X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

SugarSync

Michael Maier
0

Im Zeitalter von Google & Co. ist es fast schon normal, Dokumente, Dateien und Fotos online zu archivieren, um auf diese von anderen Computern aus zugreifen zu können. Auch das Synchronisieren diverser Computer und Laptops über das Internet ist eine sehr nützliche Sache. SugarSync bietet beides - und das mit 2 GB Online-Speicher sogar kostenlos.

Darüber hinaus gibt es eine SugarSync-App für Android, die es erlaubt, auch über das Android Phone auf die online abgelegten Dateien zuzugreifen oder Dateien von seinem An­droiden aus hochzuladen. Und natürlich ist auch dann wiederum ein Online-Zugriff möglich, ebenso wie das direkte Synchronisieren mit dem eigenen Laptop/PC übers Internet mithilfe des jeweiligen Programms für Windows oder Mac.

Das klingt nach einer tollen Sache, die wir uns auf jeden Fall einmal ansehen mussten.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1 4.1.0.9

Funktionen & Nutzen

SugarSync bietet wirklich so einiges:

Du kannst SugarSync sowohl als Online Backup nutzen, als auch als Online Storage, um verschiedene Computer miteinander zu synchronisieren und so von jedem Ort aus (Internet vorausgesetzt) auf die eigenen Daten zugreifen zu können – Letzteres natürlich auch mit deinem Androiden. Zudem hast du die Möglichkeit, bestimmte Ordner freizugeben - allerdings nur an registrierte SugarSync-Benutzer.

Bei Sugar Sync sind kostenpflichtige Accounts mit 30, 60, 100 und 250 GB Online-Speicher erhältlich, aber auch ein kostenlosen Account mit einer virtuellen 2 GB-Online-Festplatte.

SugarSync lässt sich über das Web Interface bedienen. Um verschiedene Computer miteinander zu synchronisieren, musst du allerdings auf den jeweiligen Computern den entsprechenden Client für Windows oder Mac installieren. Ist dies geschehen, befindet sich unter „Eigene Dateien“ ein voreingestellter Ordner (Magic Briefcase), der automatisch synchronisiert wird, außerdem ein Ordner unter „Eigene Bilder“ (Mobile Photos). Wenn du die SugarSync App für Android installiert hast, kannst du dann auch von deinem Phone aus auf alle Dateien zugreifen.

Lädst du von deinem Android Phone aus Dateien hoch, landen diese in dem „Web Archive“-Ordner auf dem SugarSync Account. Über das Web Interface oder den entsprechenden Client auf dem PC, kannst du diese dann wieder in Ordner verschieben oder kopieren, die mit PC oder Laptop synchronisiert werden.

Deine Fotos erscheinen automatisch in der „Photo Gallery“, sortiert nach den Ordnern, in denen sie „wirklich“ liegen. Auf die Galerie kannst du wiederum über Web Interface, Client oder die Android App zugreifen.

SugarSync mit seiner kostenlosen 2 GB-Festplatte ist eine sehr nützliche Sache, die entsprechende App für Android das „Tüpfelchen auf dem I“.

Bildschirm & Bedienung

Auf dem Startbildschirm von SugarSync kannst du auswählen, ob du über einen Datei­manager auf deine „Local Files“ zugreifen möchtest (Access Phone) oder direkt auf deinen Computer bzw. deinen SugarSync Webspace (Access My Computer).

Wählst Du die erste Option, gelangst du in Explorer-Manier direkt in den Home Directory deiner SD-Karte. Hier kannst du durch die Ordner navigieren, um Dateien auswählen oder auch zu organisieren. Nach längerem Drücken auf eine Datei erscheint ein Kontextmenü mit folgenden Optionen:

  • Open
  • Upload to SugarSync
  • Copy
  • Rename
  • Delete

Über die Menü-Taste hast du die Option, neue Ordner zu erstellen oder eine Datei ein­zufügen (über Copy/Paste). Dies funktioniert übrigens sehr gut.

Klickst du eine Datei nur kurz an, erscheint ein „Aktion durchführen mit“-Auswahlmenü. Was hier angeboten wird, macht nicht unbedingt Sinn (z. B. Anrufbegrenzung, Anrufdetails, aber auch AK Notepad beim Anklicken eines Bildes). Hier zeigt sich zum ersten Mal, dass die SugarSync Android App noch etwas „buggy“ ist.

Hast du Access My Computer ausgewählt, kannst du auf folgende Ordner direkt zugreifen:

  • Magic Briefcase
  • Mobile Photos
  • Web Archive
  • Photo Gallery
  • SD Card (This Device)
  • Shared Folders

Außerdem werden die über SugarSync angemeldeten Computer, inklusive der zum Synchro­nisieren ausgewählten Ordner, angezeigt. Hier hast du direkten Zugriff auf alle Dateien, die auf dem SugarSync Webspace hinterlegt sind. Durch Anklicken einer Datei wird diese herun­tergeladen. Sie befindet sich dann im Ordner SugarSync auf der SD-Karte. Durch längeres Drücken erscheint ein Kontextmenü mit den Optionen:

  • Open
  • Send
  • Details

Über Send kannst du eine Mail mit einem Link zum Herunterladen der entsprechenden Datei verschicken. Leider hast du hierbei keinen Zugriff auf dein Adressbuch, du musst also die ent­sprechende Email Adresse selbst eingeben. Das Versenden funktioniert gut – du selbst erhältst ebenfalls eine Mail mit dem Link, außerdem eine Mitteilung, wenn der Link benutzt wurde.

In der Photo Gallery werden alle Bilder als kleine Thumbnails dargestellt. Durch Anklicken wird das entsprechende Bild geöffnet, allerdings in einer kleinen Auflösung.

Über die Menü-Taste stehen dir dann noch folgende Optionen zur Verfügung:

  • Prev (vorheriges Bild)
  • Next (nächstes Bild)
  • High Res (lädt das Bild in Original Auflösung)
  • Send

Fazit:

Auch wenn es beim Anwenden von SugarSync noch ein paar kleinere Probleme gibt, erhält die App hier eine gute Punktzahl, denn SugarSync für Android ist eine nützliche Sache. Obwohl der Upload von Dateien (dazu mehr unter Speed & Stabilität) nicht immer reibungslos funktioniert hat, bietet SugarSync viele hilfreiche Funktionen, vorausgesetzt natürlich, man benutzt den SugarSync-Online-Speicher, um auf Dokumente, Dateien und Bilder von verschiedenen PCs und natürlich auch seinem Android Phone zugreifen zu können.

Speed & Stabilität

SugarSync wirkt leider zum Teil noch etwas „buggy“. Das betrifft auch den Upload (hauptsächlich von Bildern), der nicht immer funktioniert hat. Manchmal wurden die Bilder nicht übertragen und die App reagierte nicht mehr. Dabei wurde auch teilweise ein „Force Close“ ausgelöst. Ansonsten lief SugarSync gut und flüssig.

Preis / Leistung

SugarSync kann kostenlos über den Android Market bezogen werden.

Du musst aber beachten, dass durch den Datenverbrauch weitere Kosten entstehen können.

Direkter Download aus dem Android Market (funktioniert nur aus dem Android Browser heraus).

Screenshots

SugarSync SugarSync SugarSync SugarSync SugarSync SugarSync SugarSync SugarSync

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

SugarSync, Inc.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Author
17

Zooper Counter für neue E-Mails etc erstellen