Bin ich bald der einzige ohne facebook???

  • Antworten:195
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

08.08.2012 17:03:54

Moritz S.
das mein Privatleben meine Chef nur soviel was angeht, wie ich es möchte.

Das Privatleben hat (wie der Name es sagt ) den Chef gar nicht zu interessieren, privat ist privat.dienstlich ist dienstlich !
Punkt !

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

15.08.2012 17:53:43

was ist das für`n buch: facebook und wkw muss doch lkw heißen.

also ich mach da auch nicht mit. warum auch. wenn einer wes will, soll er mir ne mail schreiben und das erzähl ich auch meinen kindern. die soll`n zwar nicht im glaskasten sitzen aber man sollte so wenig wie möglich im netz bei solchen diensten präsent sein. man lebt ruhiger und hat mehr zeit für andere dinge.

gruß

Galaxy-ACE / Galaxy Note II - Asus Transformer TF101 / TF300T (kein Root) - Arnova Childpad (Archos-gerootet)

24.08.2012 22:55:57

Ja ro
manguckt alle fünf Minuten rein.
Aber nur wenn man die Zeit dafür hat, es soll auch noch Menschen geben die zur Arbeit gehen und für fünfminütige Abstecher zu FB einfach keine Zeit haben...:P

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

25.08.2012 09:09:29

Ich hab FB vor allem, um zu sehen was bei diversen Veranstaltungen, Konzerten, Bands usw. los ist.
Aber natürlich auch, um der ganzen Welt mit zu teilen, was Ich grade tolles mache, mit wem und wo. Damit jeder über alles bescheid weiss ;)
Ich mein im Endeffekt ist FB nicht das gelbe vom Ei, aber so kann man sich, wie oben gesagt, über Partys, Konzerte, Festivals usw. informieren...

26.08.2012 22:14:51

Nach meiner Lehre war ich sehr viel unterwegs , und habe jede menge Kontakte geknüpft. Und vor Facebook war es etwas Komplizierter mit jedem Kontakt zu halten.

Hätte ich nicht meine Freunde in der Welt verteilt , müsste ich Facebook nicht wirklich haben .

Und früher ,war ich damals auch mal Jung .

28.08.2012 16:42:45

Unheil? Ok... sehe ich anders, aber naja.
Und ich bin bei FB, habe aber durchaus noch ein echtes Leben. Ob ich nun FB brauche oder nicht, ist da völlig uninteressant. Ich brauche vieles nicht, was es heute gibt. Wie schon hier im Thread gesagt wurde, erleichtert FB aber das ein oder andere.

28.08.2012 17:00:26

Th³ B³@5t
Bleibt stark und vor allem: Bleibt Facebook fern!

Ich halte es für eine kranke, abzockende und gefährliche Plattform mit der viel Unheil geschieht...

Wer ein echtes Leben hat, braucht kein Facebook! :-)

Ich bevorzuge auch echte Freunde und nicht die digitale Parallelwelt. Aber das eine Plattform (in diesem Fall Facebook) einiges erleichtert ist nur schwer zu widerlegen.

Es kam immer wieder vor, das Bekannte die z.B. im Ausland wohnen die Handynummer gewechselt haben, und vielleicht auch die Emailadresse.
Die konnte ich dann über FB kontaktieren, das ich zufällig beruflich in der Nähe bin, und schon hatte man einen tolles Wiedersehen.

Oder bei 10 in Deutschland verstreuten Leuten haben wir schonmal über eine FB Gruppe etwas geplant, da wir nie alle zusammen Telefonieren konnten. Und es klappte tatsächlich gut. :-D

Klar gibt es immer andere Lösungen, aber es war dank FB sehr einfach. Deswegen bin ich dort. Aber ich poste vielleicht einmal im Jahr ein lustiges Foto mit ein paar Freunden drauf, mehr nicht.

Deswegen werde ich FB nicht verteufeln, aber mit vorsicht nutzen und nachschauen was andere machen, ist schon manchmal ganz lustig, sprich alle paar Tage mal, wenn man gerade nichts spannendes zu tun hat.

Man kann die Vorteile nutzen, ohne viel Preis zu geben usw.
Es kommt immer drauf an wie man es nutzt...

— geändert am 28.08.2012 17:00:45

29.08.2012 21:20:10

Joel Thied
Was für ein quatsch facebook existiert warscheinlich für immer
Argumente? Arbeitest du bei Facebook? In deinen bisher nur 4 Beiträgen im Café (insgesamt?) hast du nur über Facebook gequasselt.
Edit: Du weißt schon, dass dich die Mods und Admins auf dem Kieker haben?
Edit 2: Entschuldigung Freakynol + Joel.

— geändert am 30.08.2012 06:46:28

Use your imagination.

05.03.2013 19:36:28

Ich persönlich bin in gar keinem "Social Network". Erstens, weil viele einfach ihr ganzes Leben reinschmeißen oder gar verlagern. Zweitens, weil Facebook neben Google Analytics eine TrackerBombe ist, und ich einfach keine Lust hab dass das was ich anklicke gleich verfolgt wird und binnen 5 minuten Werbung zu dem Thema auftaucht. Dass dort vieles geregelt wird ist mir mittlerweile egal, aber soviel abhängigkeit von einer Kommunikationsplattform ist einfach "Ungesund".