Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Xiaomi Mi 9 im Test: Der wahre Rivale von Samsung, Huawei und Co.

Update: Finaler Test
Xiaomi Mi 9 im Test: Der wahre Rivale von Samsung, Huawei und Co.

Der MWC in Barcelona diente als Bühne für den triumphalen Einzug des jüngsten Stars von Xiaomi. Das Mi 9 kam, um sich den großen Marken europäischen Marken mit einem Gesamtpaket zu stellen, das beachtlich ist. Und zwar nicht nur, weil man hier die neueste Technologie bekommt, wie man es von jedem Flaggschiff erwarten würde, sondern weil Xiaomi das alles zu einem Spitzenpreis anbietet. Das Xiaomi Mi 9 ist ein würdiger Konkurrent im aktuellen Rennen um das beste Smartphone. Dabei könnte es sogar einen der vorderen Plätze belegen. In unserem Test werde ich Euch auch sagen, warum.

Bewertung

Pro

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Großartige Kamera
  • Verbesserte Gesichtserkennung
  • Zuverlässiger Fingerabdrucksensor
  • Spitzen-Performance
  • Schnelles und drahtloses Laden

Contra

  • Rutschige Rückseite
  • Kein Klinkenanschluss
  • Kein Stereo-Sound

Ein spitzen Preis-Leistungs-Verhältnis

449 Euro? Ja, ich wiederhole, 449 Euro! Wie ich in meinem Test des Xiaomi Mi 8 Pro bereits hervorgehoben habe, ist das neue Flaggschiff des chinesischen Herstellers damit sogar noch günstiger als das ältere Pro-Modell des Vorgängers. Damit bietet Xiaomi wieder ein Flaggschiff mit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Xiaomi Mi 9 ist in Schwarz, Lila und Blau bei verschiedenen Online-Händlern verfügbar und bietet für den oben genannten Preis 64 GByte Speicher. Aber es gibt auch eine Variante mit 128 GByte Speicher, das mit einem Preis von 499 Euro immer noch überragend günstig ist.

Das Mi 9 erinnert an Huaweis P30

Wenn es eine Sache gibt, bei der sich das Mi 9 nicht abhebt, dann ist es das Design . Einige würden es in der Hinsicht wahrscheinlich sogar als ein fades oder langweiliges Smartphone bezeichnen. Ich - Liebhaber von Schwarz - bin der Meinung, dass das Gerät etwas Einfaches und Nüchternes hat und das mag ich mehr als das bunte Kuddelmuddel. Ganz im Gegenteil also ist Xiaomis Flaggschiff einfach eher ein diskretes und doch elegantes Smartphone. Es braucht keinen Schnickschnack, um es zu mögen. Oder zumindest nicht, um mir zu gefallen.

MGL2316
Das Mi 9 liegt bequem in der Hand. / © AndroidPIT

Das Gehäuse, welches sich sehr gut in der Hand anfühlt, ist irgendwie sexy und stilvoll. Und das dank der Kombination aus Metall und Glas mit abgerundeten Kanten und Ecken. Ja, ich gebe zu, dass ich eine Schwäche für Kurven habe, die nicht nur Komfort bieten, sondern auch eine ästhetisch ansprechend aussehen.

Auf der linken Seite hat Xiaomi einen Button für den Google Assistant hinzugefügt, der mich ein wenig stört, da ich ihn öfter drücke, ohne es zu wollen. Natürlich lässt sich nicht leugnen, dass er sicherlich für viele nützlich sein dürfte, aber ich persönlich kann mit dem Assistenten nicht viel anfangen.

MGL2334
Auf der rechten Seite sind Power-Button und Lautstärkewippe zu finden. / © AndroidPIT

Beim Blick auf die Rückseite erinnert das Xiaomi Mi 9 optisch leicht an das Huawei P30. Das ist vor allem der vertikal in der linken oberen Ecke verbauten Triple-Kamera zu verdanken. Beim in die Hand nehmen erinnern mich das Finish und die Rundungen eher an das Gefühl, das ich beim Halten des Mate 20 hatte. Aber das Design des Gerätes und das, was da aus dem Gerät herausragt, erinnert noch immer an Apple. Unnötig zu sagen, dass die Chinesen immer noch gerne mit einem Auge nach Cupertino schauen.

Die glänzende und stark spiegelnde Rückseite stellt das größte Problem dar, das ich am Gehäuse des Mi 9 finden konnte. Denn es ist, wie beim Xiaomi Mi 8 (zum Test) und dessen Pro-Variante ziemlich rutschig.

Glücklicherweise enthält die Verkaufsbox ein rutschfestes Cover, um eine mögliche Katastrophe zu vermeiden. Das Mi 8 Pro landete bei mir zu oft auf dem Boden, um dieses Risiko erneut einzugehen, weshalb das Mi 9 bei mir in der besagten (und hässlichen) Schutzhülle landete. Ohne sie zieht die Rückseite zudem massiv Fingerabdrücke an und sieht schnell schmuddelig aus. 

MGL2219
Ein Rundrücken und Fingerabdruckmagnet. / © AndroidPIT

Ein großes AMOLED-Display

Xiaomi setzt bei seinem Display weiterhin auf Samsung, und wie sein Vorgänger verfügt das Mi 9 über ein AMOLED-Panel. Wir wissen bereits, was das bedeutet: exzellente Qualität, gute und helle Farben, sehr tiefes Schwarz, gute Schärfe und gute Ablesbarkeit - auch bei Tageslicht. Geschützt durch Gorilla Glass 6, zeichnet sich der 6,39-Zoll-Bildschirm - die gleiche Größe wie beim Mi Mix 3 und FHD+-Auflösung von 2.340 x 1080 Pixel - auch dadurch aus, dass er 90,7 Prozent der Vorderseite einnimmt.

MGL2321
AMOLED-Panel und tropfenförmige Notch. / © AndroidPIT

Der Rand drum herum ist auf das Minimum reduziert, fällt am unteren Ende etwas breiter aus und besitzt oben eine tropfenförmige Notch. All dies ermöglicht es, ein wirklich beeindruckendes Erlebnis zu bieten und alle Arten von Multimedia-Inhalten, wie z.B. Eure Lieblings-Netflix-Serie, so zu genießen, wie es sein sollte: Danke, Xiaomi!

Smartphone-Entsperrung leicht gemacht

Wie beim Mi 8 Pro setzt Xiaomi wieder auf eine 2D-Gesichtserkennung und den Fingerabdrucksensor unter dem Display, um das Gerät zu entsperren. Ein Tandem, das perfekt funktioniert . Jetzt ist der Fingerabdrucksensor, auch wenn es nicht meine bevorzugte Methode ist, um auf das Telefon zuzugreifen, deutlich schneller als beim Vorgänger und etwas niedriger positioniert, was die Nutzung erleichtert.

MGL2214
Der Fingerabdrucksensor unter dem Display hat sich im Vergleich zum Mi 8 Pro deutlich verbessert. / © AndroidPIT

Beide Entsperrmethoden funktionieren in der Regel zuverlässig. Ich habe zwar beide Methoden aktiviert, falls ich doch mal mit dem Finger entsperren muss, aber die Gesichterkennung ist so effektiv, dass ich selten darauf zurückgreifen musste. Außer natürlich bei schlechtem Licht. Denn anders als beim Vorgänger gibt es aufgrund der reduzierten Notch kein Infrarot mehr, wodurch sich die 2D-Erkennung nachts kaum nutzen lässt. 

MGL2158
Die kleinere Notch beim Mi 9 bedeutet auch, dass es kein Infrarot wie beim Mi 8 Pro mehr gibt. / © AndroidPIT

MIUI 10 ist eine der Schwächen des Mi 9

Nach der Nutzung des Mi 8 Pro für ein paar Monate, habe ich bei der Software keinen Unterschied zwischen beiden Modellen bemerkt und, wie Ihr Euch vorstellen könnt, kannte ich mich bei MIUI 10 auf Basis von Android 9 Pie bereits gut aus. Doch an  die verdammte Werbung gewöhnt man sich nie . Die Nutzeroberfläche von Xiaomi ist eigentlich sogar auf einem guten Weg, mein Favorit zu werden - ich mag sie zum Beispiel wegen des minimalistischen Designs. Aber die ständige Werbung und die Fehler im UI stören mich immer wieder.

Richtig nervig war dabei eine Sache: Hört man Musik oder schaut ein Video auf dem Smartphone und bekommt eine Benachrichtigung, egal ob bei aktiviertem Klingelton oder nicht, wird die Audio-Wiedergabe für kurze Zeit leiser. Das lässt sich nur umgehen, wenn man das Mi 9 komplett in den "Nicht Stören"-Modus versetzt. Das muss man auch erst einmal wissen. Unglaublich störend!

Das leistungsfähigste Smartphone des Jahres

Das Xiaomi Mi 9 soll das leistungsfähigste Smartphones des bisherigen Jahres sein? Allerdings! Und das sage nicht nur ich, weil ich verdammt beeindruckt bin, sondern es zeigt sich ebenfalls in diversen Benchmarks. So rangiert das Smartphone bei AnTuTu auf dem ersten Platz. Und zum aktuellen Zeitpunkt, kann es sich damit vor dem Samsung Galaxy S10 (in all seinen Varianten), dem neuesten Huawei P30 und seiner Pro-Version positionieren. 

MGL2236
Den ganzen Tag mit voller Geschwindigkeit. / © AndroidPIT

Xiaomis Flaggschiff besitzt Qualcomms neuesten Prozessor, den leistungsstarken Snapdragon 855. Und der Chipsatz des in San Diego ansässigen Herstellers sorgt beim Xiaomi Mi 9 für eine hervorragende Leistung, flüssige Animationen und schnelles Öffnen von Apps. Es bewältigt jedes Hindernis, das man ihm in den Weg wirft und leistet sich keine Patzer.  Die alltäglichen Aufgaben eines sehr anspruchsvollen Benutzers wie mir, sind genauso wenig ein Problem wie anspruchsvolle Spiele wie PUBG.

Xiaomi Mi 9 im Vergleich mit der Konkurrenz

  Xiaomi Mi 9 Xiaomi Mi 8 Pro Nokia 9 PureView Samsung Galaxy S10 Huawei P30 Pro
3D Mark
Sling Shot ES 3.1
5.659 3.338 4.641 4.299 3.990
3D Mark
Sling Shot Vulkan
4.762 3.112 4.272 4.197 3.995
3D Mark
Sling Shot ES 3.0
7.028 4.373 6.164 4.381 3.219
3D Mark
Ice Storm Unlimited ES 2.0
66.907 65.170 64.670 54.749 35.981

Mono-Sound und keine Klinke

Leider, und wie es mittlerweile Tradition bei den Flaggschiffen des chinesischen Herstellers geworden ist, gibt es keinen 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer beim Mi 9. Ich hätte lieber meine Klinke zurück , aber angesichts des aktuellen Trends muss man sich wohl langsam damit abfinden.

Wer seine kabelgebundenen Klinkenkopfhörer mit dem Smartphone verbinden will, kann das über den USB-C-Anschluss auf der Unterseite machen, muss dafür aber zum beigelegten Adapter greifen. Rechts und links neben dem Anschluss befinden sich Lautsprechergitter, aber nur hinter einem befindet sich wirklich ein Lautsprecher. Auch oben gibt es nur die Hörmuschel. Kein Stereoklang also, aber was wir hören können, ist ziemlich gut. Keine Beschwerden in diesem Bereich.

MGL2284x
Keine Spur vom Klinkenanschluss. / © AndroidPIT

Ein Kamera-Trio mit perfekter Zusammenarbeit

Das Mi 9 ist das erste Smartphone aus dem chinesischen Hause, das eine Triple-Kamera mit KI-Integration hat . Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  • 48 Megapixel (Sony IMX586), f/1.75 Blende
  • 12 Megapixel (Samsung), Tele (2x optischer Zoom), f/2.2 Blende
  • 16 Megapixel (Sony), Ultra-Weitwinkel, f/2.2 Blende

Das Trio arbeitet perfekt zusammen und liefert Bilder von außergewöhnlicher Qualität unter allen Bedingungen.

IMG 20190323 150511
Der Weitwinkel bietet Euch tausend Spielmöglichkeiten. / © AndroidPIT

Es ist klar, dass die Kamera bei natürlichem Tageslicht bessere Ergebnisse liefert, aber auch in der Nacht lässt einen die Kamera des Mi 9 nicht allein. Gute Farbdarstellung, treffsicherer Weißabgleich und viele Details sind hier auf der Haben-Seite. Besonders gerne habe ich den Weitwinkel genutzt, der mir schon beim Huawei Mate 20 so sehr gefallen hat: Wer braucht da schon die fünf Kameras des Nokia 9 PureView? Die Frontkamera mit 20 Megapixel liefert schöne Selfies ohne viel Aufwand!

hercules xiaomi mi 9
Ein guter Bokeh-Effekt und viele Details auf einem Foto bei nicht allzu viel Licht. / © AndroidPIT

Auch bei den Kollegen von DxOMark trifft die Kamera des Mi 9 auf positive Resonanz. Die vergeben 107 Punkte (112 für Fotos, 99 für Videos) und bezeichnen die Kamera als die Beste, die je in einem Xiaomi-Smartphone zu finden war. Und auch ich stimme zu, dass der Porträt-Modus und der Autofokus gute Arbeit leisten. 

Was die Video-Wiedergabe betrifft gibt es hier als Leckerli eine Zeitlupen-Funktion mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde und die Möglichkeit detailreiche Aufnahmen in 4K zu machen. Auch die Bildstabilisierung klappt beim Xiaomi-Smartphone sehr gut.

MGL2215
Die Triple-Kamera ragt ziemlich weit aus dem Gehäuse heraus. / © AndroidPIT

Mehr Ausdauer als man denken mag

Smartphones stehen auf dem Papier gerne mal besser da als in der Realität. Im Falle des Mi 9 und seinem Akku ist aber das Gegenteil der Fall. Der 3.300 mAh scheint zunächst zu klein, aber bei der Nutzung war ich angenehm überrascht. Während des zweiwöchigen Tests musste ich nicht einmal an die Steckdose, bevor ich spät Abends ins Bett gekrochen bin . Außerdem rutschte die Akkustandsanzeige am Ende des Tages nie unter 15 Prozent.

Um das zu verdeutlichen: Ich stehe um 6:30 Uhr morgens auf, gehe gegen 23 Uhr ins Bett und nutze mein Smartphone, als wäre es die Verlängerung meiner Hand. Ich mache die ganze Zeit Fotos, veröffentliche Stories bei Instagram, scrolle durch die Facebook-Timeline, nutze zwei E-Mail-Konten und von den hunderten von Sprach- und normalen Nachrichten bei WhatApp und Co. möchte ich gar nicht erst anfangen. 

MGL2342
Das superschnelle drahtlose Aufladen des Xiaomi Mi 9 in Aktion. / © AndroidPIT

Doch das ist nicht alles. Xiaomis neuestes Flaggschiff ist das erste Smartphone auf dem Markt, das die kabellose Aufladung mit 20 Watt unterstützt. Und obwohl es leider nicht im Lieferumfang enthalten ist, hatte ich die Möglichkeit, es auszuprobieren und es ist wirklich verdammt flott. Im Lieferumfang enthalten ist übrigens ein 27-Watt-Schnellladegerät, das das Mi 9 in weniger als einer Stunde zu 100 Prozent auffüllt.

Xiaomi Mi 9: Technische Daten

Abmessungen: 157,5 x 74,7 x 7,6 mm
Gewicht: 173 g
Akkukapazität: 3300 mAh
Display-Größe: 6,39 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 2340 x 1080 Pixel (403 ppi)
Kamera vorne: 20 Megapixel
Kamera hinten: 48 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 9 - Pie
Benutzeroberfläche: MIUI
RAM: 8 GB
6 GB
Interner Speicher: 128 GB
64 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 855
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,84 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Fazit: Der wahre Rivale von Samsung, Huawei und Co.

Der wahre Rivale der aktuellen Highend-Modelle von Samsung, Apple und Huawei ist das Xiaomi Mi 9. Für die Hälfte des Preises oder sogar weniger beweist die chinesische Firma einmal mehr, dass es möglich ist, ein Smartphone mit allem herzustellen, was man braucht - und sogar etwas mehr. Und ich bin mir sicher, dass das Xiaomi Mi 9 die Bedürfnisse aller Benutzer zufriedenstellen kann, selbst die der anspruchsvollsten. 

Der neueste Qualcomm-Prozessor, ein Fingerabdruckscanner unter dem Bildschirm, eine Gesichtserkennung, Triple-Kamera mit 48 Megapixel und Weitwinkel, schnelles Laden, drahtloses Laden, NFC: Das alles sind die Zutaten eines Premium-Smartphones. Und Xiaomi macht das, was bisher nur denen mit genug Geld in der Tasche vorbehalten war, wieder einmal für die breite Masse zugänglich. 

Wer will schon ein Galaxy S10, ein Apple iPhone XR oder XS oder sogar ein Huawei P30 Pro, wenn er fast dasselbe für viel weniger Geld haben kann? Natürlich nicht ich. Und umso mehr, wenn man bedenkt, dass so manch einer sein Smartphone öfter wechselt, als seine Hemden

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 8 Monaten

    Du verurteilst einen kleinen Tippfehler (m statt n und umgekehrt), den man auch beim Korrekturlesen nicht unbedingt sieht, machst dann aber im Satz danach selber einen? 😅

    Die Artikel werden halt von Menschen geschrieben und Menschen sind nicht fehlerfrei. Auch in gedruckten Büchern gibt es immer wieder kleine Fehler, obwohl diese wahrscheinlich dutzendfach korrekturgelesen werden...

  •   45
    Gelöschter Account vor 8 Monaten

    Dann geh. :D

73 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ulmer vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Warum verweist Androipit eigentlich ständig auf DxOMark. Euch sollte doch eigentlich bekannt sein das die Tests dort keine Aussagekraft haben und nicht unabhängig sind. Als bestes Beispiel nehme man das P30 Pro und das S10 5g. Gleiche Punktzahl aber völlig verschiedene Kriterien für das Ergebnis. Das ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten und Ihr verweist ständig auf diese käufliche Institutionen???


  • 2-L vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ständige Werbung und immer wieder Fehler in MIUI 10?! Ah ja... Auf meinem Mi 8 mit genau dieser Oberfläche gibt es weder Werbung noch Fehler. Wo genau gibt es diese denn bitte?


    • Wenn man sich etwas mit der Software beschäftigt, merkt man, das man die Werbung und evtl. Benachrichtigungen (Vorschläge) ausschalten kann. Kaum ein System ist so anpassungsfähig...


  • Lieferbar in D ist es anscheinend nirgendwo - Stand heute.


    • Schau mal bei Alternate , die 64 GB Version in Piano Black ist wieder eingetroffen. Das Geheimnis um die Verfügbarkeit ist Simpel : Der Andrang war so groß, das z.B. Saturn und Media Markt es vorübergehend aus dem Webshop entfernt haben bis die Versorgungslage wieder geklärt ist. Das war auf mehreren Plattformen kommuniziert worden.

      Ich schätze Xiaomi selbst war von der extremen Nachfrage in Europa etwas überrascht worden.


  • Silvia, danke für den informativen Beitrag. Super.

    Deine enthusiatische Bewertung lässt stark daran glauben, dass dieses Smartphone richtig gut ist.
    Natürlich gibt es immer unterschiedliche Ansprüche, aber viele der auch hier geschriebenen Einlasssungen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Ich würde sogar noch Deine 'rote Liste' der Negativa gänzlich streichen und nur einen Punkt anführen:
    Das gebogene Display finde ich immer wieder nicht gut. Ich will mein Display schützen und es bis zu den Rändern ganz mit einer Panzerglasscheibe abdecken.

    Noch ein Wort zur Optik eines Smartphones. Wieso hören wir nicht alle endlich auf, uns über das Aussehen eines Handys zu unterhalten? Die Dinger haben inzwischen meist über 90 % Glas in der Front und die Mehrheit von uns hat die Rückseite in einem Bumper versteckt oder packt sein Schmuckstück gleich ganz in eine Hülle.


    • Die Señora Santos aus España sollte besser in der Marketing-Abteilung von Xiaomi anfangen. Bis auf das Gemecker über Werbung in MIUI scheint ja sonst alles super zu sein, praktisch kein Kritikpunkt und alles mindestens gleichwertig wie ein S10 oder ähnliches - ist es aber nicht. Sinnvoll wäre es dann gewesen darauf hinzuweisen, wie man die Werbung trotzdem abschalten kann. Ich vermute mal mit Adguard oder Blockada geht das auch.

      Kann man eigentlich auch einen anderen Launcher wie Nova `z.B. darauf installieren ? Oder wird das von den Chinesen irgendwie geblockt ?


      • Man kann die Werbung im System ausschalten, braucht keine zusätzliche App. Es können alle möglichen launcher installiert werden.


      • 2-L vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Schon das Mi8 ist aus meiner Sicht besser als viele der letzten Flaggschiffe etablierter Markenhersteller. Allein die Kamera ist für ein Handy ein Knaller - mit der Googlecam-App sogar noch besser. Hightech zum kleinen Preis.


  •   20
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Kein Wechselspeicher? Schade.

    H G


  • Ulmer vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Für den Preis ne absolute Empfehlung. Top Prozessor und ne sehr gute Kamera. Dazu QI mit Schnelladung. Lediglich Stereo Speaker wären nice gewesen.


  • H.E. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Was ich persönlich jetzt nicht verstehe ist folgende Aussage.

    "All dies ermöglicht es, ein wirklich beeindruckendes Erlebnis zu bieten und alle Arten von Multimedia-Inhalten, wie z.B. Eure Lieblings-Netflix-Serie, so zu genießen, wie es sein sollte:"

    Und wenn es dann demnächst zum Test von dem Xperia 1 kommt, dann gibt es wieder die Aussagen, wer schaut schon den ganzen Tag Serien mit dem Smartphone?

    Was nun? So oder So? Ihr solltet Euch irgend wann mal einig sein und nicht den einen Hersteller loben und den nächsten verteufeln sorry die Glaubwürdigkeit von Euer Seite sinkt in meinen Augen immer weiter.

    Aber jetzt zum Gerät, ja ich denke mal es ist eine sehr gute Preis Leistung Empfehlung. Ansonsten kann ich dazu nichts viel sagen, da mir die ganzen Oberflächen und das verbastete Android von den China Herstellern durch die Bank nicht gefällt, das ist aber nur eine persönliche Empfindung und soll nicht sagen das es nicht gut ist, nur ich kann damit leider nicht viel anfangen da ich ein Fan vom Stock System bin.


    • Hi,
      ich kann dir bei der Kritik ehrlich gesagt nicht ganz folgen. Auf welchen Artikel zu einem Sony-Smartphone beziehst du dich? Wenn es um den Artikel zum Display des Sony Xperia 10 Plus von Luca geht, handelt es sich dabei um einen reinen Meinungsartikel (https://www.androidpit.de/sonys-21-9-display-ist-spitze-kommentar). Und eine solche Aussage wurde in der Art da eigentlich auch nicht getroffen. Ach ja, ich selber z.B. finde das Displayformat der neuen Sony-Smartphones immer noch nicht gut ;)


      • H.E. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        wenn ich den von mir angesprochen Passus des Artikels nehme, dann ist das in meinen Augen auch ein "Meinungsartikel", wo ist dann der Unterschied?


  • ait vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Sehr unverständlich.
    Bei aller Neutralität, ein Flaggschiff heutzutage ist mindestens Wasserdicht und hat Stereolautsprecher.
    Auch dieser kleine Akku und die ziemlich schwache Gesamtkamera lassen es niemals zu dieses Gerät als ein Flaggschiff zu bezeichnen, allenfalls gute Mittelklasse.
    Dieser Bericht hier über das sogenannte Spitzenmodell von Xiaomi ist garantiert manipuliert, das hat nichts mit Tatsachen zu tun.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!