Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 34 Kommentare

Mit diesem Partner will Xiaomi 2019 Deutschland erobern

Nach Italien, Spanien und Frankreich in 2018 könnte nun Deutschland in den Expanisonsplänen von Xiaomi eine große Rolle spielen. Erste Anzeichen deuten schon jetzt drauf hin, dass Xiaomi nicht nur mit Wearables, Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten in Deutschland präsent sein wird, sondern auch den hart umkämpften Smartphone-Markt anvisiert.

Xiaomi ist durchweg erfolgreich in Frankreich, Spanien und Italien auf dem europäischem Festland gestartet. In diesen Ländern traute sich Xiaomi und eröffnete nicht nur eigene Ländervertretungen, sondern sogar in Spanien auch eigene Ladengeschäfte. Den komplizierteren Markt Deutschland ließ Xiaomi aber in 2018 aus - vorläufig.

Für 2019 stehen die Vorzeichen aber nun anders. Erste Zeichen für einen offiziellen Eintritt auf den deutschen Markt findet sich unlängst in den realen und virtuellen Regalen zahlreicher Elektronik-Ketten in Deutschland. Conrad, Media Markt, Saturn und Cyberport sind nur einige Händler, die schon jetzt Xiaomi-Produkte verkaufen. Dabei handelt es sich bisher hauptsächlich um “europäische Versionen”, die über den EU-Binnenmarkt bezogen wurden. Für 2019 stehen aber nun echte, für den deutschen Markt produzierte Ware an.

AndroidPIT Xaomi Mi Band 3 9386
Das Mi Band 3 ist für seinen Preis, ein absolutes Schnäppchen. / © AndroidPIT

Wie das Online-Magazin Winfuture herausfand, soll Xiaomi, die nicht nur Smartphones produzieren und verkaufen, über den Vertriebspartner Axdia Haushalts- und Unterhaltungselektronik, sowie Wearables offiziell in Deutschland anbieten. Diese deutsche Ware verfügen über CE-Kennzeichen sowie eine deutsche Support Adresse.

Xiaomi-Smartphones für Deutschland

Neben Produkten wie der Settop-Box Mi Box oder den Fitnesstrackern Mi Band sind Smartphones bei Xiaomi eine wichtige Säule der Marke. Um diese Produkte wird sich künftig der neue Partner Shamrock Mobile GmbH kümmern, wie Caschys Blog meldet. Zwar ist die Firma erst am 10.10.2018 gegründet worden, aber die Mitarbeiter kommen von Samsung, TCL und Wiko. Laut Caschys Blog sollen sogar schon die ersten Werbeplakate in Hannover mit dem Slogan “Xiaomi by Shamrock” entdeckt worden sein.

Xiaomi Mi MIX 3 07
Werden wir in 2019 endlich offiziell in Deutschland das Xiaomi MI MIX 3 kaufen können? / © AndroidPIT

Zwar soll Shamrock Mobile die offizielle Lizenz von Xiaomi für den deutschen und niederländischen B2B- und B2C-Markt erhalten haben, aber ganz ohne alteingesessener und mit dem Markt vertrauten Partner wird Shamrock Mobile nicht ganz auskommen. Mit der Komsa AG, die über langjährige Erfahrung auf dem deutschen Smartphone-Markt verfügt, hat Shamrock Mobile einen starken inländischen Partner an der Seite.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kann jemand ein Xiaomi mit sehr gutem Akku empfehlen? Für Vater.


  • Die sollen erstmal ihre Lizenzgebühren an Vectis entrichten. Wir haben rechtlichen Ärger, da Xiaomi wohl ein Antennenpatent verletzt und der Rechteinhaber nun die Händler deshalb angeht. Solche Probleme gibt es bei den bekannten Marken nicht...


    • Das ist einfach nur falsch! Bitte erkundigen wieviel Patentverletzungen allein Apple an laufen hat...und gerade Deutschland ist ein Schlaraffenland was Patente angeht, nirgends wird so gern dagegen Klage eingereicht weil die Kosten so gering sind. Aber es ist immer einfach Unsinn zu erzählen und eine Marke zu "hassen" gel. Unwissenheit verbreitet sich schließlich schneller


    • Ist ja wohl ein Witz, Patentverletzungen haben Apple, Samsung & Co. erst erfunden.


  • "Xiaomi by Shamrock" Ernsthaft? Man bewirbt eine den meisten Deutschen noch unbekannte Marke mit einer, die erst recht kein Schwein kennt? Geniales Marketing. Not


  • Ich hab ja Xiaomi schon seit dem Redmi Note 2 damals wusste ja keiner was Xiaomi ist und selbst jetzt nicht so wirklich, einige die ich kenne sind skeptisch bei China Handys und in ein paar Jahren ist ein Xiaomi genauso Standard wie Huawei.... Ich hoffe nur, nicht ganz so teuer.


  • Xiaomi sollte sich mal eher um ihr Miui in der Global Version kümmern, denn dort gibt es die größten Probleme. Aber so sind die Chinesen eben, das System von Huawei kopieren und möglichst viele Smartphones auf den Markt bringen. Da spart man mal schon an ein paar Dingen, wie Software und Support.


  • Hoffentlich setzen die sich auch mal in Deutschland langfristig durch.


    • Bleibt mir weg mit den chinesischen Phones....das Knowhow für lau bekommen...dennoch erstaunlich, dass z. B. Huawei inzwischen preislich aufgeschlossen hat zu denen, die ihr Knowhow noch selbst erarbeiten. Da wird auch Xiaomi bald folgen, wenn erst die Fans da sind....


      • Oh mein Gott.
        So ein undifferenzierter und dämlicher Kommentar.
        Sorry, aber ist das Dein Ernst?

        Smartphone Hersteller kopieren sich seit jeher gegenseitig.
        Wer die Kultur Chinas nicht verstehen kann, sollte eben keine Geschäfte mit diesem Land machen.
        In China ist es eine Ehre wenn jemand Deine Entwicklung kopiert und verbessert.

        Außerdem machen die Chinesen zur Zeit vieles besser als viele andere Hersteller.
        Ich kaufe beim meiner Meinung nach besten bzw. bei dem Gerät welches mir am besten erscheint. Nicht bei dem Gerät bei dem ich glaube es wurde weniger kopiert und inspiriert als bei anderen.


  • Das wichtigste in diesem Falle wird für die deutschen Verbraucher sein, wird es auch eine Garantie wie bei den anderen Herstellern geben? Denn laut Gesetzt sind sie dazu nicht verpflichtet.


    • Was soll denn eine Garantie gegenüber der (gesetzlichen) Gewährleistung an Mehrwert bieten?


      • Ist dir schon mal ein Xiaomi Smartphone kaputt gegangen? Mir nicht... Nunja mein altes Redmi Note 4X war der usb Anschluß defekt,den hab ich selbst ausgetauscht.

        Aus eigen Verschulden ist auch das Display kaputt gegangen, das hab ich dann auch ausgetauscht. Der Vorteil bei dem Handy war das es relativ einfach ging.

        Aber die Garantie gibt ja dann Saturn und Co. Ist dann deren Problem.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern