X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[CES] [Video] Android Apps auf Windows 8 Tablets dank BlueStacks

Michael Maier
21

Eventuell kennt schon der ein oder andere den Android-App-Player von BlueStacks, der es ermöglicht Android-Apps auf einem Windows PC zu nutzen. Obwohl es sich nur um eine Alpha-Version handelt, funktioniert dies schon sehr gut. Mir persönlich fehlt eigentlich „nur“ die Möglichkeit den Fullscreen-Mode im App-Player ausschalten zu können, aber auch mehrere Android-Apps gleichzeitig laufen zu lassen, wäre eine nützliche Sache, die den App Player noch aufwerten würde.

Dank des App-Players von BlueStacks wird es zukünftig auch unter Windows 8 auf Tablets möglich sein Android-Apps zu nutzen, wie jüngst auf der CES angekündigt wurde.

Da dies – wie schon erwähnt – aktuell schon unter Windows 7 (trotz Alpha Status) gut funktioniert, kann man davon ausgehen, dass BlueStacks dies auch unter Windows 8 hinbekommen wird und die „Android unter Windows“-Technologie konsequent weiterentwickeln und verbessern wird. Eine Sache die man – vorausgesetzt natürlich man nutzt Windows – unbedingt weiterhin im Blick behalten sollte.  

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andy N. 11.01.2012 Link

    Im weitesten Sinne die gegensätzliche Lösung (wahrscheinlich auch die interessantere) bietet OnLive.

    OnLive bietet jetzt nicht mehr nur Spiele an, sondern man kann jetzt auch Windows in der Cloud ausführen. Damit können dann alle Windows-Anwendungen über ein Tablet ausgeführt werden, sofern Internet vorhanden ist.
    Zwar hab ich bis jetzt nur über eine App für das iPad gelesen, da OnLive aber auch Apps für Android macht gehe ich davon aus, dass es diese Lösung auch für Android geben wird.

    0
    0
  • Luuu 11.01.2012 Link

    Japp, das blöde an der ganzen Sache ist nur, keine kennt einen genauen Termin ab wann OnLive in Deutschland an den Start geht. Im Moment sperren die alles über GeoIP^^

    0
    0
  • Alessandro 11.01.2012 Link

    Vorallem durch App&Data Sync in der Cloud eine tolle Lösung !
    Ich freu mich auf mein erstes Windows 8 Tablet mit Android Apps ;)

    0
    0
  • p2p by Mp2play 11.01.2012 Link

    Na dann viel Spaß mit Windows 8 -,- *hust*

    0
    0
  • Eddy B 11.01.2012 Link

    und zum glück braucht man bei OnLive mal eine gar nicht soooo fette leitung.
    Achtung ironie :X

    0
    0
  • Christoph 11.01.2012 Link

    Tja so macht man das heute wenn die windows apps nicht taugen, schaut man nach Lösungen wie bluestack. Ich hoffe ja das windows 8 ein flop wird.

    Wobei davon aus zu gehen ist. Jede Verwaltung oder große Firma die jetzt auf win 7 umgestiegen ist, steigt nun nicht auf windoof 8 um. Da die einzige große Neuerung das metro design sich nicht mit Maus und Tastatur steuern läßt. Bzw nur sehr schlecht.

    0
    0
  • Kevin P. 11.01.2012 Link

    Was ist los? Windows 8 bietet neben der Metro Oberfläche noch eine Win 7 ähnliche Oberfläche!

    Windows 8 wird sicherlich kein Flop, die Alpha die wir hier testen dürfen läuft seeehr flüssig und ist "sch..." schnell!

    Also einen Flop sehe ich da nicht!

    0
    0
  • Gerrit G. 11.01.2012 Link

    Auf meinen Desktop wird Windows 8 vermutlich nicht so schnell kommen, aber als Tablet-OS halte ich es genau wie WP7 für sehr nett.

    0
    0
  • Frank-Peter Monhof 11.01.2012 Link

    Ich kann auf meinem Win7 PC mit der Bluestacks-Software nix anfangen. Die mitgelieferten Apps laufen zwar, aber die Funktionalität wie auf meinem DHD läßt sich nicht mal im Ansatz verwirklichen. Was wollen die eigentlich? Soll ich mir ne Vollversion kaufen, oder was? Sollte es anders sein, kann mir hier jemand erklären, wie ich Apps in Bluestacks installieren kann? Ohne Facebook Account gehts wohl nicht...

    0
    0
  • A. Kitzi 11.01.2012 Link

    Ein big Update für win7 hätte bei win 8 auch gereicht..is ja fast gleich. Win8 kommtvmir nicht ins haus..auser vl auf ein Tab wen Android und Win8 instaliert ist. un man beim start entscheiden kan was man jetzt nutzt

    0
    0
  • Peter Schmidt 11.01.2012 Link

    Also Windows Tabs können bald Android Apps, das neue Blackberry Playbook 2.0 kann auch Android Apps ausführen. Wenn jetzt nur noch jemand ein App schreibt das auf dem Iphone Android Apps ausführen kann, können sich eigentlich alle Entwickler sparen für andere Platformen zu entwickeln.

    Sehe es ja an meinem alten Touchpad von HP, kaum Apps. Das gleiche wird Windows 8 Tab passieren und ist ja auch so der Fall bei Blackberry.

    Einerseits von Vorteil das man den großen Android Market nutzen kann, andererseits von Nachteil weil dann einfach keiner für die anderen Platformen programmiert.

    0
    0
  • Leo 11.01.2012 Link

    ich sehe w8 auch nicht als Flop. Ich werde es mir jedenfalls kaufen :)!

    0
    0
  • GLINGOO 11.01.2012 Link

    also ich nutze die DP von Windows 8 und ich komm garnicht mehr weg!
    Ich glaub ebenfalls nicht das es ein Flop werden wird!
    Ich freu mich auf die Beta die ja ende Februar kommt

    0
    0
  • Marcus B. 11.01.2012 Link

    @Frank Peter Monhof

    Im Bluestacks-Programmverzeichnis gibts ne EXE die nennt sich "HD-apk-Handler.exe" , per Drag&Drop einfach ne APK auf dieser EXE fallen lassen und schon wird sie automatisch installiert.


    Nur erschließt sich mir der Mehrwert nicht, der durch Android-Apps unter Windows erreicht wird.
    Schließlich kann Windows alles besser und Umfangreicher. Und dieser laufende Bluestacks-Service bringt meine ADB-Tools durcheinander :-/

    0
    0
  • Kevin P. 11.01.2012 Link

    Also ich denke das diese Programme, die Android Apps emulieren für Developer ein "Augenschmaus" sind.

    Auf einem Tablet oder Smartphone hat das allgemein schon was, weil sicherlich nicht alle Android Apps in WinApps umgesetzt wurden sind.

    Aber mal abwarten.

    0
    0
  • Ruddy Robot 11.01.2012 Link

    Also das Problem von Win8 ist folgendes:


    Die beta von Win8 auf x86 wird ende Februar released, ein Trick von Microsoft den für die ARM Version von Win8 existieren noch keine Apps/Programme denn auch wenn das viele denken, auf ARM wird keines der Regulären Win8 Programme laufen.

    Für alle die nicht so Technik versiert sind eine kurze Erklärung: x86 und ARM sind unterschiedliche Prozessoren und sie sind nicht kompatibel zueinander. D.h. für x86 kompilierter Code läuft nicht auf ARM und umgekehrt. Jetzt sagen einige: "Dann kompiliert man das Programm eben auch für ARM" das ist aber nicht so einfach und in den meisten fällen unmöglich, denn vor allem aufwendige Programme greifen auf Libraries zu, welche natürlich auch als ARM Kompilat vorliegen müssten... Dann kommt noch ein weiteres Problem hinzu: z.B. ist DirectX9 sehr stark für x86 optimiert, d.h. manche Programme lassen sich nicht ohne weiteres für ARM kompilieren...

    Man könnte jetzt hoffen das wenigstens in .Net geschriebene Anwendungen auf ARM bzw. Win8 laufen sollten - diesbezüglich hatte ich eine lange Unterhaltung mit unseren .Net Entwicklern und bis auf einen waren sich alle sicher, das .Net wohl viel zu Performance-hungrig ist, um auf ARM reibungslos zu laufen. Zudem kommt hinzu, das Microsoft mit der Bereitstellung von WinRT (API/Framework für die Programierung für Win8) indirekt ein Statement bezüglich .Net abgegeben hat. Denn warum sollte MS schon wieder eine neue Schnittstelle anbieten, wenn sie doch bereits ein Framework haben, mit dem sich schon sehr viele Entwickler auskennen?

    D.h. letzt endlich, dass ich jeden der darauf hofft auf ARM Tabletts ganz reguläre Windows Programme oder Spiele nutzen zu können, enttäuschen muss. Das wird nicht gehen...

    Ich persönlich stelle mir die Frage ob WP7 Apps auf Win7 ARM laufen werden, denn diesbezüglich gab es auch noch kein Statement von Microsoft.

    Es ist also wahrscheinlich, das Win8 für ARM entweder mit 0 Apps oder den Metro-Apps starten wird - beide Szenarien sind äußerst Negativ für den Marktstart für Win8 ARM.

    Allerdings hat Microsoft ein Ass im Ärmel. Wie ganz oben erwähnt halte ich den relativen frühen beta release von Win8 für x86 für einen Trick! Microsoft möchte damit erreichen, das einige Entwickler bereits mittels WinRT entwickeln und somit für ARM kompatible Apps bereitstellen - dann gäbe es für den Marktstart für ARM wenigstens einige Apps und es wäre nicht ganz so fatal...


    Dann gibt es natürlich x86 Tabletts... diese halte ich jedoch für Totgeburten. Da sie Architektur bedingt weder dünn noch Akku schonend gebaut werden können...

    So ich weiß jetzt am ende nicht wirklich ob das was mit dem Thema zu tun hatte, aber jetzt habe ich es halt schon mal geschrieben - dann poste ich es auch :-)

    0
    0
  • Torsten H. 11.01.2012 Link

    Die fenstergröße lässt sich in der registry ändern. Nach einem reboot ist die Größe geändert.
    Ich schaue dann mal wo genau das war

    0
    0
  • Simon F. 11.01.2012 Link

    Nach dem aufklährenden Kommentar von Ruddy, scheint mir Windows 8 in einem ganz anderen Licht. Ich danke Ruddy für die tolle Zusammenfassung und frage mich, ob ich in Zukunft doch bei einem richtigen Android-Tablet bleibe. Ohne die bestehenden Windows Anwendungen bringt doch die aus Windows 7 bekannte Oberfläche nur Nachteile auf das Tablet.

    0
    0
  • Frank-Peter Monhof 12.01.2012 Link

    @Marcus Buschbeck

    Vielen Dank für den Tip!

    Ich denke, dass man dort Apps ganz gut testen kann. Hat mich im Übrigen mal interessiert, wie das funktioniert. Ich hatte über diese Art der Installation bisher auch nichts gelesen. Ist so eigentlich ein Facebook-Account noch nötig?

    0
    0
  • NeoXolver 12.01.2012 Link

    Windows 8 ist das beste was ms Rausgebracht hat. Eine (Metro) Oberfläche für alles XBOX 8, Tablet und Handy (WP8) und halt PC. Dazu kommt der Atom auf handy und schon hat man office und andere Produktivumgebungen immer dabei.

    0
    0
  • NeoXolver 12.01.2012 Link

    @Ruddy: Ich würde x86 nicht unterschätzen, das ist eine nicht Totzukriegende Architektur. Man sollte bei ARM auch nicht vergessen, das trotz seiner schlankheit besonders in den neuen Architekuren ala Cortex A9 sehrviel mehr Kompexität vorhanden ist.

    Zudem sind die Intel-Prozessoren schon lange keine echten x86 mehr sondern RISK-Kerne mit Translation-Mircoprogramm-Unit. Der Punkt ist halt genug "Leistung" aufzubringen um ein Desktopprogramm auf einem Tablet laufen zu lassen

    0
    0