X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Samsung Galaxy Tab in Deutschland erhältlich

Michael Maier
20

Samsung hat per Pressemitteilung verlauten lassen, dass das Samsung Galaxy Tab ab sofort in Deutschland erhältlich ist. Zwar ist das Tab sowohl auf Amazon, als auch beispielsweise auf Notebooksbilliger als „noch nicht verfügbar“ gelistet, das dürfte sich aber in Kürze ändern.

Hier die offizielle Pressemitteilung:

Marktstart: Samsung Galaxy Tab ab sofort in Deutschland erhältlich
Montag, 11. Oktober 2010


7-Zoll Display und 380 Gramm bei vollem Funktionsumfang. Das Samsung Galaxy Tab ist ein zuverlässiger Geschäftspartner wie auch ein versierter Entertainer für unterwegs
Schwalbach/Ts., 11. Oktober 2010 – Mit dem Samsung Galaxy Tab stellt Samsung sein erstes Smart Media Device vor. Sein geringes Gewicht, die handlichen Abmessungen und ein großzügiges TFT- Display qualifizieren das Samsung Galaxy Tab vor allem als ständigen Wegbegleiter. Mit Android™ v2.2 erleichtert es das Geschäftsleben durch hilfreiche Business-Anwendungen und bereichert das Privatleben mit einer Vielzahl an Unterhaltungs- und Informationsmöglichkeiten. Das Samsung Galaxy Tab bietet neben Sprach- und Videotelefonie auch vollständigen Zugriff auf den Android Market™.

Mit 190 x 121 x 11,98 Millimeter ist das Samsung Galaxy Tab ideal bemessen, um es in der Jackett – oder Handtasche immer und überall bei sich zu tragen. Der große Bildschirm mit einer Diagonale von 17,8 Zentimetern garantiert eine komfortable Betrachtung von Webseiten, Videos oder eBooks, ohne dabei einen Kompromiss bei der Mobilität einzugehen.

Ob mit Headset oder per Freisprechen – der Nutzer kann mit dem Samsung Galaxy Tab wie mit einem konventionellen Handy telefonieren. Videotelefonate werden durch die 1,3-Megapixel-Kamera an der Gehäuse-Front ermöglicht.

Unbeschränkte Möglichkeiten mit Android™ v2.2
Ob man eine Übersicht über die nächsten Zugeverbindungen braucht, oder sich die Zeit mit einem Computerspiel vertreiben möchte: der Android Market™ ist voll mit Applikationen, die das Leben der Nutzer einfacher machen. Das Samsung Galaxy Tab gewährt mit Android™ v2.2 als Betriebssystem uneingeschränkten Zugriff auf dieses Angebot, und gibt Nutzern so die Möglichkeit, das Samsung Galaxy Tab vollständig an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
Adobe® Flash® Player 10.1 sorgt für ein gewohntes Bild beim Surfen im Internet. Alle Web-Inhalte werden in demselben Umfang dargestellt, wie der Nutzer es vom heimischen PC gewohnt ist. Dank HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s und HSUPA mit bis zu 5,76 MBit/s muss der Nutzer dabei keine Wartezeiten in Kauf nehmen.

Die vorinstallierte Anwendung „Reader’s Hub“ öffnet die Türen zu einem großen wie auch übersichtlichen Angebot an Büchern, Magazinen und Tageszeitungen aus aller Welt. Die gut sortierte Bibliothek bietet interessante Geschichten unterschiedlicher Genres, die auf dem großen Display des Samsung Galaxy Tab einfach zu lesen sind.
Ebenfalls vorinstalliert ist das Videospiel „Let’s Golf“ von Gameloft. 63 Löcher können mit vier unterschiedlichen Charakteren an vier Orten in 3D gespielt werden. Für die Nutzung auf dem Samsung Galaxy Tab wurde Let’s Golf an den großen Bildschirm angepasst.

Lückenlose Ausstattung für vollen Funktionsumfang
Android™ bringt diverse nützliche Google™-Dienste mit sich. Mit Google Maps Navigation™ ist eine vollwertige Navigationslösung an Bord, die mit klaren Sprachanweisungen den optimalen Weg lotst. Eine Satellitenansicht schafft zusätzliche Orientierung und mit der Echtzeit- Verkehrsansicht umfahren Sie Staus. Suchanfragen empfängt das Samsung Galaxy Tab unter anderem per Google Sprachsuche™, das Eintippen von Zielen ist nicht mehr notwendig. Der Prozessor des Samsung Galaxy Tab liefert ein Gigahertz Leistung und stellt einen flüssigen Betrieb des Gerätes sicher, selbst wenn mehrere Anwendungen parallel laufen. Für einen langen Betrieb sorgt der 4.000 mAh starke Akku. Damit hat der Nutzer bis zu 1.500 Stunden Standby oder bis zu 16,7 Stunden Gesprächszeit. WiFi im schnellsten n-Standard und Bluetooth 3.0 komplettieren den Funktionsumfang.

Zubehör für Samsung Galaxy Tab: mehr Möglichkeiten, mehr Style
Schutz vor Staub und Kratzern bieten verschiedene, passgenaue Taschen für das Galaxy Tab. Auch wenn dank Swype® Texte schnell eingegeben werden, ist die echte Tastatur des Keyboard Dock noch praktischer für Vielschreiber. Genau wie die Docking Station und die Kfz- Halterung verfügt es über eine Ladefunktion und 3,5 mm-Klinke für den Anschluss von Lautsprechern und Soundsystemen. Für die kabellose Übertragung des Galaxy Tab an DLNA™ kompatible Geräte, macht das Media Gateway WMG160 auch ältere Fernseher und Soundsysteme fit für WiFi-Multimedia-Streaming.

Das Samsung Galaxy Tab ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis ist 799 Euro.

Über Samsung Electronics:
Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar in 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 188.000 Mitarbeiter und wird mit 185 Niederlassungen in 65 Ländern vertreten. Gegliedert ist der Konzern in acht eigenständige Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-Displays. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
46 vor 1 Monat

Samsung-Deal: Premium-Inhalte im Wert von 600 Euro beim Kauf eines Galaxy Tab S

Magazin / Updates
29 vor 5 Monaten

Android-Verbreitung: KitKat kommt in Fahrt und macht einen Sprung

Magazin / Updates
27 vor 5 Monaten

Android-Verbreitung: Jelly Bean wächst schneller als KitKat

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus K. 11.10.2010 Link

    Schön...und nun bitte voll Aufmerksamkeit auf das Froyo-Update auf dem Galaxy S.

    0
    0
  • Tobi K. 11.10.2010 Link

    der preis is ne wucht...omg

    0
    0
  • Andreas Streim 11.10.2010 Link

    Gibt es denn jetzt irgendwo mal eine Übersicht, welche Magazine und Zeitungen (deutschsprachig) im "Readers Hub" enthalten sind? Oder hatte schon mal jemand ein Tab in der Hand und hat nachgeschaut? :-)

    0
    0
  • Dirk M. 11.10.2010 Link

    Das würde mich auch brennend interessieren.

    0
    0
  • Michael Maier 11.10.2010 Link

    Ne, auch keine Ahnung. Das wäre in der Tat interessant...

    0
    0
  • Michel K. 11.10.2010 Link

    Hm, irre ich mich oder ist die Meldung oben zu 95% die Pressemitteilung von Samsung?

    0
    0
  • Michael Maier 11.10.2010 Link

    Das wo "offizielle Pressemitteilung" drübersteht, ist sogar zu 100% die Pressemitteilung...

    0
    0
  • Andreas Streim 11.10.2010 Link

    Krass finde ich ja im Vergleich die US-Preise, wenn das stimmt:

    http://androidandme.com/2010/10/phones/samsung/galaxy-tab-pricing-revealed-649-full-price-399-with-2-yr-contract

    Das heißt der Ladenpreis ohne alles liegt zwischen 599 und 649 US-Dollar, das liegt selbst beim Apple 1:1 Umrechnungskurs ja unter dem Preis hierzulande und real umgerechnet sind es 430 bis 460 Euro. Wie lässt sich so eine Diskrepanz rechtfertigen?

    0
    0
  • Alexander S. 11.10.2010 Link

    Damit, dass die Leute es auch für den Preis kaufen. Und es nunmal in DE teurer ist. Warum soll es überall das selbe kosten? Die Ammis verdienen auch nicht solche Löhne wie hierzulande. Und wir leben in einem Sozialstaat, was das ganze Lohnkarussel eh anders drehen lässt. Gibt die Dinge die einfach so sind....Apple Produkte sind und waren auch schon immer günstiger in den USA.
    Nicht nur Elektro sondern auch Mode und Lebensmittel.
    Ist also völlig logisch, dass es da weniger kostet. Diese Fragen immer.... :-D

    0
    0
  • Andreas Streim 11.10.2010 Link

    Ob die Leute es für 799 Euro kaufen, das wird sich ja noch zeigen. Ich denke, der US-Preis zeigt schon recht deutlich, welche Luft nach unten Samsung da noch hat, um weiter einen Schnitt zu machen. Denn die Produktion des Geräts kostet für den US-Bürger dasselbe wie für den EU-Bürger ;-).

    0
    0
  • Acidgod 11.10.2010 Link

    Es gibt das Teil auch hier für 650€...
    Und an dem Preisunterschied sind auch oftmals die Steuern schuld...

    0
    0
  • Andreas Streim 11.10.2010 Link

    Wir reden aber vom Listenpreis und nicht vom Straßenpreis - der dürfte in den USA ja auch drunter liegen. Und von mir aus rechne noch 20 Prozent Steuern auf die US-Preise drauf.

    Aber ich will da gar nicht drauf rumreiten: Ich finde das Galaxy Tab ziemlich prima und habe auf der IFA sehr gerne dran rumgespielt. Es hatte als einziges der gezeigten Android Tablets echten Charme und machte Spaß.

    Aber: Bei einem Preis jenseits des iPad wird es was für die Andorid-Fan-Nische bleiben.

    Und dass der so gepriesene Readers Hub nicht mit dem beteiligten Titeln beworben wird, lässt mich auch eher Schlimmes befürchten.

    0
    0
  • Peter Bogner 11.10.2010 Link

    Ich interessiere mich ja mehr fürs Interpad. Gibts da eigentlich schon irgendwas Neues?

    0
    0
  • Lam D. 11.10.2010 Link

    Also obwohl ich kein Applefreund bin. Wenn man sich die Preis/Leistung der Konkurenztablets ansehe muss ich zugebe. Apple ist im Moment nicht zu schlagen. Klar es waren auf der IFA sehr viele Tablets die das Ipad vom Preis unterbieten. Aber davon konnte eigentlich keins im gesamtpaket wirklich überzeugen. Entweder schlecht angepasstes Android und überall Ruckler, oder aber eine Firma bei der man weis das es keine Upadtes mehr geben wird und man ewig auf Android 1.6 bzw. 2.1 rumgurken darf.
    Dann gibts noch das Samsung als krassen gegenteil mit top Hardware, aber eben auch einem Preis der sich gewaschen hat. Und wir müssen auch noch bedenken das all diese Hersteller nun gut ein Jahr hinten dran sind.
    Also in dem Fall muss ich doch den Hut ziehn vor Apple und der Konkurenz einfach Unfähigkeit vorwerfen. Die ganze Branche hat davon gesprochen das Apple wohl bald mit nem Tablet kommt vor nem Jahr. Und alle Konkurenten haben irgendwann nachdem die ersten millionen bestellungen eingegangen sind überhaupt erst anzufangen zu realisieren, dass ihnen ein Markt grad flöten geht.

    0
    0
  • Acidgod 12.10.2010 Link

    Die Möglichkeit mit dem Tab zu telefonieren ist aber auch ein Mehrwert welchen sich Samsung auch bezahlen läßt...
    Und es handelt sich doch nur um ca. 75€...
    Wenn das Tab dann ne Weile verfügbar ist wird sich das bestimmt auch noch relativieren...

    0
    0
  • Herr Fischer 12.10.2010 Link

    das teil schaut irre dick aus ...

    0
    0
  • Andreas Streim 12.10.2010 Link

    @Herr Fischer: Also real liegt es sehr gut in der Hand, mir kam es im Gegenteil sogar sehr schlank vor. Angenehmer als das iPad, für meinen Geschmack. Ich glaube, da täuschen die Bilder.

    0
    0
  • Philipp K. 12.10.2010 Link

    Ist nur ein IPad fake. Ich würde mir lieber ein Ipad kaufen. Android sollte doch besser bei Handys bleiben.

    0
    0
  • Frank Strunz 12.10.2010 Link

    Leider beweist Samsung mit dem Galaxy S gerade aller Welt das sie in Sachen Updates entgegen aller guten Versprechen leider rein gar nichts dazugelernt haben.
    Android 2.2 ist für Tablets nicht optimiert und bei Samsung kann man sich leider nicht darauf verlassen das ein update auf 3.0 zeitnah bereitgestellt wird. Das ist das Problem mit Samsung Hardware super Software mangelhaft. Updates fehlanzeige.

    0
    0