Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Fruit Ninja Free - Obstsalat light!

Nima Begli
11

Fruit Ninja Free dürfte einer der Dauerbrenner im Play Store sein. Es ist eines der Paradebeispiele, wenn es wieder einmal um das Thema Spiele auf dem Smartphone geht und dürfte in der Popularität nahe an den Primus Angry Birds rankommen.

Doch konnte Fruit Ninja Free diese exzellente Ausgangsposition nutzen und sich über die Jahre sukzessive verbessern? Mehr dazu erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.6.2.10 2.1.2

Funktionen & Nutzen

Die erste Frage der Einleitung kann man relativ einfach beantworten, indem man auf das Datum der letzten Aktualisierung der Applikation blickt. Fruit Ninja Free wurde nämlich seit über einem Jahr nicht mit einem Update versehen. Weiterhin handelt es sich hier - wie der Name schon vermuten lässt - um die kostenlose Anspielversion des Vollpreistitels. Beide Aspekte muss man sich vor einer etwaigen Installation klarmachen.

Wenn man sich nun mit beiden Fakten abfindet geht es direkt ins Spielgeschehen und dieses ist nun einmal ganz typisch "Fruit Ninja". Das Spiel ist eines der kurzweiligen Zeitvertreibe, welche es seit nun über zwei Jahren auf meinem Smartphone aushalten. Das Spielprinzip ist simpel und suchterzeugend zugleich. Die Aufgabe des Spielers besteht im Endeffekt nur darin hochgeworfene Früchte mit dem Finger zu zerteilen und - den richtigen Spielmodus vorrausgesetzt - zeitgleich vorbeifliegenden Bomben eine Abfuhr zu erteilen. Bedeutet im Klartext, dass nur die Früchte die Aufmerksamkeit eures Ninjas in Anspruch nehmen und Bomben zu einem Zeitmalus oder zum Verlust eines Lebens führen. Von den angesprochenen Spielmodi gibt es insgesamt drei Stück in der kostenlosen Variante. Den ersten Spielmodus stellt das klassische Spiel. In dieser klassischen Variante ist es die Aufgabe des Spielers so lange Früchte zu zerteilen, bis die drei verfügbaren Leben aufgebraucht sind, wobei man nur durch das Nicht-Zerteilen einer Frucht bzw. durch das Zerteilen einer Bombe Leben verlieren kann. Ein wahres Fest für Spieler die sich auch gerne einer längeren Herausforderung stellen.

Für kürzere Aufmerksamkeitsspannen und auch für ein wenig Abwechslung im Spielgeschehen gibt es die beiden verbleibenden Spielmodi "Arcade" und "Zen-Modus". Im Arcade-Modus hat euer Alter Ego 60 Sekunden Zeit so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Der Clou an diesem Spielmodus ist nun jedoch, dass es diverse "Sonderfrüchte" zu verarbeiten gibt, welche neben Multiplikatoren auch Zeitverzerrer anbieten. Diesen Spielmodus gab es damals zu der Anfangszeit von Fruit Ninja nicht und auch für damalige Veteranen ist dieser Spielmodus ein Anspielen wert.
Der Zen-Modus ist der meiner Ansicht nach schwächste bzw. langweiligste Spielmodus. Im Endeffekt besteht die Aufgabe hier in Abstinenz von Bomben und Mali beim Verfehlen von Früchten, so viele Früchte wie möglich zu Mousse zu verarbeiten. Irgendwie eine Mischung aus Klassik und Arcade und deshalb - in meinen Augen - auch vom Spaßfaktor nicht wirklich hoch anzusetzen. Aber diese Meinung muss nicht auf jeden Spieler zutreffen.

Doch neben dem sehr spaßigen Spielbetrieb gibt es natürlich auch Aspekte, welche negativ auffallen und Verbesserungspotenzial bieten. So ist die Langzeitmotivation des Spiels nicht wirklich gegeben. Zwar kann man seine Ergebnisse per OpenFeint vergleichen und Belohnungen einheimsen, aber die aus der Vollversion bekannten Funktionen wie der Früchte-Shop oder der Online-Multiplayer fehlen in der kostenlosen Version. Und hier kann man den ersten Absatz dieser Kategorie wieder aufgreifen. Es handelt sich bei Fruit Ninja Free natürlich um eine Anspielversion und diese hat zur Aufgabe die funktionell bessere Vollversion zu bewerben. Diese ist einen Kauf auch allemal wert! Trotzdem führt dies dazu, dass die kostenlose Variante im Vergleich zur Vollversion weniger Langzeitmotivation bietet und auch Aspekte wie soziale Netzwerke nicht integriert hat.

Fazit:

Fruit Ninja Free ist ein gutes Spiel, welches - insbesondere in der Anfangszeit - einen kurzweiligen Zeitvertreib anbietet und eine Menge Spaß macht. Wem das Spielprinzip gefällt dem sei die Vollversion ans Herz gelegt. Einen Umstand gilt es jedoch für Umsteiger von iOS noch anzusprechen. Fruit Ninja bietet sowohl in der kostenlosen Variante, als auch in der Vollversion, nicht den gleichen Stand wie das iOS Pendant. Die Entwickler arbeiten an einem Update, doch wann dieses in unserem App Center online geht kann man derzeit nicht sagen.

Bildschirm & Bedienung

Fruit Ninja Free ist schön anzusehen und weiterhin bietet die Fruit Ninja Reihe auch angepasste Versionen für Tablets. Leider gibt es auch hier im Vergleich zur Vollversion etwas zu bemängeln und dies ist die wahrgenommene Auflösung. So wirkt im Direktvergleich Fruit Ninja Free pixeliger und dadurch nicht so hochqualitativ wie die Vollversion. Dies wird insbesondere bei größeren Displaydiagonalen und hohen Auflösungen klar.

Speed & Stabilität

Fruit Ninja Free lief während des Testzeitraums einwandfrei und hatte beim HTC One X auch keine Ruckler.

Preis / Leistung

Fruit Ninja Free ist kostenlos in unserem AndroidPIT App Center verfügbar. Genauso wie die sehr empfehlenswerte Vollversion.

Screenshots

Fruit Ninja Free - Obstsalat light! Fruit Ninja Free - Obstsalat light! Fruit Ninja Free - Obstsalat light! Fruit Ninja Free - Obstsalat light! Fruit Ninja Free - Obstsalat light!

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Halfbrick Studios

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Philipp Kamutzki 15.11.2012 Link

    Ich hab das Spiel auch schon ewig
    und es ist faszinierend :D

    Nur einwas ist in dem Text falsch.

    Und zwar das das man durch das zerteilen von Bomben im klassischen Modus leben verliert.

    Nachdem zerteilen einer Bombe ist das Spiel verloren.

    0
  • Philipp Kamutzki 15.11.2012 Link

    Was ich vergass:

    Für das HTC One X und alle andren Tegra Geräte gibt es auch noch eine Fruit Ninja THD Version.

    Die hochauflösende Grafiken und erweitere grafische Effekte bietet ;)

    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 15.11.2012 Link

    @Philipp:

    Danke für den Hinweis. Wird verbessert sobald ich wieder an einem PC bin.

    0
  • Sebastes Marinus 15.11.2012 Link

    Also eine "Anspielversion" würde ich es nicht nennen. Den "Fruitshop"(nicht mehr, als 'n bissl Merchandising) braucht nämlich kein Mensch...und der "Multiplayer" funktioniert im Grunde kaum(nicht nur bei mir). Bei gefühlt 1000 Versuchen, einen Mitspieler zu finden, hatte ich genau EINMAL eine Verbindung. Deswegen reicht imho die Free-Version völlig.

    0
  • Pure★Aqua ツ 16.11.2012 Link

    Packt mal ordentliche Spiele aus ,oder kennt ihr nur die alten im Store ?

    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 16.11.2012 Link

    @Fischli:

    Wenn du auf meine letzten Tests schaust, dann sind das durchgehend neue Apps. Aber vielleicht haben wir ein anderes Verständnis von "Neu"

    0
  • Arian Rönick 16.11.2012 Link

    Muss aber leider auch sagen das ein erneutes testen nicht sinnvoll erscheint. Sowas lohnt nur nach großen Updates die Funktion oder Inhalt aufwerten (sollen) bzw erweitern.
    Der Bericht ist dahingehend sehr Inhaltslos.
    Ansonsten aber erfreulich das "alte" Apps nicht in Vergessenheit geraten :-)

    0
  • Pure★Aqua ツ 16.11.2012 Link

    Ja versteh schon ,aber das sind banale kurzzeitige Spiele.
    Wo sind die Brocken ,ihr nehmt manchmal eines davon - der Rest sind Spiele wie diese.

    0
  • rocka 16.11.2012 Link

    Retest?

    0
  • freddy 17.11.2012 Link

    Seit es kein kostenloses FruitNinja mehr für Windows 8 gibt, muss ich wieder auf dem Telefon Obst schnibbeln.

    0
  • Julia Bo 23.11.2012 Link

    Ist voll cool.Es macht mega Spaß und funktioniert einwandfrei.

    0