu den Glasses bin ich auch mal gespannt. ich kann mir aber auch vorstellen, dass einige da viel zu viel hineininterpretieren bzw. zu viel davon erwarten. Ein bisschen wie damals bei der Apple Watch, als viele meinten, DAS sei der "iPhone-Nachfolger". Hab da noch nicht wirklich irgendeine Vorstellung zu, was der Mehrwert davon sein soll. Aber ich denke mal, wenn Apple sowas wirklich auf den Markt bringt (und nicht nur intern dran bastelt), dann werden die da schon irgendeinen Mehrwert gefunden haben 😅


      • @paganini
        Naja, die wird bei den Temperaturen genauso reagieren, wie die Apple Watch oder Smartphones... Denke auch mal die wird nicht sonderlich mehr aushalten müssen. Da gibt wahrscheinlich am Ehesten der Mensch, der sie trägt, auf, als die Glasses :D


      • Der Mehrwert könnte mit der IR Linse vom OnePlus erreicht werden ^^


  • "Anders als erwartet, ist die Basis-Version mit veranschlagten 499 Dollar recht erschwinglich – im Vergleich zu anderen "innovativen" Apple-Produkten."
    Welche "anderen innovativen" von Apple sind denn - anders als das hier - so teuer? Es ist von Anfang an recht klar gewesen, dass es ein Zubehör zum iPhone wird. Ist klar, dass das dann nicht bspw. mehr als dieses kosten wird ^^


    • Gut formuliert. Sehe ich genauso 👍


    • Zb Apple Mac Pro Rollen


      • Bei dem Thema empfehle ich das Video von LTT :D Zumal ich das nicht wirklich dazu zählen würde...
        Eher sowas wie die AirPods und die waren schon direkt am Anfang eigentlich alles andere als zu teuer, wenn man bedenkt, dass halbwegs vergleichbare Produkte erst 1-2 Jahre später kamen und auch nicht günstiger, oft sogar teurer waren.


    • keine Ahnung wieso. aber apple macht seit Jahren immer das gleiche und es kommen leider seit jahren keine Innovationen. die letzte war das ipad


      • warum werden sogenannte Innovationen immer nur von apple gefordert ??
        was tut sich denn an wirklichen innovationen im androidbereich ?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!