Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Motorola RAZR – nur in den USA mit geschlossenem Bootloader?

Michael Maier
15

Ich muss zugeben dass ich bei dem Blogeintrag, den ich vor Kurzem über das Motorola RAZR und den geschlossenen Bootloader geschrieben habe, nicht recht geschaltet habe. Mittlerweile scheint die Sache nämlich ganz klar zu sein und die Chancen scheinen auch sehr gut zu stehen, dass wir in Deutschland problemlos ein RAZR kaufen können, das die Option hat, den Bootloader öffnen zu können.

So wie sich die Sache mittlerweile darstellt, verfügt das RAZR von Haus aus über diese Option. Der Netzbetreiber, der das Gerät dann ins Sortiment nimmt, kann diese Option jedoch deaktivieren lassen, oder eben auch nicht. Verizon USA hat davon gebrauch gemacht und wird das RAZR ohne die Möglichkeit vertreiben, den Bootloader selbst entsperren zu können, was weitere Provider tun, ist hingegen noch offen.

In Deutschland war es bisher ja so, dass „gelockte“ Geräte meist nicht vom Netzanbieter kamen, bislang handelte es sich eigentlich immer um Geräte, die von Herstellerseite aus über einen geschlossenen Bootloader verfügten. Da dies – laut Ausdroid.net – beim Motorola RAZR nicht der Fall ist, sollten wir zumindest in Deutschland auf dem freien Markt, also z.B. bei Amazon, ein Gerät mit der „Bootloader Unlock“-Option kaufen können. Allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob wir in Deutschland – was die Netzanbieter angeht – auch so einen „harten Hund“ wie Verizon in den USA haben, oder ob die Netzanbieter die Sache bei uns eher gelassen sehen und die „Bootloader Unlock“-Option unberührt lassen.

Vorbestellen kann man das RAZR übrigens schon bei Amazon und Cyberport für jeweils 499€, alle Informationen über das RAZR findet ihr hier.

Link zum Video

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mark D. 24.10.2011 Link

    uii... das wäre ja mal was ganz neues, verkerte Motorola Welt was ist denn da los? Ich glaube da nicht wirklich dran das ausgerechnet Deutschland diese Möglichkeit "offen" steht, naja warten wir mal ab :P nice wäre es ja...

    0
  • m w 24.10.2011 Link

    Das wäre eine feine Sache!
    Nachdem das Galaxy Nexus für mich ein Stück zu groß ist, und keinen SD-Karten-Slot hat. Ist das RAZR meine erste Wahl für 2012.
    Ich werde aber auf jeden Fall warten, bis ECS released wird.

    0
  • Daniel S. 24.10.2011 Link

    Die Hoffnung stirbt zuletzt :D

    0
  • Mori 24.10.2011 Link

    Motorola sollte mal den Bootloader vom MM2 öffnen! !!!

    0
  • Marcus B. 24.10.2011 Link

    kp was das mit dem gelockten Bootloader soll?! Das muss den Provider doch klar sein dass man keinen Abdroiden nur wegen des grünen Maskotchens wegen holt!

    0
  • Daniel S. 24.10.2011 Link

    Das mit dem Bootloader, hat Moto noch nie ganz Begriffen...
    ...und mit Blur ebenfalls...

    0
  • Peter Ki 24.10.2011 Link

    Off Topic: Stimmt das, dass das Razr nur 16GB Karten nimmt? Keine 32er?

    0
  • m w 24.10.2011 Link

    Nachdem ich mir das Gerät nochmals genauer angesehen hab, stellt sich mir die Frage, wo und wie man die hintere Abdeckung öffnet. Springt das Gerät auf den Zug der akkufixierten Mobiltelefone auf?

    0
  • Alex S 24.10.2011 Link

    Also offener Bootloader interessiert sicher nur Leute die auch hier lesen und von denen sicher nicht mal die Hälfte. Wäre echt interessant mal zu wissen wer hier überhaupt mit einem Custom Rom rumläuft und wer nur danach schreit.

    0
  • Heiko M. 24.10.2011 Link

    Die Möglichkeit für Custom Roms ist für mich sehr wichtig! Ohne die Möglichkeit ist man doch recht Hersteller abhängig.

    0
  • TwoCubed 24.10.2011 Link

    Bei der Updatepolitik von Motorola sind custom Roms sehr wichtig. Ich habe auf meinem Milestone CM7 drauf, aber eben nur über Umwege. Ich fühle mich derbe verarscht von Motorola, und werde mir auch nie wieder eines mit geschlossenem Bootloader kaufen. Da ist man ja bei Apple sogar besser dran.

    0
  • Streber Peter 24.10.2011 Link

    Ohne Cyanogenmod kommt mir gar kein Device mehr ins Haus!

    0
  • Sirob 24.10.2011 Link

    Wenn das teil abstürzt und der Akku geht nicht raus, dann hab ich ein Problem oder?
    Ist doch sonst eine erste Hilfe Maßnahme.

    0
  • Jürgen K. 24.10.2011 Link

    Der offene Bootloader und die Möglichkeit zu rooten verlängert einfach die Lebenszeit eines Gerätes. Mein G1 hat jetzt Froyo drauf...Gingerbread wäre verfügbar ...vielleicht auch noch ICS, wer weiss... eigentlich war bei Donut Schluss.
    Beim Transformer von Asus hält mich genau die "nicht-offenheit" der aktuell ausgelieferten Modelle von einem Kauf ab.
    Es geht glaub ich nicht darum, ein neues Handy oder Tablet am Tag des Kaufes zu rooten (zumindest nicht für alle ), aber wir als Kunden sollten die Möglichkeit haben die Lebensdauer unserer Geräte zu verlängern. Auch wenn der Hersteller seinen Update-Support schon eingestellt hat.
    Custom ROMs sei Dank.
    Und Motorola ist da jetzt wohl auf dem richtigen Weg, wenn die Bootloader eine Unlock-Möglichkeit bekommen.

    0
  • User-Foto