Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 3 Kommentare

Android Oreo: Tipps und Tricks für die neue Android-Version

Jede neue Android-Version bringt einige Neuerungen mit sich, von denen einige manchmal nicht direkt sichtbar sind. In diesem Artikel zeigen wir Euch einige Tipps und Tricks, mit denen Ihr zum Oreo-Profi werdet.

Organisiert Eure Benachrichtigungen

Ihr wisst es vielleicht noch nicht, aber mit Oreo habt Ihr die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu verschieben. Das heißt Ihr könnt eine Benachrichtigung, die Euch aktuell nicht interessiert, einfach löschen und Euch später automatisch erneut anzeigen lassen. Das kann in vielen Situationen wirklich nützlich sein.

AndroidPIT Android Oreo Tipps und Tricks 4
Schieb ab! Seitlich von Benachrichtigungen gibt es eine Snooze-Funktion. / © AndroidPIT

Um die Funktion zu nutzen, müsst Ihr die entsprechende Benachrichtigung einfach leicht an die Seite schieben. Wischt sie aber nicht ganz weg, sondern nur, bis sich das kleine Feld mit der Uhr öffnet. Auf diese müsst Ihr einfach tippen und entscheiden, wann Ihr die Benachrichtigung erneut sehen möchtet.

Deaktiviert die Benachrichtigungspunkte

Die Benachrichtigungspunkte sind ein neues Feature von Oreo. Hierbei wird Euch an den App-Icons auf dem Homescreen ein kleiner Punkt angezeigt, wenn es in der App Neuigkeiten gibt. Erhaltet Ihr zum Beispiel eine neue Nachricht in einem Messenger, weist dieser kleine Punkt darauf hin.

Diese farbigen Punkte könnten aber einige Nutzer eher stören. Ich erkläre Euch daher, wie Ihr die Funktion deaktivieren könnt.

  • Haltet auf einer freien Stelle auf dem Homescreen lange gedrückt
  • Klickt auf Einstellungen für den Startbildschirm
  • Wählt den Punkt App-Benachrichtigungspunkte
  • Entfernt den Haken bei Benachrichtigungspunkte erlauben

Et voilà, schon habt Ihr eine einfache Lösung, um die nervigen Punkte auf dem Homescreen verschwinden zu lassen.

AndroidPIT Android Oreo Tipps und Tricks 2
Mit ein paar Handgriffen könnt Ihr die unschönen farbigen Punkte entfernen. / © AndroidPIT

Permanente Benachrichtigungen über das Verhalten von Apps einrichten

App XY ist im Hintergrund aktiv und verbraucht Akku

Um Euch zu helfen, wertvolle Akkuleistung zu sparen, hat Google sich dazu entschlossen, eine Warnung vor Apps einzublenden, die im Hintergrund Strom verbrauchen. Lasst Ihr einen Musik-Player laufen, wird diese Warnung zu dieser App permanent angezeigt.

Das Problem: Die Benachrichtigungen lässt sich nicht für bestimmte Apps ausschließen. Apps wie Musik-Player, Messenger und andere Dienste laufen nun mal bewusst im Hintergrund und verbrauchen entsprechend auch Akku. Sollten Euch diese Benachrichtigungen zu sehr nerven, könnt Ihr sie wie folgt aber auch deaktivieren:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Tippt auf Apps & Benachrichtigungen
  • Tippt auf App-Info
  • Tippt oben rechts auf die drei Punkte und wählt Systemprozesse anzeigen
  • Sucht in der Liste nach Android-System und wählt es an
  • Tippt dann auf App-Benachrichtigungen und deaktiviert sie

Hier seht Ihr nun viele Einträge, die Ihr de- und aktivieren könnt, aber lasst Euch nicht überfordern. Unter anderem findet Ihr hier den entsprechenden Eintrag Stromverbrauchende Apps, der die nervigen Benachrichtigungen deaktiviert. Leider wird dann hiermit die Funktion grundsätzlich für alle Apps ausgeschaltet. Für einzelne Apps lässt sich die Funktion noch nicht umschalten.

Schafft Platz mit wenigen Klicks

Android Oreo hat eine interessante Funktion, die es Euch ermöglicht, mit wenigen Klicks Platz auf dem internen Speicher freizugeben. Sie ist auf allen Smartphones mit Stock-Android (Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel, Pixel XL, Nexus 5X, Nexus 6P und Pixel C) und auf Sony-Smartphones verfügbar. Samsung und Huawei haben sich dazu entschlossen, auch unter Android 8.0 Oreo auf ihre eigenen Lösungen zu setzen. Die Nutzung der Funktion kann hier also von meiner Erläuterung abweichen.

Zunächst könnt Ihr nachsehen, welche Apps wie viel Speicherplatz verbrauchen. In den Einstellungen könnt Ihr unter Speicher auf die entsprechende Liste zugreifen. Die Apps werden hier in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Erfahrt hier, ob sich die Deinstallation einer App lohnt.

AndroidPIT Android Oreo Tipps und Tricks 3
Mit Android Oreo habt Ihr volle Kontrolle über Euren Speicherplatz. / © AndroidPIT

Über der Liste befindet sich der Button “Speicher freigeben”. Ein Klick darauf zeigt uns eine Liste mit Dingen, die wir bedenkenlos löschen können, um weiteren Speicherplatz freizugeben. In meinen Fall werden mir Dateien im Download-Ordner angezeigt, eine Liste der selten verwendeten Apps und die Möglichkeit, meine Fotos und Videos nach dem Online-Backup vom Smartphone zu löschen.

Kennt Ihr weitere Tipps für Android-Oreo? Teilt sie mit uns in den Kommentaren.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Funktion hab ich Dank Samsung eh schon... Sonst gibt's nichts neues?


  • Nett, aber die Benachrichtigungspunkte habe ich beim Nova Launcher schon, verschieben geht auch, mache ich seit langem über AppMngr III und stromintensive Apps werden mir auch angezeigt.....also, was bringt mir Oreo noch auf meinem Honor 6X?


  • Nützlicher Artikel, vielen dank dafür!
    Jetzt müsste nurnoch die Update-Politik bei Android stimmen, damit jeder diese hilfreichen Tipps noch im Gedächtnis hat, bis das Oreo Update eintrifft.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern