X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Galaxy S4: Das Superphone ist biegsamer als die Realität

Andreas Seeger
52

Das Galaxy S4 ist schon in aller Munde, obwohl noch niemand etwas darüber weiß oder gesehen hat. Jetzt hat sogar die renommierte Nachrichtenagentur Reuters eine Meldung dazu veröffentlicht, die den Superlativ nicht scheut. Der Informationsgehalt dahinter ist allerdings gleich Null.

Samsung Galaxy Skin: Konzeptstudie von Samsung aus dem Jahr 2012. / (c) Samsung

Heute ließ Reuters die Bombe platzen: "Das neue Galaxy Smartphone könnte einen unzerstörbaren Bildschirm haben", titelte die Agentur. Details werden weitgehend ausgespart, man erfährt nur, dass das Glassubstrat, das normalerweise zum Bau der Panels verwendet wird, durch Kunststoff ersetzt wird, was flexible und eben auch unzerstörbare Displays zu Folge haben könnte. "Bahnbrechend" soll das Ganze sein und der entscheidende Verkaufsvorteil gegenüber dem iPhone. Aha.

Im Konjunktiv geht es dann auch munter weiter. Im April könnte das Galaxy S4 auf den Markt kommen, das gerade unter dem Codenamen „Project J“ entwickelt wird. Dabei beruft sich der Reuters-Artikel auf "Blogger und Analysten", ohne konkreter zu werden. Ein paar technische Details werden aber doch noch genannt: Die Kamera soll mit 13 Megapixel auslösen und das Display scharfe 441 ppi darstellen ("eine große Verbesserung gegenüber dem S3 mit 306 ppi und besser als das iPhone 5 mit 326 ppi", heißt es dazu im Artikel).

Danach sprechen die Analysten.

"Wenn wir auf die erste Hälfte des Jahres 2013 schauen, dann sehen wir Anzeichen dafür, dass Samsung den Produktstart des Galaxy S4 beschleunigt angehen wird – verglichen mit dem dem Galaxy S3, das im Mai dieses Jahres vorgestellt wurde. Wir glauben, dass Vorbereitungen für die Serienfertigung von bruchsicherem Kunststoff-Substrat-Displays laufen. Alles in allem könnten wir starke Produkte im Highend-Bereich in der ersten Hälfte des Jahres sehen, gefolgt von weiteren Veröffentlichungen." Nicolas Gaudois, UBS

"Vielleicht haben sie unzerstörbare und flexible Displays. Entweder das Galaxy S4 oder das Galaxy S5 werden damit ausgestattet sein, vielleicht sind diese Displays 2014 sogar faltbar. Das könnte ein "game changer" sein.“ Mark Newman, Stanford Bernstein

Manchmal frage ich mich, warum mich keiner fragt. Ich hätte so viel zu erzählen. Zum Beispiel, dass wir 2013 nicht nur das Galaxy S4 sehen werden, sondern auch einen Nachfolger des HTC One X+ und des Sony Xperia T und des Nexus 4. Sie könnten alle mit Quadcore-Prozessoren ausgestattet sein und mit Displays, die größer als 4 Zoll sind und ziemlich viele Pixel anzeigen, wahrscheinlich 1080p. Vor allem das Nexus 5 könnte bahnbrechend werden – ein "game changer"!

Ich würde aber auch sagen, dass im Moment noch gar nicht klar ist, welche Auswirkungen die flexiblen Displays auf den Smartphone-Markt haben werden. Denn solange die Technologie unter dem Display nicht biegsam ist, ist der Nutzwert sehr begrenzt. Ich würde mich auch von dem Begriff "unzerstörbar" distanzieren, weil ich denke, dass man die Dinger doch irgendwie kaputt bekommen wird, zum Besipiel, wenn man drauf tritt. Und ich würde die Frage in den Raum stellen, ob diese "unzerstörbaren Displays" auch völlig unempfindlich gegenüber Kratzern sind. Meine letzte Frage in diesem Zusammenhang wäre wohl: Brauchen wir im nächsten Jahr kein Gorilla Glas mehr?

Aber mich fragt ja keiner. Kein Wunder, Mit Blick in die Zukunft habe ich leider mehr Fragen als Antworten und ich bin außerdem kein 5-Sterne-Analyst, so wie unsere beiden Spezialisten weiter oben. ;-)
 

 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Updates
45 vor 1 Woche

Android-Fragmentierung: 19.000 Gründe, warum sie immer bleiben wird

Magazin / Zubehör
51 vor 3 Wochen

Die besten Hüllen für das Samsung Galaxy S3

Magazin / Hardware
111 vor 2 Monaten

Smartphone-Evolution: Das ist die Galaxy-S-Reihe

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Otto Klein 06.12.2012 Link

    Were ja richtig geil :D. Auf dem Bild ist doch das Handy auf Android 2.2 froyo drauf...sieht man an der Lade Batterie.

    0
    0
  • PeterShow 06.12.2012 Link

    Tja ich bin auch Spezialist für Weissagen - hinterher

    0
    0
  • Chris Sor 06.12.2012 Link

    Also wenn das "Biegsame" dann auch Kratzresistent ist... dann wow. Aber genau daran kann ich im Moment noch schwer glauben. Selbst das Gorilla-Glas bekommt Krater durch Sandkörnchen.

    0
    0
  • Sven R. 06.12.2012 Link

    ...hey hast du schon nen Bumper für dein neues Phone?...und der neue Samsungphonebesitzer wird dann nur antworten...Bumper?...wozu brauch man denn den?...die Zukunft läßt grüßen...herrlich wie schnell sich unsere heutige Technik entwickelt....

    0
    0
  • Ronny Molzberger 06.12.2012 Link

    Hätte, wäre, wenn, schaun mer mal ;-)

    0
    0
  • B1acksheep 06.12.2012 Link

    Ich frage mich was das biegsame soll, Das Display schwabbelt beim darauf drücken weg oder was? :D

    0
    0
  • Tom Lemke 06.12.2012 Link

    hätte hätte liegt im bette und schläft
    ich kann mir das so kaum vorstellen...habe ein s3 und dieser Sprung zum biegsamen Display ist mir zu groß...auf dem Bild kann man es meiner Meinung nach viel zu weit biegen aber wer weiß was Samsung so hat

    0
    0
  • Sven R. 06.12.2012 Link

    @BlackSheep92...so wie auf dem Bild oben dargestellt werden die nächsten Jahre mit Sicherheit keine Phones in die Produktion gehen, da noch zu viele andere Produktionsinhalte/Materialien entsprechend angepasst werden müssen...vielmehr sind mit diesem Display ganz neue Designs möglich und man ist nun nicht mehr nur den "Barren-Typus" als Form ergeben...das macht dann den neuen Markt wieder etwas flexibler....

    0
    0
  • Kevin Fischer 06.12.2012 Link

    Schön biegsam... Nur bringt ein biegsames Display nichts, wenn die Technik im Handy sich nicht biegen lässt ;-) alleine der Kopfhörer Ausgang ist ja schon, relativ gesehen, sehr lang. Also hält sich zumindest in dem Bereich das biegen in Grenzen. Biegsame Klinke Stecker hab ich auch noch nicht gesehen ;-)

    Und überhaupt: WOZU?
    Lieber erstmal bessere Akkus bauen ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 06.12.2012 Link

    Ja das wär was. Das phone muss ja garnicht komplett biegsam sein. Aber ein flexibles Display was nicht bricht wäre in der Tat ein entscheidender Vorteil. Es sollte ein runterfallen einfach abkönnen ohne das man sofort das P in den Augen hat und betet das kein Sprung drin ist. Alle wollen flach und design aber verunstalten dann mit Bumpern und Vollschutz cases das Handy weil immer die Angst vor einem Display Schaden da ist.

    0
    0
  • Terrorzicken-Day 06.12.2012 Link

    Wir sollten doch einfach mal zu Frieden sein . Mit dem was wir schon in der Tasche haben...so viel Geld verdient doch keiner mehr .Das er alle 4-6Monate ein neues mobileles fernnetzt Gerätsich leisten kann.
    Siehe Stromrechnungen oder Betriebskosten....:-)

    0
    0
  • christian s. 06.12.2012 Link

    haha wenn samsung den display auch noch aus plastik herstellt....plastik mega bomber

    0
    0
  • jeanfredo 06.12.2012 Link

    @ Kevin Fischer: Du fragst "wozu" und forderst bessere Akkus. Ich höre nur "biegsam" und wünsche mir den Einbau von Piezolaminaten, durch die beim Hin- und Herbiegen des Smartphones der Akku geladen wird. Wenn allein die Deformation in der Hosentasche zu einem Ladevorgang führt > das wäre bahnbrehend.

    0
    0
  • Lukas E. 06.12.2012 Link

    so kaufe ich es sofort!!!

    0
    0
  • Taner D. 06.12.2012 Link

    Die sollen mal endlich 2 Arten von Größen raushauen 4 & 4,5-5'' Zoll Geräte, ich kenne soviele, die sich nur wegen der Größe kein SGS3 kaufen...

    0
    0
  • Manfred Vog. 06.12.2012 Link

    Ohne Gummi is besser

    0
    0
  • M4tzE 06.12.2012 Link

    Wäre es nicht denkbar nur das flexible Display in der Hand zu halten, und das wirkliche Handy (was man irgenwo anders am mann trägt) überträgt alles (wie auch immer) an dieses Display? Dann müsste die Technik dahinter nicht flexibel sein. ;)

    0
    0
  • mapatace 06.12.2012 Link

    Das wird sicher ein Hammer Teil. Habe vorher schon Bilder gesehn, anders geformt mit Alu Rahmen versteift. Freue mich schon auf die nächsten Artikeln von euch.

    0
    0
  • mapatace 06.12.2012 Link

    Also, soweit ich es mal gelesen hatte war nur der Akku Bauteil noch ein Problem und dafür hatten sie auch schon eine Lösung gefunden. Aber wie bei jeder neuen Technologie braucht man Zeit und die sollte man sich auch nehmen. Das wird schon.

    0
    0
  • tob H. 06.12.2012 Link

    LOL gestern war das S3 Hip heute spricht man schon vom S4.. die Zeit wird immer schnelllebiger

    0
    0
  • Manny S. 06.12.2012 Link

    geiles Konzept :))

    0
    0
  • julius k. 06.12.2012 Link

    Eins ist mir nicht ganz verständlich.
    Wo liegt denn eigentlich das Problem bei biegsamen Displays, mal abgesehen davon, dass das Ganze ja ohne Biegfähigkeit des kompletten restlichen Inhalts nichts bringt und es auch nichts bringt über diese Fähigkeit dann zu spekulieren.
    Aber das ist doch nicht völlig abwegig, im Gegenteil eigentlich gibt es das doch schon, wenn ich an mein altes KP500 denke, das konnte man biegen, zumindest den Plastik Bildschirm und zwar ordentlich. Den Rest nicht aber war auch egal.
    Und fast unzerstörbar waren die auch, zumindest unzerstörbarer als jedes Smartphone.
    Trotzdem wärs geil wenn man sein Smartphone einfach verbiegen könnte und wie die alten Geräte einfach mal rumschleudern kann und das ohne einen Schaden.

    0
    0
  • Dirk Richter 06.12.2012 Link

    Ich denke da eher an eine Trennung von Display und der restlichen Hardware..
    Zum Bsp das Display im Ärmel der Jacke, der Rest mit nem ordentlichen Akku in der Tasche.. Irgendwie in diese Richtung..

    0
    0
  • Marcus B. 06.12.2012 Link

    Och also beim Nachfolger meines S3 sollte es eigentlich mal wieder HTC sein... MHL (usb-host) und SD vorausgesetzt natürlich !!

    0
    0
  • Steve "EnteEnteEnte" W. aus B. an der S. 06.12.2012 Link

    Ironie sei mein Schild, Sarkasmus mein Schwert.

    0
    0
  • Incognito 06.12.2012 Link

    also wegen dem gorilla glas gibts schon was.
    Ich weiss gerade nicht wie es heisst, jedefalls hat cornig schon diesen frühling eine biegsame variante von gorilla glas vorgstellt

    0
    0
  • Andreas Seeger 06.12.2012 Link

    @Steve: DANKE!
    Das wurde auch Zeit.
    Da fällt mir noch ein Zitat aus Matrix ein:
    „Versuch nicht den Löffel zu verbiegen, das ist nämlich nicht möglich."

    Den Rest spare ich mir.
    ;-)

    0
    0
  • Alexander Jäger 06.12.2012 Link

    Kann mir mal jmd verraten wie das eig funktionieren soll? Da müssten ja alle Teile des Handys, incl der Akku biegsam sein oder? ^^ Kann soetwas überhaupt funktionieren?

    0
    0
  • User-Foto
    Androweed 06.12.2012 Link

    Wir werden die neueste generation von gorilla bekommen: biegsames glas ;)

    mir gehen solche "gerüchte" ziemlich am anus vorbei, überhaupt wenn sie so früh sind. am ende kommt sowieso ein gerät heraus welches nicht den erwartungen entspricht, vorausgesetzt man ist naiv genug diese gerüchte für voll zu nehmen.

    in diesem sinne, guten abend allerseits!

    0
    0
  • User-Foto
    Androweed 06.12.2012 Link

    @ alexander jäger

    ja, biegsame platinen kann ich mir schon vorstellen, aber der prozessor und der flash sind relativ groß, dh wenn man die platine dort biegt können lötpins ausgerissen werden, und wie sie das umgehen sollten ist mir aus heutiger sicht der technik nicht ganz klar...

    0
    0
  • Dave Matthew 06.12.2012 Link

    ich werde niemals eim biegsames handy kaufen. da hab ich das gefühl ich hätte ne karton atrappe.in der hand.
    aber dieses samsung fenster wäre was für mich :)

    0
    0
  • Alex 06.12.2012 Link

    Bin mal gespannt...

    0
    0
  • J. David S. 06.12.2012 Link

    @Androweed, das momentane biegbare Smartphone würde wohl aus einem festen Teil für die CPU und den Akku (der wohl eher nen Problem darstellt als die Chips die man sicherlich auch flexibel herstellen könnte wenn man es darauf anlegt.) und dem biegbaren Display bestehen ;) Samsung hat solche Geräte ja schon gebaut und gezeigt, vom Prinzip her.
    Und es spricht ja auch niemand davon, dass man das flexible Smartphone zusammenrollen kann.. aber eine gewisse Biegsamkeit halte ich durchaus für machbar. Nokia hat dahingehend vor ner ganzen Zeit ja auch schon etwas gezeigt (kinetic). Und wenn Nokia das kann...

    Und was Gorilla Glas angeht; das Zeug ist ja jetzt schon relativ "flexibel".. Und ansonsten gibt es ja auch noch die Möglichkeit mit Kunststoffen bzw. Kunstharzen zu experimentieren..

    0
    0
  • saintscar 07.12.2012 Link

    die technik darunter muss doch auch gar nicht biegsam sein, damit es sinnvoll ist O_o
    wieviele leute lassen das phone einfach mal fallen und splittern das display, obwohl es weiterhin tadellos funktioniert
    dass das wegfallen KÖNNTE (um beim konjunktiv zu bleiben ^^), wäre also sinnlos, wenn der rest nicht biegsam ist?

    samsung redet ja schon lange davon, wird zeit dass man was sieht

    0
    0
  • Leo 07.12.2012 Link

    @Andreas
    Neeeeein! sag doch nicht sowas unwahrscheinliches das mein X+ einen Nachfolger bekommt! ich kann es nicht glauben, ich will es nicht glauben! Ich dachte mein X+ bleibt für immer das Flaggschiff von HTC ;D

    Mein Display ist übrigens jetzt schon biegbar. Nur funktioniert es danach meistens nicht mehr. Also diese Technologie ist schon veraltet.
    Ich glaube auch nicht das sich dieses Internet durchsetzen wird, in Nordkorea z.b. ist bereits zu erkennen das die Anzahl der Anschlüsse stagnieren.

    0
    0
  • Markus 07.12.2012 Link

    Also die Nexus-(Handy)-Displays sind auch gebogen... ;-)

    0
    0
  • yamal 07.12.2012 Link

    Ich gehe mal davon aus, dass der Sinn der biegsamen Displays weniger ein biegsames Handy, sondern primär ein sprung-resistentes Handydisplay ist. Das Display selbst soll sich nicht sichtbar verformen. Die Flexibilität wird nur soweit gehen, dass das Handy bei deinem Sturz oder ähnlichem die entstehende Spannung des Glasses kompensiert, damit keine Risse entstehen - das Gorillaglas arbeitet wahrscheinlich nach diesem Prinzip, nur, dass es wahrscheinlich eine geringere Flexibilität als die neue Technik von Samsung aufweist.

    Klar, dass diese Möglichkeit den Wunsch nach einem vollkommen flexiblen Gerät aufkeimen lässt, allerdings werden diese Geräte wohl noch sehr lange auf sich warten lassen.

    0
    0
  • JPsy Droid 07.12.2012 Link

    Jaja, und ne flexible Platine nehm ich auch dazu, inkl Lötstellen die Bewegung vertragen etc & pipapo - das ganze dann füpr gewohnte 500€

    Scheiß Hypes

    0
    0
  • JPsy Droid 07.12.2012 Link

    btw, kann man ernsthaft "wäre" so schreiben: "were"?

    Pisa muss untertrieben haben...

    0
    0
  • Hans V. 07.12.2012 Link

    haha

    0
    0
  • Murat S. 07.12.2012 Link

    warum ist auf dem bild die benachrichtungsleiste unten und auf dem kopf ?

    also ich denke nicht das es weder bei sgs 4 noch bei sgs 5 so weit sein wird den wie du schon erwähnt hatt muss die hardware die eingebaut ist auch biegsam sein müsste.

    Ich könnte mir vorstellen das mann so was wir uhr oder sonst was hatt wo das hardware ist was alles berechnet und so weiter und alles auf dem bildschirm was mann dann hatt per wifi oder bt projusiert wird wo mann dann was sehen kann und dies halt biegsam ist.

    0
    0
  • Murat S. 07.12.2012 Link

    biegsame displays machen viel sin auf der straße um displays auch in unsere alltags gegend zu bringen aber auf ein smartphone finde ich das schon etwas merkwürdig villeicht ist das nur betrachtung und gewöhnungs sache wer weiß.

    Aber ich kann mich nur den rest vor erst anschießen wenn es um smartphones angeht.

    0
    0
  • J. David S. 07.12.2012 Link

    Wie unkreativ Ihr doch seid.. :P
    Technisch ist schon weit mehr möglich als man denkt.
    Aber möglich bedeutet eben nicht sofort, dass man es auch umsetzt.
    Man bastelt funktionstüchtige "Autos" auf Molekülebene.. da halte ich es dann im vergleich als recht §einfach" bei Bedarf flexible Hardware zu bauen.. Wieso löten etc. sowas kann man doch sicher auch aufdampfen.. Kleinstelektrobauteile gibt es ja schon, die werden auch nicht aufgelötet.

    0
    0
  • jim panse 07.12.2012 Link

    achja?! wer sagt, dass nexus 5 gamechanger wird?! das nexus von lg ist nämlich alles andere als ein game changer!

    0
    0
  • bla bladw 07.12.2012 Link

    Warum berichtest du über etwas das du selber für totalen Quatsch hältst? Dümmste Gerüchte, mehr nicht. Wie soll den der Akku bei so einem biegbaren Gerät funktionieren?!

    Wer glaubt Samsung wäre Appel so viel vorraus lebt in ner Fanboy Blase..

    0
    0
  • Josef Leeb 07.12.2012 Link

    Wetten, dass Apple in den USA ein Patent auf flexible Displays bekommt. Sie sind nie die ersten bei den technischen Innovationen in den Smartphones, aber das Patent bekommen sie im nach hinein immer. Sie haben wohl ein paar Ipads gespendet, anders kann ich mir die Sache nicht vorstellen.

    0
    0
  • Christian Voigt 08.12.2012 Link

    Warum sollte denn die ganze Technik biegsam sein? Es genügt doch sicher wenn die Technik in mehrere Bereiche aufgeteilt wird die flexibel verbunden werden sagen wir mal 3x2 Elemente. Dann kann man sich auch mal auf einen harten Untergrund setzen und das Gerät in der hinteren Hosentasche vergessen ohne Angst zu haben das was bricht. Und falls es für diese ider

    0
    0
  • Christian Voigt 08.12.2012 Link

    Idee noch kein patent gibt... Gleich mal anmelden *g*

    0
    0
  • Fred Man 09.12.2012 Link

    die sagen imemr, dass die displays kratzersicher, bruchsicher usw sind und jetzt kommt noch "unzerstörbar" pff, bin mal gespannt wie es ausgeht wenn ich das display gegen die wand schmeiße haha

    0
    0
  • jack takko 10.12.2012 Link

    kann man dann sicher knicken und zusammenfalten

    wie sinnvoll

    ich fand das design von sgs2 und note am besten

    hab mir das s3 wegen dem design (OK auch wegen dem preis) und horrorgeschichten von rissen, explodierenden telefonen nicht geholt.

    cool wäre es wenn die nochmal so ein hUbsches telefon wie das s2 bauen würden.

    0
    0
  • Sascha Wenz 11.12.2012 Link

    ich weiß nicht ich finde das eine gute Idee aber ich glaube ein "unzerstörbares Display" ist nicht moglich!! :(

    0
    0
  • Christian S. 18.12.2012 Link

    Die Frage ob ein "unzerstörbares" Display möglich ist stellt sich eigentlich garnicht, sondern ob die Industrie überhaupt unzerstörbare Teile verkaufen will.
    Man denke an die ersten CDs die auch kratzfest und extrem stabil waren, das hat man aber ganz schnell wieder sein lassen da es nicht sonderlich verkaufsfördernd war. Vieleicht wird es ein paar unzerstörbare Displays in Industriequalität für Horrorpreise geben aber für den Massenmarkt??? Eher nicht.
    Also macht euch lieber nicht allzuviel Hoffnung darauf.

    0
    0