Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Xiaomi: Zwei neue 5G-Smartphones noch im September

Xiaomi: Zwei neue 5G-Smartphones noch im September

Mi 9 Pro 5G und Mi Mix 5G: Das sind die beiden neuen Geräte, die Xiaomi am 24. September in China präsentieren wird. Die Bestätigung kommt von der Marke selbst: Was wissen wir über diese beiden Smartphones?

Mi Mix 5G oder Mi Mix 4?

Das Mi Mix 5G ist das Smartphone, das viele Menschen unter dem Namen Mi Mix 4 erwartet haben. Aus den üblichen abergläubischen Gründen übersprang der Hersteller jedoch die vierte Generation: Die Nummer vier auf Chinesisch hat die gleiche Aussprache wie das Wort "Tod".

Mit dem Mi Mix 5G dürfen wir einen Bildschirm mit gekrümmten Kanten in 2K mit Refresh bei 90Hz sowie einen Prozessor Qualcomm 855 Plus mit 12GB RAM und einem internen Speicher von bis zu 1TB erwarten. Zusätzlich zu einer Pop-Up-Kamera wie im Xiaomi Mi 9T Pro, die den Bildschirm von Notch oder Loch befreit, dürfte die Hauptkamera einen 100-Megapixel-Sensor besitzen.

Auf Softwareebene wird das Mi Mix 5G mit MIUI 10 kommen, während das Laden bei 40 Watt möglich sein sollte, aber nicht kabellos.

xiaomi event1
Am 24. September präsentiert Xiaomi zwei neue Smartphones. / © Weibo, 小米手机

Xiaomi Mi 9 Pro 5G mit drahtloser Ladung

Im Falle des Mi 9 Pro 5G deuten die bisher durchgesickerten Gerüchte darauf hin, dass ein 6,39 Zoll großer Bildschirm, ein Snapdragon 855 Plus, 12 GByte RAM und 512 GByte interner Speicher an Bord sind. Dazu kommt ein 4.000-mAh.Akku mit einer schnellen drahtlosen 30-W-Ladung.

In den auf dem chinesischen Social Network Weibo veröffentlichten Teasern wird festgelegt, dass das Xiaomi Mi 9 Pro 5G das erste Produkt der Marke sein wird, das das superschnelle drahtlosen Ladesystem Mi Charge Turbo Wireless unterstützt. Das Xiaomi Mi 9 Pro 5G soll 157,21 × 74,64 × 8,95 Millimeter groß sein. Beide Smartphones werden das 5G-Netzwerk unterstützen.

Die Vorstellung erfolgt am 24. September in China. In dem auf Weibo veröffentlichten Beitrag wird auch ein neuer Fernseher erwähnt. Das ist nicht wirklich überraschend: Neben dem Engagement der Marke für Smart Home und IoT-Produkte haben wir gesehen, wie mehrere Hersteller in diesen Markt einsteigen. Honor und OnePlus sind die beiden anderen jüngsten Beispiele.

Quelle: Weibo, MIUI

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Turbo Wireless - bin gespannt mit wie viel Watt geladen wird


  • Erkenne momentan kein Must-have oder ähnliches was Spannung verursacht.🧐


  • HEB vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Noch zwei neue dort, dann kommen die anderen Hersteller mit den nächsten 10 Geräten um die Ecke, und das bei einem Markt der weitgehend gesättigt ist. Ich frage jetzt wer soll da noch durchsehen, und wer soll das ganze dann noch kaufen?


    • Samsung ist mit seiner A-Klasse der Vorreiter wo man nicht mehr Durchblick hat als Kunde aber als angeblicher Marktführer für Nachhaltigkeit werben und das wir unsere Naturschätze wahren. 🙄 Verdummung der Nation betreiben aber wir wissen alle das sich Verblödung gut verkauft.

      https://www.samsung.com/de/aboutsamsung/sustainability/environment/our-commitment/eco-management/


      • HEB vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Du hast so was von Recht.


      • Bin zwar kein Applelaner aber ich finde die machen es richtig. 3 Geräte, lange Updates um ältere Geräte noch jahrelang nutzbar zu machen und das ist auch so eine Art der Wiederverwertung und trägt zum Umweltschutz bei. Nutzer die ist schon lange auf ein iPhone ab gesehen haben sich aber das neuste nicht leisten können haben die Möglichkeit ein älteres zu kaufen mit aktueller Software. Ich hab zum Beispiel mir 2017 ein iPhone 6 gekauft und bin damit heute noch zufrieden. O. k. bekommt leider kein iOS 13 mehr aber das stört mich jetzt nicht so. iOS 12 unterstützt alle Apps und die Hardware ist immer noch super schnell mit Google Chrome oder Safari Browser. Macht alles das was ich will und auch wenn es nur 1 GB Arbeitsspeicher hat ich merke das nicht so in der Performance. Kamera und Co. alles top. Man bekommt das iPhone 6 aus dem Jahr 2017 mit 32 GB als Neugerät für mittlerweile 149€ mit TV Adapter der eigentlich separat fast 60€ allein kostet. Hat mich vor zwei Jahren selber gewundert dass Apple das iPhone 6 mit 32 GB internen Speicher einfach mal so heimlich inklusive TV Adapter Jahr 2017 mal so über Saturn oder Media Markt noch anbietet obwohl das iPhone 6 da schon von der Webseite bei Apple nicht mehr gezeigt wurde.

        Tim


      • Uwe vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Aber ein Handy wie das iPhone 6 mit nur 32GB. Da käme ich nicht weit. Unter 128gb geht gar nix mehr.


      • HEB vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Selber bin ich schon seid Jahren Sony Kunde, bin voll und ganz mit den Geräten zufrieden. Habe letztes Jahr dann mein Xperia Z gegen das XZ2 getauscht und nur weil es mit der Zeit doch ein wenig langsam geworden ist. Aber denke das man nach knapp 5 Jahren man sich ja mal was gönnen darf.


      • Besonders da Apple nie die Erweiterung über SD-Karten ermöglicht.


      • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        @Sarah
        Immerhin sind sie da konsequent 😅 statt damit zu werben, es dann doch abzuschaffen und am Ende kommt gar ein eigener Standard.
        Bei Apple weiß man dahingehend immerhin, dass es diese Funktion nicht gibt und fertig ^^
        Ändert natürlich nichts daran, dass es doof für diejenigen ist, die diese Erweiterung gern hätten.


      • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        @Karsten
        Wahre Worte. Aus dem Grund ist für mich Apple von all den Smartphone-Herstellern (FairPhone und Co. hier mal ausgenommen) der einzige, bei dem ich diesen gewissen Unweltfaktor wirklich glaube. Auf jeder einzelnen Keynote erzählen sie eine Weile darüber, dass die Geräte aus recycelten Materialien bestehen oder was auch immer. Statt ausschließlich die tollen neuen Features zu bewerben.
        Und gerade dann, wenn ein Hersteller damit wirbt, dass er ja ach so umweltfreundlich agiert, dann aber 200 Geräte hintereinander rauswirft, die alle kaum ein System-Update kriegen, dann bin ich raus.

        Apple setzt auf Kundenbindung, deshalb können die auch sagen, sie wollen, dass man die Geräte so lang es geht nutzt, und das auch ernst meinen. Auch das wiederholen sie immer wieder.


      • Auch iPads. Hab noch das IPad Air 1 seit dem ich mir es vor Jahren beim erscheinen geholt habe aber nun lässt langsam der Akku nach. Es war mein erstes iPad und das Erlebnis und die Haltbarkeit wie auch Updates rechtfertigen aus meiner Sicht den damaligen Preis. Der war zwar etwas hoch aber im Nachhinein bereu ich es nicht. ( entschuldige meine Rechtschreibfehler aber ich hab durch Epilepsie leichte Probleme beim Schreiben und sprechen die richtige Satzbauweise zu finden.)


      • Immer schlecht ist also besser als manchmal schlecht?
        Ok...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!