Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Video 3 Min Lesezeit 28 Kommentare

ZTE Axon 9 Pro: Comeback-Smartphone verdient eine Chance

Mit dem Axon 9 Pro gibt es endlich wieder ein Flaggschiff-Smartphone von ZTE und direkten Nachfolger zum beliebten Axon 7. Mit dabei ist alles, was man von einem aktuellen Highend-Smartphone erwartet. Damit hat das Gerät mehr als eine Chance verdient, auch wenn es einen Haken gibt.

Das Axon 9 Pro ist das neueste ZTE-Flaggschiff und sowas wie ein Comeback für den chinesischen Hersteller. Denn zwischenzeitlich sah es düster aus für das Unternehmen, nachdem es einem US-Handelsembargo ausgesetzt wurde und sogar die Fabriken zwischenzeitlich stillstanden.

Mit zwei Jahren Abstand zum Vorgänger Axon 7 hatte ZTE dann nun aber auch genug Zeit, um mit dem neuesten Modell einen echten Kracher zusammenzuschustern, hört man scherzend an einigen Ecken. Doch der Hersteller macht Ernst und liefert mit dem Axon 9 Pro in unserem ersten Hands-on ein Gerät ab, das sich wirklich sehen lassen kann und mit einem durchaus attraktiven Preis lockt.

Gutes Gesamtpaket zum akzeptablen Preis?

Leider scheinen sich genau am letzten Punkt schon beim IFA-Launch erste Nutzer zu stören. Hier wurden Vergleiche mit günstigen Alternativen wie dem OnePlus 6 oder dem neuen Pocophone von Xiaomi gezogen. Dabei wurde ZTE vor Allem vorgeworfen als hierzulande eher unbekannter Hersteller zu viel Geld zu verlangen.

Doch wurde dabei gerne außer Acht gelassen: ZTE schnürt hier im Gegensatz zu anderen günstigeren Modellen ein runderes Gesamtpaket mit allem, was man heutzutage von einem Flaggschiff erwartet - abgesehen vom Klinkenanschluss.

AndroidPIT ZTE Axon 9 8761
Eines der wenigen Mankos auf dem Papier: Ein Klinkenanschluss fehlt beim Axon 9 Pro. / © AndroidPIT

Dazu gehören auch "spezielle" Features wie kabelloses Laden, ein wasserdichtes Gehäuse, ein großer Akku, ein großer und erweiterbarer Speicher. Hinzu kommen spezielle Kniffe beim Display, durch das selbst 30-FPS-Video wie mit 60 FPS dargestellt werden und eine Echtzeit-Übersetzung in 29 Sprachen.

AndroidPIT ZTE Axon 9 8749
Zugegeben: Das Axon 9 Pro sieht aus wie jedes andere China-Smartphone / © AndroidPIT

Und Ja, das Axon 9 Pro sieht aus wie zahlreiche andere Smartphones chinesischer Hersteller. Aber soll das wirklich der Grund sein, sich das Smartphone nicht mal genauer anzuschauen? Ich denke nein, denn das Gerät hat eine Chance verdient. Da gibt es einen ganz anderen Grund, der Kunden vielleicht vom Kauf zurückschrecken lassen könnte.

Eine graue Wolke hängt über dem ZTE Axon 9 Pro

Über dem ZTE Axon 9 Pro hängt nämlich gefühlt eine dunkle Wolke, die droht jederzeit ein Gewitter loszulassen. Denn nach den Problemen zu Anfang des Jahres kann man gefühlt nicht ganz sicher sein, ob vielleicht schon wenige Monate nach dem Kauf der Konflikt mit den USA wieder losbricht. Resultat könnte das Ausbleiben neuer Updates oder der vollständige Wegfall von Support-Diensten sein.

Doch macht das das Axon 9 Pro zu einem schlechten Smartphone? Nein, denn was ZTE hier abgeliefert hat, ist nach einem ersten Ausprobieren ein gelungenes Comeback. Und mit dem sicher auch anstehenden Preisabfall vielleicht auch bald ein echtes Schnäppchen. Ich für meinen Teil bin gespannt, wie sich das Telefon in unserem Test schlägt.

Was sagt Ihr zum Axon 9 Pro? Ist ZTE hier ein guter Wurf gelungen? Was gefällt Euch an dem Smartphone und was weniger? 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Christopher Gabbert
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Monat

    Auch ich möchte keine politische Diskussion los treten, aber finde es doch etwas einseitig. Möchte nur zu bedenken geben, dass das Land, aus dem sicherlich dein Betriebssystem stammt oder das Land, in dem dein Smartphone gebaut wird, keine unbeschrieben Blätter sind und ebenfalls wenig bis keine Reue dafür zeigen. Das soll aber natürlich keine Rechtfertigung für die von dir kritisierten Taten sein.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn man den Namen ZTE weglässt und sich das Video anschaut, ist Preis/Leistung super.
    Aber es gibt das Pocophone.
    Und es ist leider doch ein ZTE, was langfristigen Support fraglich macht.


  • Das Axon 9 wird ein Flop, davon bin ich überzeugt, nicht weil es technisch schlecht ist, sondern weil es einfach nur ein weiterer Notch-Kinn-Design-Unfall ist. Und selbst wenn man das Design mag, das gibt es vielfach hübscher, günstiger bei wenig schlechterer bis gleich guter Ausstattung. 649 € ist auch nicht günstig genug, aber der Markt wird es richten. Das Axon 7 hingegen war zu einere anderen Zeit damals aus meiner Sicht viel konkurenzfähiger, gekauft haben es bestimmt hier in Deutschland viel zu wenige. Der europäische Absatzmarkt wird aber eh nicht entscheiden wie es mit ZTE weitergeht. Das MIttelklassemodel Blade V9 ist dagegen konkurenzfähiger im Verhältnis, wird aber bestimmt auch keine großen Marktanteile erreichen. Design konnte ZTE leider eh nicht wirklich aus meiner Sicht. Das macht dafür Nubia ganz gut. Auch wenn die noch weniger bekannt sind in Deutschland. Was bleibt? Wer das Axon 9 mag und kaufen will, sollte ein wenig warten, der Preis wird bald stark fallen.

    pepe


    • "Und selbst wenn man das Design mag, das gibt es vielfach hübscher,..."
      Das widerspricht sich noch im selben Satz ;-)


  • Ich habe mir damals das Axon 7 gleich nach release geholt, es ist aus meiner Sicht das bessere Pixel. Ausstattung weitesgehend gleich inkl. Daydream Unterstützung . Sogar identisches Display von Samsung. Plus Stereo Lautsprecher, Highend DAC und SD Slot. Das ganze für nur 450€ UVP, mehr konnte kein Hersteller seiner Zeit bieten. Das Axon 9 soll jetzt 200€ mehr Kosten, wieder bei vergleichbarer Flagship Ausstattung? Statt DAC gibt es jetzt kabelloses Laden. Aber Daydream wurde gestrichen. Das damals war ein Kampfpreis und dazu noch die Alleinstellungsmerkmale für Audiophile und Daydream Einsteiger. Den Erfolg sehe ich für das Axon 9 nicht.

    Vermutlich hat da ZTE etwas missverstanden, bei Ihrer Kundenumfrage, die sie bei Axon 7 Nutzern durchgeführt haben. Als ich angekreuzt habe, ich wäre bereit auch mehr für das Gerät auszugeben bezog es sich natürlich auf die großartige Ausstattung.


  • habe ein ZTE Axon 7 und bin voll zufrieden damit, Updates sind zügig verfügbar, letztes Sicherheitsupdat aus Juli 2018, einzig der Akku hätte etwas länger halten können


  • Bin bei ZTE gespalten, das UI ist mir in der Vergangenheit zu verspielt gewesen. Vor ca. 5 Jahren war die Qualität und Haltbarkeit eher dürftig. Auch wenn es ein gutes Gerät ist, dürften die meisten sich für ein anderes Gerät entscheiden, weil vielen die Marke ZTE unbekannt ist


  • Durch die Notch sehen mittlerweile viele Smartphones gleich aus. Da gibt es nur noch recht wenig Unterschiede


  • sorry ohne Speicherkartenerweiterung?geht gar nicht und wie sieht es mit Updates bei ZTE aus.?darum bin ich ja zu Nokia gewechselt und immer wieder wenn es so bleibt


  • Mir gefällt das Axon 9 auch nicht. Als Axon 7 liebhaber finde ich den Nachfolger einfach nur schlecht. Passt garnicht. Beim Design geht es schon los. Die Notch finde ich auch schlecht. Und dann fehlt da noch der Klinkenanschluss plus SD Karten Erweiterung. Naja das erinnert mich an Apple die auch nach und nach alles verliert. Da bin ich erstmal draußen. Kein ZTE produnkt mehr kaufen.


  • soweit ich weiß ohne SD Kartenslot..als cu ZTE


  • Finde das Gerät (bis auf die Notch) eigentlich gar nicht so schlecht, aber zu teuer... für den Preis gibt es mittlerweile bessere Alternativen


    • Und das Design sieht nicht so schick aus. Die Hinterseite sieht wie 50% iPhone und 50% Android ... Honor 10 z. B. sieht viel besser aus und es gibt natürlich noch mehr gute Alternativen.


  • Schwer zu sagen, finde es im Moment etwas zu teuer.
    Bin auch nicht unbedingt ein Fan von Glas auf der Rückseite.

    Akku hätte ruhig etwas größer sein können.
    Habe zur Zeit das ZTE BLADE a6 mit dem 5000mA Akku und bin von der Laufzeit begeistert.

    Frage zur fehlenden Klinkenbuchse.
    Funktionieren mit dem mitgelieferten Adapter die Kabelfernbedienung üblicher Android Kopfhörer?

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern