X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

My Tracks

Fabien Roehlinger
12

Wer kennt es nicht: Das Märchen von Hänsel und Gretel? Der Vater und die - natürlich - böse Stiefmutter wollen sich ihrer Kinder entledigen und bringen sie in den tiefen Wald. Da Hänsel kein GPS entscheidet sich der kluge Kopf Brotkrumpen als Orientierungshilfe auf den Weg zu bröseln. Allerdings haben die beiden Kinder die Rechnung ohne die gefräßigen Vögel gemacht. Denn die haben, als die Kinder den Heimmarsch antreten wollten, alle Brotstücke fein säuberlich weggefuttert. 

So, oder so ähnlich, ist es mir auch schon mal ergangen als ich tief im Wald laufen war, und mich irgendwann fragte: wo genau bin ich hier? Und wie genau bin ich gekommen? Habe ich diese Birke nicht schon irgendwann mal gesehen? Und wie weit bin ich eigentlich schon gelaufen? War es ein Marathon? Oder nur ein Halber? Oder vielleicht doch nur ein Kilometer, der einem wie eine halbe Ewigkeit vorkommt?!

Wer sich gerne draußen bewegt, Statistiken über seine Läufe, oder sich nicht verlaufen mag, der hat an den neuen Funktionen, die die Handys bieten seine wahre Freude. Mit My Tracks bringt nun Google eine eigene Applikation für Android, mit denen sich Hänsel, Gretel und auch ich mir selber viel Sucherei erspart hätte - und noch Vieles mehr!!

5 ★★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
≤ 1.0.2 1.1.13

Funktionen & Nutzen

My Tracks ist eine Applikation die sich an Menschen richtet, die viel draußen zu Fuss oder per Fahrrad unterwegs sind und dabei oft gleiche oder ähnliche Strecken fahren / laufen.

My Tracks legt, wie der Name eigentlich schon sagt, feste Strecken an, die man einmal abläuft oder abfährt, und im Anschluss daran dann abspeichert. Man hinterlegt pro Strecke gewisse Grunddaten, wie:

  • Name der Strecke
  • Art der Aktivität (Klettern, Rennen, Fahrrad fahren, etc.)
  • Und, sofern man will noch einen freien Text

Diese Daten werden später für die Auswertung noch einmal wichtig.

Ist die Strecke einmal angelegt, kann man diese Strecke

  • zu Google senden (in das "Map"-Tool und zu "Google Docs"
  • an Freunde weiterleiten (als Link, als GPX File, oder als KML File)
  • auf die SD Card geschrieben werden

Die Strecke wird visuell im bekannten Google Maps Format dargestellt und direkt darin "eingezeichnet". Man kann also sehr gut sehen welche Strecke man so zurück gelegt hat.

Was beim Test gleich auffiel, das es eine zeitlang dauert bis das GPS Signal ordentlich gefunden wird. Sogar Wolken können da störend sein. Was aber wirklich erstaunt hat, war die unglaubliche Genauigkeit mit der My Tracks arbeitet. Ich bin beim Test kleine Schlaufen gelaufen, die dann sofort in der Karte sichtbar waren. Oder ich habe die Straßenseite gewechselt: Auch das war dann sichtbar!!

My Tracks erhebt pro Strecke einige Statistiken:

  • Gesamtstrecke
  • Gesamtzeit
  • Zeit, in der man in Bewegung war
  • Maximale Geschwindigkeit
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit, in der man in Bewegung war
  • Zurückgelegte Höhenmeter
  • Niedrigster Punkt (über Normalnull)
  • Höchster Punkt (über Normalnull)

Bei weiteren Strecken außerdem:

  • Kleinster Breitengrad
  • Kleinster Längengrad
  • Größer Breitengrad
  • Kleinster Längengrad

Wie bereits weiter oben erwähnt, kann man seine Strecken zu Google hochladen. Man hat so die Möglichkeit

  • die Strecken in Google Docs zu analysieren
  • die Strecken sich noch einmal genau in Google Maps anzusehen

Das ist optimal für ein Lauftraining, oder für Statistikliebhaber. Aber natürlich auch für Touristen, die eine Stadt angesehen haben und später den Daheimgebliebenen noch einmal ihre Routen näher bringen wollen.

Fazit

Google spielt hier sein ganzes Können aus: die verschiedenen Services werden perfekt miteinander kombiniert. Es entsteht ein großer Nutzen für den Anwender. Völlig gleich, ob der Anwender dieses Tool professionell, oder einfach nur als lustige Spielerei nutzen möchte. Hier kommt man auf seine Kosten! So muss eine App gemacht sein!

Bildschirm & Bedienung

My Tracks bringt sehr viele Funktionen in wenigen Bedienelementen unter. Das liegt zum Einen daran, dass viele Funktionen in das Web ausgelagert werden. Zum Anderen haben sich die Entwickler auch echte Gedanken gemacht was der Anwender gerne möchte, und wie er die Anwendung in der Praxis benutzt. 

Das Programm lässt sich von daher sehr gut und leicht bedienen. Man findet sich ausgesprochen schnell zurecht. 

Speed & Stabilität

Das Programm läuft schnell und absolut stabil. Leider verbraucht es aber sehr viel Strom. Von daher keine fünf, sondern nur vier Sterne...

Preis / Leistung

My Tracks kann kostenlos aus dem Market heruntergeladen werden (funktioniert nur aus dem Android Browser heraus). 

Es gibt fünf Sterne für ein wirklich tolles Programm, das es auch noch kostenlos gibt.

Screenshots

My Tracks My Tracks My Tracks My Tracks My Tracks

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Google Inc.

Auch interessant

Magazin / Updates
10 vor 8 Monaten

Updateticker: Die neuesten App-Updates im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Harry M. 27.05.2009 Link

    Hi, habe dieses app in meinem Urlaub zur doku meiner Fahradtouren benutzt. Es zeichnet sehr genau auf und die Daten lassen sich auf G Maps nachvefolgen. Desweiteren wird auf Wunsch auch ein Log in G Doc`s abgelegt. Schade, das dieses App nicht 5 Sterne in der Einzelwertung bekommen hat. Mit meinem 2600er Akku hatte ich im Urlaub keine Probleme obwohl ich Tracks desöfteren benutzt habe.
    MfG

    0
    0
  • Heiko K. 27.05.2009 Link

    Kann mich nur anschließen.. ein Super App!!! Was ich mir wünsche, eine Karte mit "Feld- bzw Wirtschaftswegen" und so... den mit dem Mountainbike bin ich nicht immer auf der "öffentlichen" Straße unterwegs. Aber ansonsten echt top!!!

    der Heiko

    0
    0
  • Harry M. 27.05.2009 Link

    Hi, das teil zeigt doch Feldwege o.ä. an. Bin in Fehmern auf dem Deich unterwegsgewesen, zeigt es mir in G Maps (Satmodus).
    MfG

    0
    0
  • Heiko K. 28.05.2009 Link

    Ich weis schon, dass man im "Satmodus" auch Feldwege sieht. Aber es gibt auch direkt Karten, die es anzeigen. AndNav2 z.B. da ist solch eine Karte drin.

    Beste Grüße
    der Heiko

    0
    0
  • Marc S. 15.06.2010 Link

    Nach langem suchen und testen einiger anderer GPS Logger habe ich irgendwann MyTracks gefunden und ich war auch sofort total begeistert, macht eben einfach genau das was es soll.
    Ich zeichne damit meine Motorradtouren auf, klappt auch bei hohen Geschwindigkeiten wunderbar!

    Gruß,
    Marc

    0
    0
  • Kay R. 06.08.2010 Link

    Habe My Tracks heute auch endlich in der Praxis ausprobiert.

    Muss aber sagen, dass sie 0% des Akkus verbraucht hat (Laufzeit: 26mins, Strecke: 4,4km und im Wald, sprich schlechter GPS Empfang)

    Und deshalb muss ich sagen, dass ich persönlich 5 Sterne geb!

    Mag ja sein, dass sich seit einigen Updates die Akkulaufzeit stark verbesert hat.

    0
    0
  • Michael G. 09.11.2010 Link

    Super Testbericht! Kann alle Punkte nur bestätigen. Eine App, die ich nur gelegentlich benutze aber nicht mehr missen möchte!

    0
    0
  • Andromedar 12.03.2011 Link

    Super App! Habe ich aber gleich wieder gelöscht, konnte zuschauen wie der Akku leer gesaugt wurde. Lag eindeutig am GPS. Selbst wenn man die Pollingzeiten auf 10 Minuten oder mehr einstellt, bei schlechten oder gar keinem GPS Empfang bleibt das GPS eingeschaltet. Passt man hier nicht auf, kann man nach kurzer Zeit nicht mehr telefonieren. Das Problem haben aber alle Tracking Apps (Maverick, Locus, RMaps, u.a.). Warum schaltet My Tracks bei fehlendem GPS Empfang nicht einfach auf Cell ID um, das spart enorm Batterieleistung. Ist dann zwar kurzzeitig nicht so genau, aber man hätte viel mehr Freude daran. Die einfache Standortbestimmung mit Cell ID funktioniert mit My Tracks einwandfrei, einen Track aufzeichnen kann man damit nicht. Warum??

    0
    0
  • Heinz 14.04.2011 Link

    Habe My Tracks jetzt schon 1 Woche und mehrere Aktionen(Wanderungen) durchgeführt.

    Super genau,
    schnelles Hochladen in Google Maps,
    auch keinerlei Probleme mit der Weiterleitung an einem Freund
    Der Akkuverbrauch meines Handys ist auch normal bei GPS
    Habe HTC-Disere
    Kann ich nur jedem Empfelen der viel wandert.

    0
    0
  • HTC DesireHD HH 23.08.2011 Link

    Hi.

    ich habe es am WE benutzt um meine Laufstrecke im Wald nachzuvollziehen.
    Also wenn ich so gelaufen bin, wie die Aufzeichnungen waren..... na dann möchte ich nicht wissen was im Kaffee war. Ein Zickzack Wirrwar. Gibt es evtl. Erfahrungen, dass das GPS gestört wird? Es war auf einem alten Kasernengelände. Liegt es vielleicht an den umherliegenden Munitionshülsen?

    Hab aber auch schon eine Aufzeichnung die astrein war.

    Lg aus Hamburg

    0
    0
  • Harald Wahl 09.06.2012 Link

    hab es zum laufen benutzt sehr ungenau obwohl karte genau stimmt bei 8km zeichnet es 14km auf schade

    0
    0
  • Jan Hubert 23.10.2012 Link

    Hallo, und danke für diesen Test von My tracks. Ich suche nach generellen Aussagen über die Genauigkeit und Verlässlichkeit der Apps. Z.B. habe ich die Runtastic und "Meine Tracks" parallel laufen lassen und Entfernungsunterschiede von 40% angezeigt bekommen. Konsequenterweise gab es auch Unterschiede in der Durchschnittsgeschwindigkeit. Das ist doch das Entscheidende, dass ich verlässlich angezeigt bekomme wie weit ich nun gelaufen bin. Es kann doch nicht am Handy liegen, dass die Werte so unterschiedlich sind? Wurde die Verlässlichkeit bzw. Genauigkeit getestet? Danke, Grüße, jan

    0
    0

Author
4

Pfeil bei der Tastatur auf einmal orange