Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 18 mal geteilt 22 Kommentare

Android: MP3 als Klingelton nutzen

Update: So schneidet Ihr eine MP3-Datei zu

Ihr habt auf Eurem Computer noch eine MP3-Sammlung? Wenn Ihr Euer Lieblingslied als Klingelton festlegen wollt, könnt Ihr das mit Eurem Android-Smartphone ganz einfach machen. Was man beim Kopieren beachten muss und wie man eine MP3-Datei Klingelton zuschneidet, lernt Ihr hier.

Ein 5,7 Zoll Quad HD Bildschirm ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

close
Du hast undefined gewählt!
Was würden deine Freunde wählen?
Teilen
VS
  • 32
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 20
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

MP3 als Klingelton: Einfach vom Computer aufs Handy kopieren

Unter Android geht das mit den MP3-Klingeltönen herrlich einfach. Ihr könnt die Datei vom Computer auf das Handy kopieren und dann als Klingelton auswählen. Schließt das Smartphone dazu am Computer an und tippt in der erscheinenden Benachrichtigung auf Dateiübertragungen.

android marshmallow usb connection de
Damit Ihr am PC die Smartphone-Dateien seht, müsst Ihr die Dateiübertragung aktivieren. / © ANDROIDPIT

Falls Ihr einen Mac verwendet, müsst Ihr erst Android File Transfer installieren. Danach öffnet sich automatisch ein Finder-Fenster mit dem für Euch sichtbaren Teil des Android-Dateisystems. Unter Windows sollte sich der Treiber automatisch installieren. Anschließend fragt Euch der Explorer, ob Ihr das Verzeichnis öffnen wollt. Natürlich wollt Ihr das.

Kopiert anschließend Eure Klingelton-MP3 in das Ringtones-Verzeichnis, das bereits auf dem Smartphone angelegt sein sollte. Falls nicht, könnt Ihr es selbst erstellen. Achtet auf die Großschreibung. Euer Klingelton darf übrigens auch in einem anderen Format vorliegen. Android unterstützt eine wachsende Zahl von Audio-Formaten. Die Liste findet Ihr auf der Android-Website.

Falls Ihr einen anderen Benachrichtigungston verändern wollt, müsst Ihr die Datei in ein anderes Verzeichnis kopieren. Darauf gehen wir jedoch in einem anderen Artikel genauer ein.

MP3 als Klingelton: Klingelton einstellen

Bevor Ihr Eure MP3 als Klingelton nutzen könnt, müsst Ihr sie natürlich noch als Klingelton festlegen. Das geht so:

  • Öffnet die Android-Einstellungen.
  • Wechselt zu Ton & Benachrichtigungen.
  • Tippt auf Klingelton und wählt Eure MP3 aus.
use own ringtone
So stellt Ihr Eure MP3 als Klingelton ein. / © ANDROIDPIT

Nur einen Ausschnitt der MP3 als Klingelton festlegen

Ihr wollt nur einen Ausschnitt des Songs als Klingelton festlegen? Fängt das epische Gitarren-Riff erst bei Minute 1:30 an? Kein Problem, denn mit der App Ringtone Maker habt Ihr im Handumdrehen Eure Klingelton-MP3 zugeschnitten.

Ringtone Maker Install on Google Play
  • Startet den Ringtone Maker. Ihr solltet bereits eine Liste verfügbarer Audio-Dateien sehen.
  • Wählt die MP3 aus, die Ihr als Klingelton verwenden wollt, indem Ihr auf den grünen Pfeil rechts drückt.
  • Drückt auf Bearbeiten, um den Editor zu laden.
  • Nutzt die Schieberegler, um den Start- und Endpunkt Eures MP3-Klingeltons festzulegen. Ihr könnt auch mithilfe der Lupe sowie den Plus- und Minus-Buttons Feinjustierungen vornehmen.
ringtone maker mp3 klingelton bearbeiten
MP3 auswählen, bearbeiten und als Klingelton festlegen. / © ANDROIDPIT

Wenn Ihr fertig seid, drückt oben rechts auf die Diskette, um Euren neuen Klingelton zu speichern. Bestimmt den Typ (Musik, Alarm, Benachrichtigung, Klingelton), vergebt einen sprechenden Namen und klickt anschließend auf Speichern.

ringtone maker mp3 klingelton speichern
Beim Speichern könnt Ihr die MP3 gleich als Klingelton festlegen. / © ANDROIDPIT

Leider unterstützte der Ringtone Maker im Test nicht alle Formate. Daher konnten wir keine FLAC-Dateien öffnen.

Neue Klingeltöne herunterladen

Falls Ihr keine MP3-Datei habt, könnt Ihr auf eine Online-Datenbank zurückgreifen. Darunter zählen unter anderem Zedge oder mob.org.

ZEDGE™ Klingeltöne Hintergründ Install on Google Play
18 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • HofKl 16.04.2016

    Nur mal angemerkt an alle, die solche Beiträge unnütz finden.
    Denkt ihr auch daran, dass es immer wieder auch mal Android Neulinge gibt?
    Als ich vor gerade mal drei Jahren mit Android anfing, war ich froh über solche Artikel!
    Klar geht es einfacher ,aber wenn man keine Ahnung hat ...

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Zitat mein Mathe Lehrer: "also wer das nicht weiß, der ist hier falsch"

  • Habe nun auch einen für mich stimmigen neuen Klingelton gefunden dank des Artikels.

  • MP3 in Audacity oder sonstwas bearbeiten, rüberschieben, auswählen, fertig. Viel zu umständlich in android

  • Nur mal angemerkt an alle, die solche Beiträge unnütz finden.
    Denkt ihr auch daran, dass es immer wieder auch mal Android Neulinge gibt?
    Als ich vor gerade mal drei Jahren mit Android anfing, war ich froh über solche Artikel!
    Klar geht es einfacher ,aber wenn man keine Ahnung hat ...

  • Jetzt habe ich den Artikel angeklickt weil ich dachte es gäbe was neues. 😕

  • Warum der erste Schritt =mit Datei Browser die mp3 in das interne Verzeichnis???
    Ich hab von Anfang an immer schon n Song als Klingelton bei Anrufen und auch beim Wecker genutzt, selbst vor der Smartphone Ära. Und zwar einfach ab Schritt 2 in den Einstellungen. Meine mp3 liegen auf der externen Speicherkarte. Also aus welchem Grund beschreibt ihr diesen umständlichen ersten Schritt???

  • nox 05.04.2015 Link zum Kommentar

    Mit der App: Rings extended, kann man sich das hin und her kopieren von mp3s auch sparen.

  • Hmmm...

    Sicherlich fällt der eine oder andere jetzt sicherlich vor lachen vom Stuhl, aber mich würde interessieren, wenn ich jetzt aus ´nen MP3-Ton, nur eine bestimmte Sequenz nutzen will, bleibt der "original" Ton erhalten?
    Oder wird der halt entsprechend verändert gespeichert?


    Greetz & THX!,
    Cab

  • Ich mache bei allen meinen Android-Geräten den Klingelton Beep-Beep und den Benachrichtigungston Beep.

  • Mich würde beim Note 4 mal interessieren, wie ich einstellen kann, dass der Klingelton gleich startet und nicht (!) steigend! Ich habe die Titelmelodie vom Tatortreiniger "Schotty" als Klingelton und leider fehlt dort der geniale Schlagzeuganfang. Die Melodie ist kaum zu erkennen...... leider .....

  •   27

    Interessanter Artikel...meine Mutter Ü50 hat das ohne Hilfe hinbekommen...

    • Skyman
      • Mod
      03.04.2015 Link zum Kommentar

      Nu ja es gibt halt solche Leute die haben das ruckzuck im Griff und es gibt halt auch andere Leute .... und dann gibt es wiederum diese Gruppe von Leuten die wollen garnicht erst egal wie man versucht ihnen das zu erklären.

  • Hallo alle, Bei den meisten Handys kann man bei Klingelton, Benachrichtigungston und weckton. Auf Hinzufügen drücken dann geht man auf mp3 Player und sucht sich dort sein Song aus etwas weiter unten kann man ein hacken setzen für ideal Sound,nun auf übernehmen oder ok drücken fertig. Dann wird der Sound zu dem Klingelton, Benachrichtigungston und weckton reingestellt. Auf jeden fall coole Erleichterung.
    Die solche Menü Führung nicht im Handy haben die sollten auf ein Rington Maker zurück greifen.
    lg d.dorni und noch ein guten Karfreitag sowie schöne Ostern.

  • Ich hab's versucht, meinen Lieblingssong als Klingelton einzustellen und konnte ihn dann auch auswählen, aber als ich dann angerufen wurde kam immer irgendein anderer Ton und deswegen hab ich's dann am Ende sein lassen.

  •   29

    Bei HTC geht es einfach über den Standard MP3 Player. sowie bei Sony,Samsung und co

    • Skyman
      • Mod
      03.04.2015 Link zum Kommentar

      Ja klar, sicher geht das ganze bei den meisten Phones über den Standardplayer. Aber wer will schon den ganzen Song als Klingelton abduddeln, wenn man auch nur bestimmte Sequenzen die einem besonders gut gefallen dafür nehmen kann.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!