MMS per Computer erstellen

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

04.07.2012 15:23:08

Ich würde gerne wissen, ob und gegebenenfalls wie man am Rechner eine MMS erstellen kann.
Ein Freund von mir ist im Urlaub und hat in ein paar Tagen Geburtstag. Normalerweise würde ich ihm zu diesem Anlass eine schöne Mail schicken, aber da wo er ist, kann er kein Internet empfangen. Auf meinem Galaxy S habe ich versucht (Erstversuch), eine MMS zu erstellen, aber ich weiß nicht, wie groß das Foto sein darf und ich komme auch sonst nicht richtig damit zurecht. Wenn ich eine MMS auf dem Rechner erstellen, diese auf das Handy kopieren könnte, wäre es für mich leichter, die MMS dann zu verschicken!!??
Falls das so nicht geht, kann mir jemand einen Tipp geben, mit welcher App das auf dem Handy für einen Anfänger nicht so schwierig zu realisieren ist?
Sonst müsste ich ihm nur eine SMS schicken und das fände ich schade.

mfg
bitwalker

Gelöschter Account

04.07.2012 17:54:11

Wenn er kein Internet empfangen kann, kann er auch keine MMS empfangen

MMS benötigt immer eine Datenverbindung zum Provider.

— geändert am 04.07.2012 17:55:05

04.07.2012 21:00:34

Hans K.
Wenn er kein Internet empfangen kann, kann er auch keine MMS empfangen

MMS benötigt immer eine Datenverbindung zum Provider.

Sorry, aber MMS hat nichts mit dem was wir unter "Internet" verstehen zu tun (abgesehen davon, dass es technisch einige Protokolle nutzt). Weswegen das entsprechende Handy nicht "internetfähig" sein muss, sondern lediglich eine MMS-Funktionalität haben muss (über die selbst ein 10 Jahre altes Gerät i.d.R. verfügt) :smug:

@Friedrich, MMS ist ja im Prinzip nur Text und eine möglichst kleine Grafik. Die Grafik kannst Du Dir doch mit einem Bildbearbeitungsprogramm am PC erstellen, aufs Handy übertragen und dann dort in die MMS kopieren?

— geändert am 04.07.2012 21:03:09

04.07.2012 22:53:10

Jetzt bin ich aber leicht irritiert. Eigentlich hatte ich mir das aber als blutiger Anfänger so vorgestellt, denn ich kann ja sonst auch alles ohne Internet senden oder empfangen. Gewundert habe ich mich aber darüber, dass eine Internetadresse des Empfängers gebraucht wird. Da war für mich das, was der Hans geschrieben hat, eigentlich logisch so richtig.

Weil ich von der ganzen Sache aber gar nichts verstehe, bin ich jetzt am Trudeln. Da ich mir aber wünsche, dass es auch ohne Internet geht, will ich da mal dran bleiben. Vielleicht geht es doch!

Deswegen eine Anschlussfrage an Cyberalien: Welche Bildformate kann ich per MMS verwenden?

Gelöschter Account

04.07.2012 23:09:17

Du benötigst in jedem Fall eine Datenverbindung zum Provider.
Wenn dein Freund kein Wlan oder Mobiles Netzwerk zur Verfügung hat, kann er auch keine MMS empfangen.

Und zur Frage: Ohne Datenverbindung (GPRS oder WAP) auch keine Bildformate. Dann sind nur SMS möglich, die NICHT über eine Datenverbindung laufen.
Friedrich, frage deinen Freund einfach per SMS, ob er in der Lage ist, MMS zu empfangen.

Der Begriff "Internet" war hier nur eine Vereinfachung für einen Laien, Cyberalien, das hättest du eigentlich merken müssen.

— geändert am 04.07.2012 23:43:56

Gelöschter Account

04.07.2012 23:18:48

Kevin Richter
werden mms nicht über wap versendet?

Ja auch. Die Übertragung der Daten erfolgt über GPRS, zur Kommunikation mit dem Endgerät wird WAP verwendet (auch WAP ist eine Datenverbindung)


Hier unter MMS "Funktionsweise" nachlesen:
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Multimedia_Messaging_Service

Und zu WAP:
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Wireless_Application_Protocol

Das Wireless Application Protocol (WAP) bezeichnet eine Sammlung von Techniken und Protokollen, deren Zielsetzung es ist, Internetinhalte aufzubereiten

Die Vereinfachung auf den Begriff "Internet" war demnach vertretbar.

— geändert am 04.07.2012 23:40:13

05.07.2012 00:51:42

Hans, wie ja geschrieben, es werden zwar Internet-Protokolle wie WAP genutzt, aber als "klassisches" Internet würde ich es nicht bezeichnen, zumal GPRS ja ein Dienst für GSM- und nicht für TCP/IP-Netze ist. Natürlich brauchst Du eine Datenverbindung, aber nicht jede Netzverbindung ist "Internet" (viele frühere Onlinedienste wie CompuServe oder AOL liefen mit properitären Netzwerken, ganz ohne TCP/IP). Deshalb fand ich die Aussage "Internetverbindung" verwirrend, ebenso wie "Wenn dein Freund kein Wlan oder Mobiles Netzwerk zur Verfügung hat, kann er auch keine MMS empfangen". Über eine Netzverbindung (nämlich GSM) verfügt ja jedes Mobiltelefon automatisch und GPRS sollte auch inzwischen gut verfügbar sein. Gerätemäßig kann ich selbst mit meinem 10 Jahre alten (inzwischen museumsreifen) Nokia MMS empfangen, ohne das ich wie bei einem Smartphone eine zusätzliche Internet-Datenverbindung buchen muss - das wollte ich damit zum Ausdruck bringen :smug:

Also kurzgefasst, sollte das Handy von Friedrichs Freund nicht schon 10 Jahre oder älter alt sein, müßte er (sofern er nicht im Funkloch steckt und entweder überhaupt keinen oder sehr eingeschränkten Empfang hat) mit einer normalen GSM-SIM-Karte, ohne zusätzliche Internetoption, eigentlich in der Lage sein, eine MMS zu erhalten?

Friedrich, die Nachrichtengröße von MMS werden von den Netzbetreibern festgelegt. In deutschen Netzen liegt die bei max. 300 kb, das reicht schon für ein nettes JPG. Würde ich Dir auch als Bildformat empfehlen, da es komprimiert und somit platzsparend ist. Am PC kannst Du ja gut erkennen, wie groß Deine Grafik ist und sie evtl. reduzieren (bei JPGs die Qualität heruntersetzen).

— geändert am 05.07.2012 01:07:58

05.07.2012 07:02:41

Moin Moin,
nur ein kurzer Beitrag zur Groesse der zu versendenen Bilder. Nimm das kostenlose Handcent SMS, das fragt Dich ob es das Bild auf MMS Groesse anpassen soll.
Gruss
Andreas

Survival of the Fairest - On the Road with my Samsung Galaxy Note 3 | KitKat 4.4.2.

Gelöschter Account

05.07.2012 09:55:19

Cyberalien, du weißt nicht, wo der Freund sich aufhält.

Du gehst einfach mal so von Deutschland aus und gibst entsprechenden Tipp. Befindet sich der Freund nicht in Deutschland und hat auch nicht seine Datenoption abgeschaltet, wird auch eine kleine MMS für ihn ein teurer Spaß. Zahlst du das dann?

Und wenn er clever ist, hat er die Datenoption, wie auch Roaming abgeschaltet und dann empfängt er "keine" MMS, da auch GPRS über das GSM Netz (G2) bei abgeschalteten Daten nicht funktioniert.

— geändert am 05.07.2012 09:55:39

05.07.2012 12:47:42

Vielen Dank für Eure Hilfen. Es ist villeicht noch kopmplizierter als Ihr denkt, denn ich bin im Ausland. Dazu kommt noch, dass ich im Moment Euren Tipps wegen Zeitmangels gar nicht weiter nachgehen kann. Wahrscheinlich wird es für dieses Mal bei einer SMS bleiben, aber so bald ich die Zeit habe, werde ich mich wieder melden, weil ich das endlich lernen möchte, auch für andere Freunde.

Vielen Dank im Moment. Ich melde mich wieder

05.07.2012 23:50:50

Hans K.
Du gehst einfach mal so von Deutschland aus und gibst entsprechenden Tipp. Befindet sich der Freund nicht in Deutschland und hat auch nicht seine Datenoption abgeschaltet, wird auch eine kleine MMS für ihn ein teurer Spaß. Zahlst du das dann?

Komm, jetzt wirds aber polemisch. Friedrich hatte nachgefragt wie man technisch eine MMS ins Ausland verschickt und darauf Antworten erhalten. Um Tarife ging es hier überhaupt nicht. Das Handynutzung im Ausland zusätzliche Kosten verursacht, sollte eigentlich bekannt sein. Übrigens hast Du vergessen zu erwähnen, dass nicht nur MMS mehr kosten als hier, sondern auch Telefonate oder SMS.

Hans K.
Und wenn er clever ist, hat er die Datenoption, wie auch Roaming abgeschaltet und dann empfängt er "keine" MMS, da auch GPRS über das GSM Netz (G2) bei abgeschalteten Daten nicht funktioniert.

Wenn er Roaming abgeschaltet hat, hat er gar kein Netz und kann nicht einmal telefonieren!

Da das Thema sich erledigt hat, klinke ich mich aus.

Gelöschter Account

06.07.2012 00:24:29

Cyberalien
Friedrich hatte nachgefragt wie man technisch eine MMS ins Ausland verschickt und darauf Antworten erhalten.

Friedrich hat in seiner Ausgangs-Frage das Wort Ausland garnicht erwähnt und deshalb war es bis zu seinem letzten Beitrag völlig unklar.
Vernünftiges Lesen hilft manchmal.

Cyberalien
Wenn er Roaming abgeschaltet hat, hat er gar kein Netz und kann nicht einmal telefonieren!

Da es um die Frage des Telefonierens nicht ging, war es auch nicht nötig von mir, das zu erwähnen. Und mit deinem Satz hast du meine Aussage bezüglich Datenoption nur untermauert. :wink:

— geändert am 06.07.2012 00:34:01