Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 21 mal geteilt 41 Kommentare

[Infografik] Porn Apps - Die Android-Welt der Erwachsenen-Apps

 

Der neueste Acht-Kern Kirin 960 Prozessor ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 59
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 126
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Adult Apps Infografik

„Wer Porno will, soll sich ein Android-Phone kaufen“. Diese Worte hat einst Steve Jobs von sich gegeben. Und wie sollte er damit recht behalten (ich zumindest fasse das als Kompliment auf, denn ich bin sehr froh darüber, dass ich mich problemlos entscheiden kann, welche Inhalte und welche Inhalte ich mir nicht anschauen kann und "darf"). Weil uns hier bei AndroidPIT interessiert hat, wie viel Wahrheit in Jobs Aussage steckt haben wir uns auf eine Reise durch das Internet gemacht und alle möglichen, sehr interessanten Informationen zu einer schicken, leicht anrüchigen Infografik zusammen getragen. Viel Spaß damit!

Porno, Erwachsenen-Inhalte, expliziter Content. Nennt es, wie Ihr wollt. Der Google Market verbietet jegliche Form von sexuell eindeutigem Material und weist darauf auch deutlich in den eigenen Richtlinien für den Android Market hin. Allerdings scheint das ziemlich viele Entwickler nicht zu interessieren und vertrieben werden können diese Arten von Apps auch auf andere Wege. Nicht umsonst gibt es einen eigenen Android Market für Porno-Apps. Und auch im Google Play Store findet man trotz des Verbotes zahlreiche Apps mit eindeutig sexuellem Inhalt.

Informationen zu Erwachsenen-Apps zu finden ist gar nicht so einfach. Zwar interessieren sich offensichtlich ziemlich viele Menschen dafür, darüber gesprochen wird im Allgemeinen aber lieber nicht. Glücklicherweise liefert unsere eigene Datenbank uns diverse Informationen, die wir hier in einer schicken Grafik für Euch zusammen getragen haben. 

Wir möchten erwähnen, dass manche der Zahlen sich teilweise auf Einschätzungen berufen, da die Dunkelziffer der Apps dieser Art aufgrund Ihrer Natur sicherlich wesentlich höher ist. Das Ergebnis ist dennoch beachtlich. Hier ist sie also nun, unsere Adult Apps Infografik.

Adult Apps Infografik

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ;)

  • Die Doppelmoral in der Welt wächst jeden tag mehr.

    traurig !

  • 25.Dezember ja?ha.
    Coole Grafik.

  • ist doch eig. egal ob kinder pornos sehen. wenn sie erwachsen sind werden sie ja warscheinlich sowieso einmal sex haben :-)

  • Danke für den Artikel & Danke für "Verkehrsreichster Tag" :-D

  • Tja, Schätze mal dass Apple nur Deshalb ''Adult Content'' in seinen iDevices verbietet, weil die Pornoproduzenten keinen Extra-Bous an Apple abdrücken wollten... Das Schadet außerdem dem Image des Sauberen IT-Konzerns

    Anmerkung zur US-Logik: Verstümmelungen, Kriegsverbrechen etc. dürfen in Spielen, die für Personen von 10-13 frei verkäflich sind, offen dargestellt werden. Sobald Geschlechtsorgane (Und das heißt schon: Dekoteé zeichnet sich ab!) zu sehen sein könnten, ist der Inhalt ab 18+ bzw. 21!

    Das erklärt, auch, wieso Spiele wie ''Manhunt'' in den USA offen verkauft werden dürfen!

    Aber allgemein sind die Ami's sehr prüde. In einigen US-Staaten ist die Evolutionstheorie illegal, und ''Kreationismus'' Pflichtfach!

  • Gute Güte, was haben den so viele Leute gegen Pornos? Die sind für mich nichts anderes als Action oder Fantasy Filme. Dinge die ich mir gerne anschaue aber nicht wirklich im echten leben machen möchte. Ob ich mir nun anschaue wie Bruce Willis zehn Typen in die Luft sprengt oder sich Mr. LongDong durch acht Frauen in Reihe durch die Hintertür befriedigt... Für Erwachsene sollte das keinen Unterschied machen: man kann es mögen und gucken oder es ignorieren. Viele Freundinnen und Ehefrauen sind sicher erleichtert das Ihre Männer sich an solchen Dingen im Netz sattsehen können ;-) Andersherum ist es ja eher seltener, soll es aber angeblich auch geben :-) Ein paar schöne Apps die es einem erleichtern das z gingen was man sucht können dich sicherlich nicht schaden? Zum Thema Drogen und so: Ein Mensch der etwas haben will findet einen weg es zu finden. Gibt es keinen offiziellen wird einer unter der Hand entworfen. Lieber alles offiziell und kontrolliert als unter der Hand und außer Rand und Band!

  • Brauche zwar keine Pornos, aber warum wird Sex immer so schlecht dargestellt und dann kommen irgendwelche Drogenpopstars und diese werden vergöttert?

    Und dann kommen irgendwelche Eltern und meinen jedem den Mund zu verbieten, welcher über Sex redet?

    Na dann lasst eure Kinder, irgendwelchen Junkies (welche leider Millionen verdienen) zujubeln, aber wenn es um Sex geht, verbietet jedem den Mund ;)

    Und dann fragt man sich, warum Kinder zu Drogen greifen.

    Traurig aber wahr! ;)

    ps: Bevor ich älter wurde(nun bald 24) und regelmäßig Verkehr hatte, habe ich auch Pornos geguckt, wo ist das Problem? ;) (Natürlich heimlich! ;))

    Da war ich aber auch erst 13-14. Besser als Drogen nehmen und rauchen ist es aber auf jeden fall liebe gutmütige Eltern ;)
    Und heutzutage machen die 13-14 Jährigen wohl beides.

    Rauchen, Drogen konsumieren und noch Kinder zeugen nebenbei.
    Kommt davon wenn man, wie oben schon erwähnt, Junkies zujubelt und diese gemeinsam mit den eigenen Kindern vergöttert ;)

  • Schöner Blogeintrag und eine tolle Infografik! An alle prüden Nörgler: ihr solltet wirklich aufhören euch was vorzumachen! Wir sind inzwischen im 21 Jahrhundert. Die eigene Sexualität ist etwas ganz natürliches. Und wer Angst um seine Kinder hat, der soll diese richtig aufklären und klar stellen, das Sex nichts schmutziges oder anrüchiges ist vor dem man sich schämen muss. Man sollte Kindern beibringen mit ihrer Sexualität verantwortungsvoll umzugehen. Alles andere ist falsch und bewirkt eher das Gegenteil. Spätestens dann wenn sie in die pubertäre Trotzphase kommen.

  • haha, danke kamal für den Blog! Finde ich cool, dass Ihr auch mal so ein Thema hier durchnimmt ;)

  • ach Gott was wahr das aufregend damals. an den Rechner von den Eltern geschlichen kurz was angekuggt, total entsetzt sein das Mutti und fati so was auch gemacht haben. verlauf gelöscht und abgedüst. Damals konnte man noch gut darüber lachen.

  • Ich sehe da kein Problem. Zumal es ja noch nicht mal hardcore Videos sind oder?
    Bin auch noch nicht 18... glaubt mir, nen Porno mit 14 schadet kein bisschen. (nein ich bin nicht mehr 14 ;) ) Zumindest wenn man Eltern hat, die einem ein gesundes Weltbild vermitteln.

    Lese und schreibe ganz gerne mal Kommentare zu diesen Apps ;) Diese Vibrator-App-Kommentare: Mein unglaubliches Werk :) Ich hatte Hilfe von Freundinnen. Fachkompetenz?

  • Dass die Pornoindustrie Android als Zielplattform wahrnimmt, ist für Android ein sicheres Zeichen, sich langfristig gegenüber Konkurrenten durchzusetzen. Das haben schon viele Produkte bewiesen. Ich erinnere da an die VHS-Kassette...

    Der größte Vorteil von Android ist nun mal die Freiheit. Wer hier rumschreit, dass man diese Freiheit einschränken sollte, hat nicht ordentlich über die daraus resultierenden Konsequenzen nachgedacht.

  • @Xnavi
    das ist ein blog...
    keine werbeplattform für eure Seite!!
    :/

  • Ich finde die Infografik auch sehr interessant. Klasse, danke Kamal für den Blog.

    Wen es interessiert. Wir haben eine rein deutsche App mit sehr vielen deutschen Einträgen zu Erotic-Locations. Zu finden auf unserer Homepage:
    www.erotik-navi.de

    Wenn Ihr es mit Eurem Android-Browser anwählt, könnt Ihr es dort gleich downloaden und insten. Bei Fragen, könnt Ihr mich gerne anmailen.

    Gruß

  • Ich finde, warum nicht ? Ganz ehrlich wer hat sich noch nie einen St(r)eifen seines erotischen Geschmacks reingezogen ?

  • Ich sage JA zu gutem porn. :-)

    Und wer sich wegen seiner Kinder Gedanken macht, die haben eh schon sex vor ihrem ersten smartphone :-D

  • In unserer heutigen Gesellschaft sollte sowas hier ja langsam kein Tabu-Thema mehr sein ;)
    Finde ich gut, dass darüber mal was geschrieben wird!

    Aber ganz ehrlich muss ich gestehen, dass auch die minderjährigen Kinder schon vor diversen Android Apps mit sowas in Verbindung kommen von daher sehe ich das nicht als besonders schlimm an.

    Größtenteils sind es ja die älteren Erwachsenen, die sehr verklemmt bei sowas sind und es gleich verbieten würden.
    Aber mal sehen, was die Zukunft da noch bringen wird ;)

  •   12

    Es bleibt halt nicht mehr aus.in Zukunft wird es bei Innovationen (dazu gehören smartphones und somit auch ua. Android) immer sexuell anstössigen Inhalt geben.wird zeit, dass man sich dran gewöhnt.die Rädchen aufdrehen ist leichter als zurückdrehen.

  • Bin auch marcel L's Meinung +1
    Alle die sich über Pornos aufregen: Ja aber sonst läufts bei euch noch okay, oder?
    Es gibt nun mal Leute die Pornos gucken und das fängt nicht erst mit 18 an. Das fängt schon so viel früher an, dass könnt ihr gar net glauben.
    @Leif Seh ich auch so. Es kann nicht seinen, dass man nicht offen über Sex reden kann, aber mit 13 schon an Kippen, Alkohol und andere Drogen ran kommt.
    wenn ne 13-jährige Schwanger wird, dann saagen alle, oh mein Gott wie schlimm, hat den keiner dem Mädchen gesagt, dass sie dafür zu jung ist und so ne scheiße
    Wenn ne 13-jährige im Koma landet weil sie sich zu säuft/kifft, dann regt sich keiner auf, dann sagt man nur...Ja so ist die Jugend von heute, man sollte das verbieten, aber dann vor ihren Kindern rauchen und trinken.....Ich peil's net.

Zeige alle Kommentare
21 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!