X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[Gerücht]: Konzept des flexiblen Samsung Galaxy Skin wird Wirklichkeit

Kamal Nicholas
21

Erinnert Ihr Euch an das Konzept das Samsung Galaxy Skin, über das wir im Juli geschrieben haben? Nun, wie das Internet uns zugezwitschert hat, könnte das Gerät scheinbar greifbarer seinals gedacht und tatsächlich schon im zweiten Quartal des nächsten Jahres auf dem Markt erscheinen.

Und dann heißt es: Telefonieren, bis sich der Bildschrim biegt, denn das kann das Samsung Skin nämlich ausgesprochen gut dank seines flexiblen Bildschirms. Erstmals wurde diese Technologie bereits auf der CES 2011 in Las Vegas vorgestellt (Video siehe unten).

Und was soll das Telefon dann noch können, außer sich zu verbiegen: Hier die ersten Details, die ich allerdings noch mit Vorsicht behandeln möchte, bis ein offizielles Statement von Samsung vorliegt:

  • flexibles 4 Zoll AMOLED Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln
  • 1,2 GHz Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 8 MP Hauptkamera mit Autofokus, Selbstportrait, Stop Motion, Action-Shot und Panoramafunktion
  • VGA Frontkamera
  • 1500 mAh Akku
  • Bluetooth 3.0, USB 2.0, and Wi-Fi 802.11 b/g/n
  • Voraussichtlich soll auf dem Gerät Android Jelly Bean (die nächste Version nach Ice Cream Sandwich) laufen, allerdings gibt es auch schon das Gerücht, dass eine gänzlich neue Version eingesetzt wird, die auf den Namen Android Flexy hört (Flexy? Ich finde, das klingt doch irgendwie sehr fragwürdig)

Ich bin mir der ganzen Sache doch etwas unsicher, aber mal sehen, ob das wirklich wahr ist. Dass der Bildschirm existiert, beweist das folgende Video, aber da ich keinerlei offizielle Quelle herausfinden konnte, wo die Informationen herkommen, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass ich diese Info als Gerücht behandele, auch wenn sämtliche Blogs diese Meldung gerade ohne Hinterfragung aufnehmen. 

(Videolink)

Relevanter Beitrag: 

Wie eine zweite Haut – das Samsung Galaxy Skin-Konzept

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
18 vor 1 Tag

Samsung Galaxy A3: Bilder vom Budget-Phone mit Metallrahmen

Magazin / Hardware
24 vor 1 Tag

Galaxy Note Edge: Anscheinend deutlich teurer als das Galaxy Note 4

Magazin / Hardware
62 vor 1 Woche

Samsungs neues Metall-Smartphone SM-A500 gesichtet [UPDATE]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Saar1and 21.09.2011 Link

    Biegsame Bildschirme gibt es aber schon länger hier ma ein Beitrag von 2002
    http://www.shortnews.de/id/383295/Biegsamer-Bildschirm-entwickelt
    oder heir aber googlet selbst seit dem jahre 2002 wurden wohl schon öfters welche entwickelt verwunderte mich sowiso schon why es keine biegsamen bildschirme gibt. Im Jaar 2000 sollten wir ein Zukunftsgerät auf dem GYM malen, ich zeichnete ein Biegsamen Hosentaschenfernseher

    0
  • Nikolas N. 21.09.2011 Link

    Das der Bildschirm so dünn und flexibel funktioniert ist ja schön und gut!
    Aber wo wird der rest der Hardware untergebracht? Versteh nicht wie das Endprodukt aussehen soll, sodass es immernoch komplett flexibel ist!!

    0
  • Marcus B. 21.09.2011 Link

    Ich denke die LCD's haben langsam aber Sicher ausgedient..
    Mit so nem Display lässt sich so ziemlich jede Peripherie bauen! Raumfahrt z.b.

    0
  • Michael Frank 21.09.2011 Link

    @Nikolas ist nicht alles Flexibel, es wird ein Teil sein der Steif sein wir aber das wir nicht so viel Platz brauchen. Und da bereits Flexible Akkus in der Entwicklung sind reichen kleine feste Bereiche.

    0
  • Mr. 21.09.2011 Link

    Ich halte von der Technologie nicht viel. Wie will ich denn in Zukunft tippen können oder generell mit dem Schirm interagieren wenn dieser dann vor mir verbiegt?

    0
  • DerZombie 21.09.2011 Link

    Hm...........wobei ich mich Frage wie oft man das Ding dann biegen darf bis Materialermüdung eintritt

    0
  • Fabien Roehlinger 21.09.2011 Link

    Naja, Du kannst damit auch Wände usw. bekleben. Sprich: daraus lassen sich auch theoretisch Litfasssäulen etc. gestalten bzw. bauen.

    0
  • Nico 21.09.2011 Link

    ich kann mir vorstellen das sowas in naher Zukunft kommt, allerdings wird das Display dann eher als Gimmick benutzt. Quasi zum aufklappen des Phones wie bei einem Motorola RAZR damals mit den außen Display. Die "Hardware" wird dann in einem unflexiblem Teil stecken...

    0
  • Mr. 21.09.2011 Link

    Außerdem bin ich froh wenn ich mein Habdy beim gehen spüre - sonst müsste ich ja laufend davon ausgehen dass es mir jnd geklaut hat ;)

    0
  • Rico 21.09.2011 Link

    Wahnsinn was schon so möglich ist...hätte nicht gedacht, dass die Technologie schon so weit ist...das eine Gerät, welches kurz zu sehen war hing ja schon normal am ladekabel und tasten waren zu erkennen.

    Ok nun kann man wieder schnell sagen, ist ja ganz nett aber wird sich eh nie durchsetzten...bin da nicht so vorschnell und auf jedenfall gespannt wann ich dann so eine smartphone -kreditkarte mal in die Hande bekomme^^

    0
  • Marcus W. 21.09.2011 Link

    Für ein normales Smartphone,falls man es schon so nennen darf,finde ich es eher überflüssig.wenn man das Smartphone in die form einer Armbanduhr bringen würde mit "rund um den arm Display" wäre das schon ne fette Sache

    0
  • Kelvin 21.09.2011 Link

    sowas kauf ich mir bestimmt nicht

    0
  • Melanie 21.09.2011 Link

    total krass O_O das wird sicher ultra teuer werden ^^° nya ma schauen was die Zukunft noch so alles bereithält für uns! ^^

    0
  • michael 21.09.2011 Link

    Sowas wird es mit Sicherheit demnächst geben, aber dann imho mit weitaus geringeren Specs. Also ein Nur-Display-HANDY, aber kein SMARTPHONE.

    0
  • NeoXolver 22.09.2011 Link

    Also technisch sollte es in zwei jahren kein Problem sein auch den Prozessor flexibel zu gestallten. Die eigendliche Funktionsschicht ist so dünn das sollte kein problem sein. Ob man eine zufriedene Leistung erreich steht auf einem anderen Blatt.
    Auf jedenfall sind flexible Displays die Zukunft... Vllt gibt es bald dynamische versteifungen die verschiedene Formen annehmen können

    0
  • Imunar 22.09.2011 Link

    Wäre ja Hammer dann könnte ich mir ein Global (Gene Roddenberry . Earth final Conflict) bauen oO

    0
  • matt_jackson 22.09.2011 Link

    Ich finde das total geil ;)

    Man muss halt nur beim Bankautomat aufpassen nicht aus versehen das Handy in den Schlitz zu stecken...aber eigentlich bezahl ich ja demnächst eh nur noch per NFC :D

    Gruß
    MaTT von anDROID TV

    0
  • Mathias D. 22.09.2011 Link

    ganz klarer Vorteil: Das Display zerbricht nicht wenns auf den Boden fällt

    0
  • terry wille 22.09.2011 Link

    Um den Arm als Armband Smartphone mit Klettverschluss... Da kann man was draus machen.

    0
  • Lucas L. 22.09.2011 Link

    Kennt ihr die Papierrollen aus dem Mittelalter?
    So stelle ich mir gerade das tablet der Zukunft vor :-)
    In den festen Enden kann man Hardware und Akku unterbringen und Apple kann dann nicht mal ein Geschmacksmuster anmelden denn es gab dieses Design schon lange vor Apple :-D

    0
  • Julien A. E. 24.09.2011 Link

    ..dann noch flexibles gorillaglas und die Sache ist geritzt :D

    0