X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

DailyCash Pro – Halte deine Finanzen im Auge

Fabien Roehlinger
22

Geld regiert die Welt. Genau deswegen solltest du deine Finanzen immer im Auge haben und eventuell deine Kosten optimieren. Dafür musst du natürlich erst mal wissen, wo dein Geld herkommt und wo es hingeht.

Mit DailyCash Pro solltest du dir diesen Überblick verschaffen können. Aber hilft es dir auch wirklich weiter oder verbessert es nur die Finanzen der Entwickler? 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.2 1.9.4.1

Funktionen & Nutzen

DailyCash Pro ist ein Verwaltungsapp für deine Konten.
Zunächst legst du ein oder mehrere Konten an. Natürlich kannst du den Startwert (aktuelles Guthaben) deiner Konten sowie die Währung festlegen.
Es werden alle erdenklichen Währungen angeboten.
Die einzelnen Konten können im Nachhinein natürlich nochmal bearbeitet werden.

Jetzt kannst du eingehende bzw. ausgehende Zahlungen eintragen.
Ein- bzw. Auszahlungen werden zunächst in Kategorien eingeordnet, d.h. du kannst Kategorien erstellen um z.B. die Ausgaben für deine Wohnung zusammen in der Kategorie Wohnung zusammenzufassen. Wenn du den Betrag für die Zahlung festgelegt hast, kannst du noch weitere Daten für diese Zahlung festlegen:

  • Notiz - eine Erinnerungshilfe wie z.B. McDonalds essen mit Freundin)
  • Foto – der Kameramodus wird geöffnet und du kannst beispielsweise direkt ein Foto von der Rechnung machen. Leider habe ich keine Funktion gefunden um schon gemachte Bilder auswählen zu können.
  • Datum – Natürlich wichtig wann die Zahlung getätigt wurde
  • Wiederholung – Eine wiederkehrte Zahlung wie z.B. Miete, Strom, Gehalt etc. können auch automatisiert eingetragen werden (Täglich, Wöchentlich, Monatlich).
  • Tags – Es können Tags vergeben werden (z.B: McDonalds). Wobei ich noch nicht herausgefunden habe, wo ich die Tags nachher nutzen kann.

Schade, da fast jede Bank mittlerweile per eBanking eine Kontenauswertung per Excel-Tabelle anbietet, wäre eine Importfunktion dieser Dateien echt hilfreich gewesen. So ist es schon recht mühselig, viele Kontenbewegungen per Hand nachzutragen.
Aber sobald ihr dann mal wirklich alle Zahlungen eingetragen habt, bietet euch DailyCash Pro ein wirklich schönes übersichtliches Analysetool.

Im Hauptmenü habt ihr den generellen Überblick über die einzelnen Konten, aktuelles Guthaben, Letzter Eintrag, eingehende und ausgehende Zahlungen. Natürlich gibt es auch eine Gesamtübersicht über alle Konten, sodass ihr eure Konten nicht mühselig zusammen zählen müsst.
In der Gesamtübersicht findet ihr euer Gesamtguthaben, eingehende bzw. ausgehende Zahlungen, Anzahl der Konten, Anzahl der Kategorien und Durchschnittszahlung pro Tag.

Nun kannst du dir auch eine Übersicht über die einzelnen Zahlungen für jedes Konto verschaffen. Dort findest du dann auch alle relevanten Informationen über die Zahlungen (z.B. das Foto). Hier kannst du auch die einzelnen Zahlungen im Nachhinein bearbeiten. Leider ist es hier nicht mehr möglich ein Foto einzuhängen, Tags zu vergeben oder die Zahlung als Wiederkehrende Zahlung einzutragen. Schade!
Was schön ist, du kannst die Zahlung auch teilen. Ein Teil kannst du dann auf ein anderes Konto verschieben und hast somit die Zahlung nur einmal eingegeben aber auf zwei Konten verteilt.
Falls du die Zahlung dann doch noch löschen möchtest, ist dies natürlich auch möglich.

Aber das ist nicht alles, denn DailyCash Pro bietet dir noch weiter Berichte über deine Zahlungen. Es wird ein Balkendiagramm zu Einnahmen-Ausgabe zur Verfügung gestellt. Auch ein Cashflowdiagramm was dir ein Überblick über den Zeitraum der Zahlungen gibt, wann hast du die meisten Einnahmen und wann die meisten Ausgaben und wo entstehen eventuell Zahlungsengpässe.
Desweiteren gibt es eine Auswertung der einzelnen Kategorien, sodass du einen guten Überblick gewinnen kannst, wie viel Geld du für welche Kategorie ausgibst bzw. einnimmst.
Du kannst auch per Kreisdiagramm die einzelnen Kategorien vergleichen und somit sofort sehen wie viel % die einzelnen Kategorien ausmachen.

Bei den Auswertungen kannst du auswählen, ob du für den kompletten Zeitraums oder nur für den aktuellen Monat eine Auswertung benötigst. Desweiteren kannst du auch zwischen Ein- bzw. Ausgabe getrennt Auswertungen ziehen.

In den Optionen kannst du deine bevorzugte Währung, ein Datumformat sowie ein Passwort vergeben. Vor allem das Passwort ist wirklich eine gute Sache, da nicht jeder der das Androidphone in die Hand bekommt Zugriff auf die Kontenübersicht hat. Top!

Schön ist, dass die Entwickler, an ein Backupsystem gedacht haben. Du kannst deine aktuell eingegebenen Daten jederzeit sichern und zur Not auch wiederherstellen. Die Sicherung wird in einem xml File auf der SD Karte abgelegt. Es wird jede Sicherung einzeln gespeichert, sodass du auch die vorletzte oder noch ältere Version zurückspielen kannst.
Desweiteren ist auch ein Export in eine Excel-Datei eingebaut. Wenn du möchtest wird auch direkt der Email Client gestartet und du kannst den Export per Mail versenden. Top!
Der Export an sich ist auch recht gelungen, allerdings fällt die Übersicht von welchem Konto die Zahlung ausging. Dies sollte man noch einbauen um mit mehreren Konten ein besseren Überblick zu gewinnen. Ansonsten sind im Export alle relevanten Informationen (Betrag, Datum, Kategorie, Notiz etc.) hinterlegt.

 

Fazit

Wenn man einmal, mit etwas Mühe, alle Zahlungen eingetragen hat, bietet dir DailyCash Pro ein wirklich gutes und übersichtliches Finanztool mit dem du deine Konten im Blick hast.
Es werden viele Funktionen und Auswertungen geboten, sodass deiner Finanzoptimierung nichts mehr im Wege steht.

 

Bildschirm & Bedienung

Wirklich schön, beim ersten Start bekommst du eine kurze Erklärung zu jedem einzelnen Menüpunkt. Du wirst quasi einmal durch das App geleitet, damit du einen guten Einstieg erhältst.
Desweiteren ist das Menü und auch alle Bedienelemente sehr gut aufgebaut. Übersichtlich und klar strukturiert.

Die Diagramme sind klar strukturiert und dem Benutzer wird auch recht schnell klar was diese Diagramme aussagen wollen. Falls nicht, gibt es immer ein Menüpunkt „Hilfe“ der den Nutzen gut erklärt.
Schade das den einzelnen Kategorien nicht direkt eine Farbe zugeordnet werden können, sodass auch die einzelnen Kategorien in verschieden Auswertungen auch mal verschiedene Farben haben. Zudem werden somit auch Kategorien, die für dich reine Einnahmen darstellen, eventuell in Rot angezeigt.

Optisch erzielt DailyCash Pro jetzt kein „Wow“-Effekt aber das muss und soll es wohl auch nicht. Die Grafiken sind leicht erkennbar und der Nutzen steht im Vordergrund. Man kann wohl sagen es ist sehr stimmig.

 

Speed & Stabilität

Das App läuft wirklich recht zügig.
Kürze Wartezeiten werden mit einem Wartebalken überbrückt, sodass du nicht das Gefühl bekommst das App hängt.

Während des Testens ist das App zweimal in der Kamerafunktion abgestürzt. Ansonsten ist es zu keinen Problemen gekommen. Sehr stabil!

 

Preis / Leistung

DailyCash Pro kannst Du für 3.99€ im Android Market herunterladen.

3.99 € ist nicht wirklich günstig für ein App.
Allerdings stecken viele Funktionen in der Pro Version, wenn du das App wirklich ständig benutzt und ein Nutzen draus ziehen kannst, ist der Preis vertretbar.

Es gibt auch eine kostenlose Version, sodass du dir das App zunächst anschauen kannst.
Bei Bedarf kannst du dann immer noch auf die Pro Version umsteigen.

Die Pro Version bietet dir folgende Vorteile

  • mehr Konten
  • mehr Kategorien
  • keine Werbung
  • mehr Diagramme
  • Fotos zu Einträgen speichern

 

Screenshots

DailyCash Pro – Halte deine Finanzen im Auge DailyCash Pro – Halte deine Finanzen im Auge DailyCash Pro – Halte deine Finanzen im Auge DailyCash Pro – Halte deine Finanzen im Auge DailyCash Pro – Halte deine Finanzen im Auge

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Markus Gu

Gründer und Geschäftsführer der swordiApps GesnbR

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Käpt'n Andreas V. 12.04.2010 Link

    Guter Test. Mir sagt nur die Grafik nicht zu, diese erinnert eher an ein Game, als an eine Finanzsoftware

    0
    0
  • Hans M. 12.04.2010 Link

    Ja, die Grafiken wirken etwas zu verspielt!

    0
    0
  • Markus Schaumann 13.04.2010 Link

    Grafisch einfach nur grauenvoll! Eine Finanzapp sollte übersichtlich und frei von unnötigem Schnickschnack sein! Und dafür gibt es hier 4 Sterne??!

    0
    0
  • Kenneth Freque 13.04.2010 Link

    Ich nutze EasyMoney, das ist zwar noch ein Eckchen teurer, dafür in meinen Augen aber wirklich vollständig, toll zu bedienen (merkt sich wiederkehrende Ausgaben wie z.B. "Bahn" und ordnet die direkt richtig zu, etc.) und der vermutlich beste Expense Tracker im Market.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 13.04.2010 Link

    @Markus: Schönheit liegt im Auge des Betrachters.. Kevin hat den Test geschrieben, ich habe ihn eingestellt. Aber wenn er die Grafiken okay findet, dann kann er doch auch vier Sterne geben, oder?

    Solche Kommentar lesen sich immer wie ein direkter Angriff und voller Unverständnis. Verstehe gar nicht, warum man immer so hart argumentieren muss?! Man kann doch auch einfach mal "also ich hätte nur 3 Sterne gegeben" sagen, anstatt dem Autor das Gefühl zu vermitteln, er hätte nicht alle Latten am Zaun.

    Einfach mal drüber nachdenken... ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Manfred Z. 13.04.2010 Link

    Also ich arbeite jetzt über ein halbes Jahr mit DailyCash Pro, mache damit auch meine Firmenbuchhaltung und bin mit DailyCash Pro sehr zufrieden.
    Sicher sind die Grafiken nicht jedermanns Sache und ihr habt recht - DailyCash Pro wirkt ein wenig verspielt....
    Aber bringt Farbe nicht ein wenig Leben in das Grau des Finanz -Alltags?

    Zum Kommentar von Kenneth Freque:
    Ich glaube jeder muss selbst herausfinden was für ihm das Beste ist...
    Ich habe EasyMoney auch getestet ich finde es auch nicht schlecht, aber für meine Ansprüche ist DailyCash Pro besser.

    In diesem Sinn finde ich 4 Sterne für angemessen.

    0
    0
  • Thomas G. 13.04.2010 Link

    Ich habe auch die Pro-Version und bin zufrieden, aber was m.E. im Test nicht vorgekommen ist:
    - die Wiederholungen sind derzeit nicht wirklich brauchbar. Sehr unausgereift und unübersichtlich. Frage mich, ob das überhaupt getestet wurde.
    - Kategorien sind entweder nur für Einnahmen ODER Ausgaben verwendbar
    - Kein Umbuchen zwischen den verschiedenen Konten möglich.
    - Auch den Wechsel zwischen den Konten finde ich unglücklich gelöst. Sieht zwar schick aus, dauert aber bei 6 Konten schon recht lange.

    Gruß
    Thomas

    0
    0
  • Kevin T. 13.04.2010 Link

    Hehe fabien keine Sorge ich nehm solche Aussagen nicht persönlich. Zumal ich das App nicht programmiert habe und somit nichts mit dem "grauenvollen" aussehen am Hut habe.

    Und man muss halt mal sehen das die Kategorie "Bedienung und Bildschirm" heisst...
    Da wie du schon sagst Schönheit im Auge des Betrachters liegt, kann man das Aussehen schlecht bewerten. Man kann nur bewerten ob der gesamte Eindruck stimmig und klar strukturiert aufgebaut ist. Halt eher die objektiven Kriterien. Ob es dem Tester (bei dem Test halt mir) nun letztendlich optisch gefällt oder nicht spielt ja keine Rolle.

    @Markus, da die Entwickler vermutlich auch hier mitlesen wäre es sehr konstruktiv wenn du deine Aussagen wie z.b. "grauenhaft" und "schnickschnack" näher beschreibst. Also was stört dich und wo ist es dir zu verspielt. Ich denke alle Entwickler sind über konstruktive Kritik und Feedback sehr dankbar.

    0
    0
  • Kevin T. 13.04.2010 Link

    @Thomas
    Bist du dir sicher das du die neueste version drauf hast? Deine Aussagen kann ich so nicht bestätigen...

    - Bei den Wiederholungen hab ich
    - Kategorien sind für Einnahmen UND Ausgaben, nur Einnahmen oder nur Ausgaben verfügbar
    - Umbuchen zwischen den Konten ist doch möglich, also du kannst doch eine Zahlung von einem auf das andere Konto verschieben.
    - Hab ich jetzt nicht so als kritisch angesehen.

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 13.04.2010 Link

    @SwordiApps

    Ohne die App jetzt in ihrer Gänze selber getestet zu haben (aber einen Schnelltest hab ich gemacht), würde ich mir 2 Dinge wünschen:

    - Hintergrundgrafik austausch- oder abschaltbar
    - Import von .txt, .csv oder .xls-Dateien

    Ich habe leider zu viele Kontobewegungen am Tag, um dies händisch zu erledigen. Außerdem ist es (bei mir) eine Fehlerquelle ;-)

    Wie Fabien und Manfred schon sagen: "Schönheit liegt im Auge des Betrachters", aber ein etwas weniger "verspielter" Hintergrund könnte auch die Absatzchancen steigern, da die App dann evtl. bei einigen ernster genommen wird. (Aus diesem Grund hatte ich sie mir bisher nicht angeschaut ;-)).

    Ich hoffe dies wird als konstriktive "Kritik" verstanden? ;-)

    0
    0
  • Markus Gu 13.04.2010 Link

    hallo

    ich bin entwickler bei swordiApps ;)

    danke erstmal für den durchwegs positiven testbericht.

    das thema hintergrund hatten wir schon öfters intern diskutiert. ist sowieso klar, dass es im auge des betrachters liegt und man kann es einfach nie allen recht machen. es gab emails von benutzern, denen das gefällt und auch emails von benutzern, denen es nicht gefällt. das wird immer so sein.

    wir standen auch schon kurz davor, den hintergrund wechselbar zu machen, doch dann kam uns ein haufen arbeit dazwischen. aber das ganze ist nur aufgeschoben, nicht aufgehoben.

    all jene, die das ganze soooo sehr grauenvoll finden, können ja gerne vorschläge bringen, wie ein alternativer hintergrund aussehen müsste.

    die meisten finanz apps im android market sind schlichtweg schwarz und sonst nichts. ich will keine schwarze app, aber ein dezentes grau oder sowas könnte ich mir sehr gut vorstellen.

    also falls jemand ernste vorschläge hat, wir sind sowieso für alles offen, was die app betrifft ;)

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 13.04.2010 Link

    @Markus

    Mein Farbvorschlag wäre dann ein Grau, welches etwas heller als die Titelleiste der App ist oder schlicht weiß.

    P.S.: Mann, ist das schön, wenn man sich mit den Entwickler direkt austauschen kann ... Danke, AndroidPIT ;-)

    P.P.S.: Vielleicht mal einen Thread im Forum, bevor wir die Kommentare hier "vollspammen"?

    0
    0
  • Kevin T. 13.04.2010 Link

    Wobei ich ja ne Importfunktion viel lieber sehen würde als ein wechselbaren Hintergrund ;)

    0
    0
  • Markus Gu 13.04.2010 Link

    bzgl importfunktion werd ich heute noch mit meinem kollegen reden. der ist der chef der import/export funktionalität ;)

    mal schaun was er dazu sagt, aber ich denke mal ein .csv import lässt sich da sicher einrichten.

    0
    0
  • Demeter Rhea 14.04.2010 Link

    Wenn man schon ne Finanzsoftware braucht, dann muss und kann es nur EasyMoney sein.
    Das kostet zwar etwas Geld, aber soviel sollte es einem schon wert sein, wenn man ernsthaft Buch führen will.

    EasyMoney hat so ziemlich alles was man braucht. Ich verwalte damit zwei Konten und mein Bargeldvermögen und das alles managed das Ding super. Auch Transfers zwischen Konten sind easy möglich. Kategorien, Subkategorien, Berichte und Diagramme, Suche ... etc. Nennt irgendetwas, das EasyMoney nicht beherrscht (was eine Finanz-App haben sollte) - mir fällt nichts ein.

    Wenn es dazu einen Test geben sollte, kann dieser nur 5 Sterne haben.

    0
    0
  • Thomas G. 14.04.2010 Link

    @Kevin:
    Ich hab es gerade nochmal getestet mit der laut Market aktuellen Version:
    - Wiederholungen gehen vielleicht, aber lege mal eine an und schau dann unter "Wiederholungen" im Menü nach. Dort steht ein dubioses Datum (bei mir 17.5.). Wenn man den Eintrag nun öffnet und bestätigt, dann steht plötzlich der 17.6. als Datum dort?!?!
    - auch das mit den Kathegorien funktioniert bei mir nicht so: ein und denselben Kathegorienamen kann man entweder für Einnahmen oder für Ausgaben verwenden, nicht aber für beide. Das das allerdings so gewollt ist, hat mir der Support schon mitgeteilt - muss ich halt mit leben.
    - mit Umbuchen meinte ich eher, wenn ich ein Konto "Girokonto" und eines "Bargeld" habe, dass ich von einem ins andere quasi ueberweisen kann - dann sollte es beim einen Konto als Ausgabe und beim Anderen als Einnahme erscheinen. Aber das ist fuer mich keine kritische Funktion.

    Wenn du andere Erfahrungen dazu hast, dann lerne ich gern dazu - missen moechte ich Daily Cash Pro ja auch nicht mehr :-)

    0
    0
  • CKay 15.04.2010 Link

    Hi, also ich hatte mir erst DailyCash Pro gekauft weil es eben hier gut weggekommen ist und jetzt aber in den Kommentaren über EasyMoney gelesen und dies grade ausprobiert. Halte Easy Money für haushoch überlegen.

    Die Hauptpunkte sind:
    - deutlich übersichtlicheres Interface
    - zugriffssperrung mittels Pincode
    - der "bill reminder"

    0
    0
  • Thomas G. 15.04.2010 Link

    Ich kann mittlerweile CKay absolut bestätigen!

    Bisher habe ich mangels bekannter Alternative immer Daily Cash Pro genutzt und mir haben immer Funktionen gefehlt. Nun habe ich aufgrund der Empfehlung hier mal EasyMoney getestet und bin bisher auch sehr angetan:

    + m.E. viel übersichtlicheres User-Interface
    + es sind auch Unterkategorien möglich - wirklich sehr praktisch!
    + Farben können für jede Kategorie einzeln ausgewählt werden
    + Überweisungen von einem zum anderen Konto sehr einfach möglich
    + Definieren von Budgets (je Kategorie oder Konto oder Kombination beider)
    + Zahlungserinnerungen möglich (noch nicht getestet)
    + CSV-Import möglich (noch nicht getestet)
    - auf Englisch (ist aber m.E. recht einfach gehalten)
    - vergleichsweise teuer (9,95 USD = ca. 7,30 EUR)

    Ich teste es noch ein paar Tage und dann entscheide ich mich, ob sich der Kauf lohnt, aber bisher sieht es danach aus...

    Der Vergleich der Tests von EasyMoney und Daily Cash Pro zeigt doch sehr, dass die Testergebnisse hier nur subjektive Meinungen sind - anders kann ich mir das nicht erklären...

    0
    0
  • Markus Gu 15.04.2010 Link

    ist wohl ganz logisch, dass verschiedene tester die apps verschieden bewerten. manchen sagen, diese app ist besser für mich, manche sagen die andere app ist besser für mich.

    ich komme mit dem interface von easymoney nur schwer zurecht. die app selbst ist sicher super, keine frage, aber für 10 dollar, muss sie auch mehr können :)

    0
    0
  • Markus Gu 23.04.2010 Link

    so version 1.5 bietet nun änderbare hintergründe.

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 23.04.2010 Link

    Das nennt man Wünsche erfüllen!!! Danke SwordiApps

    0
    0
  • Mirko D. Walter 01.05.2010 Link

    Alleine die Screenshots hier sorgen dafür, dass mir der Appetit auf die Anwendung vergeht. Wieso muss im Hintergrund ein Holzbrett sein? Wieso hässliche Icons, zentrierte Textblöcke?

    Damit das niemand falsch versteht: aufwändige GUIs sind völlig ok, wenn sie dem Zweck dienen (und bei Geld-Anwendungen hieße das bei mir: Spaß am Eintragen produzieren, da ich als Nicht-Buchhalter wenig natürliche Freude bei dieser Art Verwaltung habe). Aber einfach nur mal grob mit dem Meißel draufhauen? Neeee.

    0
    0