Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

FolderOrganizer - alles schnell starten

Fabien Roehlinger
34

Effizienz-Fans aufgepasst: ich glaube, ich habe eine tolle App für Euch!

Das Problem: es gibt Apps, Kontakte und Bookmarks, die man eher nur im privaten Bereich verwendet. Und dann gibt es wiederum welche, die man nur in der Arbeit braucht. Oder man hat verschiedene Hobbys, bei denen verschiedene Apps, Kontakte, usw. notwendig sind. Das Problem: man muss immer mühsam die notwendigen Programme und Kontakte zusammensuchen.

FolderOrganizer setzt genau bei diesem Problem an bietet Euch schnellsten Zugriff auf genau die Programme, die Ihr gerade braucht.

Wie? Lest es nach in unserem Test...

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.1.1 3.6.7.1

Video

Funktionen & Nutzen

FolderOrganizer hilft Dir dabei schnell auf Deine wichtigsten Items, wie Programme oder Kontakte zuzugreifen.

Dies funktioniert vor allem über sogenannte Labels. Sprich: Du weist einem Programme oder verschiedenen Programmen ein Label zu. Selbiges gilt für Kontakte, oder aber auch Bookmarks.

FolderOrganizer hat bereits vorgegebene Labels:

  • Android
  • Games
  • Internet
  • Multimedia
  • Notification
  • Tools

Du kannst aber natürlich auch jederzeit eigene Labels anlegen, so wie Arbeit, Haushalt, Hobby, usw. Diese Labels können dann eben den Programmen, Kontakten und Bookmarks zugewiesen werden.

Beispiel: Ihr wollt Euch neue Apps auf Euer Telefon laden. Zuvor habt ein Label "Apps" angelegt und die AndroidPIT App, den Market und Barcode Scanner zugeordnet. Nun habt Ihr die Möglichkeit ein Shortcut zu diesem Label auf dem Homescreen abzulegen. Ein Klick, ein Dialogfenster öffnet sich und Ihr habt die richtige App auf dem Finger!

Wenn Ihr nicht für jedes Label ein Shortcut hinterlegen wollt, könnt Ihr auch über das Startmenü die verschiedenen Labels aufrufen. Innerhalb dieser Dialogmenüs können dann die Favoriten herausgefiltert werden. Das macht dann Sinn, wenn man Labels mit sehr vielen verschiedenen Programmen und Kontakten hat.

FolderOrganizer kann aber noch mehr als nur Labels zu vergeben. Über die Verwaltung von FolderOrganizer kannst Programme außerdem

  • starten
  • deinstallieren
  • umbennen
  • ein anderes Icon zuweisen

Über das Hauptmenü - das wie schon geschrieben in der Statusleiste aufgerufen werden kann - kann man neben den Labels auch die Kontakte, welche man am meisten verwendet bzw. kontaktiert hat.


Fazit
Diese App ist wirklich Gold wert! Sie wirkt so einfach, kann aber sehr viel. Hat man das System der "Label" einmal verstanden - den Meisten wird es wohl eh von Googlemail und anderen Programmen geläufig sein - kann man sehr schnell und einfach sein komplettes Telefon so strukturieren, dass man an alle Informationen sehr schnell und einfach herankommt.

Die Möglichkeiten die Icons zu personalisieren, sowie die Programme aus der App heraus auch direkt starten bzw. löschen zu können, rundet das Ganze sinnvoll ab.

Mehr kann man sich für ein solches Programm nicht wünschen. Aus diesem Grund gibt es hier auch fünf Sterne!!

Weil wir immer wieder danach gefragt werden, warum dieses eine tolle Spiel nur vier, diese App aber fünf Sterne bekommt, das aber doch fürchterlich unfair wäre, da das Spiel ja viel mehr könne: ja, das stimmt! Wir versuchen deshalb auch immer vergleichbare Apps zu finden und bemessen die Sterne daran. Sprich: ein Spiel wird gar nicht erst mit einer solchen App verglichen. Das ist zwar "off topic", aber vielleicht notwendig, um den Sachverhalt besser verstehen zu können.

Bildschirm & Bedienung


Es gab für ein solches Thema ja schon einige ähnliche Lösungen, die allerdings einen sehr viel geringeren Funktionsumfang mit sich gebracht haben. Allerdings haben die es auch hingebracht sehr viel weniger strukturiert und durchdacht zu wirken. FolderOrganizer schafft es all seine Funktionen nahezu zu 100% über die Touch Screen Oberfläche abzubilden.

Über die Menü-Taste können die üblichen Dinge erledigt werden: Import und Export, ein neues Label anlegen, einige Einstellungen verändern, usw.

Das Tüpfelchen auf dem i wäre eine etwas schönere Benutzeroberfläche. Hier und da wirken die Icons zu wuchtig (z.B. bei den Kontakten). Auch die Reiterleiste hätte man vielleicht noch etwas grafisch aufgepeppter gestalten können. Das hat sicherlich keine Priorität. Aber es wäre dann wahrscheinlich der fünfte Stern geworden.

Speed & Stabilität

Die App läuft schnell und sehr stabil. Es gab keinerlei Abstürze, aber auch keine Programmfehler.

Preis / Leistung

Die App findet Ihr für €0,99 im Market. Es gibt auch eine kostenlose Version davon, die allerdings mit Werbung ist. Für 99 Cent kann man aber auch absolut nichts aussetzen.

Screenshots

FolderOrganizer - alles schnell starten FolderOrganizer - alles schnell starten FolderOrganizer - alles schnell starten FolderOrganizer - alles schnell starten FolderOrganizer - alles schnell starten

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Fabio Collini

Folder Organizer developer

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Wuffze W. 07.05.2012 Link

    Irgendwie hat für mich die App nur noch auf 2.2 Existenzberechtigung oder 2.1? da wo es noch keine Ordner gab.... ansonsten organisier ich alles mit den normalen Ordnern....

    0
  • Thomas G. 21.04.2011 Link

    Ich finde, dass Folder Organizer deutlich flotter ist als Apps Organizer!

    0
  • Markus E. 03.09.2010 Link

    Mir fehlt eigentlich nur eine Funktion um die Spalten in den Ordnern anzupassen.
    Hätte gerne, wie im Widget, 5 Icons nebeneinander.

    0
  • Nina 24.05.2010 Link

    Das App ist sehr gut !! Räumt mit Icons auf und trotzdem ist alles ultra-schnell erreichbar. Auf Deutsch wäre noch super. Aber mit bisschen probieren klappt's auch so.

    0
  • Patrick N. 07.05.2010 Link

    Schön isses ja nicht, find ich...

    0
  • Thomas D. 06.05.2010 Link

    Hab bis jetzt immer AppsOrganizer benutzt, aber FolderOrganizer ist um einiges besser! EInfach der Hammer, was man damit alles einstelln und organisieren kann! Ein Traum!

    0
  • Dennis Hoppe 05.05.2010 Link

    im Prinzip reicht damit jetzt ein einziger Homescreen - was aber ja auch nicht der Sinn von Android ist ;-) Auf jeden Fall findet ich jetzt wirklich sofort die Apps, die ich gesucht habe, selbst wenn ich nicht mehr weiß, wie sie heißen ;-)

    Ist wirklich so, mir war der Name einer App entfallen, aber ich wusste, ich hatte sie unter "References" (Nachschlagewerke) eingeordnet. Tadaa! :-)

    0
  • Amko 05.05.2010 Link

    hammer App!
    mein screen ist komplett aufgeräumt und schaut viel besser aus.
    jetzt braucht man die 9 screens nicht mehr..

    0
  • Lukas B. 05.05.2010 Link

    @TimoB.: ja mir hat nun Fabio bestätigt, dass man AppsOrgainzer Daten importieren und exportieren kann. Ich habe es auch getestet und funktioniert bestens, was ja auch schon andere hier bestätigt haben. Einfach danach muss man die erstellten Ordner neu auf den screen legen, aber das ist ja das wenigste. Habe die App auch gekauft.

    0
  • Bodo P. 04.05.2010 Link

    @ Wishu
    ##
    04.05.2010 18:01:29

    Gut also eine App, welche Android um eine Ordnerfunktion erweitert... Klasse Funktionen neu zu erschaffen, die es bereits gibt...##

    Du formulierst in alter, erfrischender ´Strenge´.

    Aber ich bin auch hin- und hergezerrt beim Arbeiten mit dieser App. Irgendwie dreht man sich im Kreis.

    Man kann eigentlich (fast) alles auch auf anderem Wege machen. Neben den-je nach Handy und/oder Homescreen´ersatz´-bis zu 7 Homescreens, die man sich so einrichten kann, wie man es mag, kann man z.B. mit ´dg QuickCut´ genauso seine wichtigsten Apps auf den Notification Bar legen, wie mit dem Folder Organizer.

    Auch kennt man seine App-Icons nach einiger Zeit doch so genau, dass man blitzschnell (fast) jede App auch so findet (wenn sie nicht gerade ´Pkt Auctions eBay´ heißt, was ich mir ums Verrecken nicht merken kann).

    Gut ist die Indizierung über den Stern. Damit rücken weniger ´wichtige´ Apps sehr schön nach hinten.

    Schaun wer mal.

    Mario, schönen Dank für den Tipp mit dem ´Batchtaggen´. Das ist wirklich eine sehr hilfreiche Funktion. Bei 100 Apps und mehr auf dem Handy wäre man sonst ja narrisch geworden.

    Edit 5.5.11:38

    Ich habe heute früh weiter mit der App rumgespielt. Ich relativiere meine o.g. Aussagen. Die App ist wirklich ganz ´schön´.

    Was mich auch freut, ist die Möglichkeit der Iconänderung-das wurde irgendwo oben auch angesprochen. Die neu angelegten Ordner waren mit ihrem nicht veränderbaren Icon ja wirklich saulangweilig.

    ... wenn der sonst keine Sorgen hat ...

    0
  • Ralf GalaxyII 04.05.2010 Link

    @Reiner S.: beim apps organizer kannst du auch eigene icons vergeben für jedes label :)

    ich bleib auf alle bei appsorganizer

    @mario: huhu und schöne grüße an deine frau :o)

    0
  • Rodger Dodger 04.05.2010 Link

    Ich sehe keine so enormen Vorteile gegenüber dem Apps Organizer und vor allem keine wirklich Begründung sich von der alten Bezeichnung abzuwenden, nur um ein neues App im Market zu haben.

    99cent sind wirklich nicht viel, aber mir zu viel um mich der funktionierenden kostenlosen Alternative abzuwenden.

    0
  • Mombert S. 04.05.2010 Link

    Die Funktion den Labels Icons nach Wahl zu verpassen ist ja mal echt toll, ABER es werden nurr von relativ wenigen Apps die Icons ausgelesen so dass die Auswahl dann doch wieder recht begrenzt ist.

    Hat jemand ein WorkAround für das Problem?

    0
  • Wishu Kaiser 04.05.2010 Link

    Gut also eine App, welche Android um eine Ordnerfunktion erweitert... Klasse Funktionen neu zu erschaffen, die es bereits gibt...

    0
  • Lukas B. 04.05.2010 Link

    ja dann ist das gekauft...

    0
  • Hirschi 04.05.2010 Link

    Lukas du kannst von deinem Apps Organizer die Daten Exportieren und beim Folder Organizer wieder Importieren, so habe ich das auch gemacht.

    Gruß Fabian

    0
  • Jack-In-Da-Box 04.05.2010 Link

    @lukas... hab von grund auf neu aufgebaut... hab seit kurzem ein desire... da hat sich das angeboten... aber es gibt eine im/export-funktion... das sollte also gehen.

    0
  • Dennis Hoppe 04.05.2010 Link

    ah, Danke Mario!

    0
  • Lukas B. 04.05.2010 Link

    Jack musstest Du alles neu eingeben oder konntest die alten einstellungen von appsorganizer benutzen?

    0
  • Jack-In-Da-Box 04.05.2010 Link

    hatte auch den vorgänger installiert... und nun den nachfolger gezogen...
    dafür gebe ich gerne 99ct aus...

    0
Zeige alle Kommentare