X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

DNA free - Puzzle Dir einen

Fabien Roehlinger
13

DNA ist ein Puzzle- und Denkspiel, bei dem man mit Zahlen beschriftete grüne Kugeln miteinander verbinden muss. Die Zahl gibt dabei die Anzahl von erforderlichen Verbindungen zu benachbarten Kugeln an. Korrekte Anzahl = Kugel wird blau, falsche Anzahl = Kugel bekommt eine andere Farbe. Sind alle Kugeln blau, ist der Level gelöst.

Ich mag solche Knobelspiele, deswegen habe ich es mal getestet …


Dieser Test stammt von unserem Community-Mitglied Markus S.  Vielen Dank hierfür!

1 ☆☆☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.7.3 2.0.6

Funktionen & Nutzen

Auf dem Bildschirm werden grüne Kugeln angezeigt, die mit unterschiedlichen Zahlen beschriftet sind. Jede dieser Zahlen gibt an, mit wie vielen benachbarten Kugeln eine Verbindung hergestellt werden muss. Werden die Verbindungen entsprechend hergestellt, werden die Kugeln blau. Bei zu wenigen Verbindungen bleiben sie grün, bei zu vielen Verbindungen rot.
Ziel des Spiels ist es, dass alle Kugeln blau werden, dann ist der Level gelöst.
Bisher bin ich bis Level 3 gekommen, da wird es schon ganz schön herausfordernd.

Größtes Manko ist die Tatsache, dass man lediglich aus der Beschreibung im Market erahnen kann, wie die Aufgabenstellung lautet. Im Spiel selber findet sich nicht der geringste Hinweis darauf, was zu tun sein könnte!

Bildschirm & Bedienung

Nach dem Programmstart erscheint das Hauptmenü, in dem Anfangs „Start Game“ und „Exit“ zur Verfügung stehen. Nach Beendigung aller Level soll dann auch der dritte Button freigeschaltet werden, hinter dem sich „Edited Levels“ verstecken – vermutlich eine Möglichkeit, selber Level zu gestalten.

„Start Game“ bringt dich zu einem grauen, gerasterten Feld, auf dem die Kugeln auftauchen. Am unteren Bildschirmrand gibt es noch eine Übersicht, in der angezeigt wird, wie viele von den erforderlichen horizontalen bzw. vertikalen Verbindungen zwischen den Kugeln schon hergestellt wurden.

Über die Menü-Taste hast du noch die Optionen

  • die Anzeige der Zahlen auf den Kugeln umzuschalten (entweder wird immer die Gesamtzahl der Verbindungen angezeigt oder die noch verbleibende Anzahl der herzustellenden Verbindungen)
  • die Eingabemethode (entweder Drag&Drop oderClick – dazu später mehr)
  • Neues Spiel starten
  • laufendes Spiel neu starten
  • Level auswählen
  • Ton an/aus

Die Bedienung ist bestenfalls gewöhnungsbedürftig. Mit der Eingabemethode Drag & Drop bin ich zu keinem Ergebnis gekommen, von ein paar Klick-Tönen abgesehen.
Mit der Eingabemethode Click gelang es mir immerhin, die Kugeln zu verbinden. Allerdings bin ich bisher noch nicht dahinter gekommen, warum ich manchmal nur von der oberen zur unteren Kugel verbinden kann, in der Spalte daneben hingegen nur in umgekehrter Richtung.

Fazit
Die Spielidee ist nett, die Umsetzung hingegen extrem verbesserungsbedürftig. Wer sich wundert, dass die Gesamtwertung des Spiels nur ein Stern ist - das liegt einfach an dieser schlechten Bedienung und der Berechnungsgrundlage des Punktesystems. Schlechte Funktion oder schlechte Bedienung = die ganze App wird hinuntergezogen!

Speed & Stabilität

Auf dem "Magic" lief das Spiel flüssig und ohne Probleme.

Preis / Leistung

Die getestete Free-Version ist im Android Market kostenlos erhältlich – sie ist auch kein Geld wert. Es gibt auch noch eine kostenpflichtige Version, die Unterschiede zur kostenlosen sind mir jedoch nicht bekannt.

Screenshots

DNA free - Puzzle Dir einen DNA free - Puzzle Dir einen DNA free - Puzzle Dir einen DNA free - Puzzle Dir einen

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

zinine

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Mio Starkid 02.06.2010 Link

    Sie ist kein Geld wert? Böse Kritik.

    0
    0
  • michl w. 02.06.2010 Link

    passt aber - wenn ich dafür gezahlt hätte, wäre ich jetzt stinkig...keinerlei Infos über das Spiel, die Bedienung kriegt man nur durch Probieren raus und das Spielziel ist auch nicht ganz klar - im dritten Level hab ich alle Kugeln blau, das Level ist aber trotzdem nicht gelöst...

    @fabien: ich bin nur mit der Drag-Methode weitergekommen - auf eine Kugel tippen, den Finger in Verbindungsrichtung ziehen und auf dem Zielfeld kurz ruhen lassen.

    0
    0
  • jonas E. 02.06.2010 Link

    und für so eine bewertung zahlst du 140euro?

    0
    0
  • Patrick 02.06.2010 Link

    So ein Blödsinn, dieser Test ist doch nicht bezahlt. Ich versteh nicht wieso alle denken, alle Beiträge hier wären gekauft.

    0
    0
  • Alexander S. 02.06.2010 Link

    Also ich hab es mir mal gerade gezogen und ich muss sagen das die Wertung ungerechtfertigt ist. Die Beschreibung ist nicht der Hammer, das stimmt, aber sie ist im Market vorhanden und erklärt eigentlich alles was man wissen muss. Ich habe 5 Minuten gebraucht um in Level 4 zu gelangen. In der Marketbeschreibung steht das man in manchen Level auch einen bestimmten Wert an vertikalen und horizontalen Linien nicht überschreiben darf, was bei Level 3 der Fall ist. Deshalb kam Michi W. trotz blauer Kugeln auch nicht in den 4. Level.

    0
    0
  • be8 e. 02.06.2010 Link

    eine frage: es steht ja oben das der test von einem foren-user ist. ist die bewertung nun von ihm oder von wem?

    ich finde die bewertung nicht gerechtfertigt, 3 sterne wie im market treffen eher zu.

    meine persönliche meinung: bis auf die fehlende anleitung ein nettes spiel (aktuell lvl 7) mit immerwieder neuen ideen.

    0
    0
  • michl w. 02.06.2010 Link

    das mit der Anzahl vertikaler/horizontaler Linien hab ich inzwischen auch kapiert. ;)
    Und um meinen Kommentar von oben zu präzisieren: bei einer _kostenlosen_ App kann man das vernachlässigte Drumherum vernachlässigen - OK find ich's trotzdem nicht (die Free-Version soll ja ein Anreiz sein, die volle Version zu kaufen. Und falls eine Hilfestellung nur bei der Vollversion existiert - falsche Marketingstrategie). Ausserdem ich denke mal, daß der Tester einen ähnlichen Gedankengang hatte - sonst hätte er (trotz "Geld nicht wert") keine 4 Sterne in der Rubrik Preis/Leistung vergeben...

    0
    0
  • Markus S. 03.06.2010 Link

    @Jonas: "und für so einen Test zahlst du" ist beleidigend und unkonstruktiv. wenn du sowas absonderst, solltest du es wenigstens begründen.

    0
    0
  • Christian O. 03.06.2010 Link

    Hi,
    also es so, es gibt in der Free Version 9 Level, die Level unterscheiden sich dahingehend, dass unterschiedliche Ziele/Vorgaben zu erfüllen sind, die mit kleinen Symbolen auch in der Levelauswahl gekennzeichnet sind.
    Somit stimmt es nicht ganz, dass das Ziel ist, nur alle Kugel "blau zu bekommen" (was passiert wenn eine bestimmte Verbindungszahl erreicht, hat man zu viele wird es rot), denn ab Level 3 kommt die Einschänkung hinzu, dass nur eine bestimmte Anzahl horizontaler und vertikaler Verbindungslinien erlaubt sind, was das ganz damit kniffliger macht.
    Level 4 und 5 sind praktisch genauso, nur dass die Zahlenwerte für die Verbindungen versteckt sind. Die restlichen vier Level sind dann von den Variationen wie 2 bis 5 wobei jedoch auch Doppelverbindungen möglich sind. und somit eine weitere Steigerung des Schwierigkeitsgrades einhergeht.
    Bezüglich der Eingabemodi ist zu sagen, dass beim click zwischen die Kreise gedrückt werden muss, der andere Modus erfordert, wie erwähnt drůcken, ziehen, loslassen auf benachbarten Kreisen. Zumindest auf meinem Gerät wollte er ab und an keinen input annehmen, aber das habe ich auch in anderen Anwendungen, dass es seltsam hängt, mit unter auch bei der Tastatur (hatte mal die word suggestions ausgemacht, scheint besser zu sein - das nur mal am Rande), das zumindest ist etwas ungünstig bei zeitkritischen Spielen...
    Also hatte das Spiel hier eben in 15-30min durchgespielt, ein netter Zeitvertreib, behalte ich mal in der Sammlung.
    Übrigens, wenn man ein Level mehrfach anwählt, wir es neu generiert, sodass man durchaus mehrmals spielen kann und der ominöse button 'start edited game' gibt nur einen Hinweis auf Verfügbarkeit in der Vollversion.
    Ah eine Qual längeres auf der Bildschirmtastatur zu verfassen, ich hoffe jedenfalls, dass ich nichts vergessen habe zu erwähnen. gruß

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 03.06.2010 Link

    @Markus S.: wundere Dich nicht über einige Äußerungen hier in der Community. Es gibt einige, Gott sei Dank sehr wenige, die jeden Tag genau wissen was an einem Test und an AndroidPIT scheisse ist. Ich hab blöderweise von denen noch nie die Leistung hier gesehen, die sie immer einfordern. Motzen und kritisieren scheint aber - zumindest bei diesen Leuten - en vogue zu sein.

    Ich würde mir wünschen, dass Kritik immer konstruktiv bleibt - so wie bei zB Alexander und be8. Damit kann man was anfangen.

    0
    0
  • jonas E. 03.06.2010 Link

    ich hab auch mal ein test machen wollen und gesehen das das mich 140 euro kosten würde darum wundert es mich das man eine app hier reinstellt die eh voll schlechte bewertung hat

    0
    0
  • jonas E. 03.06.2010 Link

    aber sry war nicht konstruktiv werde mich bessern.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 03.06.2010 Link

    @Jonas: der Test kostet nur dann Geld, wenn er gesponsort ist. Sprich: Du hast eine App und die willst Du _unabhängig_ testen lassen - dann kannst Du einen Testbericht anfordern. Und das kostet 146,54 Euro. Das passiert aber nur selten. Meistens testen wir einfach Apps, die uns auffallen.

    0
    0

Author
2

Balaklawa - ein Brettspiel inspiriert von einem Stadtteil auf der Krim-Halbinsel