Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Ganze 2 Monate musst ich warten bis ich meinen Vertrag verlängern konnte und natürlich gleich ein neues Handy dazu. Meine Wahl viel nach einigen Jahren Sony Ericsson auf das G1. Jedoch ganz so ohne Zweifel verlief die Wahl  nicht und selbst kurz vor dem Kauf wurde auch noch das iPhone in Betracht gezogen, wobei nicht unbedingt ernsthaft denn ich bin schwerst Apple-geschädigt, da ich jahrelang bei einem Apple-Händler gearbeitet hab.

So am 1.April war es soweit....
Mein erster Eindruck war eher nicht so überwältigend. Dies aber mehr aufgrund der Verarbeitung und Ausstattung. Klar hab ich mir das Teil schon vorher angeschaut und auch viel informiert, aber es ist dann eben doch etwas anderes, wenn man das Ding erstmal selber in den Händen hat und benutzen soll.

Und so kamen langsam alle Vor- und Nachteile nach und nach zum Vorschein. Schon nachdem ich es von meiner Finanzministerin in die Arbeite geliefert bekam, ging es gleich los mit dem Auspacken. "Ja nett" - dachte ich mir, aber man erkannte schon es ist ein reines Plastikteil, was aber noch nichts heissen mag. Und so gesehen ist das Teil selber dann auch gar nicht soo schlecht verarbeitet, bis auf ein wenig Knarzen wenn man das Teil bedient. und das Display wakcelt halt ein wenig im ausgefahrenen Zustand. Worüber ich mich allerdings ein wenig ärgerte war das miserable Headset und das keine Möglichkeit vorhanden ist, einen normalen Kopfhörer anzuschließen, denn der Klang des mitgelieferten ist unter aller Kritik. Zum einen tut der in den Ohren verdammt weh und hält nicht mal gescheit. Und das sagt einer der schon seit Ewigkeiten deraartige Kopfhörer benutzt, aber dann eben doch Sony gewöhnt ist. Zum Klang der Kopfhörer will ich lieber gar nichts sagen, denn eine Blechtrommel hört sich besser an, als dieses Teil. Dazu kommen nocht Störgeräusche von außen, da der Kopfhörer nicht wirklich abschließt und mehr von außen nach innen läßt, als dieser selber zustande bringt.

Wie kann man nun dieses große Manko beheben?
Schnell wurde ich auf Amazon und Ebay fündig. Gut ist gegessen, denn ein Adapter für einen normalen Kopfhörer koste nur wenige Euros, und weils auch nicht teuer ist, hab ich mir auch gleich eine Ladestadion dazu gekauft, denn die kann man ja immer brauchen.

Beide Teile hab ich heute bekommen. und ein weiterer Nachteil kam zum Vorschein. Die Ladestation ist ja nichts weiteres als ein Teil mit nem Mini-USB Stecker. Gut, das hab ich auch gewusst, aber da stötzt nun die gummiabdeckung des G1 wenn man es raufsteckt, Also auch nicht ganz optimal gelöst...

Der Kopfhörer Adapter erfüllt aber seinen Teil perfekt. Nicht groß und störend und mit meinem doch recht guten Kopfhörer bringt das G1 doch schon nen guten Sound raus, wenn auch noch verbesserungswürdig. Und vielleicht finde ich ja auchnoch mal einen Mediaplayer mit Equalizer. Die Suche darf beginnen *g*

Vielleicht werd ich auch noch fündig und bekomm irgendwo noch ne Art Fernbedienung mit Micro und 3,5mm Klinkenstecker, so wärs dann noch praktischer und man hätte auch wieder ne Freisprechmöglichkeit. Gesehen hab ich so ein Teil schon, aber jetzt nicht explizit für das G1 und leider ohne Beschreibung.






Natürlich darf hier eine Bewertung über den Akku nicht fehlen *gggg*
Ja ich nehm das mit ein wenig Humor, denn ich hänge seit Jahren mein Handy immer über Nacht an. Also muss dieser nicht länger halten als einen Tag, was er bei meiner Verwenung nicht macht. Ganz arg wird es wenn man das G1 als GPS-Tracker verwendet, da saugt es den Akku sehr schnell leer. hier wirds wieder zum Nachteil denn im Sommer wo ich dann als Fotograf auf vielen Festivals unterwegs bin, sollte ein GPS-Tracker doch den ganzen Tag durchhalten. Wird wohl ein zweiter Akku werden. Daher auch meine Ladestadion, denn da kann ich zusätzlich noch gleichzeitig einen zweiten Akku laden.

Forsetzung folgt.....(Apps, etc.)

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!