Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 19 mal geteilt 14 Kommentare

Android Wear: Samsung, HTC, Asus, LG und Motorola planen Smartwatches

Es ist gerade zwei Tage her, dass Google Android Wear vorgestellt hat (zur Meldung), sein Betriebssystem für Smartwatches und andere Wearables. Doch die Riege der Hersteller, die auf Android Wear setzen, wächst schon jetzt stetig an. Neu auf der Liste sind neben Samsung, LG und Motorola nun auch HTC und Asus. 

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6047
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 8749
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
android wear 4
Höchste Zeit für gute und massentaugliche Smartwatches: Moto 360 mit Android Wear. / © Google

Es war schon bemerkenswert, wie quasi zeitgleich mit der Vorstellung von Googles Smartwatch-Betriebssystem Android Wear (zur Meldung) die Pressemitteilungen von Motorola und LG in die Mailboxes flatterten. G Watch und Moto 360 - es schien, dass man um jeden Preis der erste sein wollte, der zum neuen Betriebssystem die passende Uhr präsentiert. Das ist LG und Motorola gelungen, doch längst stehen auch andere Hersteller Spalier - selbst Samsung, das vor kurzem noch die zweite Gear-Generation mit seiner eigenen Software Tizen präsentiert hatte (zur Meldung), möchte ein Stück vom Android-Wear-Kuchen. 

Die koreanischen Digitimes melden nun, das auch Asus und HTC offensichtlich an Smartwatches mit Android Wear arbeiten. Wenig überraschend: Auch die Chiphersteller sind in Bereitschaft, Qualcomm. Intel, Braqodcom, MediaTek und Imagination Technologies arbeiten an entsprechenden Chip-Lösungen. 

Wichtiger noch als die Ankündigung, an Android-Wear-Smartwatches zu arbeiten, ist aber die Marktreife: Wer schafft es mit seiner Uhr zuerst in den Verkauf? LG hat das zweite Quartal anvisiert, ein Launch könnte im Juni im Rahmen der Google I/O erfolgen. Motorola hat den Sommer 2014 als grobes Zeitfenster genannt. 

Wer auch immer der erste sein wird: So wie es derzeit aussieht, kommen die Hersteller mit Android Wear aus der Reserve, Googles OS könnte dem ganzen Geschäftsfeld einen ordentlichen Schub nach vorne geben.   

Quelle: Digitimes

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   21

    test

  • Ganz mein Fall. Wann glaubt Ihr kommt sie auf den Markt? Sollte wohl auch mit N5 kompatibel sein.

  • Das Bild sieht super aus.

  • Es gibt bestimmt auch bald Turnschuhe mit eingebautem Schrittzähler/Lauftrainer ect oder grosse Unterarmbänder mit Internet oder Kleidung mit GPS und Androidanbindung. Letzteres waere im Falle von Verbrechen oder Unfällen interessant....

  •   11

    die erste käufliche Smartwatch kommt von Pearl für 269,90

  • Auch Android hat mal 'klein angefangen' und hat sich (fast) bis zur Perfektion hochgearbeitet. So wird es auch mit der Wear sein, wobei Google mehr Erfahrung in Sachen Design & Co. hat, was sie mit Android nicht hatten.

  • Oh ne HTC macht jetzt auch Smartwatches

  • ich finde 3 - 5 tage wäre eine angenehme und vor allem angebrachte Laufzeit. der Akku wird schon noch kommen auch bei smartphones ich finde die neue Technologie und den Fortschritt auf diesem Gebiet gut wenn man überlegt das die ersten smartphones auch nur einen Tag maximal 2 oder 3 tage hielten und wieviel Technik diese an Bord hatten macht man ja Fortschritt neuere Handys halten auch solange und man hat eine ganze Menge mehr an Technik in der Hosentasche :) wobei ich gegen mehr natürlich auch nichts hätte nicht falsch verstehen Leute

  • Smartphones haben bis jetzt schlechte Akkulaufzeiten. dies wird bei Smartwatches auch in ferner Zukunft nicht anders sein........

  •   44

    Gegen die Moto 360 sieht die Samsung Gear aus wie eine billige Spielzeuguhr. Was sie möglicherweise ja sogar ist...

  • also meine sony smartwatch 2 hällt 6 Tage durch ;)

    • Hab die Smartwatch 2 neulich mal etwas intensiver benutzt und war echt überrascht das der Akku so eine gute Figur macht. Wenn doch mein Nexus es nur annähernd so lange schaffen würde ohne Steckdose :D

  • Die Frage wird dann noch sein, wie lange wird der Akku von so einer Smart Watch halten? Ich möchte nicht jede nacht meine Uhr aufladen müssen.

  •   11

    der erst wird Samsung mit seiner zusammengeschusterten Smart watch und tizen. Bessere Frage wer wird das Referenz Produkt herstellen.Zu einem annehmbaren Preis und guten Akku Laufzeiten

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!