X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

"WiFi Manager" - WLAN optimal managen

Fabien Roehlinger
21

Lebt Ihr in einer Großstadt, in der es fast so viele WLANs wie Einwohner gibt? Das mag ja ganz praktisch sein, wenn sich all diese WLANs als offen erweisen und man sich so auch von unterwegs immer in ein offenes Netz einwählen, um so günstig und schnell zu surfen. Will man aber selber daheim ein stabiles Wireless LAN aufbauen, können viele verschiedene WiFi's zu einem echten Problem werden.

Gut, wenn man dann ein Tool hat, mit dem seine drahtlosen Netzwerke gut verwalten kann. "WiFi Manager" verspricht ein solches Tool zu sein. Was es kann? Lest es in unserem Testbericht nach...

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.8.2 2.8.2

Funktionen & Nutzen

"WiFi Manager" mag einem zunächst nicht als sehr viel mehr als eine Auflistung von verfügbaren Netzwerken erscheinen, die man mit einem Klick auswählen und sich so einwählen kann.


Auflisten aller verfügbaren WiFis

"WiFi Manager" kann entweder

  • automatisch und permanent, oder
  • nach einem Klick

nach neuen WLANs in der Umgebung suchen. Diese werden dann - wie gewohnt - in einer Liste angezeigt. Dabei kann man sich die Netzwerke auf verschiedene Arten anzeigen lassen:

  • Live Networks: zeigt alle verfügbaren Netzwerke an
  • Known Networks: zeigt nur all die Netzwerke an, in die das Telefon bereits schon einmal eingeloggt war. Diese müssen nicht zwingend verfügbar sein

Mit einem weiteren Drop-Down-Menü kann die Auswahl verschieden sortiert werden:

  • By signal: das Netzwerk mit der größten Signalstärke wird ganz oben angezeigt, und dann abfallend sortiert
  • By name: selbsterklärend
  • Open first: ganz bewusst ist mir diese Option nicht geworden. Ich habe einige Vermutungen, die ich aber alle nicht mit hunderprozentiger Sicherheit bestätigen konnte. Wer also eine Idee hat - die Kommentare freuen sich! :-)


Verbinden, Trennen und Ablehnen von Netzwerken

Mit einem Klick auf ein Netzwerk kann man dieses weiter verwalten. Ist man mit diesem Netzwerk bereits verbunden, kann man

  • Disconnect: selbsterklärend
  • And forget: hier wird die Verbindung unterbrochen UND das Passwort gelöscht
  • Cancel: selbsterklärend

auswählen.

Will man sich das erste Mal mit einem Netzwerk verbinden, muss man naütrlich - wie üblich - das Passwort eingeben. Man erhält noch zusätzliche Informationen zum Netzwerk, wie die Sicherheit beim Netzwerk, auf welchem Channel das Netzwerk läuft und natürlich auch die Sendestärke.


Die Menü-Taste versteckt viele Funktionen

Die Menü-Taste versteckt weitere Funktionen der App:

  • List: Über diese Taste geht es zur eben beschriebenen Standard-Liste
  • Radar: Coole Ansicht der Liste! Hier werden alle verfügbaren Netzwerke als farbige Ellipsen dargestellt. Auf einen Blick kann man so erkennen auf welchem Kanal sich welche Netzwerke befinden, und welche Stärke sie haben
  • Add network: selbsterklärend
  • Disable WiFi and close: selbsterklärend
  • Settings: Hier können noch verschiedene Einstellungen zur Anzeige vorgenommen werden


Widgets gibt es auch...

Es gibt zwei verschiedene Widgets, die einem den Umgang mit dem "WiFi Manager" erleichtern können:

  • WiFi Manager: Damit hast Du alles im Blick - Signalstärke, IP-Adresse und ein Button, mit dem Du schnell das Netzwerk an- und ausschalten kannst
  • WiFi Network Switcher: Wenn Du mehrere verschiedene Netzwerke hast, die Du immer wieder verwendest, kannst Du mit dem "WiFi Network Switcher Widget" schnell zwischen diesen Netzwerken hin- und herschalten


Fazit
Wer nur ein WLAN zu verwalten hat, der braucht diese App nicht. Ich selber wähle mich aber in verschiedene Netzwerke ein: zuhause, im Büro, bei einigen Freunden, usw. Außerdem waren wir hier bei uns im Büro tatsächlich davon betroffen, dass unser WLAN sehr instabil war. Es gab viel zu viele verschiedene Netzwerke, die auf "unserem" Kanal liefen. Aus diesem Grund wurde meine Verbindung alle paar Minuten unterbrochen. Mit Hilfe vom "WiFi Manager" konnten wir sehr schnell visualisieren auf welche Kanäle wir unser Netzwerk umschalten müssen. Seither läuft alles schnell und stabil - "WiFi Manager" sei Dank!

Die Widgets sind sehr praktisch und machen einem das WiFi-Leben deutlich einfacher...

 

Bildschirm & Bedienung

Wie so oft bei vielen Android Apps, schafft es "WiFi Manager" nicht die Erwartungen voll zu erfüllen.


Menü-Taste "versteckt" wichtige zu viele wichtige Funktionen

Ich empfinde es als nicht intuitiv, wenn wichtige Funktionen nur dann angezeigt werden, wenn man die Menü-Taste des Telefons zwingend drücken muss, um wichtige oder coole Features zu entdecken. Wenn man bei "WiFi Manager" auf die "Radar-Ansicht", die einem alle Netzwerke grafisch darstellt, wechseln will, muss man dies aber tun.


Keine klare Nutzerführung bei der Hauptfunktionalität

Mit "WiFi Manager" soll man drahtlose Netzwerke schnell und problemlos erkennen können. Um diese zu finden, gibt es zwei Buttons. Einen mit einem Zauberstab und einen mit einer Lupe. Beide Buttons sind (gleich-)groß und prominent am oberen Bildschirmrand positioniert. Die Lupe sucht einmal nach allen verfügbaren Netzwerken. Der Zauberstab sucht permanent.

Ich persönlich fühle mich dadurch aber verwirrt! Warum sollte ich permanent nach neuen WiFis suchen wollen (außer ich bin Pro)? In der Regel verwendet man dieses Feature nicht. Es verwirrt den User aus meiner Sicht nur! Genauso gut hätte man einen Button machen können, bei dem definieren kann, ob man permanent oder nur einmal suchen möchte. Der gewonnene Platz hätte einem Button, der das Menü, welches jetzt noch unter der Menü-Taste liegt, gut zu Gesicht gestanden...


Fazit
Alles in allem ist "WiFi Manager" gut gelungen. Vier Sterne sind es wegen der Nuterführung nicht. Aber es gibt gute drei Sterne!

 

Speed & Stabilität

"WiFi Manager" funktioniert so wie es soll. Netzwerke werden - selbst wenn sie schwach sind - problemlos erkannt. 

Preis / Leistung

"WiFi Manager" kann kostenlos geladen werden. Dafür, dass die App einem richtig viel Ärger ersparen kann, ist dies wirklich herausragend.

Screenshots

"WiFi Manager" - WLAN optimal managen "WiFi Manager" - WLAN optimal managen "WiFi Manager" - WLAN optimal managen

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Kostya Vasilyev

-

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mirco G. 03.02.2011 Link

    guter Test

    nutzte die app schon sehr lange

    LG mirco

    0
    0
  • Alexander S. 03.02.2011 Link

    Naja man sieht ja wie gut sie ist an den relevanten Bewertungen im Market! Hier ist die App ja mal wieder nicht so gut weggekommen...

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 03.02.2011 Link

    Ich habe auch klar gesagt, warum ich ihr nur drei Sterne gebe. More than fair, oder?

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 03.02.2011 Link

    was heißt denn hier bitte nicht so gut weggekommen, ich nutze die App selbst schon länger und kann den Eindruck vom Test nur bestätigen. zudem sollte ein guter Test auch Schwachstellen aufzeigen sofern welche vorhanden sind und ich meine das dies objektiv gesehen gut gelungen ist.

    0
    0
  • Dietmar L. 03.02.2011 Link

    Ich verwende schon seit längerer Zeit den WiFI Analyzer.
    Denke, der kann noch mehr und kostet auch nix.
    Hat mir schon bei manchem WLAN Problem geholfen.

    0
    0
  • Alex 03.02.2011 Link

    Nutze auch den WiFi Analyzer. Intuitiv Bediener, optisch besser und mehr Features.

    0
    0
  • Christian Schubert 03.02.2011 Link

    leider wieder keine IP Einstellungen möglich. Also für jedes Netzwerk eine andere Einstellung. Ansonsten sehe ich keinen nennenswerten Unterschied zu der standard einstellungs Oberfläche.

    0
    0
  • Ronny W 03.02.2011 Link

    hm ich wähle mich auch on verschiedene Netzwerke ein.das klappt mit android bordmitteln (android 2.2) auch so ganz gut.also ich brauche so ein tool nicht wirklich

    0
    0
  • Dirk Wölfel 04.02.2011 Link

    Ich würde ein Tool suchen, das automatisch die Umgebung nach freien WLANs durchsucht und auch prüft, ob ein Anmelden ins I-Net möglich ist. Ein Scanner den ich kenne liefert zwar viele freie Netze - de facto kommt man dann aber trotzdem nicht rein. Schön wäre es, wenn man sich so eine Karte erzeugen könnte mit WLANs, wo man wirklich rein kommt. Kann das Tool das bzw. kennt jemand eines...?

    0
    0
  • Fabian 04.02.2011 Link
    0
    0
  • Thomas L. 04.02.2011 Link

    @Dirk:

    "WeFi" ist ein solches Tool, das offene WLAN'S sucht und nach dem Connect prüft, ob man Internetzugriff hat:
    http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.wefi.wefi/WeFi-Automatic-WiFi
    bzw.: http://www.wefi.com/

    Ach ja, guter Test und auch ich benutze dieses Tool schon eine weile lang...

    0
    0
  • Dirk Wölfel 04.02.2011 Link

    Danke Euch beiden,

    WarDrive kenne ich schon - nur prüft das nicht den connect...

    WeFi schaue ich mir mal an.

    0
    0
  • User-Foto
    Sebastian Görick 04.02.2011 Link

    Was mich gerade stört ist, warum ist hier kein Link zum Webmarket hinterlegt? Das man direkt hinkommt und die App Installieren kann?

    Wenn wir den schon haben, sollten man ihn auch nutzen oder?

    0
    0
  • Karius Baktus 04.02.2011 Link

    Ich halte generell nichts davon in offenen Netzwerken zu surfen, da können alle meine Daten abfangen und im schlimmsten Fall auf mein Handy zugreifen. Deswegen benötigen ich so einen Manager nicht. Der von HTC reicht.

    0
    0
  • redlabour 04.02.2011 Link

    "Open First" - ist doch logisch. Offene Netzwerke werden bevorzugt angezeigt.

    0
    0
  • Thomas Lenze 05.02.2011 Link

    Die Screenshots funktionieren bei mir leider nicht...

    0
    0
  • Frank S. 06.02.2011 Link

    Ich finde das App gut, man kann zwar auch mit eigenen Bordmitteln sehen wo ein W-Lan Netzt ist und sich einwählen. Aber hier habe ich es farblich unterlegt.
    Funktioniert einwandfrei auf dem Galaxy 550.

    0
    0
  • Martin B. 07.02.2011 Link

    Die Radar-Ansicht finde ich weniger "cool". Zumindest lässt sich daraus nicht direkt ableiten, auf welchem Kanal die geringsten Störungen zu erwarten sind. Die (wie im Screenshot) im b/g Band eingesetzten Frequenzen im 2,4GHz Bereich teilt sich in 13 Kanäle auf, welche einen Abstand von 5 MHz besitzen. Eine Kanalbreite bzw. das Kanalband beträgt jedoch ca. 22MHz. Somit überlappt ein Kanal mit dessen Kanalbreite mehrere Frequenzbereiche. Es gibt hier also nur 3 überlappungsfreie Kanäle. (Wird z.B. vom "Wifi Analyzer" korrekt dargestellt) Zur Bestimmung der besten WLAN-Frequenz also eher uninteressant. Interessant wäre hierbei die Ermittlung des optimalen Kanals. Und das bestenfalls an verschiedenen Standorten z.B. in der Wohnung, da an einem Ort nicht alle störenden Netze empfangbar sein können.

    0
    0
  • klangmaler 16.02.2011 Link

    Was macht es so "extra"? Ich hatte es ausprobiert und bis auf das Optische, ...keinen Mehrwert!! Eine Spielerei...vieleicht....
    Wofür also, ....um zu sehen, das ich in das Netz was mir angezeigt wird, nicht reinkomme weil ich den Schlüssel meiner Nachbarn nicht habe?
    Erklärt mir das Plus an dieser Anwendung gegenüber der Bordmittel von Android?

    Euch allen einen schönen Abend.

    0
    0
  • elisabeth wulff 15.03.2011 Link

    “letzten Kommentar kann ich nur unterstreichen.Ich weiss nicht, welches Passwort ich eingeben soll.Was nutzen viele Netze, wenn ich keinen Zugang habe.Und sicher moechte es schon sein.Elis

    0
    0
  • Anton Hinterhuber 08.04.2013 Link

    Wenn schon jemand sich die Mühe macht solch ein App zu testen, sollte er wenigstens auf die wichtigsten Erfordernisse eines ordentlichen WiFi Managers eingehen: Verwaltung statischer IP-Adressen und den Eintrag von Proxys.
    Das aber leistet angeblich nur die Pro-Version und die muss bezahlt werden.
    Hat jemand Erfahrungen mit der Bezahlweise? Google will eine Kreditkartennummer und an keiner Stelle wird der Endbetrag angegeben.
    Freu mich auf Antworten.

    0
    0