Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 3 mal geteilt 7 Kommentare

Archos kündigt Ice Cream Sandwich für die G9 Tablets an

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3084
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 937
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Auf einer (so wie ich es verstehe) Entwickler-Veranstaltung der „Paris Android User Group“ hatte Marc de Courville, Director of Software Engineering bei Archos, einiges zu den neuen Archos Android Honeycomb Tablets zu erzählen. Am interessantesten dürfte hierbei sein, dass es laut diesem Vortrag ein Ice Cream Sandwich Update für die Archos G9 Tablets geben wird.

Zwar scheint es mir keine offizielle Ankündigung zu sein, das ICS-Update wurde jedoch als „What comes next“-Feature aufgeführt und ist laut der Präsentation „in preparation“, also in Vorbereitung.

(Bilder: Jbmm.fr)

Wo ich Archos widersprechen möchte, ist die Tatsache, dass darauf hingewiesen wurde, dass 512 MB RAM kein Nachteil für die G9 Tablets wäre. Archos hätte hier einen so guten Speichermanagment-Job gemacht, dass 1 GB RAM quasi gar nicht nötig wäre. Im direkten Vergleich ist die Performance des Archos 80 G9 jedoch definitiv schlechter (wenn auch "befriedigend"), als die des Eee Pad Transformer. Das könnte natürlich auch am Prozessor liegen, wobei Taktfrequenz bei beiden Geräten gleich ist (1 GHz Dual-Core) und ich persönlich eher auf ein „RAM-Problem“ tippe.

Quelle: Traceable.de

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
3 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!