X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Apps illegal kopieren, bald nicht mehr: Googles Licensing Service for Android Applications

Mario S.
26

Google wird den Android-Applikations-Entwicklern ein neuen Service zur Hand geben, welcher den Entwicklern noch mehr Sicherheit vor Raubkopien geben soll.

Eric Chu (bei Google Mobile Platform Program Manager und zuständig für die Android Developer Challange) hat im Hauseigenen Android Developer-Blog das neue Feature angekündigt.

Mindestvoraussetzung für die Nutzung dieses Service ist Android 1.5 sowie ein paar Libraries die in der App eingebunden werden müssen. 

Das Ganze soll so funktionieren, dass anhand der abgespeicherten App-Käufe eine gekaufte App ihren Bezahl-Status bei den Google-Servern abruft und dann entsprechend den Bezahl-Status an die App zurückgibt!
Meiner Meinung nach größter Nachteil an der Geschichte: es erfolgt in Real-Time, also was tun wenn ich z.B. ein Spiel gekauft habe und dies im Ausland spielen möchte. WLAN liegt mir natürlich in diesem Fall nicht vor und ich müsste über teures Daten-Roaming mich authentifizieren!?

Mein Fazit: schön für den Entwickler, so hat er einfach eine bessere Kontrolle! Schlecht für den User, da dies 1. mit Sicherheit irgendwo (zumindest beim Start) Perfomanceeinbußen bringt und 2. im Ausland teuer werden könnte

Ein Dank gebührt unserem Community Mitglied Tobias E. - er hat hier mal zusammengestellt wie dieser Service denn wirklich funktionieren soll

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Apps
18 vor 3 Tagen

Die besten App-Deals: Günstige Angebote und Schnäppchen im Google Play Store

Magazin / Apps
25 vor 4 Tagen

Android-Apps bald auf jedem PC?

Magazin / Updates
45 vor 5 Tagen

Updates für Google-Android-Apps: Das bringen Euch die neuen Versionen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Lars S. 27.07.2010 Link

    fände da eine wöchentliche Kontrolle o.ä. sinniger, wie du sagst: täglich/bei jedem Start überprüfen ... hab da ähnliche Bedenken wie du!

    0
    0
  • Marco K. 27.07.2010 Link

    hmm

    sicher, dass das App bei jedem Start diesen Vorgang durchläuft?

    Eigentlich würde je einmal bei Installieren reichen oder nicht?

    0
    0
  • User-Foto
    Mario S. 27.07.2010 Link

    ne, reicht nicht. Weil die App ja nach 48h zurückgegeben werden kann!
    D.h. spätestens nach 49h müsste diese Abfrage noch mal kommen. Aber sonst hast du recht

    0
    0
  • Tim H 27.07.2010 Link

    .... Also ich glaube nicht das man bei Google nicht bedenkt das nicht immer Internet zu Verfügung steht.
    Wo steht den genau das andauernd gecheckt wird, ich stelle mir da er ein 7 Tage Intervall vor oder ähnliches.

    0
    0
  • Christian B. 27.07.2010 Link

    Illegale Apps? Ist es etwa möglich kostenpflichtige Apps "frei" zu bekommen? (bitte keine Antworten "das geht so und so...")
    Ich dachte immer jede App die ich installiere wird mit dem Market abgeglichen und damit natürlich auch ob ich diese gekauft habe oder nicht.
    Google sollte lieber Apps die per Apk installiert wurden beim nächsten Market-Sync überprüfen, einmal geprüft reicht ja wohl.

    0
    0
  • Tobias E. 27.07.2010 Link

    Genau so funktioniert das auch. Lizenzanfragen die gestellt werden während das Telefon gerade offline ist werden gespeichert, und ausgeführt sobald das Telefon wieder online ist, unabhängig davon ob die anfragende App dann noch läuft oder nicht.

    Die Antwort des Android Market Servers merkt sich die Market App ebenfalls, und reicht sie an die Bezahl-App weiter wenn diese das nächste Mal gestartet wird.

    Steht alles hier: http://developer.android.com/guide/publishing/licensing.html

    0
    0
  • User-Foto
    Mario S. 27.07.2010 Link

    @christian - es geht, leider!

    @Tim - Google = Amerika! Und für Amerikaner ist Roaming wohl eher ein Fremdwort! Ob Google wirklich an sowas gedacht hat? Fraglich!
    Ist in etwa das gleiche wie mit den Kreditkarten, die sind in Amerika gang und gebe, in Europa eher nicht. Mit was kann man im Googleschen Market bezahlen...

    @Tobias - DANKE!!!

    0
    0
  • Alexander Penner 27.07.2010 Link

    Ja man kann kostenpflichtige Apps installieren, läuft genauso wie mit anderen aus dem Netz geladenen APKs.
    Und was soll dann mit solchen Apps passieren? Ich meine auch die APKs die legal geladen sind, zB das Launcher+ Pro (ich glaub das wars) kann man ja nur so kaufen, weil der Entwickler in Tibet sitzt (?).
    Werden die Apps dann einfach unbenutzbar?

    0
    0
  • Tobias E. 27.07.2010 Link

    Ich hab mal ein paar Punkte dazu wie das genau funktioniert in einen Thread gepackt: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/401257/Wie-der-neue-Market-Lizenzservice-funktioniert#p489285

    Die Infos kommen aus der Entwickler-Doku. Ausprobiert habe ich das noch nicht.

    0
    0
  • User-Foto
    Mario S. 27.07.2010 Link

    habe den Link zum Thread im Blog ergänzt. Danke für diese zusätzlichen Infos!

    0
    0
  • Christoph Widulle 27.07.2010 Link

    Sehr geil !

    Bevor einige meckern, bitte erst informieren!

    Google hat das sehr elegant gelöst und lässt sehr viel Spielraum für die konkrete Umsetzung.

    Weiterer große Vorteil: Copy Protection wird nicht mehr gebraucht und man kann nun auch diese apps auf die SDCard ziehen.

    0
    0
  • Patrick 28.07.2010 Link

    ich habe mir z. B. einen Wecker beim entwickler via paypal gekauft und bekomme bei updates die neuste apk per mail... was ist damit? hab ich mir die app nun umsonst gekauft? kann die also ab dann nicht mehr verwenden? lg paddy

    0
    0
  • Sebastian Bauer 28.07.2010 Link

    @Alexander Penner: das was du meinst (Launcher Pro) wäre ja über das System gar nicht abbildbar, weil der im Market keinen "bezahlt" kennt, da du über nen market nur die kostenlose Version bekommst.

    Außerdem hat er ja mit dem Unlock Key im Launcher Pro ohnehin schon einen Kopierschutz implementiert (solange, bis die ersten Keygens dafür auftauchen^^).

    Sprich: alle Apps, die nicht über den Market aufs Handy kommen, müssen sich ohnehin selbst darum kümmern, wie sie einen Kopierschutz implementieren, das hat alles nichts mit diesem System von Google zu tun.

    0
    0
  • Christoph Widulle 28.07.2010 Link

    @Patrick

    Das ganze Verfahren kann von Entwicklern optional verwendet werden und funktioniert nur mit apps die über den Market bezogen wurden.

    Für dich wird sich nichts ändern.

    0
    0
  • Marcus st 28.07.2010 Link

    Yesss..endlich mal eine wirklich gute Nachricht bzgl. des Markets.
    Und ich bin mir relativ sicher...auf Dauer nicht nur für die Entwickler.

    0
    0
  • misiu99 28.07.2010 Link

    Hallo Leute. Die Idee ist ja gar nicht so schlecht. Macht ja Gameloft schon länger mit allen HD games für Android. Die können nur unter Gameloft.de kaufen und die laufen nur mit "deinen" Droid. Das Problem ist wie schon viele früher geschrieben haben. Ich war vor 2wochen in Polen und wollte mal kurz NOVA zocken. Ging leider nicht weil ich Speicherkarte ausgetauscht habe und alle spiel Daten am Pc kopiert habe. Hardware hat sich geändert also spiel neu aktivieren und runterladen was natürlich mir Roaming gebühren nicht lustig währe. Ich finde es persönlich so. Konnte ich die Apps bezahlen hätte ich keine andere Möglichkeit gesucht die zu bekommen. Nicht jeder hat Kreditkarte aber jeder kauft sich App für 1 Euro. Gute Nacht.

    0
    0
  • Andy N. 28.07.2010 Link

    @misiu99:
    Schon mitbekommen, dass beim Googles System nicht die Hardware überprüft wird?
    Deine Bedenken sind also völlig unberechtigt ;)

    0
    0
  • Michael Willigens 28.07.2010 Link

    Das mit dem offline im Ausland spielen ist kein problem wenn der Entwickler es drauf hat und ein Zertifikat ablegt das mit IMSI und IMEI direkt nach dem kauf (also da gibts ja wohl internet) generiert wird.

    0
    0
  • Markus Schaumann 28.07.2010 Link

    Finde ich super! Sowohl für Entwickler, als auch für Kunden, da Android für kommerzielle App-Entwickler interessanter wird und somit mehr qualitativ hochwertige Apps in den Market Einzug halten werden. So die Hoffnung ;)

    0
    0
  • Benjamin B. 28.07.2010 Link

    Laut Google wird das doch, wenn du gerade keien Connection, oder Roaming hast, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, also sind die geäusserten Bedenken doch gegenstandslos, oder?

    Interessant (und hier nicht erwähnt) ist auch eidneutig die tatsache, dass dieser Schutz nur für Geräte auf denen der Google Market installiert ist (und genutzt wird) funktioniert!

    Demnach ein Grund mehr für Entwickler, im Original Market aufzutauchen, als bei ungeschützten Nebenmarkets (zB SmartPad, WF, etc.)

    0
    0
  • Markus Schaumann 28.07.2010 Link

    "Demnach ein Grund mehr für Entwickler, im Original Market aufzutauchen, als bei ungeschützten Nebenmarkets (zB SmartPad, WF, etc.)"

    @Fabien: Wird es sowas auch in Eurem AndroidPit-Market geben? Und wenn ja, muss der Entwickler eine extra Version dafür stricken? Also gibt es dann eine Version für Google-Market und eine Version für AndroidPit-Market?

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 28.07.2010 Link

    Nur so als Hinweis: Das System von Gameloft ist längst geknackt, gibt alle ihre Games für Android als illegale Raubkopien im Netz.

    Jeder Kopierschutz kann geknackt werden. Auch dieser von Google. Ich denke das wird nicht einmal besonders lange dauern. Es ist sicher möglich die Server-Abfrage einfach abzufangen und die positive Antwort vorzutäuschen oder einfach die App zu modifizieren, sodass keine Abfrage mehr statt findet.

    Finde es auch frech, dass bezahlbare Apps noch immer nur pre Kreditkarte und nur in ganz wenigen Ländern legal nutzbar. Das ist doch das viel wichtigere Problem, aber da kriegt Google den Arsch nicht hoch.

    Ich habe noch nie eine Bezahl-App über den Market bezogen (auf anderen Wegen schon), daran wird sich jetzt erst recht nichts ändern.

    0
    0
  • Dirk Wenk 28.07.2010 Link

    So ein mist!!!

    Das heist also, nur weil ich an der Grenze wohne werde ich nur noch recht teuer meine apps nutzen können weil ich die option für daten roaming eingeschaltet lassen muß???

    SHIT!

    0
    0
  • Marcus st 28.07.2010 Link

    @Dirk.
    Nein, wenn du keine Datenverbindung hast, wird die Anfrage bis zur nächsten Datenverbindung "aufgeschoben". Solange wirst du die App (wahrscheinlich) auch verwenden können.
    Und wenn du ausschließlich im Ausland bist, ein WLan wird jeder irgendwann irgendwo haben ;)

    0
    0
  • Tobias M. 28.07.2010 Link

    @Dirk.. hast du gelesen was weiter oben steht? Du musst nicht ständig online sein.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 29.07.2010 Link

    Ja, wir werden ebenfalls ein solches System haben. Das hatten wir ja bereits früher mal schon geschrieben. Theoretisch kannst Du das natürlich in eine Version packen. Du wirst aber natürlich dann ein bisschen extra Code verwenden müssen. Wenn gleich es nicht viel ist, wird es für einige Entwickler vielleicht ein Hemmschuh sein. Das wird sich aber zeigen müssen. Wir halten den Aufwand sehr gering und werden keine Limitierung auf unseren Market voraussetzen. Wie das dann angenommen wird, muss sich zeigen.

    0
    0