Samsung Galaxy S3 — LED komfortabel ein und ausschalten...

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

13.07.2012 09:01:00 via Website

Moinsen,

also mir war es bisher eigentlich ziemlich egal, dass Samsung keine LEDs eingebaut hat, aber nun haben sie es ja getan... und ich muss sagen mir geht die LED total aufn Zeiger...

Und zwar weil das Handy bei mir den Wecker spielen muss und dafür auf dem Nachttisch steht. Nur wenn ich nachts irgendwas kriege dass die Status LED blinken lässt ist mein Zimmer ziemlich hell erleuchtet...

Was ich mir wünschen würde ist eine App oder ein Widget, mit welchem ich die Benachrichtigungen abends ganz einfach per Klick ausschalten könnte.
Die "Benachrichtigungen" Taste im Drop Down macht das ja leider nicht...

Kennt jemand vielleicht ein nettes Tool?

Danke

13.07.2012 09:48:51 via App

Also ich dreh mein Handy einfach nachts rum :)

Ich kenn mich zwar mit Programmierung,Lud,C usw nicht aus. Aber an und für sich muss ja in System eine Datei abgelegt sein, die beschreibt was passieren soll, wenn du z.B. in der Status-Bar Benachrichtigungen deaktivieren drückst. Dieser Datei könnte man ja den Befehl "LED 0" oder so ähnlich anfügen um auch die LED zu deaktivieren.
Evntl. mal bei XDA rumfragen, ob sich jemand damit auskennt.

13.07.2012 10:40:55 via Website

light flow hatte ich grad installiert, aber das ist zu kompliziert.
man kann zwar schön viel einstellen, aber ich will nicht alles customisieren etc, ich möchte am liebsten möglichst einfach alle benachrichtigungen aus machen... und das wird mit light flow nicht so einfach (zumindest nach meinem ersten blick geurteilt).

13.07.2012 10:53:37 via App

Naja, also unter Einstellungen -> Ruhezeit kannst du beispielsweise das so einstellen, dass die LED in einem bestimmten Zeitraum einfach deaktiviert werden.

Powered by Android

13.07.2012 11:18:00 via Website

Also wenn es dir nur darum geht die LED nachts mit ein paar Klicks auszuschalten, schlage ich folgendes vor:
Einstellungen -> LED-Anzeige -> Verpasstes Ereignis....
Das sind drei Klicks, also nicht so kompliziert, wie z.b. Lightflow ;)