X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Nimbuzz

Michael Maier
8

Nimbuzz ist ein Multimessenger für Android, auf den viele User sehnsüchtig gewartet haben. Kurz nach seinem Erscheinen hatten wir einen ersten Kurztest in unserem Androidpit-Blog, jetzt folgt - nach ein bis zwei Wochen Testphase - der offizielle Test.

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.0 Build: 1766.1816 3.0.0

Funktionen & Nutzen

Bei Nimbuzz handelt es sich um einen Multimessenger, der es dir erlaubt, innerhalb der bekanntesten und beliebtesten sozialen Netzwerke mit deinen „Buddies“ zu chatten. Dies sind:

  • Windows Live Messenger
  • Skype
  • Yahoo!
  • Facebook
  • Google Talk
  • AIM
  • My Space
  • ICQ
  • StudyVZ
  • SchuelerVZ
  • GaduGadu
  • Hyves
  • Jabber
  • Giovani

Nimbuzz ist übrigens der einzige Multimessenger, der dir auch den Chat mit deinen Skype Buddies ermöglicht. Wenn du gerne in verschiedenen Netzwerken chattest und auch Skype nutzen möchtest, ist Nimbuzz, trotz einiger Schwächen (mehr dazu unten), eine App die du dir einmal ansehen solltest.

Bildschirm & Bedienung

Nach dem ersten Start von Nimbuzz wirst du aufgefordert, deine Nimbuzz Account-Daten einzugeben oder einen neuen Account zu erstellen. Wie bei vielen Multimessengern, kannst du Nimbuzz nämlich nur mit einem Account nutzen. Wenn du einen Account besitzt und verschiedene soziale Netzwerke eingerichtet hast, musst du diese nicht alle neu konfigurieren, sie sind dann vielmehr sofort einsatzbereit.

Sobald du in deinem Nimbuzz Account eingeloggt bist, gelangst du auf die Hauptseite. Dort befinden sich am oberen Rand die beiden Reiter „Nimbuzz“ und „Chats“. Innerhalb des Reiters „Nimbuzz“ siehst du deine Buddies aller Netzwerke, in denen du angemeldet bist. Ein kleines Icon neben dem Bild, dem Namen und der Statusmeldung deiner Buddies zeigt dir, in welchem Netzwerk der jeweilige User gerade angemeldet ist. Unterhalb der beiden Reiter siehst du deinen eigenen Avatar inklusive Online-Status und „Stimmung“. Wenn du ihn anklickst, kannst du deinen Status (Online, Away, Busy, Sign Out) auswählen und einen Text zu deiner aktuellen Stimmung eingeben. Wenn du einen Chat beginnen willst, musst du nur deinen gewünschten Buddy „anklicken“. Du kannst deinen Text am unteren Rand eingeben (hier findest du auch einen Button, über den du verschiedene Smileys auswählen kannst) und über den Send-Button abschicken Die Konversation wird dir dann in einem neuen Fenster angezeigt. Alle Chats, die du führst, findest du innerhalb des Reiters „Chats“, in dem du jede Konversation einzeln auswählen kannst.

Befindest du dich auf der Hauptseite („Nimbuzz“) bietet dir die Menü-Taste folgende Optionen:

  • Add contacts
  • Hide offline contacts/Show offline contacts
  • Display group
  • Settings
  • Exit

Unter Settings hast du folgende Einstellmöglichkeiten:

  • Communities (hier kannst du deinen sozialen Netzwerke auswählen)
  • View (hier kannst du die Darstellung deiner Buddy-Liste anpassen)
  • Sounds (hier kannst du die Benachrichtigungseinstellungen vornehmen)
  • About (hier findest du Infos zur Programmversion)

Nimbuzz sieht gut aus, die Bedienung funktioniert sehr gut, die Optionen erklären sich von selbst – ist es also das perfekte Chatprogramm für alle Netzwerke? Das wäre wohl zu schön gewesen …

In den Benachrichtigungseinstellungen lassen sich nur Klingeltöne und keine Benachrichtigungstöne auswählen.

Der Standard Nimbuzz Ton ist okay, aber eine weitere Auswahl ist nicht wirklich möglich, außer du kannst damit leben, dass du bei einer eingehenden Nachricht nicht von einem kurzen Benachrichtigungston informiert wirst sondern von einem Klingelton, der unter Umständen 20 Sekunden lang mitteilt, dass du eine Nachricht bekommen hast.

Das ist ein Bug, der einfach nicht sein müsste. Außerdem wird auf der Homepage von Nimbuzz die Tatsache, dass sich Nimbuzz beim Wechseln von 2G, 3G und Wlan neu verbindet („reconnect“) als Feature hervorgehoben. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um eine Sache, die für eine solche App normal sein sollte. Leider macht Nimbuzz auch zwischendurch gerne mal einen „Reconnect“, allerdings ohne ersichtlichen Grund. Danach ist dann aber auch der Status, der eingestellt wurde, wieder hinfällig, d.h. der Status steht auf „Online“, auch wenn man vorher z.B. „Busy“ eingestellt hatte. Auch das ist ein Bug, der eigentlich nicht sein dürfte.

Fazit:

Auch wenn ich zukünftig wahrscheinlich ab und zu Nimbuzz nutzen werde, bin ich enttäuscht davon, dass ein Produkt auf den Market gebracht wird, das definitiv nicht ausgereift ist. Alleine die Tatsache, dass Nimbuzz auch die Möglichkeit bietet, mit Skype-Kontakten zu chatten, gleicht die Schwächen nicht aus. Ohne Bugs und mit guter Performance (siehe Speed & Stabilität) wäre Nimbuzz eine Top App, die hier im Test ohne Probleme richtig abgeräumt hätte. So hinterlässt Nimbuzz einen sehr gemischten Eindruck; mehr als drei Sterne sind hier einfach nicht drin.

Speed & Stabilität

Derjenige, der prinzipiell zwei, drei Apps (in meinem Fall iTweet und NewsRob) im Hintergrund laufen hat, wird schnell merken, dass Nimbuzz „ganz schön reinhaut“, und zwar in Sachen Performance. Je nachdem, was sich vielleicht noch im Laufe der Zeit an Anwendungen im Hintergrund ansammelt, kann das System sehr träge werden. Das ist für eine Chat-Anwendung nicht akzeptabel.

Preis / Leistung

Nimbuzz kann kostenlos über den Android Market bezogen werden.

Direkter Download aus dem Android Market (funktioniert nur aus dem Android Browser heraus).

Screenshots

Nimbuzz Nimbuzz Nimbuzz Nimbuzz Nimbuzz Nimbuzz

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Nimbuzz BV

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • floatec 05.09.2009 Link

    das einzige was ich nerfig finde ist das nimbuzz links zerstückelt. das nervt. ansonsten fidn ich es eigentlich nicht schlecht. udn die kurze standard benachrichtigungs ton reicht doch aus.

    0
    0
  • Michael Maier 05.09.2009 Link

    Für "Gut" hat es ja auch gelangt, aber gerade so. Die Schwächen von Nimbuzz müssten bzw. sollten einfach nicht sein. Mich nervt das ständige "reconnect", und auch die Tatsache, dass Nimbuzz soviel Speicher benötigt.

    0
    0
  • Hans Christian Wittler 07.09.2009 Link

    Ich habs hauptsächlich instaliert zur Zeit um mitzukriegen wenn ein Update kommt.
    Was mich im Moment wirklich stört ist das bei meinen ICQ Kontakten kein Nicknames angezeigt werden.

    Ich kann die Wertung hier sehr nachvollziehen. Gute Ansätze aber noch nicht wirklich ausgereicht. Hoffentlich werden die Probleme noch gefixed.

    0
    0
  • Michael Maier 07.09.2009 Link

    Ich hoffe auch täglich auf ein Update ;-)

    0
    0
  • tri brans 09.09.2009 Link

    Bei mir wird die Liste der online Facebook-Freunde über den Tag immer länger und offensichtlich werden trotz ständigem reconnect auch offline Kontakte als online angezeigt. Ist das nur bei mir so?

    0
    0
  • Carsten K. 27.11.2009 Link

    habe einen vergleich zwischen allen größeren Messenger Apps für das Android gemacht, bin zu dem entschluss gekommen, das diese gewonnen hat, es sieht einfach aufgeräumt auf und hat gute funktionen (ich kann die namen der Kontakte ändern, besonders hilfreich bei den ganzen MSN Plus nutzern, mit ihren Farben usw. -.-) Das geht meines wissen/testens nach bei ebuddy, meebo usw. nicht, einzigst IM+ kann das noch, aber da ist das Interface einfach nur hässlich...
    was mich aber stört ist das man nach gut 15 min vom messenger getrennt wird, ich fände es gut wenn man iwo einstellen könnte, das man immer online bleibt, aber gut vllt kommt sowas noch :D
    Alles im allem finde ich das die beste Messenger App!

    0
    0
  • User-Foto
    André S. 11.12.2009 Link

    Nimbuzz ist ein feines Tool ... aus den von Einigen bereits beschriebenen Gründen: es unterstützt alle relevanten Messenger (u.a. Skype, Facebook & StudiVZ) und bietet eine übersichtliche Oberfläche.

    Leider nervt es durch permanentes Connecten. Um jedoch sowohl FB als auch VZ nutzen zu können, nehme ich es in Kauf und stelle es über andere Messenger.

    0
    0
  • Markus E. 26.08.2010 Link

    Es fehlt defininitiv xing.

    0
    0

Author
3

Galerie Alternative