Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[Screenshots] Google Music Store steht in den Startlöchern – öffnet am 16. November?

Michael Maier
20

Dass der Google Music Store am 16. November offiziell vorgestellt (und auch veröffentlicht?) werden wird, darauf weißt eine Einladung zu einem Google-Event hin, die mit einem Spinal Tap Zitat (These go to eleven) relativ unzweifelhaft auf etwas Musikalisches hindeutet.

(Bild: Androidpolice.com)

Inwiefern die Tatsache, dass der Google Music Store sehr wahrscheinlich am diesem Tag vorgestellt wird, für uns auch relevant ist, muss sich jedoch noch zeigen. In Deutschland gibt es ja die nützliche Organisation GEMA, die Musikhörern, aber auch Künstlern, das Leben zum Teil sehr schwer macht, wobei sich viele fragen, warum eigentlich. Eine konkrete Antwort auf diese Frage gibt es meiner Meinung nach nicht, aber es erscheint wahrscheinlich, dass diese Organisation auch dafür sorgen wird, dass sich Google Music so schnell nicht in Deutschland blicken lassen wird.

Dank der Seite tecnodroidve.com kann man jetzt allerdings schon mal einen ersten Blick auf den Google Music Store innerhalb des Android Markets werfen. Einer der Blogger der Website konnte auf seinem HTC Inspire 4G den Music Store aufrufen, allerdings noch keine Songs kaufen und herunterladen.

(Screenshots Quelle)

Die Screenshots offenbaren unter anderem einen „Free Song of the Day“, nähere Beschreibungen der Künstler und die Möglichkeit Songs und Alben kaufen zu können. Man darf gespannt sein, ob sich Google Features einfallen lassen hat, die den Google Music Store von der Konkurrenz abheben. Per Livestream kann man sich den Event am 16. November um 2:00 PM (PST), das müsste um 23.00 Uhr unserer Zeit sein, anschauen.

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • telefreak "Jan" 14.11.2011 Link

    Meine Wahrheitskugel sagt:

    Zu 99,99% dürft ihr in Deutschland auf den Dienst erstmal verzichten und ob er dann überhaupt noch in "naher" Zukunft kommt, wird sich zeigen müssen.


    Schön wäre es aber gewesen, Konkurrenz belebt das Geschäft.

    0
  • Andy N. 14.11.2011 Link

    Den Free Song of The Day gibt es jetzt auch schon, nur mich wirklich im Dienst integriert.

    Ach, und Gema als Ausrede lass ich nicht gelten. Es gibt in Deutschland genug Dienste, die das anbieten. Zumal sieht es nicht so aus, dass Google eine Flat oder ähnliches anbietet, sondern die Musik normal verkauft.

    0
  • Stefan K. 14.11.2011 Link

    Wird mit 100% anfangs für mehrere Monate US-only sein, kennt man doch zur Genüge bei amerikanischen Unternehmen ...!
    Naja, ich bin bei Google Music Beta reingekommen, da werd ich da wohl auch reinkommen können! :)

    0
  • Fabien Roehlinger 14.11.2011 Link

    Ich denke auch, dass der Dienst erstmal nur in den USA kommt. Die Lizenzen, inklusive GEMA, sind hier in Deutschland nicht so einfach zu lösen.

    0
  • Tobias G. 14.11.2011 Link

    @Stefan
    klar... wird es mit Sicherheit erst US only... aber das geht schon... naja ich nutze nach wie vor Music junk... und das wird Google sicher nicht ändern

    0
  • Thomas E. 14.11.2011 Link

    Die Probleme der Musikindustrie mit den neuen Medien sind halt noch lange nicht gelöst. Ob man nun unbedingt den Google Store braucht, ich weiss es nicht. Das Problem ist oft weniger der Anbieter selber und mit welchen technischen Mitteln gearbeitet wird oder welche Tools / Apps angeboten werden. Mich hat davon bisher immer die Auswahl der angebotenen Musik zurückgehalten, mir fehlt einfach viel zuviel in den Angeboten der Anbieter. Viele Dinge gibt es halt wirklich einfach nur als "Scheibe" zu kaufen...

    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 14.11.2011 Link

    Wie sieht das eigentlich bei Apple und icloud music aus in Deutschland konnten die das lösen?

    0
  • Hero X 14.11.2011 Link

    @Olaf,
    bis heute noch nicht!
    hoffentlich ist die Ära der Gama bald vorbei...

    0
  • Ryan 14.11.2011 Link

    Naja bin eh kein Fan von MP3 Downloads
    Aus Qualitätsgründen und weil ich auch n Booklet zu ner CD möchte.
    Aber is schon krass wiviele sich songs nur aus iTunes store & co. laufen/runterladen.
    An jedem Konzert werden wir gefragt ob wir auch im Itunes store zu finden sind. Und die meisten "CD's" gehen auch wirklich da raus.

    0
  • Andy N. 14.11.2011 Link

    @Olaf:
    Der neue Apple Musik Dienst ist noch nicht mal in den USA gestartet, Verhandlungen in Deutschland solle s aber bereits geben.

    0
  • punker7 14.11.2011 Link

    Ich benutze Google Music Beta bereits seit 6 Wochen und kann nur sagen der Service ist Topp, die Android App mach Spass und der Service ist auch über alle Browser nutzbar.

    Das Einzige was machen muss um es In D nutzen zu können ist, sich einmal per US IP-Adresse anzumelden.

    Viel Spass!
    http://music.google.com/about/

    http://magnifier.blogspot.com/
    http://magnifier.blogspot.com/p/free-song-archive.html

    https://market.android.com/details?id=com.google.android.music&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5nb29nbGUuYW5kcm9pZC5tdXNpYyJd

    0
  • Marcus Pöllmann 14.11.2011 Link

    Google Music und dann noch Google Drive und ich wär glücklich.:))

    0
  • Ludwig M. 14.11.2011 Link

    Ich kenn auch genug die es jetzt schon nutzen.. Man muss sich halt über US IP Adresse anmelden...

    0
  • Marcus B. 14.11.2011 Link

    Ich brauch nur Bassdrivetunes.com , glaube dass es da eh nur Mainstream gibt..

    0
  • Alexander Bangert 14.11.2011 Link

    Die "Ausrede" GEMA find ich hier auch nicht so angebracht.

    Hier werden die Inhalte doch verkauft. Das sieht bei Youtube irgendwie anders aus: Frei verfügbare Streams; Inhalte, die nicht mir gehören ... Das ist irgendwie nicht vergleichbar.

    Aber Bücher und Videos gibt's ja auch nur in US Markets ...

    0
  • User-Foto
  • Marlies Z. 14.11.2011 Link

    finden das Service gut weil es gut Funktioniert jedoch lade ich heut noch meine musiksammlung hoch obwohl es Leute gibt die mehr Musik auf der platte haben

    0
  • Jupp S. 14.11.2011 Link

    @Ryan
    Qualitätsgründe?
    Es gibt wissenschaftliche Versuche die beweisen, dass die meisten Menschen ab eiber Bitrate von 256kbps den Unterschied eh nicht mehr merken. Bei 320kbps ist dann aber wirklich für jeden schluss.
    Die haben ganz viele Tontechnicker eingeladen (die natürlich die besten Ohren haben) und denen Musik vorgespielt, die sie selbst mitgebracht haben (also gut kannten).

    Der einzige Punkt, wo Vinyl und CD immer noch einen Vorteil hat ist das Auflgegen. Dann aber auch nur, wenn der DJ die Bässe wegdreht.
    Bei der Kompremierung werden da die höhen rausgeschnitten, wo man sie durch laute Bässe nicht mehr hören würde. Wenn diese Bässe dann aber fehlen, sollte man die Höhen natürlich wieder hören. Man hört sie aber nicht, weil sie nicht mehr da sind.

    0
  • Andreas G. 15.11.2011 Link

    @Matomi: Danke für den Tipp, hat bestens geklappt :) Aber es besteht keine Möglichkeit die Android-App zu installieren, oder?

    0
  • Ryan 16.11.2011 Link

    @Jupp S.
    Bietet denn z.bsp. der iTunes Store die Songs in 320kbps an?
    Dachte mal gelesen zu haben da kriegst du alles in 128 kbps wie bei den meisten Anbietern... kann ich jedoch nicht 100% sagen, da ich es nicht nutze.


    edit:
    http://support.apple.com/kb/TA27396?viewlocale=en_US

    0