Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Die besten WhatsApp-Alternativen für Android im Vergleich

Eric Herrmann
114

Hangouts, Viber oder Threema; oder noch andere? In den vergangenen Wochen haben wir diverse Vergleiche angestellt und weitere werden folgen. Bis dahin findet Ihr hier die wichtigsten Ergebnisse unserer Langzeitstudie. Update: Der noch recht unbekannte Messenger sayHEY macht vieles richtig. Erfahrt mehr über ihn im Artikel gleich unter WhatsApp!

WhatsApp vs others
Mit diesen Alternativen werdet Ihr WhatsApp wahrscheinlich auch nicht los, aber es eröffnen sich neue Möglichkeiten. / © ANDROIDPIT

WhatsApp

whatsapp list chat de
WhatsApp ist besser als niemand. / © ANDROIDPIT

Natürlich keine Alternative, aber zunächst wollen wir uns einen Überblick über die Fähigkeiten des Messengers verschaffen. WhatsApp gehört zu Facebook, nutzt ein eigenes, nicht-offenes Protokoll und hat derzeit eigenen Angaben zufolge 600 Millionen monatlich aktive Nutzer. Die Software ist für Handys von Nokia S60 über Windows Phone und iOS bis hin zu Android 2.3 und aufwärts verfügbar. Alles, was man zur Anmeldung braucht, ist eine Handynummer. Gruppenchats, Foto-Versand und Sprachnachrichten sind im Nu erstellt und bunte Hintergrundbilder für Chaträume geben dem Netzwerk einen individuellen Charakter.

Das erste Jahr ist kostenlos, jedes weitere kostet 89 Cent.

Update: sayHEY

sayHEY Messenger und SMS
Die Übersichtlichkeit der Anwendung ist sehr gut gelungen. / © ANDROIDPIT

Der deutsche Mobilfunkanbieter Simyo bietet mit sayHEY einen recht unterschätzten Messenger an. Man verspricht, weder Werbung einzublenden, noch Eure Daten zu Werbezwecken zu vermarkten. Das Geld wird stattdessen über In-App-Käufe verdient, bei denen Ihr ein SMS-Guthaben aufladen (rund 7 Cent pro SMS) könnt, um via Internet SMS an Eure Freunde zu schicken.

Weitere Funktionen sind Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Gruppenchat, ein Client für den PC und das Tablet. Regelmäßige Updates sorgen immer wieder für neue Features und hervorragende Verbesserungen. Insgesamt also eine mehr als potente WhatsApp-Alternative. Zwar liegen uns offizielle Nutzerzahlen nicht vor, aber bei unter 50.000 Play-Store-Downloads sollte man nicht damit rechnen, viele seiner Freunde dort anzutreffen. Von daher bleibt sayHey vorerst ein Geheimtipp. Doch so fängt schließlich alles an.

Hangouts

hangouts list chat de
Hangouts haben viele schon vorinstalliert. / © ANDROIDPIT

Bei Android meistens schon vorinstalliert, aber auf jeden Fall schnell und dauerhaft kostenlos im Play Store verfügbar, liefert Hangouts in Sachen Features wesentlich mehr. Video-Konversationen und VoIP-Guthaben für günstige Gespräche ins internationale Telefonnetz machen Spaß und Gruppenchats sind ebenso intuitiv erstellt. Auch sehr angenehm ist die perfekte Synchronisierung diverser Hangouts-Instanzen auf allen Geräten, in denen Ihr es offen habt. Chattet Ihr am Tablet, macht Euer Smartphone keine Geräusche wegen eingehender Nachrichten. Leider scheitert es oft an der Bereitschaft der Leute, sich einen Google-Account zu erstellen, sodass man nie wirklich ganz auf Hangouts umsatteln kann. Der Direktvergleich geht mehr ins Detail.

Threema

threema list chat de
Threema schreibt Sicherheit besonders groß. / © ANDROIDPIT

Günstiger (einmalig 1,60 Euro), sicherer und genauso einfach zu bedienen wie WhatsApp, leider trotzdem nicht so populär. Zum einen scheitert Threema an der Unterstützung älterer Geräte, zum anderen daran, dass man kein kostenloses Probejahr anbietet. Der Blick in unseren Direktvergleich liefert Euch die nötigen Erkenntnisse rund um Threema.

 

Viber

viber list chat de
Viber wird komplett unterschätzt. / © ANDROIDPIT

Mit genau der gleichen Mega-Kompatibilität und einem Hauch von Lila macht Viber alles nach, was WhatsApp bietet und legt noch eine fette Schippe oben drauf. Außerdem ist alles umsonst. Geld wird verdient, indem man Voice-Over-IP-Guthaben verkauft. Auch hierzu haben wir einen Direktvergleich.

MySMS

mysms list chat de
MySMS könnt Ihr auch am PC verwenden. / © ANDROIDPIT

Was zunächst nach einer reinen SMS-App klingt, ist eine vollwertige Instant-Messenger-App, mit der Ihr auch Nachrichten an Netzwerk-Mitglieder über das Internet senden könnt. Der Clou an MySMS ist, dass Ihr damit auch in Eurem Desktop-Browser SMS versenden könnt. Die App ist kostenlos, bietet aber ein Freemium-Modell an.

Telegram

whatsapp telegram chat de
Optisch eine 1:1-Kopie, kann Telegram (rechts) vieles, das WhatsApp fehlt. / © ANDROIDPIT

Fast eine 1:1-Kopie stellt Telegram dar, macht aber an vielen Stellen richtig, was WhatsApp vermissen lässt. Hier gibt es den geheimen Chat, der Eure Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt, nichts auf Servern speichert und den Verlauf automatisch von beiden Geräten löscht. Noch ein Vorteil von Telegram ist, dass es auf dem Desktop und auf Tablets funktioniert. Außerdem kostet es keinen Cent, es blendet keine Werbung ein und es stellt Eure Daten nicht Dritten zur Verfügung, die damit Ihre Werbung optimieren.

Line

line list chat de
Line ist hierzulande ziemlich verwaist. / © ANDROIDPIT

Line ist relativ früh auf den Video-Chat-Zug aufgesprungen und ist mit seiner App jetzt in Ländern der ganzen Welt bekannt. Die App läuft auf Android-Geräten der Versionen 2.3 oder neuer, bietet Desktop-Clients und vernetzt Euch mit allen Leuten aus Facebook und Eurem Telefonbuch. Die Verbreitung in Deutschland ist allerdings bescheiden. Die App ist kostenlos und verkauft innerhalb der App digitale Sticker.

Weitere Instant-Messenger, allerdings mit einem stärkeren Fokus auf Internet-Telefonie findet Ihr in unseren Skype-Alternativen für Android. Wenn Ihr einen Geheimtipp teilen wollt, der in keiner der beiden Listen verfügbar ist, macht das gerne in einem Kommentar unter diesem Artikel.

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Wuffze w. vor 2 Monaten Link

    Ich benutze hangouts, telegram und whatsapp. ich wäre eher zu telegram geneigt, aber selbst die beste alternative ist nutzlos wenn sie niemand meiner momentanen WA-Kontakte benutzt. so lange nicht irgend eine Welle des Wechsels anrollt, wird WA vorreiter bleiben :/

    15
    • Jan S. vor 3 Wochen Link

      Das wird sich auch erstmal nicht ändern, wenn Facebook im Rücken versucht genau das zu verhindern. Es ist ja anscheinend schon auf dem S5 und Note 4 vorinstalliert etc...

      1
    • Ulrich Bass vor 5 Tagen Link

      Wenn man nicht gerad ein Low-End-Phone hat sind mehrere IMs parallel auf dem Gerät ja gar kein Problem.
      Für mich ist Telegram erste Wahl und Threema zweite. Die üblichen Verdächtigen wie Hangouts, FB-Messenger dümpeln fast sinnlos vor sich hin, und Whatsapp hab ich noch für die ganz, ganz wenigen, die nichts anderes haben.
      Da ich relativ viele Telegram-Kontakte hab spielt sich bei mir fast alles in Telegram hab, und jeder meiner Kontakte, der Telegram hat, ist in Whatsapp blockiert.
      Überzeugungsarbeit mit der Brechstange, aber es funktioniert! Und auf Dauer ist es einfach deutlich praktischer, Telegram parallel auf Smartphone und Tablet nutzen zu können... und mit dem Windows-Client, wenn mir mal nach ner richtigen Tastatur ist (und das ist spätestens dann der Fall, wenn ich mehr als 2 Zeilen schreiben will/muss)

      0
  • Volkan aus HH vor 2 Monaten Link

    Wieso wurde denn Sophia bei threema Nachnamens unscharf gemacht. Mittlerweile weiß doch fast jeder wie sie heißt :-)

    4
    • Apo vor 2 Monaten Link

      Vielleicht ist "Brennecke" garnicht ihr richtiger Name und wir sind garnicht bei AndroidPIT!?

      3
      • Lindi vor 2 Monaten Link

        Vielleicht ist es Manuel Neuer aus der Werbung und wir sind gar nicht hier?

        7
      • User-Foto
        Admin
        Sophia Brennecke vor 2 Monaten Link

        Ihr müsst aber auch alles ausplaudern. ;)

        2
    • luneth vor 2 Monaten Link

      im letzten Bild ist der ganze Name sichtbar, typische AP halblustlos arbeit^^ Hauptsache klicks^^

      0
      • Michael Schulz vor 2 Monaten Link

        So sehr ich dir Recht geben muss bezüglich der Fehler: du unterstellst hier Lustlosigkeit, wo ich einfach nur das typische heutige schnelle Veröffentlichen von irgendwas sehe. Es ist egal, was man heute bekommt: Bücher, Zeitschriften, Hardware, Software - und eben auch Online-Artikel, die fehlerhaft sind. Qualität scheint heute kein Kriterium mehr zu sein. Es ist immer nur das schnelle Geld im Fokus.

        2
  • Eike vor 2 Monaten Link

    sehr nett, aber was hilft mir eine Alternative wenn meine Freunde,Bekannte und Familie alle Whatsapp benutzen ?

    3
    • StK vor 2 Monaten Link

      Wenn das die Haltung bei irgendetwas neuem vor irgendeiner Zeit gewesen wäre, säßen wir heute noch in Höhlen -> oh warte, das war auch eine Alternative zum Sitzen draußen im Freien in Sturm und Regen ...

      Man kann Leute überzeugen, insbesondere die, mit denen man wirklich (sicher) kommunizieren möchte.

      2
  • Ich bins vor 2 Monaten Link

    finde ich auch Blödsinn alle reden hier über Alternativen aber die nützen mir einen scheissdreck wenn ich da alleine bin weil jeder whatsapp benutzt. Alle beschweren sich über die fehlenden Features aber darüber das man dann keinen mehr erreicht, darüber redet keiner. Das beste an whatsapp ist die unendliche Reichweite!

    6
  • Thorsten S. vor 2 Monaten Link

    Ich finde Line sehr gut! Nur leider wie geschrieben hier in Deutschland eher unbekannt. Nutze sie für den Kontakt zu Freunden aus Asien, wo sie wohl sehr verbreitet ist und whatsapp für hier. Wenn ich wählen könnte würde ich lieber ganz auf Line wechseln.

    2
  • Harald G. vor 2 Monaten Link

    ChatOn von Samsung ist meine Alternative.

    Ich kenne zwar die Nutzerzahlen nicht aber den hauseigenen von Samsung und in Umfang besseren Messengers hinten anzustellen lässt auf Voreingenommenheit der Redaktion schließen.

    - Lässt sich auf fünf Geräte gleichzeitig nutzen einschl. PC (ein wesentlicher Vorteil bei Multisim, also mehrere Geräte mit gleicher Nummer)
    Anhänge:
    - Bildern, Video aus Galerie
    - Videos, Aufnahmen und Video direkt von Kamera mit Zuschnitt
    - Route
    - Standort
    - animierte Nachricht (Handschrift, Skizzen usw.)
    - Sprachmitteilung
    - Kontakte
    - Kalender
    - S-Note
    - Dateien bis 1GB

    - Emojis
    - Aufkleber (animierte Emjojis)

    - Standard SMS

    Für mich ein ausschlaggebender Punkt ist hierbei das übermitteln von Dateien wie PDF. Ebenfalls ist das sofortige Zuschneiden von Aufnahmen hilfreich um die Größe der Übertragung zu verringern.

    Natürlich ist alles Geschmackssache aber warum sollte man als Samsungnutzer nicht auch gleich ChatOn nutzen. Wir nutzen das auch mit Sony, HTC, Nexus und PC.

    1
    • deeprock vor 2 Monaten Link

      ChatOn ist mal sowas von schlecht...

      0
      • Harald G. vor 2 Monaten Link

        Eine kleine Begründung würde vieleicht den Satz zum Inhalt verhelfen.

        2
      • Jorge B vor 2 Monaten Link

        Telegram ist die beste von allen.
        Auf allen Plattformen ohne Ausnahme vertreten. Egal ob PC lappy ablet. Windows Apple. Alle Dateien versendbar egal Walcher Typ. Auch apk also wirklich alles. 1gb große Dateien/Videos.
        In voller Qualität. Benutzernamen möglich Damit Leute die deine Nummer nicht kennen auch nicht sehen, aber trotzdem mit dir Schreibens können. Ende zu Ende Verschlüsselung

        1
      • Harald G. vor 2 Monaten Link

        Danke für die Empfehlung

        Ich habe Telegram gleich mal ausprobiert. Gehört hatte ich zwar schon davon, aber wie auch von vielen Anderen die ich installiert und wieder deinstalliert habe. Einfach weil keine Nutzer da waren. Dann bin ich neben Whatsapp bei ChatOn geblieben.

        Telegramm ist wirklich eine gute Alternative. Mir fehlen zwar ein paar Dinge wie Handskizzen und das zuschneiden von Fotos direkt vor dem Versand. Aber wer das nicht braucht (beruflich) dem kann man sagen das Telegram eine 1a Empfehlung ist.

        Vor allen der geheime Chat gefällt mir. Das sollt ChatOn mal einführen.

        Tja aber wie sieht es mit der derzeitigen Nutzung aus. Von meinen rund 600 Kontakten sind ca. 300 über Whatsapp zu erreichen mit ca 50 nutze ich das. Bei Chaton sind es 100 mit 30 nutze ich das (50:50 beruflich/privat). Bei Telegramm zeigt es mir 12 Nutzer an von den ich vielleicht mit 3 kommunizieren müsste/würde.

        Aber nochmal danke für den guten Tipp. Hilft vielleicht vielen Anderen. Ich kann mich momentan nicht von ChatOn trennen da ich zu 90 % damit kommuniziere. Jetzt habe ich auch Telegramm und werde damit mal experimentieren.

        Fazit: Auf Whatsapp kann man momentan, als Knotenpunkt, nicht verzichten. Beruflich nutze ich einen mit viel Möglichkeiten und Telegramm werde ich in Betracht der geheimen Chats ausprobieren. Ich bin für Neues immer offen.

        0
      • Jorge B vor 2 Monaten Link

        Ja ich habe einfach hart whatsapp gelöscht um ein Zeichen zu setzen und sollten Leute mit mir schreiben wollen und das wollen sie, dann müssen sie telgram installieren nur so wird man alle zum wechseln bekommen.

        5
      • Gee vor 3 Wochen Link

        Habs genauso für LINE gemacht

        0
      • Neocortex vor 2 Wochen Link

        Naja, wenn jemand Whatsapp löscht, schreibe ich ihm ab dann SMS. Werde sicher nicht irgendeinen Messenger installieren, nur weil EIN Kontakt wechselt. Sonst habe ich nachher 6 Messenger auf meinem Handy? Eher nicht

        0
      • Jorge B vor 2 Wochen Link

        Ich verweise die Leute mir bei telegram zu schreiben. Auf SMS Antworte ich dann nur bei wirklich wichtigen dingen.

        Warum soll man eine viel schlechtere APP nutzen, wenn es eine viel bessere gibt.,

        1
  • Johannes Venzl vor 2 Monaten Link

    Whatsapp wird immer die Nummer 1 bleiben auch wen es viel bessere Messenger gibt aber die normalen Leute sind einfach zu faul
    Ich glaube das sehr viele auch noch bei Whatsapp bleiben wen es zb 12 euro pro jahr kostet
    Da normale Leute die sich nicht so für Technik intressiern einfach zu faul sind ;)
    Das ist meinung dazu
    Und ja so ist es glaub ich auch

    8
    • Micky vor 2 Monaten Link

      Ist auch so. Die meisten bemühen sich erst garnicht mal nach alternativen zu gucken. Nervt total. WhatsApp ist meiner Meinung nach der größte Sch***. Würde viel lieber auf Telegram wechseln. Aber wenn ich jetzt meine Kontakte dazu einlade wird sowas kommen wie: Wozu wenn ich schon WA habe? Die Funktionen und Sicherheit davon reichen mir... -.-

      4
      • Jorge B vor 2 Monaten Link

        Ich habe gestern whatsapp gelöscht dank telegram viele meiner Freunde haben gewechselt, weil telegram unschlagbar ist, siehe oben mein Text. Es sind nicht alle gewechselt, aber sie werden kommen müssen wenn sie mit mir schreiben wollen. Man muss einfach den ersten schritt machdn

        4
    • Wolfi69 vor 2 Monaten Link

      Ich mag Whatsapp! Klar, es mag bessere Messenger geben, ich habe einige davon installiert.
      Aber wenn man es mal nüchtern betrachtet, was will der Durchschnittsnutzer denn? Textnachrichten und ab und Bilder verschicken und evtl eine Sprachnachricht. All das bietet Whatsapp. Und es hat fast jeder, was ein gewaltiger Vorteil ist.
      Ich habe Kontakte, die würden glatt auch einen zweiten Messenger installieren, hätten sie denn noch Platz dafür auf ihrem Smartphone. So ein 16 GB iPhone hat halt wenig Platz 😀😀 ohne SD-Karte. Da muss man tolerant sein.
      Mir ist es völlig egal, denn bisher hat Whatsapp immer gereicht.

      2
  • Cortes2410 vor 2 Monaten Link

    Am Ende dann doch wieder WA, weil die meisten es nutzen, und ich keine Lust auf => 3 unterschiedliche Messenger auf meinem Device habe.
    Kurz: Standard SMS und WA ist eine gute und ausreichende Kombination.

    2
  • Frank K. vor 2 Monaten Link

    Klasse Vergleich. 2-4 Sätze pro Messenger reichen locker aus. 1 Satz wäre auch noch ok. Name und Preis, alles andere müsste man nicht erwähnen.

    0
  • Lindi vor 2 Monaten Link

    Vermutlich bin ich einer der ganz wenigen, die WhatsApp tatsächlich bewusst nicht mehr einsetzen und trotzdem zufrieden sind. Die meisten Chats mache ich sowieso über FB, einen Teil der Kontakte hab ich tatsächlich zu Telegram gebracht (auch wenn die weiterhin WA parallel haben) und wer noch übrig bleibt, der muss mich halt anrufen oder smsen wenn derjenige was von mir will - ganz einfach.

    Die weite Verbreitung ist tatsächlich der einzige Pluspunkt für WhatsApp, und da hörts nach meiner Sicht auch schon auf! Technisch hinkt der nach wie vor hinter allen anderen Messengern her, da werden wohl lieber Ressourcen in die Entwicklung unnötiger Features investiert ...
    Von der Verbreitung her, aber auch vom Murks her, in meinen Augen der Marktführer der Messenger.

    5
    • User-Foto
      Wuffze w. vor 2 Monaten Link

      Hrm du nutzt Facebook Messenger? und WA ist zu unsicher? WA gehört aber auch zu FB

      2
      • Lindi vor 2 Monaten Link

        Ich hab mich nie über Sicherheit beschwert ;-)

        0
    • Christian vor 2 Monaten Link

      ich nutzte auch kein Whatsapp. wer mich erreichen will nutzt entweder Hangouts oder ruft an. fertig

      2
  • Micky vor 2 Monaten Link

    Habe heute Telegram getestet. Das ist ja mal viel besser als WhatsApp. Schade das es nicht viele nutzen :/

    2
    • Lindi vor 2 Monaten Link

      Jupp, ganz deiner Meinung. Am besten mal bei allen Bekannten unverbindlich Werbung machen und zeigen, dass es auch besser geht. Und nicht nur , dass es besser ist, es kostet auch nichts nach einem Jahr, was vielleicht ein Hauptargument heutzutage sein kann.

      1
      • redheat21 vor 2 Monaten Link

        Es gibt auch für drei Euro 5 Jahresaccounts bei WA. Diese und die lebenslangen Accounts haben die meisten meiner Azubis und Schüler.

        0
      • Micky vor 2 Monaten Link

        Dieses Abbo habe ich nie genommen, weil ich mir nicht sicher sein konnte ob ich nicht in einem Jahr was anderes benutze wie z.B. Telegram :)

        0
      • Lindi vor 2 Monaten Link

        Tja, und mit anderen Messengern hätte man das Geld sparen können - wenn man denn einen Umstieg gewagt hätte.

        1
      • Jorge B vor 2 Monaten Link

        Telegram ist auch mein absoluter Favorite. Es ist sonklasee bin begeistert, habe whatsapp gelöscht und konnte viele zum wechseln animieren. Einige fehlen noch, aber die haben auch nicht gedacht, das ich whatsapp löschen werde und wenn die mit mir schreiben wollen, müssen sie telegram installieren

        2
      • Wolfi69 vor 2 Monaten Link

        Kostenlos kann doch nicht wirklich ein Argument sein. Da nutzt jemand oft idR täglich einen Messenger und meckert dann über 89 Cent im Jahr?

        Da sind die Prioritäten aber seltsam gesetzt und der oder diejenige sollte daran mal denken, wenn er oder sie das nächste Mal einen abgelaufenen Joghurt oä wegwirft.

        0
    • Christian vor 2 Monaten Link

      Alles ist besser als Whatsapp.

      5
  • Arjab vor 2 Monaten Link

    Wo ist TextSecure?

    1
  • redheat21 vor 2 Monaten Link

    Das einzige positive bei den alternativen Dingern ist, man ist schön allein auf weiter Flur. Ich habe mir jetzt mal zum Spaß Threema installiert, und gleichzeitig mal 120 Kontakte nachgetragen von den jetzt knapp 200 Kontakten sind gerade mal 2 bei Threema, der Rest bei WA. Das sagt für mich alles. Im Facebookding sind übrigens 101 drin.

    0
    • StK vor 2 Monaten Link

      Und - hastest den anderen schon mal gesagt?

      1
  • Klaus Z. vor 2 Monaten Link

    warum wird immer der BBM vergessen? der Messenger hat Funktionen da träumt man bei WhatsApp von. Bilder nach zeitvorgabe auto. löschen, Nachrichten zurück nehmen usw usw

    1
  • Rexxar vor 2 Monaten Link

    Telegram solltet ihr noch hinzufügen. Das hattet ihr zwar neulich schon drüber berichtet, aber da das hier ja eine Art Übersicht ist könntet ihr das trotzdem noch ergänzen.

    2
  • Achim O. vor 2 Monaten Link

    Ich benutze mit meinen Kumpels und Kollegen Telegram. Ist super praktisch auch mit der PC-App und Webinterface. Zudem sehr schnell, End2End-Verschlüsselung usw. Sehr ausgereift.

    1
    • Jorge B vor 2 Monaten Link

      Ja telegram ist der Wahnsinn. Jede Art von Datei Typ kann gesendet werden bis 1 GB pro Datei der Hammer.

      0
  • Lennard W. vor 2 Monaten Link

    Selbst wenn die WhatsAppgegner um Längen besser wären, so bringt das nichts, wenn die Telefonkontakte diese bessere App nicht haben.

    Daher ist WhatsApp an der Spitze. KiK und Line kommen wohl von den Nutzerzahlen am ehesten dran, aber auch da wirds bei einigen Kontakten schwer.

    2
  • MajorTom vor 2 Monaten Link

    Was hat WhatsApp der Konkurrenz entgegenzusetzen ?
    Die User.
    Sonst sehe ich am Platzhirsch nichts besseres oder außergewöhnliches.

    1
  • Dirk Törmer vor 2 Monaten Link

    Diese Diskussion ist wirklich unsinnig die hier geführt wird. Jeder ist bei whatsapp und alle werden da bleiben. Wenn auch alle Berichte und Texte mit gelesen werden. Den meisten ist das doch egal. Wer bei Facebook ist weiß Bescheid. Von whatsapp geht keiner weg es sei den das Ding ginge Pleite. Also warum alternativen vorstellen die eh keiner nutzt. Und Freunde zu einem anderen Anbieter zu lotsen halte ich persönlich für sehr schwierig. warum soll man wechseln wenn man zufrieden ist. wir Menschen sind einfach Gewohnheitstiere und zu faul was anderes auszuprobieren.

    2
    • Lindi vor 2 Monaten Link

      Diese Diskussion ist für diejenigen interessant, die auch mal ein bisschen über den Tellerrand schauen und mal Alternativen ausprobieren wollen statt ausschließlich jeden Schrott zu akzeptieren, der vor die Nase gesetzt wird.

      6
    • MajorTom vor 2 Monaten Link

      Oh doch. Ich bin weg. Gleich am abend bei Bekanntgabe der Übernahme.
      Was für ein Gefühl des offline seins. Nach 2 oder 3 Tagen war es weg.
      Ist alles nur kopfsache und viel Spielereien am Handy.
      Ein Smartie ohne WA - ohh Gott nein.
      Alles nur kopfsache. Jeder der will kann SMS E-Mail telefonieren oder threema.


      Wer was anderes nutzen will, der muss auch etwas dafür tun. Hab ca. 10 der Wichtigsten Kontakte überredet threema zu nutzen.
      Ob da 100 oder 10 drin sind ist völlig egal.
      Nur wichtige zählen.

      Wichtige Freunde melden sich immer irgendwie. Der Rest der unwichtigen schreibt um am Handy zu spielen.
      Das ist die nackte Wahrheit.

      Es gab Zeiten da gab es nicht mal SMS. Nichts war schlechter damals. WA ist fast schon Gruppenzwang.
      Ich verstehe nicht wie sich der ganze Planet denen beugen tut.

      Und die wo wissen was läuft, die ignorieren es einfach. Wollen ihr Spielzeug nicht aufgeben.

      3
      • Frank K. vor 2 Monaten Link

        Nicht jeder hat so einen eingeschränkten Bekanntenkreis wie du.

        2
      • MajorTom vor 2 Monaten Link

        dazu müssten wir erst mal "Freunde" - Bekannte, Kollegen, Familie, und sonst was definieren um auf "eingeschränkte" Kommentare zu reagieren.

        Be Free - du auch ?

        0
    • Lars Wierum vor 2 Monaten Link

      Falsch!
      Ich hab WhatsApp direkt nach der Facebook-Übername verlassen und viele aus meinem Bekanntenkreis ebenfalls.
      Die Änderung beginnt eben bei einem selbst...

      2
      • Fabi vor 3 Wochen Link

        Alter was rennt bei dir? FACEBOOK HAT NOCHTS ANDERS GEMACHT du dödel

        0
    • Bodo P. vor 2 Monaten Link

      @Dirk Törmer

      RICHTIG!

      0
  • Elsi vor 2 Monaten Link

    Viele (mitunter die etwas ältere Generation) wissen gar nicht, dass WA eine große Schnüffelapp ist und u. a. das Telefonbuch übertragen wird und die Verschlüsselung ein schlechter Witz ist (z. B. aktuell bei iOS).

    In meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind viele umgestiegen zu Threema, Begründung: Egal wie lapidar eine Unterhaltung auch ist, Sie ist und bleibt PRIVAT und geht nur die Chatpartner etwas an.

    5
    • Marko Klafehn vor 2 Monaten Link

      WhatsApp überträgt nicht das komplette Telefonbuch, sondern schaut nur, ob die dort vorhandenen Nummern (ohne Namen) auch WhatsApp installiert haben, damit man sie auch in der App sehen kann. Per Logger kann man es leicht überprüfen. So machen es die meisten anderen Dienste auch!

      2
    • Bodo P. vor 2 Monaten Link

      @Elsi
      Doch, das wissen wir Alten (ich bin 72). Und wie immer und überall haben einige in meinem Bekanntenkreis ein mulmiges Gefühl dabei, andere nicht.
      Mich kann man so viel beschnüffeln wie man will, es juckt mich nicht. Keiner der Pissköppe, der auf meine Daten zugreift, wird sich ernsthaft an meinem Gelaber hochziehen. Dass die ganze Schreiberei nicht personalisiert wird scheint mir ein weiteres Argument zu sein, dass man das alles eher locker sehen sollte.

      1
  • Ronny B. vor 2 Monaten Link

    Ich nutze Chiffry! Sehr guter Dienst, aber leider nicht so sehr beachtet. Ist für mich, da ein deutsches Unternehmen, die beste WA Alternative.

    0
    • MajorTom vor 2 Monaten Link

      Wow. Habs mir gerade mal angesehen.
      Hätte ich nicht schon auf threema umgestellt, dann hätte ich Chiffry eine Chance gegeben.
      Am Design könnte man allerdings noch arbeiten.
      Bei threema ist das UI gut gelungen. Passt super zu Material Design am nexus5.

      1
  • Ronny B. vor 2 Monaten Link

    Ja, leider ist Chiffry nirgend wo groß dokumentiert, man muss speziell danach suchen, warum auch immer...
    Auch hier ist nix über diesen Dienst zu finden, obwohl er ausgezeichnet ist (IT Sicherheit Deutschland)
    Wäre auchmal interessant für die "Admins" darüber ein Bericht zu machen.

    2
  • Matze vor 2 Monaten Link

    Komisch, alle meckern jetzt über whatsapp, vor der Übernahme durch Facebook waren alle damit zufrieden, sonst hätten sie jetzt nicht so viele Nutzer.

    1
  • STyLiShEr vor 2 Monaten Link

    EIN vernünftiger Messenger für ALLE Protokolle wär super, dann könnte es egal sein wer was wo ... seufz

    4
    • Steve vor 1 Monat Link

      IM+ wäre eine Möglichkeit... Leider beinhaltet er nicht alle gängigen Messenger...

      0
    • MajorTom vor 1 Monat Link

      Multi-Messenger beschränken sich derzeit auf die älteren PC Programme.
      Würde am Datenschutz aber nix andern. Im Gegenteil. Da schaltet noch einen Spion dazwischen.

      0
  • Triton vor 2 Monaten Link

    Line ist meine Nummer eins und für enge Kontakte ebenfalls, für alles weitere muss ich WhatsApp leider wegen der Reichweite nutzen aber Line hat langsam Zulauf

    1
  • TecDemonic vor 2 Monaten Link

    Also ich habe damals auch gleich nach der FB Übernahme WhatsApp von meinem Handy gelöscht und bin auf Telegram umgestiegen. Für mich ist das auch die beste Alternative. Und inzwischen konnte ich auch alle meine Freunde zum Wechsel bewegen. Also man muss nur mal den Anfang machen. Alle wirklichen Freunde kommen schon nach... ;-)

    0
  • Jan Rouschop vor 2 Monaten Link

    Ich benutze schon länger Telegram als Alternative zu Whatsapp. Ich habe Leute womit ich viel kommuniziere auch dazu bringen können Telegram zu benutzen.
    Vorteil von Telegram: man kann auf mehrere Geräte Telegram benutzen mit nur einem Account, also auch auf mein Internettablett ohne SIM-Karte. Unterwegs Handy, Zuhause weitermachen auf dem Tablett. Das gilt übrigens nur für 'normale' chats. 'Secret chats' sind Gerät gebunden.

    0
  • Tom vor 2 Monaten Link

    Eigentlich schade, dass die besseren Messenger sich nicht durchsetzen können. Das Problem ist, dass die meisten What´s App nutzen und ein großer Wechsel nur möglich ist, wenn er ziemlich geschlossen von einer großen Menge an Nutzern durchgeführt wird. Glaube ich aber nicht dran und deswegen wird What´s App auch weiterhin das Schlachtschiff der Messenger bleiben.

    0
  • Lars Wierum vor 2 Monaten Link

    Ich hab direkt nach diesem irrsinnigen Milliardendeal mit Facebook WhatsApp den Rücken gekehrt und erstmal alle möglichen Messenger installiert, um zu sehen, wer von meinen Kontakten diese nutzt. Nach anfänglicher "Einsamkeit" ;-) hat sich mein Adressbuch bei Threema und Telegram gut gefüllt, für die beiden hab ich dann auch im Bekanntenkreis viel geworben.
    Fazit: heute laufen bei mir parallel Threema, Telegram & Hangouts sowieso und ich erreiche damit bis auf wenige Ausnahmen fast alle wichtigen Kontakte. Und im Adressbuch steht ja auch, wen ich wie erreiche - selbst, wenn es nochmal die klassische SMS sein muß.
    Mit der Mentalität "ich kann ja eh nix ändern" kommt man im Leben nicht weiter, da muß man eben selber auch mal derjenige sein, der es durch- und andere mitzieht.

    4
  • Lizard vor 2 Monaten Link

    Ich kann nicht verstehen warum Telegram in der Auflistung fehlt. Es ist kostenlos, unkompliziert, bietet wie Threema Verschlüsselung und soll laut Angaben des Entwicklers auch werbefrei bleiben. Alle, die ich bisher überzeugen konnte es zumindest als zweiten Messenger zu installieren, sind damit zufrieden und würden sogar komplett wechseln, wenn ihre anderen Kontakte mitziehen würden.
    Line hatte ich auch ausprobiert, etwas verspielt, ansonsten ok, aber leider hat Line die Akkulaufzeit halbiert.

    2
  • carrabelloy vor 2 Monaten Link

    Ich habe mir my sms gekauft die Vollversion. Nur sie kostet jedes Jahr 12 € und ich habe große Briefe schon mit Probleme gehabt die ich geschrieben Geschrieben habe die zu versenden. Doch ich denke das es an ihren Erweiterungen liegt wo sie nochmal kassieren wollen. So ganz habe ich my sms nicht verstanden. Doch dann habe ich zwischen Handy Software sms und my sms hin und her gesprungen wer denn die Führung übernehmen soll. Nah auf jedenfalls geht my sms und versendet jetzt alles wie ich das möchte über mein Sony Xperia Z Ultra. Das für mich das beste Handy ist. Und jetzt auch my sms das beste ist. Telecram finde ich gut. Doch ich werde wohl bei my sms bleiben denn ich versende doch immer mehr und lieber sms. Zum einen weiß ich zu 100 Prozent das sie angekommen ist und nur diese Personen sie lesen sollen. Und ich bezahle jeden Monat meinen Tarif Davis sie mit drin. Ich brauche kein wats up. Von mir aus können Sie es abschalten.

    0
    • Daniel H. vor 3 Wochen Link

      du lässt dich wohl gerne übern Tisch ziehen wa?

      0
  • Ralf Fischer vor 2 Monaten Link

    Ich wohne in Asien und hier ist LINE unschlagbar! Kostet nix und kann fast alles! Hier hat es wirklich jeder! Es ist nicht nur eine Alternative zu WA,sondern auch noch wesendlich besser!

    1
  • Leen Fröhlich vor 2 Monaten Link

    Was nutzen mir, die anderen Anbieter, wenn mein Handy nur Android 2.3 hat und ich sie nicht nutzen kann? Da müssten schon die Anbieter was für mich tun.
    Ich kenne einige, die zu WA zurück gekommen sind, gerade weil sie von D ins Ausland mit den anderen Anbierten keinen Kontakt zu ihren Lieben bekommen haben.

    0
    • carrabelloy vor 2 Monaten Link

      Entweder solltest du dir ein neues Handy zulegen oder das was du jetzt noch hast es dann zu Flashen mir einem neuen Betriebssystem. Dann dürfte es besser gehen für dich wieder doch mit 2.3 kann man wirklich nicht mehr viel anfangen. Das wäre das selbe wenn du noch mit Windows 98 alles machen möchtest.. Gruß carrabelloy.de

      1
  • Matthias Bock vor 1 Monat Link

    Ich Frage mich,warum der Messengerdienst Telegram (welcher den gleichen Funktionsumfang wie WhatsApp hat...) immer noch nicht unter den ersten 5 Plätzen zu finden ist - egal ob nun bei chip, Computer Bild oder hier auf Androidpit. Wird er absichtlichtich totgeschwiegen?

    0
  • MajorTom vor 1 Monat Link

    Ähm - threema ist seit dem 28. November auf Winphone !
    Es geht vorwärts.

    1
  • Smyrkel vor 1 Monat Link

    Nun muss ich mich auch mal zu Worte melden!
    Parallel zu WA nutze ich Viber! Das ist auch nicht sicherer als WA hat aber den großen Vorteil auf mehreren Geräten mit einer Nummer zu laufen.
    Bei WA geht das nicht und wenn Du auf auf iPhone, iPad, Android-Smartphone und -Tablet oder auch auf PC o. MAC den WA installiert haben willst, dann immer mit einer anderen Nummer. Die Nachrichten erscheinen nie parallel auf allen Geräten.
    Wenn ich meiner Frau mal von meinem iMac auf ihr Samsung Galaxy was schicken will, muss ich es erst über iMessage auf mein iPhone schicken und von dort per WA auf ihr Smartphone bzw. Tablet.
    Mit Viber kann ich das direkt machen und dazu auch noch like Skype mit ihr per Video-Chat quatschen.
    Ratet mal, was ich hauptsächlich nutze? Natürlich WA

    1
    • Daniel H. vor 3 Wochen Link

      Ich fühle so mit dir und bei mir will auch kein Arsch wechseln -.- Wieso nur?!?!

      WIESOOOOOO???

      0
  • Torsten Zenk vor 1 Monat Link

    Klar, weil du du nur von einem amerikanischen Spionage-App (WA) zu einem russischen (Telegram) wechselst. Ich schaue mir mittlerweile ganz genau an woher die Apps/Programme kommen bevor ich sie einsetze und da gilt immer !!! am besten aus DE (Chiffry) oder zumindest aus der EU.

    Aber wenn ich mir hier die Kommentare durchlese (ohhh, neeeee, alle anderen nutzen auch WA , ich kann deswegen nicht wechseln) dann springt ihr auch von der Brücke wenn es alle anderen tun, oder?

    1
    • Frank K. vor 3 Wochen Link

      Das Argument mit der Brücke zieht leider nicht.

      0
    • Ronny B. vor 3 Wochen Link

      Zu spät gesehen, nutze auch Chiffry.
      In solchen Magazinen/Berichten taucht Chiffry komischerweise nur nie auf, obwohl das die wirkliche Alternative zu WhatsApp ist, da DEUTSCH.

      0
  • moon vor 3 Wochen Link

    wacht endlich auf. .....!!!!!
    WhatsApp ist tot das ist ein scheiß Programm womit man nur sms kann ... und dafür muss ich sogar bezahlen. ...
    ein tipp für alteingesessenen WhatsApp Fans ..?
    mit Viber kann man nicht nur sms sondern auch gratis telefonieren und gratis Video Chat machen warum nur sms wenn man ein handy hat das viel mehr kann als nur sms ....
    die zeit ist vorbri ich hab ein samsung galaxy note 3 N9005 und möchte meine Freunde auch mal sehen darum mach ich oft Video chat mit Viber alles kostenlos. ...
    also scheißt auf das dumme WhatsApp und geht mit der Zukunft und nicht in der Vergangenheit rumirren.......😉

    1
    • Rexxar vor 3 Wochen Link

      Aber alle haben Whatsapp... Viber ist unnötig...
      ...
      Spaß beiseite, das ist eine klassische Antwort die man auf sowas leider immer bekommt...
      Aber den besten Datenschutz hat Viber nicht...

      0
    • Sebastian D. vor 3 Wochen Link

      Lerne mal Rechtschreibung. Eine Frechheit, was du hier ablieferst!

      0
  • Rexxar vor 3 Wochen Link

    Immer mit Eurem "Telegram sieht aus wie Whatsapp"...
    Was ist, wenn ich euch sage dass ein Instant Messenger immer einen ähnlichen Look hat? Aufgrund der Funktionalität? Das Textfeld ist aus Chronologischer Logik immer unten, darüber die Nachrichten und oben der Header. Telegram hat zudem Material. Früher sah es echt aus wie Wa in Blau aber was wollt ihr denn jetzt noch als Veränderung? Z.B. Viber sieht doch auch aus wie WA...

    0
    • Jorge B vor 2 Wochen Link

      ich finde ganz und gar nicht, dass telegram eine KOpie von Whatsapp ist.
      Telegram ist im Material Design bietet viel mehr Funktionen. Hat einen fantastischen service, davon kann Whatsapp nur träumen.

      0
      • Miranmao vor 2 Wochen Link

        @Jorge B: Du beweihräucherst hier ja Telegram bis zum geht nicht mehr... Welche *viele* Funktionen gegenüber WhatsApp bietet denn Telegram wirklich? Zähl doch mal auf, würde mich wunder nehmen...

        0
  • Daniel H. vor 3 Wochen Link

    Nicht schon wieder -.-

    bitte macht doch einfach eine Sammlungs Rubrik auf oder so

    1
  • Ronny B. vor 3 Wochen Link

    Ich benutze "Chiffry".
    Ist ein Deutscher Messenger und "end zu end" verschlüsselt.
    Er gehört auch dem "SecurTy Made in Germany" an.
    Nur leider nutzen es zu wenige, ist wohl cooler ein WhatsApper zu sein 😞.

    0
  • Fabi vor 3 Wochen Link

    WhatsApp bleibt ein BESTE!

    0
    • DiDaDo vor 2 Wochen Link

      "ein beste" ... ahja.

      2
      • Sebastian D. vor 2 Wochen Link

        Was ist denn das für ein Deutsch? WhatsDuden.

        0
  • Gedel85 vor 2 Wochen Link

    Ich frage mich sowieso langsam, was diese ganzen neuen Messenger und angeblichen WhatsApp-Alternativen überhaupt noch bringen sollen. WhatsApp, Hangouts und der FB-Messenger sind einfach viel zu gut etabliert und zu stark verbreitet. Was nützt mir bitte ein, womöglich noch so toller, Messenger, wenn nur eine knappe Handvoll meiner Kontakte diesen ebenfalls verwendet? Genau: Nichts! Eine der besten Alternativen wäre wohl Threema!, aber leider hat man auch da genau das gleiche Problem. Und wenn WhatsApp tatsächlich so schlecht ist, warum steigen dann bitte die Nutzerzahlen stetig an?

    0
    • Jorge B vor 2 Wochen Link

      Weil Leute einfach Faul sind. Sie sind schlicht FAUL!

      0
      • David vor 2 Wochen Link

        nein. weil ich den messenger nutze mit dem ich leute erreiche. und das sind nun mal WA und FB.

        und ganz ehrlich es mir sowas von egal ob die NSA oder google oder facebook mitbekommen, dass ich mich am WE mit freunden verabrede ...

        0
  • Rexxar vor 2 Wochen Link

    Sehr gut, ihr habt auch angemerkt was ihr aktualisiert hat. Guter Artikel.

    0
  • Nizam G. vor 2 Wochen Link

    Whatsapp ist wie ein Diktator. Den kriegt man so schnell nicht vom Thron.

    0
  • Klaus Z. vor 2 Wochen Link

    Warum wird von euch nie der BBM erwähnt??
    Der hat soviel Vorteile, warum bekommt BlackBerry nie Erwähnung. Ihr distanziert Euch, das ist unfaire Berichterstattung.

    0
  • Dirk Törmer vor 2 Wochen Link

    Mal ganz ehrlich wie oft wollt ihr eigentlich noch whatsapp Apple alternativen vorstellen?????? Ist doch sinnlos weil niemand was anderes nutzen will. Und es wird langsam langweilig.

    0
    • Jorge B vor 2 Wochen Link

      Ich Nutze Telegramm und habe 80 Prozent meiner Kontakte zum Wechseln animiert.

      0
  • Bruno R. vor 2 Wochen Link

    [...Der deutsche Mobilfunkanbieter Simyo .... Man verspricht, ... noch Eure Daten zu Werbezwecken zu vermarkten...]

    You made my day... *rofl*

    0
  • Chuck vor 5 Tagen Link

    Hat denn noch niemand von WeChat gehört ? Ist zwar nicht so komfortabel wie andere, ist aber kostenlos und erlaubt dazu noch Video-Telefonieren à la Skype...

    0
    • User-Foto
      Admin
      Sophia Brennecke vor 5 Tagen Link

      Was sind denn die Vorteile, wenn der Messenger nicht so komfortabel ist?
      Video-Telefonie bieten auch andere. :)

      0
      • Chuck vor 5 Tagen Link

        Ich habe nicht die Zeit um einen detaillierten Vergleich mit den anderen Messengern durchzuführen, das überlasse ich den Profis ;-)

        0
      • User-Foto
        Admin
        Sophia Brennecke vor 5 Tagen Link

        Na irgendwas muss dir doch besonders gut gefallen, oder?

        0
    • UbIx vor 5 Tagen Link
      0
  • Xorg vor 5 Tagen Link

    Was ist mit WhatsAppMD? Da scheint es noch niemanden erwischt zu haben. Hier verstehe ich WhatsApp überhaupt nicht mehr - WhatsAppMD macht den Quellcode auch öffentlich - abgesehen davon, das es eine Frechheit ist.

    0