Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 49 mal geteilt 49 Kommentare

Android 4.3 vorgestellt: Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Beim Google-Frühstück in San Francisco wurde heute die neue Android-Version 4.3 vorgestellt. Die Änderungen sind im Vergleich zur Vorgänger-Software eher gering und waren zu weiten Teilen bereits bekannt

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8580 Teilnehmer
android 43 funktionen
© Google

Von Android 4.2.2 zu Android 4.3 ist es nur ein kleiner Schritt: Beide Versionen des Betriebssystems hören auf den Namen Jelly Bean und bieten zum Großteil die gleichen Funktionen und das gleiche Aussehen. Ein paar Neuerungen hat es aber doch gegeben. 

Erweiterter Multi-User Modus mit “Restricted Profiles”

Mit Android 4.2.2 wurde der Multi-User-Modus eingeführt, mit dem mehrere Nutzer mit Ihren Konten ein Gerät nutzen können. Android 4.3 erweitert diesen Multi-User-Modus auf die Ebene von Inhalten und Apps. So lässt sich noch genauer bestimmen, welcher Nutzer auf welche Funktionen und Inhalte zugreifen kann und wie sich Apps verhalten. 

android 43 multi user restricted profile
© Google

Bluetooth Smart alias Bluetooth Low Energy

Der neue Bluetooth-Standard ermöglicht die Verbindung mit Geräten wie Pulsmessern oder anderen Fitness-Gadgets. Das ergibt eine Reihe neuer Einsatz- und Verbindungsmöglichkeiten zwischen dem Tablet und externen Geräten via Bluetooth. 

OpenGL ES 3.0

Vor allem für Spiele-Entwickler interessant: Android 4.3 unterstützt den neuesten Standard für 3D-Grafik. OpenGL ES 3.0 sorgt für besonders fotorealistische Animationen, zum Beispiel mit beeindruckenden Lichtreflexen und Lens-Flare-Effekten.

android 43 opengl
© Google
android 43 opengl 02
© Google

DRM APIs

Die neue App von Netflix unterstützt als erste die erweiterten Funktionen des digitalen Rechtemanagements von Android 4.3 und ermöglicht das Streaming von geschützen Videos in 1080p-Qualität.

Weitere Neuerungen

Nicht alle Neuerungen von Android 4.3 wurden im Einzelnen vorgestellt. Auf der Liste der weiteren Änderungen stehen unter anderem: 

  • Einfachere Texteingabe
  • Schnellerer Wechsel zwischen Nutzerprofilen
  • Bluetooth AVRCP
  • Standortbestimmung im Hintergrund, auch bei ausgeschaltetem WLAN
  • Autovervollständigen im Zahlenwählfeld 
android 43 funktionen 02
© Google

Update für ältere Nexus-Geräte

Android 4.3 wird mit dem neuen Nexus 7 eingeführt. Auch das erste Nexus 7 sowie das Nexus 10 und das Nexus 4 bekommen ein Update, außerdem das Galaxy Nexus sowie die Google-Editionen des Galaxy S4 und des HTC One. Die Verteilung des Updates soll schon “heute” losgehen.

Quelle: Google

49 mal geteilt

49 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • ab wann kann man die Android 4.3 updaten


  • Bei den Killerfeatures "Standortbestimmung" und "DRM" fühle ich mich gleich viel sicherer....


  • @ chicknicks....Bullshit mein nexus 7 hat heute auchndas update erhalten!!!! und jetzt flowed wieder alles!!!! perfekt! tippen geht flotter alles flüssiger! perfekt!


  • megaaaaaaa bei meinem nexus 4 & 7 ist es dann durch framework Daten löschen endlich erschienen....und allein der Bluetooth ist megaaaaaa endlich auf meinem Bluetooth headset die musiktitel zu lesen! und alles viel flüssiger!!!! sehr gut gemacht Google!!!! freu mich jetzt schon aufs nächste grosse update!!!!


  • mein Samsung Galaxy Nexus hat es heute morgen bekommen.


  • cool


  • Flo 26.07.2013 Link zum Kommentar

    Mir erschließt es sich nicht warum nicht alle gleichzeitig das update kriegen können ( baugleiche Geräte)! Welchen Grund hat es, dass ein Nexus 4 besitzer das Update schneller kriegt als der andere? Mir fällt dafür einfach kein Grund ein ... und bitte kommt jetzt nicht mit die Server verkraften das nicht ( das sind Googles Server ... ) oder ist einfach so!!!


  • Ich hab auch noch nix.. N Kollege berichtet er hat die Meldung grad bekommen.. Nach tausend mal Update suchen versteht sich..


  •   32

    Also das neue n7 macht ja mal gleich Laune.
    Bin jetzt schon aufs neue nexus Handy gespannt bzw. Android 5.0 .
    Noch ca. 3-4 Monate.
    Smile

    noch kein OTA am n4.
    aus der Erfahrung heraus dauerts immer so 3 Tage.


  • Ausser dem Bluetooth interessiert mich eigentlich nix an 4.3.
    Muss ich also nicht zwingend haben. Wenn es demnächst in den CM-Nightlys oder im SlimBean drin ist, schön. Wenn nicht, auch Ok.


  • @Jack Harknes neuste Version, er hat sie gestern so um 19uhr geplatzt. Glaub 3.3.1 oder so.


  • eine google mitarbeiterin sagte mir , dass es beim 2012er nexus 7 noch dauert bis es 4.3 bekommt. so sei sie informiert.


  • nexus s? :(


  • Ich habe 4.3 via OTA auf mein Nexus 4 bekommen. Sieht noch jemand bei der Systemsprache den Punkt "(Developer) Accented English"? Ich glaube das wurde dort vergessen. Die App-Drawer-Sortierung finde ich auch nirgends. Ansonsten hat alles geklappt :)


  • Rate mal warum die Google-Editon heißen und von Google verkauft werden?


  • Ich dachte ich hätte hier einen Blogeintrag gelesen, wo es heisst das HTC One und S4 Google Edition das Update vom Hersteller erhalten und nicht von Google. Oder hat sich das geändert?
    Falls es immer noch vom Hersteller kommen muss, kann das ja noch lange lange Zeit dauern.
    Gruss


  • Wird Zeit das 5.0 kommt.


  •   32

    Hat schon jemand update Meldung auf dem n⁴ ?
    Meine Grafikkarte am Pc ist abgeraucht , sonst hätte ich das image aufgespielt.
    Das n7 find ich super. Bin auf den Preis gespannt.


  • @frank k.

    ich hab das von diesem artikel:

    http://www.androidpit.de/android-4-3-neuerungen


  • @Alex DM:

    1) Soll es gerade Strom sparen und nicht mehr verbrauchen.
    2) Standardmäßig ist es nicht einmal AKTIVIERT, geschweigedenn dass man es nicht einmal ausschalten könne.

    "Wi-Fi scan-only mode is a new platform optimization that lets users keep Wi-Fi scan on without connecting to a Wi-Fi network, to improve location accuracy while conserving battery. Apps that depend on Wi-Fi for location services can now ask users to enable scan-only mode from Wi-Fi advanced settings. Wi-Fi scan-only mode is not dependent on device hardware and is available as part of the Android 4.3 platform."

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!