X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

SketchWars

Michael Maier
9

Ich bin kein großer Asteroids-Fan, d.h. bis vor diesem Test war ich gar keiner, aber SketchWars hat mich eines Besseren belehrt. Ein innovatives, aber auch witziges Gameplay kann auch ein altes Spielprinzip durchaus gehörig "aufmöbeln". Neugierig geworden? Lies den heutigen Test …

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 1.2

Video

Funktionen & Nutzen

SketchWars ist ein Asteroids-Clone, allerdings wurde das Original, wie schon im Vorwort erwähnt, komplett "umgemodelt". Du steuerst kein Raumschiff, mit dem du Asterioden ausweichen oder Ufos abschießen musst, sondern eine Füllfederhalter-Spitze.

Auch spielt sich SketchWars nicht, wie das Original, im Weltraum ab, sondern auf einem Notizblock. Auf diesem musst du verschiedenen Feinden ausweichen bzw. sie "abschießen", wobei diese dann entweder einen Tintenfleck oder eine Zickzack-Linie hinterlassen.

Damit die Feinde nicht zu neuem Leben erwachen, musst du Tintenflecke mit Tipp-Ex abdecken und die Linien mit einem Radiergummi entfernen. Beides befindet sich am oberen Rand und kann von dort aus benutzt werden.

Da immer neue Feinde auf den Notizblock strömen, musst du ausweichen, abschießen, aber auch "tipp-exen" und "radieren", damit du nicht völlig von den Gegnern überrannt wirst. Du besitzt drei Leben - wenn dich ein Feind berührt oder deine Füllfederhalter-Spitze vom Notizblock rutscht, verlierst du eins.

Ziel des Spiels ist es, möglichst lange am Leben zu bleiben und möglichst viele Punkte zu sammeln. Diese erhältst du für das Abschießen der Feinde, kannst aber auch Tinten-Tropfen, die die vernichteten Feinde hinterlassen, einsammeln, um weitere Punkte einzuheimsen. Bei manchen Tinten-Tropfen gibt es auch Power-Ups, die z.B. deine Schusskraft erhöhen oder dir ein zusätzliches Leben gewähren.

Optisch ist SketchWars, wie man im Video sehen kann, sehr gut gelungen, aber auch die akustische Untermalung trägt ihren Teil zum Spiel bei.

Es ist schon eine Weile her, dass ich in einer Kategorie fünf Sterne vergeben habe. SketchWars hat diese definitiv verdient. Was der/die Entwickler aus dem Asteroids Spielprinzip "herausgeholt" haben, ist einfach herausragend.
 

 

Bildschirm & Bedienung

Auf dem Startbildschirm von SketchWars hast du folgende Optionen:

Play
Options
Highscore
Extras

Aber auch über die Menü-Taste hast du Zugriff auf alle Optionen, die SketchWars bietet:

Play
Options
Highscore
Profile
Tutorial
About

Diese Optionen entsprechen dem Punkt "Extras" auf dem Startbildschirm.

In den "Options" kannst du unter anderem den Schwierigkeitsgrad (Easy, Medium, Hard oder SketchCore) auswählen und auch die "Sensor Sensitivity" einstellen. Auch die Soundeffekte und die Vibration während des Spiels kannst du ein- oder ausschalten.

Wenn du ein neues Spiel startest, wird der Sensor kalibriert, das bedeutet, dass du dein Gerät schon in der Position halten musst, in der du dann auch spielst. Die Füllfederhalter-Spitze auf dem Notizblock lenkst du durch Bewegen deines Phones, um zu schießen musst du einfach in die entsprechende Richtung auf dem Display tippen. Daran musste ich mich erst etwas gewöhnen. Am besten, du tippst möglichst weit außen auf das Display, da du dir sonst die Sicht auf die Gegner verdeckst. Auch habe ich am Anfang zuerst versehentlich manchmal den Radiergummi auf den Notizblock gezogen. Dieser befindet sich in der rechten oberen Ecke, ebenso wie der Tipp-Ex (Pflaster), und du musst ihn zum Radieren einfach "anpacken" und dann über die entsprechende Linie "wischen", bis du sie "wegradiert" hast. Ähnlich beim Tipp-Ex: das Pflaster ziehst du einfach aus der rechten, oberen Ecke auf die Tintenkleckse auf dem Notizblock.


Fazit:

 

Ich hatte sehr viel Spaß beim Testen von SketchWars. Das "modernisierte" Spielprinzip ist einfach sehr gut gelungen. Wie gesagt hat SketchWars sogar aus mir einen Asteroids-Fan gemacht. Dass mir jetzt auf einmal das Original auch Spaß macht, glaube ich zwar nicht, aber die ein oder andere Runde SketchWars werde ich mit Sicherheit noch spielen
 

 

Speed & Stabilität

SketchWars lief im Test flüssig und ohne Probleme.

 

Preis / Leistung

SketchWars kann zum Preis von € 0.99 im Android Market heruntergeladen werden.

 

Screenshots

SketchWars SketchWars SketchWars SketchWars

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Lemon Mojo

Hey, we're Lemon Mojo and we develop mobile apps & games!

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Helmut B. 06.07.2010 Link

    Genial :)

    0
    0
  • gado g 06.07.2010 Link

    Super Test, vielen Dank!!! :)

    0
    0
  • Josef F. 06.07.2010 Link

    läuft auch auf tattoo. Geil!!!!!!!!!!

    0
    0
  • Evelyn C. 07.07.2010 Link

    Warum kann ich eigentlich auf meinem Desire mit der App die Videos in einem Test nicht sehen?

    0
    0
  • Jan Lenke 07.07.2010 Link

    Echt top game:)

    0
    0
  • Sascha Spors 07.07.2010 Link

    G2 touch findets nich:( fu** 1.5

    0
    0
  • Evelyn C. 08.07.2010 Link

    push

    Warum kann ich eigentlich auf meinem Desire mit der AndroidPIT-App die Videos in einem Test oder Blog nicht sehen? Ist das normal?

    0
    0
  • Michael Maier 08.07.2010 Link

    @Evelyn:

    Ich sach einfach ma Ja (auf die Frage, ob das normal ist).

    Ich seh sie auch nicht in der App...

    0
    0
  • Timo Lamb 08.07.2010 Link

    hab cronos 2.0 drauf und kann es nicht laden, hab immer einen fehler beim download...

    0
    0