Verfasst von:

ZTE baut das erste Tegra-4-Smartphone

Verfasst von: Klaus Wedekind — 21.02.2013

Nachdem Nvidia in Las Vegas bei der CES den Tegra 4 vorgestellt hatte, rätselte die Fachwelt, welcher Hersteller der erste sein wird, der den neuen Prozessor in einem seiner Geräte verwendet. Jetzt ist es raus: Das chinesischen Unternehmen ZTE ist der erste Tegra-4-Partner des US-Unternehmens.

ZTE kündigt in seiner Pressemitteilung an, die ersten von Nvidias neuem Cortex-A15-Chip angetriebenen "Superphones" in der ersten Hälfte dieses Jahres auf den Markt zu bringen. Eines der Geräte soll den Chip "i500"mit integriertem LTE-Modem eingebaut bekommen.

Mehr ist bisher nicht bekannt. Nvidia wird aber sicher hoffen, dass ZTE die Premieren der Tegra-4-Geräte nicht ans Ende der ersten Jahreshälfte setzt, sondern vielleicht schon im Mai eines der Smartphones wenigstens schon vorzeigen kann. Denn Erzrivale Qualcomm platziert derzeit seine Snapdragon-Prozessoren in fast jedem Star der Smartphone-Welt.

Before becoming editor-in-chief of AndroidPIT together with Andreas in August 2012, Klaus worked as a tech editor for the news portal n-tv.de. His first smartphone was an HTC Legend, and he has been a huge Android fan ever since. Klaus has been living in Berlin for the past 20 years, though he still loves southern German cuisine and remains a faithful supporter of FC Bayern Munich.

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • nightfire 22.02.2013 Link zum Kommentar

    Letztes Jahr war der Tegra 3 doch der einzige verfügbare Quadcore Prozessor, da gab es doch gar keine alternatvie. Htc hat doch auch nur auf den Tegra gesetzt weil qualcomm mit seinem s4 quad noch nicht fertig war bzw. hat es danach wieder ewig gedauert bis es keine Lieferengpässe mehr gab

  • leinpfad 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Wird bestimmt eine angenehme Taschenheizung. Samsung knows what I'm talking about.

  • markosta 21.02.2013 Link zum Kommentar

    lobbyarbeit ;)

  • mapatace 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Frage mich warum so viele Herstellern diesmal vom Tegra abstand genommen haben. Letztes Jahr sah das noch ganz anders aus.

  • Thomas Hauger 21.02.2013 Link zum Kommentar

    bestes Beispiel dafür ist das hox das ein ganzes Jahr gebracht hat bis es zeigen konnte was es wirklich kann

  • Thomas Hauger 21.02.2013 Link zum Kommentar

    ausserdem lassen sich mit Beta Treibern keine Aussagekräftigen Benchmarks erstellen wäre alles schon in finaler Konfiguration vorhanden gäbe es auch schon Phones damit

  • Jens W. 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Vielleicht weil der Terrasse 4 günstiger ist, und daher ein besseres Preis-Leistungs Verhältnis bietet.

  • 43
    Christoph V. 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Warum sollten die Hersteller überhaupt auf den Tegra 4 setzen? Der ist bekanntlich deutlich langsamer als der A6X Chip im ipad 4 und auch langsamer als der Chip im Nexus 10 nach den ersten Tests. Also technisch total unterlegen, obwohl noch nichtmal wirklich auf dem Markt. Kein Wunder also, dass HTC auf den Snapdragon gesetzt hat.

  • Björn N. 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Bis die tegra 4 phones kommen, steht tegra 5 schon in den Start Löchern. Habe gehofft das Asus wieder im Frühjahr einen neuen Transformer damit präsentiert :(

  • Marc kazubek 21.02.2013 Link zum Kommentar

    na dann mal los bin auf die spec s gespannt