Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 36 Kommentare

Android 4.3 Jelly Bean: Das sind alle Neuerungen

Gestern hat Google offiziell Android 4.3 vorgestellt. Und auch wenn sich die offensichtlichen Neuerungen in Grenzen halten, hat sich unter der Haube doch einiges getan. Ich habe für Euch alle Neuerungen aufgelistet.

android jelly bean
© Google/AndroidPIT

Ich habe in der Vergangenheit bereits über einige Neuerungen berichtet, als eine Vorabversion von Android 4.3 ins Internet gelangt ist. Damals waren aber noch nicht alle Funktionen bekannt, deshalb reiche ich jetzt eine vollständige Liste mit allen Änderungen nach.

Audio

Android 4.3 bietet Unterstützung für virtuellen Surround-Sound. Die Technologie stammt vom Fraunhofer-Institut und ist für Geräte verfügbar, die über Stereo-Lautsprecher verfügen. Dazu zählen unter anderem das neue Nexus 7 und das Nexus 10.

Telefon - Wähltasten mit Autovervollständigung

Google hat dem Tastenfeld unter Android 4.3 eine Autovervollständigung spendiert. Diese schlägt Euch Kontakte und Telefonnummern vor. Standardmäßig ist die Funktion deaktiviert, sie kann aber in den Telefon-Einstellungen eingeschaltet werden.

Tastatur und andere Eingabemethoden

Der Algorithmus für die Erkennung von Tastatureingaben auf der Onscreen-Tastatur wurde verbessert. Dadurch soll die Tastatur genauer arbeiten. Außerdem wurde die Verzögerung für Gamepad-Buttons und Joysticks verringert.

Ortsbestimmung über WLAN

Auch wenn WLAN ausgeschaltet ist, scannt Euer Android-Gerät im Hintergrund nach Netzwerken in der Nähe, um Euren Standort zu bestimmen. In den erweiterten Einstellungen soll sich diese Funktion jedoch abschalten lassen.

android wlan einstellungen
Auch bei ausgeschaltetem WLAN scannt Android 4.3 nach Netzwerken. / © AndroidPIT

Bluetooth

Android 4.3 bringt Unterstützung für die neuen Bluetooth-Standards Bluetooth Smart (Bluetooth Low-Energy) und Bluetooth AVRCP 1.3. Mit letzterem könnt Ihr kompatible Audio- und Videogeräte fernsteuern und zum Beispiel den aktuell auf Eurem Smartphone abgespielten Song auf dem Displays Eures Auto-Radios anzeigen lassen.

Grafik

Folgende zwei Neuerungen sind vor allem für Gamer interessant: Android 4.3 unterstützt die Grafikschnittstelle OpenGL ES 3.0. Dadurch werden besonders eindrucksvolle Grafikeffekte in Spielen ermöglicht. Und mithilfe von “Wireless Display” können Bildschirminhalte vom neuen Nexus 7 und Nexus 10 auf einen Fernseher angezeigt werden.

android 43 opengl 02
Realistische Grafik durch OpenGL ES 3.0. / © Google

Eingeschränkte Profile für Benutzerkonten

Mit Android 4.2 wurde auf Tablets die Unterstützung für mehrere Benutzerkonten eingeführt. Google baut mit Android 4.3 darauf auf und bietet mit Eingeschränkten Profilen die Möglichkeit, den Zugriff auf Apps und Inhalte zu beschränken.

Android43RestrictedProfiles
Eingeschränkte Profile auf dem neuen Nexus 7. / © Google

Sonstiges

Das waren die wichtigsten Neuerungen von Android 4.3 aber Google hat auch noch viele Detailverbesserungen an anderen Stellen vorgenommen:

  • Google hat die Ersteinrichtung Eures Smartphones/Tablets vereinfacht
  • Der Benutzerwechsel auf dem Sperrbildschirm wurde beschleunigt
  • Daydream für Fotos wurde um eine Navigationsfunktion erweitert
  • Unterstützung für neue (RTL-)Sprachen
  • Deaktivierte Apps werden separat aufgelistet
  • Unterstützung für Emoji-Tastaturen
  • Systemschriftart “Roboto” wurde schlanker gemacht
nexus collage
Nexus-Geräte erhalten Android-Updates immer zuerst. / © Google/AndroidPIT

Factory-Images von Android 4.3 stehen bereits für das Nexus 4, Nexus 7, Nexus 10 und Galaxy Nexus auf Googles Entwicklerseiten zum Download bereit und die Verteilung von OTA-Updates hat auch schon begonnen. In einigen Wochen sollten alle oben aufgezählten Nexus-Geräte das Update automatisch erhalten haben.

Quelle: Android

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die Telefon-Funktion ist nach Update auf CyanogenMod 10.2 Android 4.3 verschwunden. Was tun?
    Und kann man die alten Nightlies von CyanogenMod 10.1 löschen?

  • Für diejenigen die nicht so lange auf das Update warten wollen, hier ein kleiner Trick, wie man schneller das Update auf Android 4.3 bekommt:
    "Einstellungen - Apps - Alle - Google-Dienste-Framework" klicken auf "Beenden erzwingen" UND "Daten löschen"
    Nun nach dem System-Update suchen lassen.
    Das habe ich 3 Mal gemacht, Update war da!

  • OTA update gestern Abend beim Italiener auf dem Nexus 4 und heute Morgen auf dem Nexus 7. Und der Bluetooth Brustgurt kommt laut DHL auch heute. Passt alles! :-)

  • Endlich hab ichs auch, ich musste keinen Trick verwenden, es hat so funktioniert.

    Nexus 4

  • update meldung so eben erhalten ( ohne framework trick, halte ich sowieso für ein Gerücht). das ging flotter als sonst. Galaxy nexus Schweiz.

  •   32

    Erster Eindruck:
    unglaublich flott, und der leichte Ruckler im Übergang von Apps zu Widgets ist weg.
    Das n4 performt klasse.
    Dieße Updatequalität (n4) hatte ich bei anderen Geräten nicht.
    Und genau das erwarte ich von den Herstellern.
    Das macht Laune auf 5.0 --> noch 4 Monate

    btw - PlayStore läut wieder. Alles paletti

  • Gerade über Ota auf Galaxy Nexus installiert.
    Österreich.

  •   32

    Bis jetzt kein OTA bei mir.
    Ich hab den damaligen Framework Trick noch mal versucht. nichts.
    Nur dass es mir das Google-Konto im Play-Store zerschossen hat.
    Werd jetzt das offizielle Factory_Image aufziehen.
    Achtung - ergibt Full Wipe. Aber egal - nur so wird ein System sauber aufgespielt.

    Edit: Update kommt gerade OTA nach Framework Reset. Ob es damit zutun hat ?
    - melde mich

  • Nee, das mit dem Framework nutzt nix.. Habt ihr 4.3 schon über ota bekommen..?

  • Izzy
    • Blogger
    26.07.2013 Link zum Kommentar

    Nico, Danke für die tolle Zusammenfassung! Ein verstecktes Feature ist Dir aber noch durch die Lappen gegangen: die Rechte-Verwaltung. Man kann jetzt nämlich endlich (zwar eingeschränkt, aber immerhin) Apps auch nach der Installation einzelne Berechtigungen wieder entziehen. Details sind hier zu finden: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Versteckte-Rechteverwaltung-in-Android-4-3-1923964.html

  • Ich denke ja mal, dass das Update für Nexus 4 auch wieder in Wellen verteilt wird, oder?

    funktioniert denn noch der Trick mit dem beenden und Cache löschen vom Google-Dienste-Framework, dass man das Update schneller bekommt?

  • Wireless Display gabs ja auch schon bei 4.2.2 aber was bringt mir das, wenn so gut wie kein "Display" die Technologier unsterstuetzt? :(
    Chromecast kann es aktuell ja auch nicht. Ich hoffe, dass die API eine Erweiterung in die Richtung ermoeglicht! Weiss da jemand mehr?

  • Mit 4.3 kann man auch scheinbar Apps Rechte entziehen
    Versteckte Rechteverwaltung in Android 4.3 - heise online http://heise.de/-1923964

  •   32

    Das hat nichts mit scharf zu tun. Ich erwarte das einfach von einem "Betriebssystem".
    Natürlich müss man dafür Kompromisse eingehen (Hardware Schwestergeräte) .
    Eine Frage der Prioritäten.

  • Laufen den die Smartphones von euch nicht richtig oder warum seid ihr so scharf auf die Updates.

  •   32

    Nichts spricht gegen 4.3 am Galaxy nexus. Und 5.0 wird es sicher auch noch bekommen.
    In ca. 4 Monaten schon.
    Sagt meine Glaskugel.

  •   56

    @Frank K.:

    Doch, auch das Galaxy Nexus erhält ein Update auf Android 4.3. Factory-Images stehen sogar schon zum Download zur Verfügung (siehe Ende meines Artikels).

  • Ups :D komisch, heute haben sich noch auf G+ welche beschwert, dass ihr GN kein Update bekommt.

  • Für alle doofen die Update-Zusammenfassung : nexus = offizielle updates gibts sofort und für mindestens 2 Jahre.
    Android und kein nexus = wenn überhaupt langsames ausrollen von updates.

  • @Tobias
    +1

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!