Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 36797
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 31025
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Heute hatte ich mal wieder so richtig Pech. Motorola wollte mir eigentlich ein DEFY zum Testen zuschicken, aber was war in dem Paket? Ein Milestone 2. So ein Mist aber auch, aber ich will ja nicht undankbar sein.

Natürlich musste ich das Gerät gleich aus der Verpackung „zerren“ und dabei ein Unboxing Video machen. Aber auch ein paar erste Eindrücke gibt es, da ich jetzt natürlich schon einen Moment mit dem Gerät herumgespielt habe.

Zuerst einmal hatte ich beim in Betrieb nehmen des Gerätes eine Art Deja Vu, ich besaß ja den Vorgänger (oder auch das Original), das erste Milestone. Kein schlechtes Gefühl, jetzt die „Neuauflage“ in den Fingern zu haben. Das neue Milestone ist nicht mehr ganz so kantig, aus den Ecken wurden Rundungen. Davon abgesehen gleicht das neue Milestone dem Vorgänger aufs Haar. Mir hat schon das Design von #1 gefallen, das abgerundete Milestone 2 trifft meinen Geschmack noch besser.

Was den Akkudeckel angeht, scheint Motorola dazugelernt zu haben, dieser sitzt „bombig“, wo sich dieser bei meinem ersten Milestone doch mit wenig Druck schon bewegen lies, wenn mir dieser auch nie abfiel, wie manch anderem Milestone 1 Besitzer.

Den ersten negativen Eindruck hatte ich beim MotoBLUR Homescreen. Dieser reagiert beim sliden zum nächsten Screen sehr träge, zumindest fühlt es sich so an. Das ist kein Performanceproblem, diese ist nämlich „Top“. 1 GHz Prozessor und 512 MB RAM machen einen guten Job. Bisher empfinde ich die Performance des Milestone 2 definitiv als „Sehr gut“, 1332 Punkte im Quadrant Benchmark sprechen hier auch eine deutliche Sprache. Mein neuer Homescreen, Launcher Pro, der dann schnell den Original Homescreen ersetzt hat, läuft jetzt auch flüssig und schnell.

Nicht nur das Design ist (fast) gleich geblieben, auch die Hardware-Tastatur. Diese ist immer noch sehr flach, eigentlich mehr eine „Tastatur-Matte“ als einzelne Tasten, trotzdem funktioniert diese sehr gut. Fast habe ich das Gefühl, dass die Tastatur besser ist, als die des Originals. Vielleicht wurden auch hier im Detail Änderungen vorgenommen, die ich jedoch (noch?) nicht im benennen kann.

Meine ersten Eindrücke vom Milestone 2 sind sehr gut, die Performance ist Super, außerdem lässt sich die Hardware-Tastatur gut nutzen. Soweit ich das wirklich beurteilen kann (da mein Milestone #1 ja schon vor einer Weile „von mir gegangen“ ist), würde ich (wohlgemerkt nach nur wenigen Stunden Nutzung) sagen, Motorola hat eine sehr gute Neuauflage seines „Meilensteins“ herausgebracht. Ob sich dieser Eindruck bestätigt, werden die nächsten Tage zeigen. Natürlich gibt es dann in Kürze auch weitere Infos, Videos und Bilder vom Motorola Milestone 2.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @Dirk L.: Soso, 4-6 Jahre soll es halten und gut supported werden, dann würdest Du es kaufen, ja? Sicher? Du kaufst Dir ein Smartphone für 900 Euro? Da es zu dem Preis im Regal liegen bleibt gibt es auch keine zufriedenen Kunden, die darüber erzählen könnten.

  • @poo:

    Richte ich aus ;-)

  • @poo:

    Richte ich aus ;-)

  • schönes teil... gruß an paula :)

  • schönes teil... gruß an paula :)

  •   11

    @Dirk L.
    Du sprichst mir aus der Seele, was die Lebensdauer eines Handys angeht und der Support. So sollte es sein.

  • motorola ist einfach auf den falschen zug aufgesprungen. die denken wenn sie in kurzer zeit 10 modelle. rausbringen werden sie marktführer (nokia). für den us markt mag das ja stimmen. aber wir europäer wollen 1 handy und das soll 4-6 jahre halten und ambesten in dem zeitraum einen guten support haben. aber support kostet geld und nimmt nichts ein (denkt ein manager). aber es herrscht krieg im mobilfunk geschäft. unden gewinnt nur der der die kunden zufrieden stellt. ein zufriedener kunde ist mehr wert als jede marketing kampagne die hunderttausende kostet. den der macht kostenlose werbung in der familie, bei freunden, auf der arbeit oder hier im internet. so und nun genug gemeckert. ich währe sehr traurig wenn motorola vom handy markt verschwindet. denn wir haben motorola seit jeher viel zuverdanken entwicklung der ersten autoradios kabellose telefone entwiclung der gsm netze und mobiltelefone und und und. ich bin gespannt wer sich auf die kunden bindung einläst und den krieg gewinnt.

  • @Michael: Danke!

  • @heiko m.
    versteh ich irgendwie nicht, das defy ist bei gleicher display-groesse, in allen ansichten h-b-t, unter den maßen des milestone und fast allen anderen android's. es hat ein sehr gutes gesamt handling, wem zeitnahe updates nicht so wichtig sind, sollte sich das defy wirklich naeher anschauen.
    gruss
    kvg

  •   11

    Mein Stein 2 ist erste Sahne und ich bin voll zufrieden mit dem Gerät. Hat alles, was ich wollte: genug Speicher, flotten Prozessor, prima Performance, die prima Tastatur, und die Software hat auch zugelegt. Z. B. hat Moto ein Videoschnittprogramm reingepackt, ähnlich wie beim Backflip, und man kann von den Videostandbildern auch Screenshots machen. Ein interessantes Feature.
    Ich liebe meinen Milo und seit Mitte November hab ich ihn von Vodafone bekommen. Ohne Branding. Und weniger als 500 €.
    (Meinen Beitrag habe ich auf dem Milo geschrieben.)
    Gute Nacht!

  • Wichtig wäre das #2 nicht so ein Akku-Sauger wie #1 ist. Meiner muß jeden Tag ans Ladekabel.

    Das Froyo immer noch nicht da ist, ist einfach nur peinlich. Um Produkte er solch lahmen Bude mache ich lieber einen weiten Bogen. Auch soll Motorola "umorganisiert" und aufgespalten werden. Dabei ist bisher öußerst selten etwas gutes herausgekommen.

    Finger weg und schauen was es woanders gibt.

  • Bin von Motorola zu Dell gewechselt, der unterschied ist wie tag und nacht!
    Motorola hat die schlechteste updatepolitik die ich je gesehen habe!

    nie wieder Motorola!

  •   9

    finde in dem vid kommts nicht so flüssig rüber. hatte das 1er und bin froh dass es n Kumpel in die Isar geschossen hat. würde mir nie wieder Motorola holen. eben wegen dem bereits gesagten dingen wie bootloader und schlechter updatepolitik. hab mir gestern das HTC desire hd geholt und bin mehr als zufrieden damit!

  • @Shivering: Ich glaub einfach nicht, dass sich da was ändert. Wär seine Kunden so lang warten lässt hat denke ich nicht die Absicht, dass von jetzt auf gleich zu ändern.
    Wenn das MS 1 jetzt 2.2 bekommt überlegen es sich sicherliche viele nochmal, ob sie wirklich das MS 2 kaufen oder ob ihnen vielleicht doch das wesentlich billigere MS 1 reicht, falls sie zu Motorola greifen wollen. Das würde dem Geschäft ebenfalls nicht gut tun.

  • Was solls, wir Milestone-Besitzer warten ja erst seit dem 20. Mai auf Froyo. Aber hey, für neue Features und geschlossene Sicherheitslücken kaufe ich mir natürlich sehr gerne das Milestone 2. Wollte mein Handy sowieso nicht länger als 9 Monate benutzen. m(

    Auch wenn Motorola mit dem Milestone seine Handysparte noch einmal retten konnte, werde ich nicht mehr darauf hereinfallen. Hatte sicher seinen Grund warum sie dem Ende entgegen ging.

  • @andreas wieso sollte sich in der update politik nichts ändern? wenn man ne halbwegs vernüftige marketing abteilung hat machen die auch marktanalysen. ziel von motorola ist es ja soviele handys wie möglich zu verkaufen.. wenn es mehrerer solcher einträge über den mangelhaften support von mototrola gibt ist das schlecht fürs geschäft und dann müssen se handeln... siehe htc da hat sich im letzten jahr einiges getan.. also immer schön weitermeckern wenn euch was nicht passt.. besser als resignieren

  • Ich glaube die Anordnung der Softkeys würde mich in den ersten Wochen in den Wahnsinn treiben...warum tauschen die die auch?^^
    Ansonsten gefällt mir der neue Stein aber gut, auch wenn ich zur Zeit mit meinem 1er noch vollkommen zufrieden bin :)
    An alle die sich wegen der Updatepolitik ärgern...ich würd mir zwar auch kein Motorola mehr holen, aber immer wieder darüber meckern bringt auch nichts, da wird sich nichts dran ändern. Flasht euch Cyanogen oder was auch immer und gut is. Das läuft super und das originale 2.2er von Moto wird auch nicht besser werden. Gute Anleitungen gibt es zur Genüge und es ist wirklich kinderleicht.

  • @thomas:

    es ist das m2 mit 1 ghz prozessor. die performance ist echt top ;-)

  • Ich hatte das Milestone "1" und fand es ganz gut aber so richtig begeistert war ich nie wirklich, ich brauche kein Milestone mehr da nutzen die Rundungen auch nix.

    Mir sagt es nicht zu, optisch eher das Defy wenn das nur schmaler wäre.

  • Hättes es einen offenen Bootloader, wäre die Updatepolitik von Motorola ja eigentlich egal. Dann gäbe es die neuen Android-Versionen halt als Custom-Roms. Aber schlechte Update-Politik + geschlossener Bootloader? Sorry, aber sowas kaufe ich mir nicht mehr. Das Milestone 1 war wirklich nett, aber das muss nicht sein...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!