Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Die 3 besten Video-Player für Android, die es wirklich in sich haben

Eric Herrmann
21

MKVs, AVIs und andere Videos kann man auch unterwegs genießen. Wir zeigen Euch die drei besten Video-Player für Android.

androidpit video teaser
Ein Video-Player ist dann am besten, wenn man ihn gar nicht bemerkt. / © ANDROIDPIT

Beim Video-Genuss unterwegs muss man auf nichts verzichten. Dank moderner Hardware und Decoder-Chips lassen sich inzwischen auch HD-Formate flüssig und in voller Qualität genießen. Aus den anfänglich unüberschaubar vielen Apps für Video-Wiedergabe haben sich drei besonders hervorgetan. Videolabs wurde unlängst mit der Entwicklung des VLC fertig (Glückwunsch!), Der DicePlayer rüstet sich für Android 5.0 Lollipop und der MX Player zerquetscht weiterhin Bugs im Eiltempo.

DicePlayer

dice player window fix
Der DicePlayer spielt Videos über den Button oben rechts auch im kleinen Overlay-Fenster ab. / © ANDROIDPIT

Für wen ist der DicePlayer? Streamt Ihr aus unterschiedlichen Online-Quellen, bringt der DicePlayer Ordnung ins Chaos.

Der DicePlayer liefert alles, was ein guter Video-Player braucht: Er spielt die unterschiedlichsten Formate (AVI, MOV, MKV, FLV, 3GP, 3G2, ASF, WMV, MP4, M4V, TS, MTP, M2TS) sowie Untertitel (SSA, SMI, SRT, VoBSub) aus unterschiedlichsten Quellen (HTTP, RTP/RTSP, FTP, SMB) ab. Hardwarebeschleunigung ist ein Muss für HD-Formate; der DicePlayer nutzt sie natürlich. Des Weiteren könnt Ihr in Windeseile die Wiedergabegeschwindigkeit in 0,1er-Schritten auf bis zu 2x erhöhen und das Seitenverhältnis des Videos korrigieren.

Der Clou des DicePlayers liegt in seiner Popup-Wiedergabe, bei der Ihr den Videostream als kleine Overlay-Box dauerhaft einblenden lassen könnt, während Ihr andere Apps bedient. Das ist ziemlich praktisch, wenn man eine dringende Live-Sendung schaut und gleichzeitig eine wichtige E-Mail beantworten muss.

dice player menu
Die Ordnerverwaltung in DicePlayer ist vorbildlich. / © ANDROIDPIT

MX Player

mx player window
Der MX Player erlaubt schnellen Zugriff auf die Audio-Streams. / © ANDROIDPIT

Für wen ist der MX Player? Habt Ihr seltene Formate, ist hier Euer Player. Um die lästige Werbung loszuwerden, muss man aber recht viel Geld ausgeben.

Der MX Player nutzt etliche Filter und Plugins um die Videoqualität zu verbessern und weitere Formate zu unterstützen (der Standardkatalog umfasst 3GP, AVI, DIVX, F4V, FLV, MKV, MP4, MPEG, MOV, VOB, WMV. WEBM, XVID und mehr). Damit macht er sich auch bei den Nutzern beliebt, die gerne mit seltenen oder experimentellen Formaten umgehen. Die Werbebanner (für 4,60 Euro kann man sie wegkaufen) und der umständliche Umgang mit Netzwerkstreams machen den Player aber weniger handlich als den DicePlayer.

mx player settings de
Werbung und schlichtere Verzeichnis-Struktur sprechen gegen, deutsche Übersetzung für den MX Player. / © ANDROIDPIT

VLC for Android

vlc player window
Gestensteuerung räumt die Oberfläche des VLC Players auf. / © ANDROIDPIT

Für wen ist der VLC-Player? Der kostenlose, werbefreie Player ist ideal für die einfache Wiedergabe Eurer Video-Dateien.

Nach einer ewigen Beta-Phase erschien unlängst endlich Version 1.0.0 von VLC (leider wurde die App noch nicht umbenannt). Auf dem Desktop ist er schon lange als Schweizer Taschenmesser des Video-Playbacks bekannt. Neben Videos aller erdenklicher Formate erstellt der VLC Player auch eine gar nicht mal so schlechte Bibliothek Eurer gespeicherten Musikalben, die sich unter anderem nach Künstlern oder Genres sortieren lassen. Technik-Tüftler dürfen auch hier diverse Einstellungen in der Hardware-Beschleunigung vornehmen. Der Player unterstützt, wie die obigen auch, Gestensteuerung und beschleunigte Wiedergabe. Untertitel könnt Ihr aus externen Quellen hinzufügen.

vlc player settings de
VLC erstellt sogar eine Bibliothek Eurer Musikstücke und löst damit gleich eine weitere Medien-App ab. / © ANDROIDPIT

Fazit

Für die meisten Fälle reicht der VLC Player absolut aus. Auf Tablets könnte das Popup-Feature des DicePlayers interessant werden. Die Investition in den MX Player lohnt sich für Multimedia-Enthusiasten, die mit den zahlreichen Plugins eine Schatzkiste vorfinden.

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Oldviking vor 1 Tag Link

    Für mich ist der V Player erste Wahl.

    1
  • Volkan aus HH vor 1 Tag Link

    Ganz klar der MX player. Wer was anderes nimmt, ist selber schuld.

    9
  • Frieder Zimmer vor 1 Tag Link

    Ich schaue mir hauptsächlich Streams an, und dafür ist der Samsung Video Player mit Abstand der beste.

    3
    • Alex Wieser vor 14 Stunden Link

      Zudem hat er alle andere angegebenen features, audioeinstellungen, Touchsperre und andere.

      0
  • Mario Thonig vor 1 Tag Link

    Ich nutze wirklich täglich den MX und hab meine Investition nicht einmal bereut.

    0
  • Chris vor 1 Tag Link

    Wobei ich 5 Euro für ne vernünftige App nicht viel finde. Pc Programme kosten bedeuten mehr. Nutze auch überwiegend den MX Player. Ich werde mir aber mal den Dice Player anschauen.

    2
  • Holger Kropp vor 1 Tag Link

    Fuer das was ich auf dem Smartphone / Tablet sehe / hoere, reicht mir der vorinstallierte von Samsung. Habe noch nicht erlebt dass ich irgendetwas nicht sehen / hoeren konnte.

    0
  • redheat21 vor 1 Tag Link

    Nutze den MX Player schon seit meiner Android Anfangszeit.

    2
  • Pierre Behrendt vor 1 Tag Link

    VLC ist einfach nur Besssschte xD

    0
  • Christian E. vor 1 Tag Link

    DicePlayer stürzt beim Start der Wiedergabe ab

    0
  • Daniel Meyn vor 1 Tag Link

    Meine Nummer eins ist der BS Player...

    1
  • Marian W. vor 1 Tag Link

    in welcher welt ist die werbung beim MX-Player denn nervig? Also ich kenne keine App in der die werbung weniger nervig untergebracht ist. Sie stort einfch absolut überhaupt nicht...
    Man kanns auch übertreiben jungs...

    2
    • Frieder Zimmer vor 1 Tag Link

      Meine Rede. Sie erscheint nur, wenn man das Video pausiert. Und 4.60€ sind nicht die Welt.

      0
  • Sebastian H. vor 20 Stunden Link

    Ich nutze am liebsten den BSPlayer. Der VLC schmiert mir bei meinen Streams(von VDR/Dreambox) immer ab und der MXPlayer will bei diesen Streams auch nicht sauber arbeiten ... der BSPlayer hatte da noch nie gestreikt.

    Hardware: Nvidia Shield, Nexus 7(2013)

    1
    • Thorsten vor 17 Stunden Link

      Streams von der Dreambox gehen bei mir nur in SD 100%ig stabil. Geht das mit deinen Player in HD?

      0
  • Christopher Moll vor 19 Stunden Link

    gibt es eigentlich einen player der Bild im Bild kann so wie es beim standardplayer beim Galaxy s3 war? fand die Funktion super praktisch. hab im Moment n oneplus one falls es was nutzt.

    0
  • Pavlos vor 19 Stunden Link

    Es gibt auch einen anderen Player, der alles anbietet, was die drei anderen auch und der es verdient erwähnt zu werden, vor allem wenn der Schwerpunkt die Popup-Wiedergabe ist:
    GPlayer (Super Video Floating).
    Als Popup ist er am flexibelsten: Größenanpassung, Position, Informationen & Gesten (Lautstärke, Helligkeit, Vor-/Zurückspulen und Sprunge).
    Ich bin ein Installations- und Test-Junkie, und habe bis jetzt keinen andere gefunden, der umfangreicher ist (ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren :-) )

    0
  • MOSDEV vor 19 Stunden Link

    der beste Player ist Plex. Allerdings braucht man den Plex Media Server. und am besten mit Plex Pass www.plex.tv

    0
  • DerThiess vor 18 Stunden Link

    Einen anderen Player als M habe 8ch noch nie benutzt.. und wenn, sind diese gleich wieder vom Handy geflogen.
    Allerdings habe ich, bisher noch keine, wie im Artikel negativ bemängelt, Werbung gehabt..

    0
  • user0815 vor 12 Stunden Link

    Auch hier sei die Frage erlaubt, wozu es eigentlich all diese Video-Player-Apps braucht.
    Legal erworbene Dateien (z.B. von Save.tv) liegen im h264/AAC-Format vor und das kann Android prima ohne Zusatz-App. Oder die Filme liegen DRM-verschlüsselt vor und benötigen eine eigene App (Amazon, Netfix, Watchever usw.).
    Also wozu braucht es Apps die exotische Formate abspielen können?
    Doch wohl nur um nicht legal erworbene Inhalte wieder zu geben und man zu faul und/oder nicht in Lage ist, diese per Avidemux in den richtigen Medien-Container zu packen.
    Ja, ja, geiz ist halt geil!

    0
  • David S. vor 8 Stunden Link

    MX player ist die beste Wahl!

    0