X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Catan – Eine würdige Umsetzung?

Nima Begli
43

Monopoly, Carcassone und Das Spiel des Lebens. Wer kennt sie nicht? Die Klassiker unter den Brettspielen, die uns die Zeit in der Jugend versüßt und so manchen langweiligen Abend zu einem Highlight gemacht haben.

Einer dieser Klassiker erschien vor kurzer Zeit im Android Market und wenn ich ehrlich bin hab ich mich um diesen Testbericht gerissen, denn es ging um Catan, die Android Version von "Die Siedler von Catan" - einem meiner Lieblingsspiele. Ob Catan mich auch auf dem Androiden überzeugen konnte oder ob es eher ein Flop ist, erfahrt ihr im Testbericht.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.1.0 3.0.2

Funktionen & Nutzen

Der erste Eindruck von Catan ist sehr sehr gut. Dies sage ich nicht, weil ich hier einen Werbetext verfassen will oder ich einen finanziellen Nutzen daraus ziehe, sondern weil Catan eines der Spiele ist die mich vom Äußeren überzeugen. Ich persönlich bin jemand der viel Wert auf das äußere Erscheinungsbild einer App legt. Es kann ja sein, dass eine Applikation super viele Funktionen bietet und zudem noch kostenlos ist, aber ich bezahle gerne für ein Spiel/Programm (solange es nicht unverhältnismäßig ist), wenn mir dafür eine ansprechende Oberfläche geboten wird.

Doch warum geht es beim Spiel "Die Siedler von Catan"? Bei diesem Brettspiel geht es darum, dass sich verschiedene Siedler (in die Haut eines Siedlers schlüpft ihr) auf einer Insel um die Vorherrschaft streiten. Diese ist in sechseckige Felder aufgeteilt und mit verschiedenen Rohstoffen beschriftet. An diese Felder setzt ihr nun Siedlungen, Städte oder Straßen und könnt bei passender Augenzahl der Würfen (auf jedem Feld ist eine Zahl geschrieben), diese Rohstoffe "ernten".
Nun müsst ihr nur noch durch geschicktes Bauen und Handeln eine gewisse Anzahl an Punkten erreichen, um das Spiel zu gewinnen.

Alle die oben in Kurzform erwähnten Spielprinzipien setzt Catan sehr gut um und portiert es auf den Androiden. Sehr lobenswert und ein dicker Pluspunkt für Einsteiger ist auch die Möglichkeit Tutorials zu spielen, um mit den grundlegenden Spielfunktionen und Abläufen vertraut zu werden. Dies zeigt mir, dass der Entwickler sich Gedanken gemacht hat. Auch die Langzeitmotivation ist gewährleistet, da man nicht nur den normalen klassischen Spielmodus auswählen kann, sondern auch Abwandlungen, die anderen Aufgaben stellen und Bonuspunkte geben für verschiedene erreichte Meilensteine. So soll man vermehrt Hafenstädte bauen, um am Ende zwei Zusatzpunkte zu erhalten, die einem den Sieg sichern können.

Doch es gibt neben den Tutorials, der guten Umsetzung und dem hervorragenden ersten Eindruck natürlich auch negative Punkte, die hier nicht unerwähnt bleiben dürfen.

So ist die Balance des Spieles einfach teilweise unfair (dies ist auf dem iPad auch der Fall) und frustriert den Spieler. Warum nochmal setzen die Gegner den Räuber (eine Spielfigur die ein Spielfeld blockiert) permanent auf das Feld von menschlichen Spielern, während der andere KI Gegner meilenweit voraus ist und gewinnt? Warum versuchen die KI Gegner permanent sinnlos zu tauschen? Man kann diese Tauschvorgänge auch grundsätzlich blockieren, aber dann macht das Spiel einfach keinen Spaß. Sowas muss nicht sein und ein Vorschlag wären unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.

Zweiter dicker negativer Punkt bzw. Punkte ist die Blockade von weiteren Funktionen und die Installationsgröße. Android hat mit dem Problem zu kämpfen, dass viele Geräte nur wenig internen Speicher haben und da kommt Catan mit 35! MB Installationsdatei daher. Was soll das denn? Damit fällt für viele viele Geräte die Möglichkeit der Installation weg. Auch der Zwang zum In-App Purchase stößt mir übel auf, da man schon 2,99 ausgegeben hat, aber nur für das freie Spiel. Dies ist bei aller Liebe nicht gerechtfertigt und überzogen. Und für die Kampagne nochmals soviel zu bezahlen erklärt sich mir nicht (aber dafür gibt es bei dieser Kategorie keinen Punktabzug).

Fazit:

Alles in allem hat sich Catan vier Sterne mehr als verdient. Den aufgeführten positiven Aspekten stehen Balanceprobleme und eine überzogene Installationsgröße gegenüber, wobei die Größe in der Bewertung keine Rolle spielt.
Wer Catan sowieso nur im Multiplayermodus mit mehrenen Freunden an einem Gerät spielen will, kann gut und gerne auch fünf Sterne vergeben, da der Abzug nur auf den Balanceproblemen beruht.

Bildschirm & Bedienung

Wie oben schon erwähnt spielt Catan in dieser Kategorie seine großen Stärken aus. Ein guter erster Eindruck, eine flüssige Bedienung in den Menüs, eine gute Präsentation mit schönen Grafiken. Man könnte vom perfekten Spiel sprechen.

Leider ist die Bedienung auf dem HTC Desire im Spiel nicht wirklich gut. Der Bildschirm geht während dem Spiel aus, wenn ich längere Zeit keine Eingabe mache (das ist definitiv ein Bug), ich kann nachdem der Bildschirm ausgegangen ist manche Buttons nicht mehr betätigen und Pinch-to-Zoom auf der Spielkarte funktioniert etwas ruckelig.

Dies kann natürlich mit meinem Gerät zutun haben und ich bitte hier um Feedback. Bis dahin gebe ich Catan nur vier Sterne, da die Bedienung im Spiel wesentlich höher gewichtet ist, als eine schöne Präsentation, auch wenn ich auf Eye-Candy stehe. Trotzdem ist das Meckern auf hohem Niveau und rechtfertigt die vier Sterne allemal.

Speed & Stabilität

Eigentlich habe ich diese Kategorie schon in "Bildschirm & Bedienung" einfließen lassen und muss nur hinzufügen, dass Catan keine Abstürze verursacht hat und auch das Spiel eigentlich gut läuft.
Da ich schon bei Bildschirm & Bedienung zwei Sterne abgezogen habe, werde ich in dieser Kategorie nicht nochmal Sterne abziehen, sondern die Standardbewertung für gute und flüssige Programme vergeben.

 

Preis / Leistung

Catan bietet für 2,99 (erhältlich im Android Market und im AndroidPit AppCenter) eine Menge Langzeitmotivation und den Modus "Freies Spiel". Ich würde es ja nun verstehen, wenn man für die Erweiterung "Die Seefahrer" zur Kasse bittet, aber wenn man nicht mal den Kampagne-Modus für 2,99 erhält finde ich das etwas wenig und kann nur eine "gute" Bewertung aussprechen.

Screenshots

Catan – Eine würdige Umsetzung? Catan – Eine würdige Umsetzung? Catan – Eine würdige Umsetzung? Catan – Eine würdige Umsetzung? Catan – Eine würdige Umsetzung?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

exozet

Mobile Game Publisher and Developer

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Frank S. 22.07.2011 Link

    Danke für den Test. Das Spiel ist sicher gut, das man aber für die Kampagne nochmal 3 € berappen soll, finde ich schon unverschämt.

    0
    0
  • Andreas Felix Häberle 22.07.2011 Link

    Das mit den Kosten an der Schmerzgrenze war bei Catan schon immer so. Wenn es keinen Multiplayermodus gibt wuerde ich es nicht kaufen. Das Brettspiel habe ich ja bereits...

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 22.07.2011 Link

    Es gibt ja einen Multiplayermodus. Das Problem ist einfach nur, dass ich Multiplayerspiele auf dem Smartphone für suboptimal erachte, aber das ist meine persönliche Meinung :)

    0
    0
  • Simon V 22.07.2011 Link

    Super Test, Nima! Sehr ausführlich.

    0
    0
  • Euphoric Eyes 22.07.2011 Link

    .. werde ich mir morgen mal anschauen, obwohl das mit den zusätzlichen 3 EUR ganz schön frech ist.. zumindest wird es nicht verheimlicht..

    0
    0
  • Thomas Ratzke 22.07.2011 Link

    Sorry, aber der Test liest sich teilweise, als hätte ihn ein Schüler der vierten Klasse verfasst. Habt ihr keine Lektoren oder lest ihr selber nicht mehr, bevor ihr das veröffentlicht? Sorry, nichts für ungut.
    Ich finde es auch nicht fair, dass man noch mal tiefer in die Tasche greifen muss, wenn man die Kampagne spielen möchte. Diese versteckten In-App-Käufe nehmen langsam Überhand. Man kauft ein unfertiges Produkt und muss nachzahlen, wenn man den vollen Umfang nutzen will. Darauf sollte klarer hingewiesen werden.

    0
    0
  • Michael D. 22.07.2011 Link

    Island Settlers wäre eine Alternative.

    0
    0
  • patrick 22.07.2011 Link

    Tatsächlich scheint sich das "Phänomen" der DLCs nun auch auf den Smartphones zu verbreiten. Für mich bedeuten solche de facto verstümmelten Versionen, dass ich mich in Kaufzurückhaltung übe. Danke das beim Test darauf hingewiesen wurde.

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 22.07.2011 Link

    @Thomas:

    Ich freue mich ja für dich, dass deine Bekannten, welche die 4. Klasse besuchen, so überaus schlau sind, aber ich verstehe deine Kritik nicht.

    Ich erkenne keine/wenige Rechtschreibfehler und auch die Grammatik scheint mir nicht so schlecht wie du sie beschreibst. Außerdem ist solche Kritik einfach nur unkonstruktiv solang du nicht explizit auf Stellen verweist, die deine Kritik rechtfertigen.

    Deshalb finde ich deinen Kommentar für nicht sinnvoll. Liest du den nicht, bevor du ihn veröffentlichst? Sorry, nichts für ungut. (Ich hoffe du hast die Ironie bemerkt ;))

    Zum Thema DLC: Diese Richtung hat ja auch die Spieleindustrie auf den Konsolen und dem PC eingeschlagen. Und es schein, dass dieser Weg für sie der Richtige war.

    0
    0
  • ©h®is 23.07.2011 Link

    Danke
    Schöner test

    0
    0
  • stephan d. 23.07.2011 Link

    mir gefällt der Testbericht
    ebenfalls, wenn enthält alle
    info's, die ich brauche.
    und verständlich formuliert ist
    der bericht ebenfalls.
    danke für die mühe...

    0
    0
  • Jürgen P. 23.07.2011 Link

    ich hab das spiel und kann den kritikpunkt der balance nur bestätigen.
    Bringt mich manchmal zur weissglut das man ständig ausgeraubt wird...
    ...aber komischerweise spiele ich es trotzdem immer wieder,ist anscheinend doch ein gewisser Suchtfaktor dabei ;-)

    0
    0
  • schlappo 23.07.2011 Link

    Ich hab das Spiel auch drauf und finde es ganz gut, hat auf jeden Fall einen Suchtfaktor. Die angesprochenen Bug's kann ich bei meinem Desire nicht erzeugen. 2 Punkte finde ich noch störend: Zum einen kann man ohne Hardwaretastatur keinen Namen eingeben, was aber nicht so schlimm ist. Was mich jedoch schon stört, man kann die App nicht beenden! Wenn man sie verlässt, läuft sie schön im Ram weiter und schluckt dabei 60mb weg. Man kann nur über Einstellungen-> Anwendung beenden oder über einen Taskkiller.

    0
    0
  • tob H. 23.07.2011 Link

    Danke für den Test der mich sehr interessiert hat da ich ein Fan der Serie seit der ersten Stund bin.

    @offtopic

    Lasst doch bitte das unsägliche rumreiten auf eventuellen Fehlern in der Grammatik oder der Orthogrphie. Muss man denn überall den Oberlehrer raushängen lassen? Der Test ist für mich gut geschrieben. Forumlieren kann man immer anders, aber solange alles lesbar und verständlich ist, reicht mir das. Vielmehr habe ich die Befüchtung, dass uns hier der ein oder andere Test/Blog durch die Lappen geht weil jemand nicht zu den sicheren Schreibern gehört, aber trotzdem gerne etwas mitteilen möchte.

    Solche Kommentare schrecken Autoren oder welche die es werden wollen ab!

    Ich fand den Test gut und habe ihn gerne gelesen! Vielen Dank dafür!!!

    Die App habe ich gekauft... allerdings im Market da mich die Paypal Mindestaufladung stört

    0
    0
  • Sebastian Wettlaufer 23.07.2011 Link

    danke für den testbericht. war bei dem spiel schon länger am überlegen und der test ist ne gute entscheidungshilfe^^

    allgemein halte ich dlc's für ne gute sache. am pc bei steam ist das zb richtig praktisch. man könnte am handy vllt eher ein free-to-play-modell bringen und kampagne und multiplayer später per in-app-payment nachliefern. wäre als kundenmagnet sicher gut. man beachte im pc-sektor downloadzahlen von zb team fortress 2 vor und nach free-to-play-freigabe

    0
    0
  • Arin Android 23.07.2011 Link

    Also ich kann das mit der Balance nicht bestätigen. Ich hab die Kampagne auf Android durchgespielt und fand es recht fair. Natürlich ist es manchmal krass und nicht immer ganz logisch auf den ersten Blick, wie der Räuber versetzt wird. Aber so viel ich weiss geht es dabei nicht nur um die Punkte, sondern auch um Dinge wie Anzahl Rohstoffe, die man schon erhalten hat und so... na ja jedenfalls fand ich die KI eher zu einfach als zu schwer, habe so gut wie nie ein Game verloren. In diesem Sinne: Ja, verschiedene Schwierigkeitsstufen wären gut. :)

    0
    0
  • Arin Android 23.07.2011 Link

    ... und ich gebe *****! ^^

    0
    0
  • leinpfad 23.07.2011 Link

    Habe das Spiel ausführlich auf meinem DHD getestet und für nicht ausgereift empfunden. Zu viele Bugs, stürzt häufig ab und von den zusätzlichen Kosten für die Kampagne will ich nicht reden.

    0
    0
  • tob H. 23.07.2011 Link

    Im freien Spiel keine Bugs gefunden und bisher nicht einmal abgestürzt.. auf einem SGS

    0
    0
  • Chris 23.07.2011 Link

    Also so richtig nachvollziehen kann ich die Bewertung und den Testbericht auch nicht. Eigentlich wirklich ziemlich widersprüchlich und dilettantisch.

    Angefangen damit, dass der Autor in der Kategorie Funktion & Nutzen die Punkte nach dem äußeren Erscheinungsbild vergibt, weil er darauf so viel wert legt. Bitte? 1. Falsche Kategorie, 2. Falsche Herangehensweise

    Weiter: „Das Spielprinzip setzt Catan sehr gut um“ (bzw) … „frustriert den Spieler“ oder in der Kategorie Bildschirm & Bedienung: „spielt Catan in dieser Kategorie seine großen Stärken aus“ … „Leider ist die Bedienung auf dem HTC Desire im Spiel nicht wirklich gut“ ??? Was denn nun?

    Abgesehen davon, bei dem erwähnten Bug stellen sich mir zwei Fragen: 1. Nur ein Punkt Abzug? Dass es dann überhaupt einen gibt wundert mich. 2. Habt ihr in Eurer Redaktion nur ein Gerät zum Testen? Oder wäre es nicht möglich gewesen, jemanden das auf einem anderen Gerät testen zu lassen?

    Und dann werden noch Sterne nicht abgezogen, weil man ja schon in der anderen Kategorie welche abgezogen hat, und man ja eigentlich schon da hat einfließen lassen……

    Also wirklich gut ist der Testbericht beileibe nicht. :(

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 23.07.2011 Link

    @Chris:

    Tut mir Leid, aber ich verstehe nicht ganz deine Argumentation... Wenn du alle 30 Sätze einen Teilsatz zitierst macht das natürlich keinen Sinn. Ich habe mit dem ersten Eindruck begonnen, da das mein Berichtsstil ist. So mach ich das schon immer und der erste Eindruck der Funktionen gehört sehr wohl in die erste Kategorie.

    2. Catan setzt das Spielprinzip gut um, aber die KI der Gegner frustriert den Spieler. Entweder du hast den Text nicht gelesen oder begibst dich hier absichtlich auf Bild-Niveau und nimmst dir nur die "Zitate" raus, die deiner Argumentation gerade passen. Das gleiche Spiel bei der zweiten Kategorie... Da erwähne ich sogar noch, dass das Meckern auf hohem Niveau ist, aber man kann natürlich mal das fettgeschriebene überlesen...

    3. Der Bug ist nichts gravierendes... Es schaltet sich nur der Bildschirm aus und nach 2-3 Eingaben funktioniert alles wieder. Warum sollte ich dem Spiel hier 2-3 Sterne abziehen? Aber darüber lässt sich gerne streiten ;)

    4. Schnittpunkte, besonders in Spielen, gibt es immer. Deshalb muss man manchmal eine Kategorie ausgleichend bewerten...

    0
    0
  • Chris 23.07.2011 Link

    Es ist ja wirklich niedlich, wie Du hier versuchst deinen Testbericht zu verteidigen, aber ich muss mich dem einen Poster über mir mal anschließen: liest Du deine Testberichte nicht noch mal durch?

    Du sprichst vom „äußeren Erscheinungsbild einer App“ und von einer „ansprechenden Oberfläche“ die Dir so wichtig sind. Das hat nun wirklich in den seltensten Fällen mit Funktion und Nutzen einer App zu tun. Wenn das Dein Stil ist, bitte… Im Nachhinein zu schreiben „ich hab doch aber das Aussehen der Funktionen gemeint, deswegen passt es“ ist etwas peinlich.

    Zweitens: Die KI ist ja wohl das wichtigste in einem Spiel, gerade im Singleplayer. Und DU schreibst, dass sie den Spieler frustriert. Das ist ja wohl das bedeutsamste beim Umsetzen eines Spielprinzips, Du wirst doch wohl nicht ernsthaft etwas anderes behaupten wollen?!? Wenn mich ein Spiel auf Grund der KI frustriert, dann ist es wohl SCHLECHT vom Brettspiel auf den Androiden portiert worden. Ist da irgendjemand ernsthaft anderer Meinung? Also sind Deine beiden Aussagen sehr wohl im Zusammenhang und widersprüchlich.

    Genau wie bei dem zweiten Punkt, den Du erwähnst. Das kann ich nicht nachvollziehen! Hast Du Deinen Testbericht gelesen? Hast Du das überhaupt geschrieben??? Lies es Dir bitte noch mal durch. Die Kategorie, den ersten Satz und den vierten Satz. Wirklich unverständlich, dass Du jetzt im Nachhinein unterstellen willst, ich reiße aus dem Zusammenhang.

    und 3.: Wenn der Bug „auf einmal“ nicht mehr so gravierend ist, ist es auch etwas komisch. Für mich wäre es ein fataler Fehler, wenn ich „manche Buttons nicht mehr betätigen“ kann. Eine Frage: Soll das denn ein Testbericht sein oder ist das Promotion?

    Auch bei Deinem vierten Punkt bin ich, Du kannst es Dir denken, anderer Meinung. Kategorien sollten individuell Bewertet werden. Jede für sich. Was ist das denn für ein Stil, wenn ich sage, ich zieh mal bei der Farbe einen Punkt weniger ab, weil ich schon zwei bei der Form abgezogen habe. Dass Du jetzt die Kategorie „Speed & Stabilität“ schon in „Bildschirm & Bedienung“ hast einfließen lassen, kann ich auch nicht nachvollziehen (oder ist „eine flüssige Bedienung in den Menüs“„ und „Pinch-to-Zoom auf der Spielkarte funktioniert etwas ruckelig“ der „Speed“ Test?) Wenn das alles vermischt wird, kann man ja die Einzelwertung abschaffen. Übrigens: Du hast nur einen Stern in „Bildschirm & Bedienung“ abgezogen. Nicht gelesen?

    Zu guter Letzt will ich Dir noch sagen, dass mir der Bild-Niveau Vergleich zu profan ist, da sollte doch etwas mehr kommen. Und: lass gut sein, ist halt meine Meinung über Deinen Testbericht, versuch doch nicht in den Kommentaren zu erklären, wie Du was gemeint hast.

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 24.07.2011 Link

    Ich frage mich eher wie man dlc wirklich gut finden kann. Aber das ist vermutlich die generation die das nicht anders kennt...

    0
    0
  • User-Foto
    Saar1and 24.07.2011 Link

    Ach Kinder hört doch auf euch zu "streiten".
    Klar ist Kritik erlaubt und auch erwünscht nur man sollte bedenken das es hier um
    eine App, geht von Millionen. Sollte man jetzt für jede App einen Testzbericht schreiben der einer Doktorarbeit gleicht? (auch in Doktorarbeiten werden fehler gefunden=))
    Der Test ist verständlcih das Bewertungssystem is gut und ein Perfektes Bewertungssystem gibt es nicht. Bräuchte man ja für Jede 3 App wieder ein neues.

    @Chris mach es doch besser und schriebe selbst mal einen Test und ich wwerde dann der erste sein der seine Meinung kund gibt. =)

    0
    0
  • Andy N. 25.07.2011 Link

    Ich finde es schon lästig, dass bei Android ständig über den Preis gelästert wird.
    Im Prinzip doch egal ob man 3 Euro bezahlt und dann die Option auf weitere Pakete hat oder auf einmal 6-7€ für ein Spiel bezahlt, dass dann aber keine Neuerungen erfährt.
    In der Beschreibung ist genau beschrieben was man bekommt, wo ist also die Kritik?

    Auf meinem Desire funktioniert es (es ist bei Android im übrigen völlig normal dass ein Programm im Speicher bleibt, das OS selbst wirft dieses aus den Speicher), alleine einen Onlinemodus würde ich mir wünschen.

    @Andy:
    Man merkt dass Du noch nie Catan gespielt hast ;)
    Das Spiel gab es in den 90ern, auch mit Erweiterungen.

    0
    0
  • Markus Engl 26.07.2011 Link

    Mal eine Frage wie kann man bei Bildschirm/Bedienung trotz so einem Kommentar 4 Sterne geben? Neutrale/Objektive Bewertung sieht anders aus

    0
    0
  • Martin S. 26.07.2011 Link

    Also beim besten Willen,
    ich habe mir das Spiel auch gekauft da ich begeisterter Catan Spieler war und immer noch bin.
    Nun hab ich ein Problem: Eine feste Internetverbing über WIFI (anders geht es ja nicht) hatte ich gestern, nur herunterladen konnte ich es nicht.
    Genug freien Speicherplatz hatte ich.
    Hat immer heruntergeladen (am Anfang 217mb) und dann abgebrochen. Und jedesmal bei neuen laden (205mb) wieder abgebrochen.
    ich habe keine hnung warum, und es, sorry für dieses Wort, kotzt mich einfach nur an. Was soll ich tun? Mich bei Gameloft beschweren?

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 26.07.2011 Link

    Schreib doch einfach mal den Entwickler an und schilder ihm dein Problem ;)

    0
    0
  • David K. 26.07.2011 Link

    auf dem nexus one läufts ohne probleme. die grafik ist schick und alles recht übersichtlich gestaltet. das spiel mach spass. was mich am meisten nervt ist jedoch, dass sämtliche einstellungsmöglichkeiten des spiels nur zur verfügung stehen wenn man am zug ist. wieso nicht die lautstärke über die entsprechende hardware reglen? wieso nicht ins setup über die standard-taste für optionen? aber als spiel zu empfehlen.

    0
    0
  • Niels Bradke 27.07.2011 Link

    Hi,
    habe das Spiel nun hierrüber bezogen und auf mein Samsung Galaxy S2 installiert, und nun muss ich im Market das Spiel in der Version 2.1.2(manuelles Update wird hierbei verlangt) nochmals für 3 Euronen kaufen?? Ist doch wohl ein schlechter Scherz? Dann hätte ich mir doch gleich die Version 2.1.2 übers Market beziehen können und mir hier die 3Euronen sparen können......

    0
    0
  • Michael Peters 22.08.2011 Link

    Meine Güte, habt Ihr nur noch Spiele im Angebot ?

    0
    0
  • Skyman 22.08.2011 Link

    Test ist gut, gefällt mir ..... aber!
    Hatten wir den nicht erst vor ca. 3 - 4 Wochen?
    Ahhh *grins* sehe gerade das Game ist App der Woche, darum noch mal das einschieben des Testberichtes!

    0
    0
  • Frank W. 22.08.2011 Link

    @Nils:
    du bekommst die Updates aus dem AppCenter. Den Market kannst du links liegen lassen. Wenn ich die App-Beschreibung öffne, habe ich im AppCenter sogar eine neuere Version als die 2.1.2. Dort gibt's (schon) die 2.1.4. Die solltest du auch installiert haben, wenn du jetzt gerade gekauft hast.

    0
    0
  • User-Foto
    Henry 22.08.2011 Link

    Wie wäre es denn wenn Ihr zur Abwechslung mal wieder ein Spiel testet...hatten wir ja lange nicht... :/

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 22.08.2011 Link

    Das ist aber ein alter Testbericht, den wir nur nach oben gestellt haben. Es stimmt aber: In der letzten Zeit haben wir zu viele Games.

    0
    0
  • swissroland 22.08.2011 Link

    jo ich gebs jetzt auf hier. Trotz dem das viele leutz reklamieren zuviel spiele, kommt wieder ein spiel. Und weil ihr ja kohle machen wollt, das ja das wichtigste ist, ein spiel das ihr schon vor einigen woche gebracht habt. Die seite wat echt mal klasse, jetzt leider nimmer und tschüss

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 23.08.2011 Link

    Dann sage ich doch mal "Tschüss swissroland"!

    Tut mir Leid, aber du hast wirklich nicht verstanden wie das mit dem App der Woche funktioniert, oder? Ein Entwicklerstudio bietet zusammen mit AndroidPit eine App vergünstigt an. Das hat den Vorteil für den Nutzer, dass er eine hochwertige Applikation vergünstigt erhält.
    Das war jetzt leider ein Spiel, welches zudem vor knapp einem Monat von mir getestet wurde. Wo ist das denn Geldmacherei? Und warum bringen Spiele mehr ein als normale Anwendungen?

    0
    0
  • S.Ebi 23.08.2011 Link

    Geldmacherei ist es, weil das erneute 'nach oben stellen' eines 4 Wochen alten Testberichts schlicht Werbung ist, nichts anderes.
    Willst du echt anzweifeln, dass der einzige Sinn und Zweck solch einer Aktion die Absatzsteigerung ist? Come on, AP ist ein kommerzielles Portal mit Community-Anstrich, wogegen prinzipiell auch nichts einzuwenden ist. Es gibt nur keinen Grund, die eigene Kundschaft für Dumm verkaufen zu wollen.
    Zum Thema Spiele: einfach mal die Relation Spiele:Anwendungen im Markt betrachten - und die Tatsache, dass halt entwickelt wird, was sich verkauft. DAnn wird auch klar, dass mit Spielen mehr Umsatz zu generiere ist. Aber das weiß man bei AndroidPit mit Sicherheit.

    0
    0
  • User-Foto
    Maximilian S. 23.08.2011 Link

    Yep .. auch bei mir ist's genau jetzt vorbei mit der Mitgliedschaft .. Angefangen hat es mit dauerhaften persönlichen Meinung in allen Möglichen Tests/Blog's - ein gewissen Maß ist ok aber wenn ich nen Blog lese möchte ich nicht in jedem 2. Satz lesen wie toll die eigene Meinung sei und der Rest ist dämlich.
    Dann die Qualität der Test's/Blog's - hey - keiner verlangt 100%ige Rechtsschreibung, aber die Grundsätze der Grammatik wären schon toll.
    Der bewegende Grund hierfür ist aber das verhalten einiger Blogger - es kann nicht sein, das ich mich als treuer Leser - angefangen mim G1 - von irgendwelchen 18 Jährigen Blogger'n anlabern & vor allem zulabern lassen muss, nur weil er sich virtuell toll vorkommt, weil er hier und da mal nen Blog schreibt .. sry Leute .. aber das kann's net sein und so kann man mit User'n nicht umgehen. Traurige Entwicklung von einem Portal, welches angibt, das 'führende' Portal rund um Android zu sein .. Und anscheinend bin ich nicht der einzige User, dem das Verhalten hier mehr als sauer aufstößt. Es gibt genug andere Möglichkeiten sich rund um Android zu informieren .. Und dort wird jeder User noch geschätzt ..

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 23.08.2011 Link

    Das ist wohl der Fluch des Wachstums... Es wird einem immer "Geldmacherei" vorgeworfen, nur weil man einen alten Test nach oben stellt.

    0
    0
  • tob H. 23.08.2011 Link

    Kann man das vielleicht woanders grundsätzlich klären und hier beim Thema bleiben? Es wird langsam anstrengend mitzulesen. Mich interessiert das Spiel.. alles andere lese ich gern woanders.

    0
    0
  • Andrea S. 06.02.2012 Link

    Schade das ich das App nicht anders als mit Kreditkarte bekomme :-(
    Hoffe sehr das sich das iwann mal ändert.
    Das Spiel selbst ist nämlich schon mal supertoll...muss nun weiterspielen ;-)

    0
    0
  • K. Meyer 18.12.2012 Link

    Toll. Da freue ich mich drauf hier per Paypal zahlen und Catan kaufen zu können - gebe 2.99 aus und kann In-App die Add-ons nur über den Google Market kaufen ? Hättte man da nicht vorher drauf hinweisen können ?

    0
    0

Author
2

Höre manchmal einen komischen Sound